Gedanken – Juni 2015

Veröffentlicht: 10. Juni 2015 in Allgemein

url

Es ist schon wieder mehr als ein Monat vergangen seit meinem letzten Eintrag. Wie die Zeit fliegt! Vielleicht fragt sich der eine oder andere, warum ich nicht öfters schreibe. Nun ja, momentan gibt es nicht so viel zu berichten, weil nichts passiert von dem ich denke, dass es wert wäre darüber zu schreiben bzw. dass ihr nicht schon selbst wisst.  Das ist kein Nachrichten Blog, dafür gibt es genügend andere Seiten. Natürlich gehen die Kämpfe in der Ukraine weiter und mit dem Jemen gibt es plötzlich einen neuen Kriegsschauplatz, dessen Sinn im großen Plan ich noch nicht einschätzen kann. Aber wie gesagt, über diese Details machen sich genügend andere Leute Gedanken. Ich warte eigentlich nur auf den Tag, an dem in den System-Medien wieder offen über den Krieg in der Ukraine berichtet wird z. B. mit einer Großoffensive der Kiever Nazi-Truppen. Aber in unseren Lügenmedien werden es heldenhafte Kämpfer sein, die den Osten von den Terroristen und russischen Invasoren „befreien“. Einfach zum Kotzen diese Heuchelei…😛

Kurz und gut, alles blubbert momentan so vor sich hin. Die Ruhe vor dem Sturm? Wer weis! Ich für meinen Teil lasse mich nicht mehr von den Panikmeldungen der Mainstream- und auch nicht der alternativen Medien beeinflussen (momentan ist ja im September der große Kollaps / Krieg vorausgesagt – ja,ja *gähn*). Ich lebe mein Leben so wie ich es mir gerade vorstelle und wie es mir gut tut. Wenn der Krieg oder Finanzkollaps kommt, dann kann ich den Ausbruch weder verzögern noch stoppen. Also was soll’s… Wir müssen endlich lernen unsere vom System implantierte Angst abzulegen. Wir sind Menschen! Wir müssen gar nichts!! Niemand kann uns etwas anhaben!  Keiner hat uns vorzuschreiben wie wir zu leben haben, wen wir hassen und was wir lieben (anbeten) sollen. Diesen Bewußtseinssprung muss jeder für sich selbst machen! Denn nur so versteht man einige der Zusammenhänge.

Ich habe heute ein Video von Nikolai Alexander dem Betreiber des Kanals „Reconquista Germania“ gesehen. Thema war: „Die Irrwege der Wahrheitsbewegung“.  Und am Ende des Videos war mir klar, a) warum ich nicht wegen jedem Scheiss einen Eintrag mache und b) wie Recht Nikolai eigentlich hat! Viele Truther und Wahrheitssuchende verzetteln sich tagtäglich mit irgend einem unwichtigen Scheiss (z. B. die Reihenfolge der Farben der Deutschen Flagge, die Mondlandung, Reptiloiden, hohle Erde, Black Goo und all dem anderen Schrott), aber was würde sich denn effektiv an unseren aktuell bestehenden Problemen ändern, selbst wenn alle anderen Menschen diese Theorien glauben würden? Richtig! ABSOLUT REIN GAR NICHTS!! 

Wir müssen uns um die Probleme kümmern, die uns HIER und JETZT  betreffen! Sonst werden unsere ganzen Energien ins Nichts geleitet. Jetzt wird bestimmt wieder ein Kommentar kommen wie: „Ja, was sollen wir denn deiner Meinung nach machen??“ Und genau da sieht man doch schon das Offensichtliche. Darauf weis keiner eine Antwort. Aber wer alles ein Reptiloid ist oder wann alle Bilderbergtreffen in den letzten 100 Jahren waren, da findet man eine Menge „Experten“. Im Grunde genommen sind diese „Truther“ nicht anderes als die Schlafschafe, die genau wissen wer in welchem Jahr Trainer einer Bundesliga-Mannschaft war und wer entspr. Deutscher Meister war. Diese sogenannten „Aufgewachten“ sind genauso in der Sinnlosigkeit gefangen wie das durchschnittliche Schlafschaf.

Ja, was sollen wir denn nun machen?? Unser Hauptproblem ist die fehlende Solidarität, der Zusammenhalt unter den Menschen. Und das wissen diese Bastarde da oben, dass solange sie uns klein halten und untereinander gespalten, wir keine Gefahr darstellen. Denn selbst wenn sich jetzt zwei oder drei Wahrheitssuchende zusammentun und eine Aktion starten, sei es einen Fernsehsender stürmen oder eine Einrichtung der alliierten Treuhandverwaltung BRiD. Die würden ganz schnell verhaftet, für verrückt erklärt und verschwinden auf Lebenszeit in einer Psychiatrie und werden medikamentös stillgelegt.

Aber wenn dies hunderte, tausende oder sogar landesweit Millionen Menschen machen würden, dann könnten wir erfolgreich sein! So viele Gefängnis- und Gummizellen gibt es nicht, in die man all die Menschen sperren könnte. Denn die Wut, die gerade vom System in den Menschen erzeugt wird, sollten wir uns zu Nutze machen. Aber nicht mit dem Ziel den das System hat (Unruhen, Bürgerkrieg, etc.), sondern diese Wut sollte gegen die, die das alles verzapft haben gerichtet sein! Wenn wir uns nicht mehr gegeneinander aufhetzen lassen und zusammen gegen die Eliten stehen, dann könnten wir schon morgen dieses menschenverachtende System abschaffen!

Das Problem ist nur, dass wissen die dort oben genauso und setzen alle verfügbaren psychischen und finanziellen Mittel ein, um die Menschen weiter zu manipulieren und zu desinformieren, damit es keine Vereinigung dieser Art gibt. Und damit sind wir wieder beim Ausgangsproblem. Keiner will den ersten Schritt wagen, weil er nicht derjenige sein möchte, der vom System gejagt bzw. eliminiert wird, wenn das ganze scheitert. Die Masse ist so mit sich selbst und ihren Problemen beschäfigt, dass sie nicht empfänglich ist für solche Informationen (von der Vergiftung ihrer Gehirne mit Fluorid, Aspartam und Co. ganz zu schweigen). Und so geht alles weiter seinen gewohnten Gang.

Mir ist auch im Lauf der letzten Wochen aufgefallen, dass der ein paar der Kanäle und Webseiten verschwunden sind, die ich regelmäßig besuche. Von den Betreibern hat man dann nie wieder etwas gehört. Entweder hatten die keinen Sinn mehr im Fortführen ihrer Tätigkeit gesehen oder wurden sie zum Schweigen gebracht. Finanziell, unter Androhung juristischer Schritte. Keine Ahnung. Aber ich merke wie langsam, aber sicher hier „aufgeräumt“ wird und wir sind ja offiziell noch nicht mal im Internet 3.0 (offene Zensur). Die werden das natürlich dann nicht so nennen. Das ist dann die Filterung „unsicherer Inhalte“ , alles zum Schutz des Kunden bzw. um den Terror einzuschränken. Oder wie nennt es die NSA-Tochterfirma „Deutsche Telekom“: „Managed Services – Premiumdienste: Exklusive von uns für Sie ausgewählte Inhalte.“ Schön, dass man in Zukunft nicht mehr selbst entscheiden muss, welche Informationen man erhalten möchte.😛 (Siehe dazu Eintrag: Youtube und Zensur ). Der Weg zur Schlachtbank wird gerade im Hintergrund vorbereitet. Und so gut wie keiner bemerkt es bzw. selbst wenn, wird es schön geredet, dass es bei uns nicht so schlimm kommen kann. Pah! Das haben die Menschen in der Ost-Ukraine vor ca. 2 Jahren bestimmt auch gedacht!

Eines müsst ihr Euch klar machen: NIEMAND ist NIRGENDS sicher!!! Wenn das große Ausdünnen kommt, dann ist jeder fällig, der nicht zum erlauchten Kreis der sogenannten „Eliten“ gehört und deren Lakaien! Und selbst von denen, die sich vorbereiten auf den Zusammenbruch wird es noch eine Menge erwischen, gerade WEIL man nicht ALLES planen und voraussehen kann!

Wie geht es jetzt weiter? Tja, solange dieser Bewußtseinssprung nicht bei genug Menschen stattfindet, werden wir wohl der Dinge harren, die da kommen. Wie ich schon mal geschrieben habe, wenn ich mir so manche meiner Mitmenschen anschaue, wie dumm und primitiv diese sind, dann habe ich kein Mitleid mit denen. Die wollen im Unterbewußtsein beherrscht und unterdrückt werden, weil sie mit ihrer Freiheit nichts anzufangen wüssten! Ich für meinen Teil werde weiter an meinen Plänen festhalten und meinen Kampf gegen die Ängste solange fortführen, bis ich sie unter Kontrolle habe, und da geb ich mich keinen Illusionen hin – etwas dass mir seit meiner Kindheit eingetrichtert wurde, werde ich nicht innerhalb von zwei Jahren komplett los. Ich habe noch einen weiten Weg vor mir und ich werde mich auf diesem Weg weiterentwickeln und verändern. Aber ich weis auch, dass was immer das Schicksal für mich vorgesehen hat, es mich letztendlich zu einem besseren Menschen machen wird, als der, der vor drei Jahren die Treppen runtergeknallt ist. Irgendetwas sagt mir, dass ich noch eine Aufgabe zu erledigen habe, bevor ich diese Welt verlasse und dies ist noch nicht geschehen, aber wenn der Zeitpunkt kommt werde ich es wissen. Deshalb nehme ich mein Schicksal an und sehe mit einem positiven Gefühl dem entgegen was kommen mag.

In diesem Sinne…😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s