Projekt NWO (1984): Beginn der nächsten Phase

Veröffentlicht: 22. November 2015 in Allgemein

Deutschland-1984

Zu den aktuellen Vorgängen der unter Regie und Genehmigung der französischen Regierung stattgefundenen „Terror-Anschläge“ in Paris werde ich mich hier nicht weiter äußern. Es gibt schon genügend Videos und Blogs, die dieses Thema schon sehr gut bearbeitet und analysiert haben. Nur eins – zu behaupten diese Anschläge hätten NIE stattgefunden ist nur Wasser auf die Mühlen des Systems um die Wahrheitssuchenden als Spinner und Aluhutträger diffamieren zu können. Es hat Tote gegeben, die von fanatischen Islamisten getötet wurden. Jedoch hat man dieses Ereignis bewußt passieren lassen, um die nächste Phase im NWO-Plan einleiten zu können: DIE TOTALE GANZ OFFENE ÜBERWACHUNG.

Man muss sich das mal vorstellen was hier gerade abläuft. Es werden Millionen von Menschen nach Europa gelockt, die einen offenen Hass gegen alles haben was nicht ihren kulturellen und religiösen Wertvorstellungen entspricht  – wohlgemerkt UNKONTROLLIERT! – und dann wundert man sich, wenn plötzlich irgendwo Leute erschossen bzw. in die Luft gejagt werden. Aber anstatt die Flutung des Kontinents mit diesen Massen an potentiellen Terroristen zu stoppen, lässt man alles im Hintergrund weiterlaufen und führt stattdessen in Europa die allumfassende Überwachung ein. Merken die Leute eigentlich gar nichts mehr?? Jeden Tag wird uns ein weiteres Stück unserer Freiheit geraubt, unsere Grenzen sind offen und ungeschützt, die Polizei unterbesetzt und dazu noch wehr- und machtlos. Die Menschen in Deutschland und anderen EU-Ländern sind immer mehr von der Gewalt bedroht, die von diesen Invasoren ausgeht. Und nebenbei sollen sie auch noch rund um die Uhr malochen gehen, um diesen Genozid und Hochverrat an den europäischen Völkern selbst zu finanzieren!  Das ist fast so, wie wenn man seinem Henker noch ein Trinkgeld gibt, bevor er einem die Rübe absäbelt. Ein Großteil der EU-Bevölkerung macht bisher widerstandslos bei diesem schlechten Theaterstück mit. Das ordne ich definitiv in die Kategorie „eingepflanztes Irresein“ ein (s. letzter Beitrag).

Im nachfolgenden Bild beschreibe ich die einzelnen Schritte bzw. Maßnahmen, die nun unter dem Deckmantel unserer „Sicherheit“ eingeführt werden sollen. Hier seht ihr die Zutatenliste für die Erschaffung eines totalitären Überwachungsstaates:

  1. Man erschafft eine immerwährende, unsichtbare „Terror-Gefahr„, die jederzeit, überall zuschlagen kann und ab und zu auch inszeniert wird, damit die Menschen weiterhin in Angst leben und alle „Maßnahmen“ zu ihrer „Sicherheit“ akzeptieren.
  2. Zu diesen Maßnahmen zählen dann: verschärfte Kontrollen (sowohl öffentlich als auch privat), totale Überwachung an allen Orten und massive Einschränkungen der persönlichen Rechte und Freiheiten.
  3. Und damit sich keiner wirksam gegen diese Maßnahmen stellen kann wird das Volk ganz nebenbei auch noch komplett entwaffnet (Verschärfung des Waffenrechts).

Schon seltsam, erst Hitler als den leibhaftigen Teufel hinstellen, aber genau derselben Agenda folgen nun diese EU-Verbrecher in Brüssel! (Wenn es denn stimmt, dass Hilter es so geplant hat).

Entwaffnung-Unterwerfung

ZUM VERGRÖSSERN ANKLICKEN

Interessant ist auch ein Bericht aus dem „Spargel“ – ähm Spiegel. Hier ein paar Auszüge mit Kommentaren von mir:

Die EU-Kommission hat Vorschläge für eine Verschärfung des Waffenrechts vorgelegt. Künftig werde der Kauf von Schusswaffen strenger geregelt, hieß es in Brüssel. So sollen Privatleute bestimmte halbautomatische Waffen nicht mehr besitzen und keine gefährlichen Waffen im Internet mehr kaufen dürfen. [Anm: Am besten sollten Privatleute GAR KEINE Waffen mehr besitzen – nicht man eine Nagelfeile oder ein Buttermesser😛 ]

Brüssel reagiert damit auf die Anschläge von Paris. Angesichts der Terrorserie sollen die bereits länger diskutierten Ideen zum Waffenrecht nun schneller umgesetzt werden. [Anm: So, so – ganz schnell umsetzen, bevor einer merkt was hier läuft.]

Auch beim Online-Handel sind strengere Auflagen vorgesehen. [Anm: Bürokratie-Abzocke! Glaubt ihr ein „Terrorist“ meldet sich als Internet-Händler an? Die kommen an Waffen wenn sie wollen. Hier soll nur der Rest der Bevölkerung bürokratisch und finanziell „gefickt“ werden!]

Auch für Sammler soll es strengere Auflagen geben, sie müssen eine Genehmigung besitzen. [Anm: Die nächste Bürokratie-Abzocke! Glaubt ihr ein „Terrorist“ meldet sich als Waffen-Sammler an? Aber Otto-Normal-Depp muss schön fett für die „Genehmigung“ blechen!]

Weitere Maßnahmen zur Terrorabwehr

Die EU-Kommission arbeitet seit April an einem Paket, um die Sicherheit in Europa zu verbessern und den Terrorismus zu bekämpfen. Auch neue Regeln, um Terroristen von Geldströmen abzuschneiden, sind angedacht. [Anm: BARGELD-ABSCHAFFUNG – Nachtigall ick hör dir trapsen!]

Am 1. Januar soll zudem ein Anti-Terror-Zentrum bei der Europäischen Polizeibehörde Europol entstehen, damit die EU-Staaten sich besser koordinieren können. [Anm: EU-Stasi / Gestapo wird am 1. Januar 2016 eröffnet]

Zudem befürwortet die Kommission, das geplante europäische System zur Speicherung und Auswertung der Daten von Fluggästen zur Terrorabwehr (PNR-System) bis Jahresende zu starten. … Demnach sollen Daten von Flugpassagieren wie Name, Kreditkartennummer und Essenswünsche [!] auf Vorrat gespeichert werden. Fahnder könnten diese dann im Kampf gegen den Terrorismus und andere schwere Verbrechen nutzen.“ [Anm: Ich glaube dazu muss ich nichts weiter sagen – das spricht für sich selbst.]

Also Leute, was soll ich noch sagen bzw. schreiben??? Die legen uns ihren NWO-Fahrplan ganz offen auf den Tisch! Jetzt müssen wir „nur“ noch die Tatsache in die Köpfe der Menschen bringen, das ein „Gefällt mir“-Klick oder Kommentare wie „Revolution jetzt!“ oder „Schickt diese Schweinepriester in die Hölle!“ absolut NICHTS – ich schreibe es nochmal: ABSOLUT NICHTS bringen!!! Es ist jetzt die Zeit zu HANDELN! Wir müssen uns außerhalb vom Netz in der realen Welt da draussen organisieren, nur da können wir etwas bewegen!! Sich auf dem Sofa verstecken wird das was auf uns zukommt nicht verschwinden lassen. Die Sache aussitzen ála Merkel is nich! Wir werden alle durch diese Scheiße müssen, die Frage ist nur, ob wir das als Kämpfer oder als Sklaven machen.

Ich habe diese Entscheidung bereits getroffen und werde die Sache durchziehen – mit allen Konsequenzen.

Viel Zeit bleibt Euch nicht mehr um Eure Entscheidung zu treffen…

 

In diesem Sinne…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s