Bürgerkrieg Christen gegen Muslime in Europa: „Projekt“ verläuft nach Plan

Veröffentlicht: 9. Januar 2015 in Allgemein

Manipulation-False-Flag-Buergerkrieg

Ich dachte nicht, dass ich so schnell wieder etwas schreiben müsste, aber momentan überschlagen sich die Ereignisse. Der mögliche bevorstehende Krieg mit Russland ist momentan wieder etwas aus dem Fokus geraten. Was gerade wieder voll aufflammt bzw. massiv forciert wird ist die Angst und der Hass gegen Muslime in Europa. Der ideale Vorwand für die NWO-Eliten durch einen selbst inszenierten Bürgerkrieg die totale Überwachung durch Polizei und Militär einzuführen.

Das Phänomen ISIS kennen wir ja schon seit geraumer Zeit. Es gab ja auch Warnungen diverser „Sicherheitsexperten“, dass bald in Europa große Anschläge bevorstehen werden. So ist es nun passiert: In Paris haben zwei vermummte Männer mit AK-47 Sturmgewehren die Redaktion des Pariser Satiremagazins „Charlie Hebdo“ gestürmt und unter „Allahu akbar!“ (Allah ist groß!) Rufen alles abgeknallt was ihnen in den Weg gekommen ist. Erstaunlicherweise stand kurze Zeit später fest wer die Täter waren, selbst seinen Ausweis hat einer der Terroristen da gelassen – wie nett von ihm😛 . Als sie sich durch die Redaktion geballert hatten, haben die „bösen Moslems“  auf dem Weg nach Hause noch kurz angehalten, um einen am Boden liegenden wehrlosen Polizisten mit einem Kopfschuss hinzurichten. Natürlich alles „zufällig“ gefilmt von einer Handy-Kamera.

Dann kam was kommen musste: Die EU-System-Medien rufen zum „Krieg gegen den Islamismus“ auf! Dieser muss unbedingt und mit aller Härte bekämpft werden, um die „Freiheit“ Europas zu gewährleisten. So, so… Als Maßnahmen dieses „Krieges“ wird es zu verstärkter Präsenz von Militär und Polizei auf den Strassen kommen, die Bürgerrechte werden noch weiter eingeschränkt und die totale Überwachung wird als „notwendig“ eingeführt.

Hier ein paar kleine „Kostproben“: 

Le Figaro: „Uns wurde der Krieg erklärt: Der Krieg des islamischen Fanatismus gegen den Westen, gegen Europa und gegen die Werte der Demokratie.“

La Croix: „Der Terror hat sein todbringendes Werk vollbracht und dabei Wut und Angst erzeugt. Wie in anderen europäischen Ländern nimmt auch in Frankreich die Furcht vor dem Islam und einer Islamisierung des Kontinents zu.“

La Libre: „Dieser Angriff ist in seiner Wirkung und seiner Gewalt genauso schwerwiegend wie jener, der am 11. September 2001 New York getroffen hat. Morgen, in acht Tagen, in einem Monat, werden andere Terroristen zuschlagen. Im Namen Gottes, eines Propheten…“

De Telegraaf: „Die Freiheit im Westen ist einmal mehr zum Angriffsziel geworden, aber sie wird niemals vernichtet werden. Seit dem vergangenen Jahr stellt die Terroristenarmee IS eine neue Bedrohung dar, auch für die nationale Sicherheit in Europa. Der Anschlag in Paris zeigt, wie akut diese Gefahr ist. Das muss zu einem härteren Vorgehen führen mit einem besseren und sichtbaren Schutz gefährdeter Objekte. Glaubensbarbaren, die auf unsere Vernichtung aus sind, müssen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln bekämpft und ausgeschaltet werden. Wir sind es uns selbst schuldig, das freie Wort um jeden Preis zu verteidigen.“

Focus: „Sie mordeten kaltblütig und effizient: Frankreich hat neue Staatsfeinde. Said K., Cherif K. und Hamid M.“

Zeit Online: „Ein solcher Anschlag ist auch in Deutschland nicht auszuschließen“

Bild: „Der Terroranschlag von Paris ist nichts anderes als ein Anschlag auf das Herz unserer Zivilisation. Die Terroristen haben sich nicht bloß gegen die Kollegen von ‚Charlie Hebdo‘ gerichtet, um die wir trauern. Nein, ihre Gewalt, ihr erbarmungsloser Hass richtet sich gegen die Freiheiten, die unsere Gesellschaften ausmachen: die Freiheit der Presse, die Freiheit der Meinung, die Freiheit der Künste. Es sind diese Freiheiten, die uns unterscheiden, abheben von den düsteren Winkeln der Welt. Es sind diese Freiheiten, auf denen Kultur, Wirtschaft, Fortschritt und Wohlstand gedeihen können.>  Meinungsfreiheit, Pressefreiheit.. WAS FÜR EIN GEISTIGER DÜNNSCHISS!!! :-D 

Und als ob das nicht reichen würde provoziert die deutsche Presse noch mit Titelblättern wie diesem:

Ber-Kur

Eigentlich alles ganz einfach zu durchschauen, oder? Ja, für einen Aufgewachten vielleicht, der sein Hirn nicht mit Verdummungs-TV, Fluorid und Alkohol aufgeweicht hat, aber für den manipulierten EU-Durchschnittsbürger ist es Wasser auf die Mühlen der Wut und Angst. Und der „Pöbel“ reagiert genauso wie er soll: Kurz nach dem Anschlag in Paris kommen schon die ersten Nachrichten von Angriffen auf Moscheen und türkische Imbissbuden rein – fehlen nur noch Schilder mit der Aufschrift: „Kauft nicht bei Moslems!“ Und was wird dies für Folgen haben? Die muslimischen Bürger werden zum „Gegenangriff“ übergehen, erst in einer Stadt, dann in fünf, dann in dreißig, bis ganz Frankreich brennt. Danach geht es im Rest Europas weiter – und da haben wir ihn: DEN CHRISTLICH-MUSLIMISCHEN BÜRGERKRIEG IN EUROPA!

Dass diese Ereignisse natürlich Wasser auf die Mühlen von Organisationen wie PEGIDA und HOGESA sind und diese noch mehr Anhänger finden werden, braucht wohl nicht erwähnt zu werden, wobei die Tatsache, dass Pegida vom Axel Springer Verlag (Bild Zeitung) unterstützt wird, einem zu denken geben sollte. Sonst immer total gegen Rassismus und Ausländerfeindlichkeit (vor allem gegen Juden), aber wenn es um die Anfeuerung des Hasses gegen Muslime geht, wird schön finanziell nachgeholfen, um im nächsten Moment einen Artikel in der Blöd-Zeitung zu bringen, in dem man total schockiert ist, wenn der Eingang einer Moschee mit Schweineköpfen „dekoriert“ wird. Was für ein verlogenes Heuchlerpack!

Ich weis nicht, was ich von der ganzen Sache halten soll. Ist es nur wieder eine Ablenkung, um irgendeine Sauerei für die Vorbereitung zum 3. Weltkrieg mit Russland im Hintergrund laufen zu lassen oder wird hier gezielt auf einen europäischen Glaubenskrieg hingearbeitet? Andererseits habe ich auch ein interessantes Zitat vom zionistischen Oberverbrecher Netanjahu gelesen, in dem er folgendes sagte:Die Anerkennung eines palästinensischen Staates durch Frankreich wäre ein schwerer Fehler.“ War dieses „islamistische Attentat“ nur eine Maßnahme, um sicher zu gehen, dass sämtliche Sympathien für Muslime in Frankreich verloren gehen, in dem man Anschläge inszeniert? So wird kein französischer Politiker, der sein Amt noch länger behalten will, ein muslimisches Land unterstützen. Damit wäre Frankreich aus der Reihe der Palästina-Unterstützer draußen – Mission erfolgreich😛 .

Wenn ich an die nächsten Monate denke habe ich kein gutes Gefühl. Ich hatte es schon vor 2015 nicht, aber die jüngsten Ereignisse haben mich im Glauben bestärkt, dass dieses System am Ende ist und nun versucht durch Unruhen im Inneren und vielleicht später durch Krieg (Russland) sich neu zu erschaffen, um als totalitärer Überwachungsstaat die NWO-Agenda umzusetzen. Ich kann nur ungläubig mit dem Kopf schütteln und frage mich, warum die anderen Menschen dieses miese Spiel nicht durchschauen. Statt ihre Wut und ihren Hass an Moscheen, Döner-Buden und Asylanten-Heimen auszulassen, sollten sie lieber dorthin gehen, wo der wahre „Feind“ sitzt, nämlich in Berlin, Brüssel, London, Washington. Aber es ist wie es schon immer war: Es ist viel einfacher seinen Hass an Schwächeren auszulassen bzw. der „Pöbel“ schlägt sich gegenseitig den Schädel ein – ein Musterbeispiel von „Teile und Herrsche.“

Die Zukunft wird zeigen was uns erwartet. Und man muss sich immer wieder einreden: Solange ein Großteil der Menschen „schläft“, können wir NICHTS verändern. Wir können nur Zuschauer dieses grotesken Theaterstücks sein, dass unser aller Schicksal bestimmen wird, ob wir es wollen oder nicht.

In diesem Sinne….

Kommentare
  1. Qurigi sagt:

    Sehr gut geschrieben sprichst mir aus der Seele ja das Atttentat von Paris war ein grosser schritt Richtung Nwo die Menschen glauben einfach alles was im TV läuft ich sehe schwarz für unsere Zukunft.

    Gefällt mir

  2. Lars Wyniger sagt:

    Nur zufällig reingeschaut….

    Bitte belegen Sie ihre Schulaufsatz-Behauptungen: a) Weshalb entstand der Handy-Film des Kopfschusses nicht zufällig? b) inwiefern und über welche Kanäle unterstützt der Springer-Verlag Pegida, und vor allem: Welche Pegida, seit wann und wie kam der Kontakt zustande?

    Dass ein europäischer Bürgerkrieg ansteht, ist wohl den meisten klar. Doch wenn die Verbreitung dieser Info derart stümperhaft daherkommt wie in ihrem Blog, wird es kaum jemand abkaufen.

    Gefällt mir

    • Vorweg: Normalerweise antworte ich nicht auf irgendwelche „Troll-Kommentare“. Da Sie aber einsehen, dass uns ein Krieg bevorsteht scheinen Sie ja nicht einer von den komplett gehirngewaschenen Ignoranten zu sein. Und für KONSTRUKTIVE Kritik bin ich jederzeit offen.

      Nun zu Ihren Fragen: Zu a) 1. Die Feststellung, dass das Video nicht zufällig entstand, ist das Ergebnis MEINER Recherchen und MEINE Meinung, die ich hier in MEINEM Blog schreibe. Niemand zwingt Sie hier etwas zu lesen. 2. Wenn Sie es besser wissen, beweisen Sie mir das Gegenteil! Dass bei einem Kopfschuss aus nächster Nähe mit einer AK-47 kein Tropfen Blut zu sehen ist bzw. bei entspr. Einschusswinkel der Kopf nicht aufplatzt, sollte wohl jedem klar machen, dass es sich um eine Fake-Hinrichtung handelt, genauso wie dieser ganze Charlie Hebdo „Anschlag“ eine False Flag Aktion war. Beweise dafür gibt es genug, Sie müssen nur selbst Zeit für Nachforschungen investieren und sich dann ihre Meinung bilden.
      Zu b) Die Info über die Verbindung von Lutz Bachmann und dem Springer-Verlag, dem auch die BILD-Zeitung angehört habe ich aus mehreren „Schulaufsätzen“ erhalten. Z. b. beim „völlig unbekannten“ *Ironie off* Magazin „der Spiegel“: (Ausschnitt aus dem Bericht)
      „Angesichts dieses Verhaltens verwundert es, dass Bachmann auf der Homepage seiner Dresdner Foto- und PR-Agentur mit der „engen Zusammenarbeit mit namhaften Medien aus aller Welt – vor allem mit dem Axel Springer Verlag“ wirbt. Die Kooperation „versetzt uns in die Lage, kompetent, schnell und flexibel auf die teilweise ausgefallenen Wünsche unseres Klientels zu reagieren“, heißt es weiter, neben dem Text ist ein Foto Bachmanns zu sehen. Im Springer Verlag erscheint auch die „Bild“-Zeitung.“
      Außerdem: „Anfang Dezember hatte der Pegida-Frontmann der „Bild“-Zeitung eines der wenigen Interviews gegeben.“
      Aha, redet man (Pegida) auf einmal doch mit der „Lügenpresse“??? Und dann auch noch einer dem Springer-Verlag angehörenden Zeitung.😛
      Ihre Frage: „Welche Pegida? – Ähm, wieviele kennen Sie denn? (stümperhafte Frage😉 )
      Wann, um wieviel Uhr, wie die Beteiligten gekleidet waren und wann sie die Toilette besucht haben, während „der Kontakt zustande kam“ kann ich Ihnen nicht sagen. Ich versuche aber die Infos von meinen Geheimdienst-Quellen zu bekommen *Ironie off*😀
      Mein Tipp: Recherchieren Sie erstmal selbst, und widerlegen Sie meine Aussagen, bevor Sie mich hier beleidigen. Das zeigt mir nur wessen Geistes Kind sie sind und auf solche Besucher / Leser kann ich verzichten.

      Gefällt mir

      • Martynas sagt:

        du scheinst mir ein Noob zu sein, solltest mal aus deinem kleinem Zimmer raus kommen, den Pc ausmachen, anschließend dich auf eine reise durch Europas Großstädten begeben . Du wirst feststellen das EUROPA, durch die zunehmender Einwanderung der Muslime und ihrer Islamistischer anti Demokratischer Muslimischer Kultur, nicht mehr das ist, was es mal wahr…

        Gefällt mir

      • und du scheinst mir ein absoluter PEGIDA-Anhänger zu sein. Auf jeder Seite gibt es Arschlöcher, aber in jedem Moslem einen terroristischen Kopfabschneider zu sehen ist genau die Weltanschauung, die die NWO in die Köpfe der Menschen bringen will. Du scheinst diesen Beitrag wohl falsch verstanden zu haben. Ich finde die Massenzuwanderung auch nicht gut. Aber den Hass gegen die zu richten die von EU / USA nach Europa geholt werden ist nicht zielführend. Es müssen die entmachtet werden, die diese Zustände erst möglich machen und sogar fördern. Ansonsten schlagen sich Zuwanderer und einheimische Bevölkerung die Köpfe ein und die sog. „Eliten“ sind die lachenden Dritten.
        In diesem Sinne – ruhig Blut und immer ins Bewußtsein rufen wer der wirkliche Feind ist.😉

        Gefällt mir

  3. Jens H. sagt:

    An den Deutschen und seinen Blog : Mein Herr sie sehen die Dinge bei klaren Verstand und berichten nichts als die Wahrheit ! Meinen Respekt !!!
    Alle die es noch nicht durchschaut haben was hier läuft durch die zionistische herrschende Machtriege , was ich ihnen nicht verüble , durch all die Prophaganda die jeden Tag auf uns eingetroschen wird ist es bemerkenswert das Menschen wie sie den Mut haben die Dinge offen und ehrlich wiedergeben und ansprechen.

    An die unwissenden Menschen lesen Sie bitte (google) Der Plan der Zionisten oder googeln sie nach Dr. Daniele Ganser (Friedensforscher) vielleicht wird die ihren verschlossenen und verblendeten Horizont erweitern !!!

    Ich hoffe das es irgendwann eine friedliche Welt ohne Hass und Neid gibt !!!

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s