Von der Leyen: Krieg mit Ankündigung

Veröffentlicht: 7. September 2014 in Allgemein

Ich habe heute ein Interview der „Verteidigungsministerin“ Ursula von der Leyen (alias „Top Gun-Ministerin URSULA, alias „Flinten-Uschi“) mit der „Zeit“ gefunden. 

Meiner Meinung nach ist das schon eine Ankündigung für den kommenden Krieg! Klarer kann man es doch nicht sagen. Lettland und die Ukraine werden Russland solange provozieren und ggf. eine „False-Flag“-Aktion starten, dass man den in Brüssel und Washington heiß ersehnten Bündnisfall ausrufen kann! Und mit an vorderster Front: DEUTSCHLAND!

Hier die Bestätigung aus dem Mund von „Flinten-Uschi“: 

Ankündigung-Krieg

Wenn man diesen geistigen Dünnschiss schon liest: „Greift Russland an“, „Putin mit seiner Aggression“, „Wir ziehen FÜR UNS in den Krieg“. 

Wen meint diese NWO-Zionisten-Marionette mit „Uns“??? Ich werde da auf jeden Fall nicht mitmachen! Ich werde schon zur Waffe greifen. Aber der Lauf wird nicht gegen einen russischen Soldaten gerichtet sein, sondern gegen unsere Polit-Verräter in Berlin und deren Helfer (jeder der bei diesem Völkerrechts-Verbrechen mitmacht), seien es andere Politiker, Schlafschafe, Polizei, Bundeswehr, US-Soldaten, usw. Und sollte mir „TOP GUN URSULA“ vor mein Zielrohr laufen, dann schicke ich ihr einen „Gruß“ zwischen die Augen! 

Klingt jetzt zwar ziemlich brutal, aber eine andere Sprache versteht dieser Abschaum nicht! Die würden uns alle ohne mit der Wimper zu zucken in den sicheren Tod schicken! Dessen müssen wir uns immer bewusst sein! Für die sind wir nur Vieh, irgendwelche Nummern. 

Deshalb heißt es für mich: Wenn ich schon ins Gras beißen muss, dann nehme ich so viele wie möglich von denen mit! Wir müssen endlich unsere vom System eingetrichterte Angst überwinden! Wir dürfen keine Angst mehr haben für das Gute, das Richtige zu kämpfen und zu sterben! Es gibt zur Zeit so viele freiwillige Kämpfer in den Reihen der „Separatisten“: Aus Spanien, Frankreich, Deutschland, Russland, …  Warum verlassen diese Menschen ihre Heimat, um dort vielleicht den Tod zu finden? Weil sie dies im Glauben dafür machen, das Richtige zu tun! Um den Menschen im Donbass zu helfen, die sich nicht wehren können gegen den Beschuss der ukrainischen Faschisten-Armee! 

Ich bin zwar noch mitten in meiner Aufwachphase, aber eines steht schon für mich fest: 

Lieber jung für meine Freiheit und im Wissen das Richtige zu tun sterben, als ein paar Jahrzehnte länger als Sklave des Systems zu leben! 

Jetzt kommen bestimmt Äußerungen wie: „Ja, warum bist Du dann nicht in der Ost-Ukraine und kämpfst da??“ 

Ganz einfach. Der Krieg wird garantiert auch hier her kommen und dann muss ich spätestens kämpfen, um zu überleben. Jetzt in der Ukraine zu kämpfen wird nichts bringen, auch wenn diese Menschen es gut meinen. Die USA / NATO werden ihren Krieg in Europa bekommen, egal wer in der Ost-Ukraine gewinnt. 

Deshalb ist die Devise: Sich vorbereiten, aber auch noch jeden Tag in Frieden mit Freunden und Familie genießen. Denn der Tag wird kommen, wo all das vorbei sein wird und nicht alle von uns werden den Frieden danach erleben. 

In diesem Sinne… 

Kommentare
  1. Vedi Ano sagt:

    ist jetzt nicht wirklich Konstruktiv meine aussage, aber ich kann dich absolut verstehen.
    Für mich wird es mit jeden tag iimmer mehr zur Farce, mich hier im „System“ zu bewegen…

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s