Europa 2015 – GREXIT, FLASE FLAG TERROR, DEGENERATION und ZUWANDERUNG

Veröffentlicht: 5. Juli 2015 in Allgemein

Momentan gibt es wieder einige interessante Entwicklungen, aber bei der Hitze die momentan in Deutschland herrscht fällt es mir schwer die Konzentration bzw. Kraft aufzubringen das alles niederzuschreiben. Sollten einige Rechtschreibfehler dabei sein, bitte ich das jetzt schon mal zu entschuldigen.😉

grexit

Ja, wo fangen wir an? Aktuell ist das Hauptthema der sog. „GREXIT„. Nachdem Griechenland nun endgültig vor dem Staatsbankrott steht soll es nun heute, am 05. Juli, ein Referendum geben, in dem das Volk darüber abstimmt, ob Griechenland weiterhin im Würgegriff von EU und IWF bleiben soll. Ich kann eigentlich schon jetzt sagen wie das ganze ausgehen wird.

Ich sehe da zwei mögliche Szenarien:

Szenario 1:

Die Wahl wird manipuliert wie schon in Schottland und das Ergebnis wird ein gaaaanz knappes „JA“ für eine weitere EU-Knechtschaft sein. Na, klar – wer’s glaubt. Die Strassen in Athen sind voll mit Menschen, die alle „NEIN“ rufen und wenn das Ergebnis gegenteilig ausfallen sollte, dann müsste doch selbst dem hirnverbranntesten Griechen ein Licht aufgehen. Auf jeden Fall würde alles weiterlaufen wie bisher, bis selbst der letzte Blutstropfen aus dem Volk ausgequetscht wurde. Die Banken wurden ja bereits geschlossen und an den Automaten kann man maximal 60 Euro am Tag abheben. Es gibt auch Gerüchte, dass nach dem Referendum alle Sparer über 8000 Euro „rasiert“ werden – also enteignet.

Szenario 2:

Die Griechen entscheiden sich für einen Ausstieg und stimmen mit „NEIN„. Dann könnte ich mir gut vorstellen, dass es einen 2. Maidan wie in der Ukraine geben könnte, indem ein Putsch stattfindet und die jetzige Regierung durch eine EU / US-hörige Marionetten-Regierung ersetzt wird. Oder die nicht ganz so extreme Variante, dass es massig Rücktritte gibt (jeden Tag ein anderer Finanzminster und / oder Ministerpräsident wie schon in der Weimarer Republik) Und dann läuft auch alles weiter wie bisher.

Ich habe heute auch eine Meldung gelesen, die folgendes besagt: „Der für die Wahlen, Abstimmungen und Umfragen in Griechenland bei der Regierung zuständige private IT-Dienstleister wurde just zu jenem Zeitpunkt von einem CIA-nahen US-Unternehmen aufgekauft, als die unbequeme Syriza die letzte Wahl in Athen gewann.

Und jetzt führt dieses Unternehmen die wichtigste Abstimmung in der jüngeren griechischen Geschichte durch und hat ganz allein alle Datensätze für das Abstimmungsergebnis.

Kurz und gut: Egal wie dieses inszenierte Theaterstück heute ausgeht, ich glaube nicht, dass dies von vielen Aufgewachten und Wahrheitssuchern erhoffte Ereignis ist, dass das Konstrukt EU zu Fall bringen wird. Griechenland wird nur das Testgelände für den Rest Europas sein. Und jeder EU-Bürger, vor allem die Deutschen, die denken, das wird bei uns eh nie passieren, die werden ein ganz böses Erwachen haben. So viel zum Thema „GREXIT“. Wir werden sehen was das NWO-Drehbuch für dieses Kapitel vorsieht.

Degeneration-voll

Das andere Thema über das ich schreiben möchte ist die fortschreitende, wenn nicht schon galoppierende Degeneration und der Werteverfall der westlichen Zivilisation. Mit jedem Tag, den ich mit meinem neu erwachten Bewußtsein erlebe, stelle ich fest, wie sehr die Werte, die unsere Vorväter schon seit Jahrtausenden aufgebaut haben innerhalb von kürzester Zeit völlig vor die Hunde gehen. Nicht nur das – sie werden umgekehrt und pervertiert! Man kommt sich schon fast vor wie in Orwells „1984“: Normal ist schlecht – Abartig, Pervers ist gut, Krieg ist Frieden, Mann und Frau ist schlecht, Mann und Mann oder Mann mit Kind,  Kind mit Kind oder Mann mit Tier ist gut. Je kranker und abartiger eine Neigung ist desto mehr wird nach Toleranz geschrien. Wer das nicht akzeptiert wird mit der berühmt berüchtigten Nazi-Keule erschlagen. Nur leider funktioniert diese so langsam nicht mehr. Es gab z. B. massiven Widerstand der Eltern gegen die neuen „Lehrpläne“, in denen schon in Kindergarten und Schule sog. „Sex-Onkels und -Tanten“ die Kinder mit Hardcore-Pornos und „Selbstexperimenten“ „aufklären“ sollen. Aber so funktioniert es schon länger: Es wird immer ein „Testballon“ gestartet, also irgend eine perverse Idee in die Öffentlichkeit gesetzt und wenn kein Widerstand kommt, wird es zum Gesetz bzw. festen Bestandteil der Erziehung unserer Kinder gemacht.

Der Plan, der dahinter steht ist ganz einfach: Egal wie die Maßnahmen aussehen, sei es dieses ganze Sexualisierungsprojekt der Kinder oder die Masseneinführung von Asylanten (eher Wirtschaftsflüchtlingen), das ulitmative Ziel ist die Entwurzelung der Menschen, so dass sie keine eigene Identität mehr haben und so leichter manipulierbar und regierbar werden. Denn wenn der Mensch keine Angehörigkeit zu irgendeinem Volk hat (entwurzelt), keine Werte und Traditionen, nicht mal eine klar definierte Sexualität, dann ist er ohne Probleme zu kontrollieren. Was mir jedoch auf die Nerven geht, ist dieser Hype, der in den Medien um das Thema gemacht wird. Es ist ja inzwischen sowas von hipp sich als „Homo“ zu outen. Oder auch mal nach dem Motto: „Bist du sicher, dass du hetero bist, oder bist du nur der Gehirnwäsche deiner Eltern und der altmodischen Gesellschaft unterlegen? Probier’s doch mal aus!“ Sowas kann nicht lange gut gehen.

Jeden Tag wenn ich durch die Strassen gehe und sehe was da so rumläuft, dann weiß ich, dass diese Zivilisation ihrem Ende entgegen geht. Im alten Rom ging es ja zum Schluss auch drunter und drüber. Jeder mit jedem und alles – keine Tabus mehr. Dazu kommt ja noch die völlige mediale Verblödung und Abhänigkeit der Jugend. Wenn ihr, wie ich, zu der Sorte Mensch gehört, der zwar ein Mobiltelefon besitzt, es jedoch so gut wie nie mit sich trägt und benutzt, dann ist euch doch bestimmt schon aufgefallen wie sehr der Großteil der Menschen süchtig nach diesem Teil ist. Schaut Euch mal um! Die Menschen um Euch herum. Die meisten (vor alle die jüngeren Generationen) sind doch schon fest verwachsen mit diesem Ding! Der Blick klebt entweder ständig auf dem Display oder alle 10 Sekunden wird das Teil rausgeholt und nachgeschaut, was es „Neues“ gibt. Und bald kann man auch mit dem Mobiltelefon überall bezahlen. Toll!😛 Ich bin inzwischen der Meinung, dass die uns gar keinen Chip mehr implantieren müssen. Fast jeder trägt doch freiwillig einen bei sich. Und warum glaubt ihr, muss man beim Kauf einer SIM-Karte seinen Aufweis vorlegen? Damit der Chip auf die Personalien registriert wird. Würde man von den Menschen verlangen, dass sie alle zwangsweise eine Fuss- oder Arm-Fessel mit einem Sender tragen müssten, dann würde sie alle einen Aufstand machen. Wenn man aber den Leuten die Sache als modern und praktisch präsentiert, und dass es ein Muss ist für jeden, der dazu gehören will (und das wollen ja alle Schlafschafe), dann bezahlen sie auch noch dafür, dass sie „verchipt“ werden. Ziemlich clever, nicht wahr? ;-)  Dann führt man noch Plattformen ein wie „Facebook“, „Twitter“ und Co. auf denen jeder schreibt wo er ist und was er macht und somit spart man sich schon Personal zur Überwachung der Menschen, weil sie selbst täglich ihr Überwachungsprotokoll schreiben.

So langsam habe ich das Gefühl, dass die Prophezeihungen stimmen und das Böse auf Erden ist und versucht die Macht an sich zu reissen. Anders kann ich mir das langsam nicht mehr erklären. Und dann kommt wieder der Punkt an dem sich jeder vernünftige, wache Mensch fragt: „Warum lassen wir das zu??“ Ist es die Bestimmung der Menschheit, jetzt an diesem Punkt unterzugehen? Gibt es kein Gegengewicht zum Bösen? Schläft das Gute? Momentan habe ich keine Antwort darauf. Vielleicht werde ich sie auch nie haben.

false-flag-terror

Dann gab es mal wieder ein paar „Terroranschläge“. Gleich ein paar Stück auf einmal, in verschiedenen Ländern. In Tunesien haben die wahrscheinlich vom NSA finanzierten Terroristen u. a. mal wieder ein paar Deutsche abgeknallt (die deutschen Schlafschaf-Michels müssen ja in Angst gehalten werden). In Frankreich wurde bei einem Anschlag auf eine Fabrik medienwirksam und natürlich dem Schreckensbild des Moslem-Schlächters entsprechend einem Mann der Kopf abgeschnitten. Das alles schreit doch schon wieder nach FALSE FLAG!! Mal sehen welche Schritte zu unserer „Sicherheit“ von der „Regierung“ / EU-Brüssel-Diktatur, aufgrund der jüngsten Ereignisse wieder beschlossen werden. Mehr ist zu diesen Ereignissen eigentlich nicht zu sagen. Immer der gleiche Ablauf: Angefangen von 9/11 bis zu den aktuellen Ereignissen.

Abschließend noch etwas zu den aktuellen Veränderungen in meiner Umgebung:

Migranten-Problem

Ich wohne ja in keiner Großstadt, aber auch hier wird langsam das Zuwanderungsproblem bemerkbar. Wenn ich in der Stadt bin kann ich nicht mal 100m laufen, ohne dass mir ein sog. „Asylant“ auf dem Fahrrad mit Handy entgegenkommt. Die Polizei ist im Dauereinsatz, weil die klauen wie die Raben, aber nach Aufnahme des Polizeiprotokolls müssen sie wieder laufen gelassen werden und machen da weiter wo sie aufgehört haben. Zudem kommen Belästigungen der einheimischen Bevölkerung dazu. Es kocht in den Menschen hier. Die Frage ist nicht ob, sondern wann es offen ausbricht. Ich schätze mal spätestens wenn es zu den ersten Raubüberfällen oder Vergewaltigungen kommt. Es wird dann so kommen, wie es kommen soll bzw. geplant ist: Die einheimische Bevölkerung und die „Invasoren“ (die sind nichts anderes für mich) werden sich bekämpfen und die sog. „Eliten“, die diese Situation geschaffen haben, werden die lachenden Dritten sein. Klar weis ich, dass diese Afrikaner hierher kommen, weil die „reichen“ Nationen ihren Kontinent ausbeuten. Aber hier gibt es für sie auch nichts zu holen. Wir haben hier selber immer weniger und der Wohnraum ist jetzt schon viel zu knapp. Das ist sowas von klar, dass dieses Szenario für Gewalt sorgen wird. Nur keiner bekämpft die, die es fördern und genauso planen! Zudem kommt noch dazu, dass diese sog. „Flüchtlinge“, zumindest die meisten, sehr brutal, unverschämt und rüchsichtslos sind. Das habe ich direkt von Menschen erfahren, die in nächster Nähe zu den Containern wohnen, in denen die Flüchtlinge untergebracht sind. Jeder Mensch, egal wo er herkommt hat ein Verständnis für die Begriffe „Deins“ und „Meins“. Aber die nehmen sich einfach Sachen, egal ob nun von Händlern oder Privatleuten und sagen: „Das ist jetzt meins.“ Wer bringt denen bei, dass sie sich hier so verhalten können????  Da hört bei mir das Verständnis auf! Wer der Gemeinschaft schaden zufügt, der muss gehen! Und seien wir doch mal ganz offen. Wenn es zur direkten Konfrontation kommt, dann ist das doch ein Kampf wie ein Wolf gegen ein Lämmchen. Oder glaubt ihr, dass der durchschnittliche behäbige, dicke und verweichlichte Europäer gegen einen von den afrikanischen Jungs eine Chance hat? Die mussten schon von Geburt an um jeden Tag, den sie leben wollten kämpfen! Bei denen gilt das Gesetz des Stärkeren! Die schlitzen Euch die Kehle durch ehe ihr überhaupt daran denkt euch zu verteidigen. Klingt hart – ist aber so. Wir dürfen unsere Denkstrukturen nicht auf alle anderen Menschen übertragen. Vor allem wenn sie aus Teilen der Erde kommen, wo es kein „soziales Netz“ gibt. Wenn man denen mal die Geld- und Fress-Vorräte abstellt, dann mutieren die ganz schnell zu brutalen Killern. Aber nicht weil sie einfach böse sind, sondern weil sie so aufgewachsen sind und gelernt haben so zu überleben. Im Grunde genommen kann man es ihnen nicht übel nehmen. Wäre das gleiche, wie wenn man einen Geparden vorwirft, dass er eine Antilope gerissen hat. Es ist seine Natur. Und diese Raubtier-Mentalität passt nicht in unsere Hemisphäre. Wenn genug von Ihnen hier in Europa sind, dann werden die uns hier bestenfalls verjagen oder schlimmstenfalls ausrotten. Wir werden sehen…

Ich habe meine Konsequenzen aus dieser Entwicklung gezogen und beschlossen mich zu bewaffnen bzw. mich auch intensiver um das Thema Selbstverteidigung zu kümmern. Der Tag ist nicht mehr so fern, an dem ich es sicher benötigen werde. Und versteht mich nicht falsch, ich bin weißgott kein Krieger, aber tief in meinem Inneren spüre ich, dass wir die Situation, die auf uns zukommt nicht mit Reden und menschlicher Vernunft regeln können. Leider… 😦

In diesem Sinne…

Kommentare
  1. Mike sagt:

    …noch so ein Verschwörungstheoretiker ;-))

    Schön das es noch Deutsche gibt, Deutsche die den Untergang in einem Tagebuch festhalten. Deutsche die verzweifelt versuchen ihre Mitmenschen zu wecken, aus moralischer Pflicht, aus Heimatliebe und weil sie ihren Kindern eine lebenswerte Zukunft sichern möchten.

    Um so mehr freut es mich das meine Blogfreundin „Arsenalinjustitia“ mich auf deine Seite aufmerksam gemacht hat, in die ich mich wenn Zeit, gern mehr reinlese. Doch deine Entschuldigung für Rechtschreibefähler nehm ich nicht an, die sind mir Wurscht.

    Wenn die ersten Bomben über Deutschland fallen, weil die Einigkeit versagt hat und die Schafe nur gerast haben, dann solltes Du besser deinen Notfallrucksack packen und das weite suchen, weil gleichzeitig die harte Diktatur der NWO kommt, und solche Menschen wie Du, das was dann auf alle hier zukommt, nicht verdient haben.

    LG, Mike

    P.S. …Lust auf Widerstand?

    https://www.openpetition.de/petition/online/kundigung-der-bundesregierung

    Gefällt mir

    • Hallo Mike,

      freut mich einen neuen Leser gewonnen zu haben.🙂 Wie Du schon richtig erkannt hast dokumentiere ich den unvermeidlichen Niedergang dieses einst starken und intelligenten Volkes. Über 70 Jahre zionistische Umerziehung / Gehirnwäsche haben ihre Spuren hinterlassen.
      Bleibt nur zu hoffen, dass eines Tages aus den Resten des deutschen Blutes eine neue, starke Nation hervorgeht, die nicht dieselben Fehler macht bzw. sich erst garnicht dermaßen erniedrigen lässt wie unser Volk jetzt. Hätten unsere Großväter gewusst was uns blüht, sie hätten alle bis zum letzten Atemzug gekämpft, als z. B. in den Rheinwiesenlagern bei lebendigem Leib zu verrotten.
      Eigentlich sind wir unseren Vorfahren verpflichtet unser Volk zu erhalten, seine Traditionen und Werte weiter zu geben an die nächsten Generationen. Ich schäme mich stellvertretend für all die gehirngewaschenen, verweichlichten Schlafschafe, wenn ich sehe was aus dem Erbe unserer Vorfahren geworden ist. Wofür haben sie gekämpft und sind auch dafür gestorben?? Für unsere Party-Spass-Saufen-Ficken-Transgender-Mulitkulti-Gesellschaft?? Mir wird schlecht bei dem Gedanken.
      Leute wie wir sind schon eher auf das vorbereitet was kommen wird – egal, ob es nun morgen oder erst in 10 Jahren sein wird. Und ich habe nicht vor noch hier zu sein, wenn wieder Bomben von wem auch immer auf Deutschland fallen werden.
      Und ich hoffe auf meiner Reise, die dann beginnen wird Menschen wie Dich zu treffen.

      P.S.

      Danke für den Link zur Petition, aber Du sollest es doch besser wissen, dass Petitionen nichts bringen, außer den Menschen die Illusion zu geben, etwas getan zu haben.😉

      Gruß

      -Der Deutsche-

      Gefällt mir

  2. Mike sagt:

    Hallo Deutscher!

    Diese Petition ist keine gewöhnliche Petition, es ist eine Willensbekundung und Aufforderung!

    …vielleicht lauf wir uns ja schon vorher über den Weg und lassen es garnicht erst soweit kommen😉 hier meine E-Mail Adresse:

    http://mike.blog-net.ch/contact/

    LG, Mike

    Gefällt mir

  3. […] folgendes habe ich gefunden im Tagebuch eines Deutschen: […]

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s