„Neue“ alte Bedrohungen

Veröffentlicht: 16. Oktober 2014 in Allgemein

Neue-Gefahren-der-NWO

Ja, ich hab eine Weile nichts mehr von mir hören lassen. Das hatte hauptsächlich zwei Gründe. Erstens hatte ich durch die vollen Terminpläne viel zu tun und zweitens hat sich der alltägliche Wahnsinn im Schlafschaf-Land Nr. 1 wieder eingestellt. Finanzkrise hier und ein bisschen Russland-Boykott bzw. Schaden für die deutsche Wirtschaft dort. Also nichts was einen Eintrag wert gewesen wäre.

Aus der Ukraine hört man auch nicht mehr viel, fast wie wenn der Konflikt nie stattgefunden hätte. Und doch liest man noch ab und zu etwas von schweren Gefechten und westeuropäischen Söldnertrupps, die für das Kiewer Regime kämpfen und nicht zu vergessen, die Milliarden, die die EU an die Faschisten-Regierung in Kiew verschenkt, denn sehen werden wir dieses Geld sowieso nie wieder.

Es ist auch nicht mein Anspruch für dieses Tagebuch, dass ich jeden Tag einen Eintrag verfasse, nach dem Motto: „Hauptsache was geschrieben“.  Es muss mir den Aufwand schon wert sein bzw. es muss etwas passieren, dass ich als wichtig empfinde und die Nachwelt wissen sollte, falls dies in der Zukunft von jemandem gelesen werden sollte, der vielleicht auch wie wir mit falscher Geschichte manipuliert wurde und diese Informationen nun von jemandem erfahren kann, der in dieser Zeit gelebt und die Ereignisse selbst miterlebt hat.

Wenn ich in der Bäckerei bei einem Glas Tee sitze und den Schlafschafen beim Studieren der „BLÖD-Zeitung“ zuschaue und dann deren Gesprächen zuhöre, dann wird mir immer wieder klar, dass der Großteil der Menschen nicht im geringsten einen Plan hat was hier abläuft. Über ihnen „malen“ die Flugzeuge schon fast im Gitter-Muster Chemtrails an den Himmel, überall Krieg, Korruption, Manipulation, Ausbeutung und das Abschlachten unschuldiger Menschen und die Leute hier haben nichts Besseres zu tun, als über Fussball, Promis oder anderen Müll zu reden, den sie im TV gesehen haben.  Sie sind Sklaven des Systems und das schlimme ist die meisten sind glücklich damit oder haben sich mit ihrem Schicksal abgefunden. Nachdem ja der 3. Weltkrieg mit Russland nun doch nicht ausgebrochen ist, Al Qaida und Boko Haram nicht so richtig furchteinflößend waren bzw. schon wieder „out“ sind und die Versuche der Massenimpfungen bei „Vogelgrippe“ und „Schweinepest“ nicht funktioniert haben, hat die NWO mal wieder in ihre Angst-Trickkiste gegriffen und zwei neue globale, jeden von uns betreffende „Bedrohungen“ herausgeholt.

DARF ICH VORSTELLEN: 

  • IS (Islamischer Staat) „formerly known as“ ISIS

UND

  • Ebola („reloaded“)

In allen Schmierblättern, Nachrichtensendungen und bei der Unterhaltung vieler Menschen hört man fast nichts anderes mehr. Natürlich hilft es auch, dass z. B. die „BLÖD-Zeitung“ in allen Läden und Bäckereien gut sichtbar ausgelegt mit großen Buchstaben vor diesen Bedrohungen warnt.

Und wieder sind wir im selben Muster: ANGST! So langsam verstehe ich das System dahinter und für einige Zeit bin ich auch darauf hereingefallen, weil es auch auch genügend manipulative Meldungen auf „Truther“-Seiten gibt (s. 3 Brandmauern der Desinformation) und man sich auf diese Weise auch beeinflussen lässt. Aber das ist in meinen Augen alles Mist. Es ist der Angst-Virus der NWO, der uns in den Kopf gepflanzt wird und der uns handlungsunfähig macht. Denn egal was uns bisher immer „bedroht“ hat, es wurden medienwirksam ein paar Leute geopfert, immer mit der versteckten Botschaft: „Das kann auch Dich erwischen!“ und schon hat man die Aufmerksamkeit der Menschen auf ein Thema fixiert und die NWO kann im Hintergrund ihre geopolitischen und finanziellen  Interessen durchsetzen und alle Schlafschafe glauben, dass sei ja nur zu ihrem Besten.

So langsam glaube ich auch, dass eigentlich überhaupt nichts Großes, Schlimmes passieren wird. Sie spielen nur mit den Ängsten der Menschen, um sie weiter unter Kontrolle zu halten. Und ich bezweifle auch, dass es zu einer großen Revolution gegen das System kommen wird, dazu sind wir Aufgewachten einfach zu wenige. Ich sehe es schon vor meinem inneren Auge: Würden wir den Kampf gegen das System beginnen, würden sie uns in den Medien als „Terroristen“ oder „geistig Gestörte“ hinstellen, die um jeden Preis vernichtet werden müssen. Und die Schlafschafe würden uns noch mit voller Hingabe bei jeder sich bietenden Gelegenheit verraten, im gehirngewaschenen Glauben das Richtige zu tun und das „Böse“ unschädlich zu machen. Dabei würden sie die vernichten, die sie eigentlich aus ihrer Gefangenschaft befreien wollen. Aber wie heißt der alte Spruch: „Der beste Sklave ist der, der nicht weiß, dass er einer ist.“

Aber trotzdem gibt es bei mir einen inneren Konflikt zwischen meinem Verstand und meinem Bauchgefühl. Mein Verstand sagt mir, dass überhaupt nichts passieren wird, aber mein Instinkt sagt mir, dass einige dieser zionistischen NWO-Bastarde die Lorbeeren für die „Säuberung“ des Planeten für sich beanspruchen wollen und nicht vorhaben noch 100 oder 200 Jahre zu warten. Ein Großteil von ihnen (also den bekannten NWOlern) sind alte Männer. Wenn sie es durchziehen wollen, dann in den nächsten Jahren. Und dann ist ja die Frage: Wie wird es passieren? Doch ein globaler Konflikt oder eher die biologische Bombe in Form einer Pandemie?

Nicht zu vernachlässigen ist der Fakt, dass die US-Regierung ein Patent auf den Ebola-Erreger hat. Ich vermute, die haben den Virus aus Afrika geholt und in den Labors den ohnehin schon gefährlichen Virus noch weiter „modifiziert“, damit er so „effektiv“ wie möglich ist.  Natürlich gleich mit einem passenden Gegenmittel, das natürlich nur auserwählte Personen erhalten werden. Und wenn der alte Sack Prinz Philip (ein NWOler) sagt, dass er sich wünscht im nächsten Leben als tödliches Virus wiedergeboren zu werden, dann weis man was in den Köpfen von diesen Psychopathen vorgeht. Also ich bin der Ansicht, dass Menschen, die so etwas entwickeln bzw. dann auf ihre Mitmenschen bewusst loslassen ihre Seelen an den Teufel verkauft haben.

Und sie geben sich inzwischen nicht mal mehr Mühe noch ein gutes „Drehbuch“ für diese ganzen selbst inszenierten Bedrohungen zu schreiben. Immer der gleiche Schwachsinn, nur in leichten Abwandlungen. Erst Al Qaida, dann Boko Haram, dann ISIS, das dann in IS (Islamischer Staat) umbenannt wurde. Vor ihrer Erwähnung kannte diese Gruppen kein Schwein (ja, eine unpassende Formulierung für radikale Islamisten *hehe*), und über Nacht waren sie plötzlich eine globale Bedrohung, die uns alle treffen kann! Das inzwischen jede Menge Videos aufgetaucht sind, die zeigen wie die IS-Kämpfer von den USA unterstützt und trainiert werden, scheint auch niemanden zu stören. Und der Plan geht ja auch langsam, aber sicher auf. Die USA bombardieren ohne Einverständnis der Vereinten Nationen syrisches Staatsgebiet. Würde dies eine andere Nation außer den USA oder Israel machen, dann wäre der Aufschrei groß. Vom Westen rückt die Türkei mit ihrer Armee an, um die Kurden zu bekämpfen, die aber wiederum von unseren Volksverrätern in Berlin mit Waffen versorgt werden.

Das sind alles nur inszenierte Konflikte, um nach und nach alle noch „freien“ Länder zu besetzen, dort alles zu plündern, die NWO-Agenda durchzusetzen und natürlich, um die Rüstungsindustrie anzukurbeln.

Genauso die Panikmache mit diesen ganzen Todesviren. Es vergeht kein Tag, ohne dass es in den USA oder Deutschland Verdachtsfälle gibt, sich jemand infiziert oder daran stirbt. Ich warte nur darauf, dass die Leute wieder aufgefordert werden sich impfen zu lassen. Möchte nicht wissen was man dort gespritzt bekommt. Bisher waren sie nicht so unverschämt einen Impf-Zwang durchzusetzen. Sollten sie es machen ist das für mich eine Kriegserklärung! Ich werde jeden kalt machen, der sich mir mit einer Spritze nähert. Dort ist es doch dasselbe Muster wie bei den Terrorgruppen. Erst Vogelgrippe, dann Schweinepest, zwischendurch immer mal wieder mutierte Ebola-Stämme. Dann werden die Menschen für einige Wochen in Angst versetzt, damit nach dieser Zeit eine andere „Gefahr“ den Platz einnimmt.

Naja, mir ist es inzwischen vollkommen egal. Solange die Mehrheit schläft können wir nichts bewegen. Vielleicht ist die Menschheit auch zum Untergang verdammt. Ich plane und führe mein Leben weiter wie ich es für richtig halte und lasse mich nicht von diesen Meldungen verrückt machen. Denn wir wissen nicht wie die Pläne der NWO aussehen. Geht es morgen schon los oder erst in 100 Jahren? Ich habe so langsam keinen Bock mehr jeden Morgen aufzuwachen und mir diese Frage zu stellen oder meine Gedanken daran zu verschwenden. Aufhalten können wir es nicht, dafür sind diese Leute einfach zu mächtig. Wenn es an der Zeit ist haben wir u. U. die Möglichkeit zu reagieren, und hoffen, dass es bis dahin nicht schon zu spät ist.

In diesem Sinne…😉

P.S. Hier noch eine kleine Vorschau über Themen die demnächst kommen werden und die mir wichtig sind. Ich werde ich einen Bericht über Chemtrails schreiben, da diese gefühlt jeden Tag zunehmen und das in immer mehr Ländern auf dieser Welt. Außerdem lese ich gerade das Buch „1984“ von George Orwell. Dazu möchte ich einen Vergleich zur Gegenwart mit dem Buch machen. Wenn man überlegt, dass Orwell das Buch kurz nach dem 2. Weltkrieg geschrieben hat und wieviel bis heute eingetroffen ist, zwar in anderer Erscheinung oder Namen, aber von Prinzip her absolut passend, dann ist man schon schockiert und fragt sich woher er das alles wusste. Mehr dazu gibt´s dann in den jeweiligen Berichten!🙂

Kommentare
  1. Shandra Vadi Khan. sagt:

    Von der Ukraine hört man derzeit nicht viel, weil USA/NATO/EU zurzeit noch bei der Erstellung von Operartionsplänen gegen Russland und der Aufrüstung sowie Bereitstellung der für eine Feldzug in der Ukraine notwendigen Kräfte sind. Jeder militärische Feldzug erfordert eine dem Ziel adäquate Vorlaufzeit. CDU/SPD forderten ja diese Woche mit dem Hinweis auf die Ukraine eine massive Aufrüstung der BW mit Panzern! Ein Schelm, wer Böses dabei denkt und sich an „Barbarossa“ bzw. den Ostkrieg zwischen 1941 und 1944 erinnert.

    Gefällt 1 Person

    • Ja, würde mich nicht wundern, wenn nach IS und Ebola wieder Russland als „neue“ alte Bedrohung auf den Plan gerufen wird.
      Ob es dann wie im letzten Kapitel nur beim Säbel-Rasseln bleibt oder doch eine neue Operation „Barbarossa“ stattfindet bleibt abzuwarten.
      Außerdem finde ich es seltsam, dass Putin plötzlich den Donbass als Teil der Ukraine anerkennt. Hat jemand die Menschen im Donbass gefragt??? Wollen die überhaupt zur Ukraine gehören? Wohl eher nein, für was würden die sonst dort kämpfen?? Das übliche Problem: Leute, die es nichts angeht treffen Entscheidungen, aber die Menschen, die diese Entscheidungen betreffen fragt keiner.

      Gefällt 1 Person

  2. Mitteldeutscher sagt:

    Ich hoffe, Du liest diesen Komm. noch:
    Zu Orwell passt auch das Buch von Weizsäcker – sozusagen ein Dreiecksvergleich!
    Ich glaube, nachdem Du mit viel Mühe das Ergebnis präsentierst, werden wir aus dem „Staunen“ nicht heraus kommen.
    Bis jetzt kam ich leider noch nicht dazu, Deine ganzen Artikel durchzuforsten, vllt. hast Du ja schon zu Orwell etwas geschrieben. Aber alles Gelesene aus Deiner Feder spricht mir aus der „Seele“ – ist sozusagen auch meine Gedankenwelt.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Mitteldeutscher,

      bis jetzt habe ich noch keinen Artikel zu Orwells „1984“ geschrieben. Ich lese zur Zeit das Buch „Schöne neue Welt“ von Aldous Huxley und muss gestehen, dass es mich genau so sehr wenn nicht sogar ein bischen mehr anspricht wie „1984“. Es freut mich wenn ich andere Menschen mit meinen Texten erreichen kann und vor allem wenn sie verstehen was ich fühle, denn unter all den Schlafschafen fühlt man sich schon manchmal sehr einsam und es tut gut einen „Bruder im Geiste“ gefunden zu haben.🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Ali 1984fm.com sagt:

    „Hauptsache was geschrieben“ Bingo! sehe ich auch so, man muss von innen her wollen/müssen und nicht nach Kalender

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s