Was ist mit dem Wetter los??

Veröffentlicht: 19. Juni 2016 in Allgemein
kalt

Frühling 2016 in der Besatungszone „BRD“

Da der Fokus der meisten alternativen Medien weiterhin auf dem Umvolkungsprojekt der NWO für Europa liegt, scheint eine Sache so ziemlich in den Hintergrund zu rücken:

Das Wetter! Was zum Teufel ist das denn für ein Frühling?

Ich weiß nicht wie es bei Euch aussieht, aber hier konnte man bis jetzt die warmen und sonnigen Tage an einer Hand abzählen. Und am Dienstag ist der kalendarische Sommerbeginn und hier hat es morgens 9 Grad und ich sitze immer noch mit langer Hose und Winter-Strickjacke da!

Letztes Jahr um die Zeit bin ich schon lange nur mit Hemd und kurzer Hose bei warmen, sonnigen Wetter jeden Tag in der Natur unterwegs gewesen. Und jetzt? Fast jede Woche Unwetterwarnungen, massive Temperaturschwankungen, Sturm und Überschwemmungen.

Plötzlich auftauchende Unwetterfronten mit starken Winden und Niederschlägen, die innerhalb weniger Minuten, ganze Straßen und Häuser wegschwemmen! Menschen werden aus heiterem Himmel vom Blitz getroffen! Aber irgendwie scheint sich keiner der BRD-Zombies an diesen Umständen zu stören.

In den System-Nachrichten kommen schon Meldungen wie:

„Deutschland bald Tornado-Land?“

 

Bin ich denn der Einzige, der sich total verarscht vorkommt? Tornado-Land? Spinnen die???

Früher kannte man hier so etwas nur aus den USA oder die Taifune in Asien, aber jetzt scheint es hier auf einmal völlig „normal“ zu sein. Ist halt der „Klimawandel“, sicher doch! 😛 .

Die Blätter an den kleinen Bäumen bei mir vor dem Fenster beginnen schon rot zu werden. Die Bäume schalten wohl schon in den Herbst-Modus. So etwas habe ich noch nie erlebt! Heute morgen war es furchtbar. Ich mache die Rolläden hoch und sehe nur eine graue, regnerische Suppe bei 12 Grad und das Mitte/Ende JUNI!!

Aber nein, es findet keine Wettermanipulation statt! *Ironie aus*😛

Ich hab die Schnauze sowas von voll! Die werden uns nicht in Ruhe lassen! Nicht mal ein paar warme, sonnige Tage gönnen die uns!! Aber ist ja klar, durch den Sonnenmangel wird der BRD-Sklave noch depressiver und stumpfsinniger und kommt nicht auf den Gedanken Dinge zu hinterfragen bzw. aus seinem Denk-/ Verhältens-Käfig auszubrechen und schon gar nicht darauf offenen Widerstand zu leisten.

Schon seltsam. Gerade jetzt wo man in den alternativen Medien liest, daß immer mehr Menschen Widerstand (momentan wohl noch eher zivilen Ungehorsam) leisten und diesen Scheinstaat, dieses Besatzer-Regime in Frage stellen, keinen Bock mehr auf die Kriegstreiberei der NATO haben und die Lügen, die uns über unsere Vorfahren erzählt werden nicht mehr bedingungslos schlucken, da verschwindet plötzlich die Sonne und die Wärme.

Mir schlägt dieser Scheiss auch ordentlich aufs Gemüt. So langsam machen sich depressive Gefühle breit. Man kann sich nur schwer konzentrieren und hat keine Lust irgend etwas zu machen – und weil man den ganzen Tag nichts auf die Reihe bringt, fühlt man sich abends noch beschissener  – ein Teufelskreis!

Ich werde jetzt anfangen Vitamin D hochdosiert einzunehmen. Denn eines ist auch klar: Bei diesen Wetter-Bedingungen leidet jeder unter Vitamin D Mangel.

Und wenn ihr nachfolgend die Symptome lest, dann wisst ihr auch warum die Psychopathen so gut wie jeden Tag die Sonne „zusprühen“ lassen, damit keine UV-Strahlung durchkommt und unsere Körper kein Vitamin D bilden können.

Die Symptome für Vitamin D Mangel sind:

  • Müdigkeit
  • Antriebslosigkeit
  • verlangsamtes Denken
  • depressive Verstimmungen
  • Muskelschwäche
  • Muskelkrämpfe
  • Knieschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Hautprobleme, zum Beispiel Schuppenflechte
  • erhöhte Anfälligkeit für bakterielle Infektionen und Infekte

 

Na, ist das nicht ideal? Wenn ihr die Menschheit kontrollieren möchtet, wie würdet ihr das am Besten anstellen?

Man sorgt dafür, daß die Menschen unter den o.g. Symptomen leiden, dann kann man sicher sein, daß von deren Seite kein Widerstand gegen ihre Unterdrückung und Ausbeutung kommt. Die sind alle mit ihren körperlichen und seelischen Leiden beschäftigt – also keine Zeit um über das nachzudenken was gerade um sie herum passiert.

Deshalb laufen die meisten BRD-Sklaven wie Zombies durch die Gegend. Ich stelle hier und jetzt mal ganz tollkühn die Behauptung auf: Ein Großteil der Menschen auf der nördlichen Halbkugel leidet unter akutem Vitamin D Mangel!

Deshalb tut sich nichts! So gut wie alle sind viel zu geschwächt und depressiv, als daß sich ein weltweiter, massiver Widerstand gegen die herrschenden Zustände bilden kann!

Ganz interessant fand ich die Reaktion in der Apotheke als ich nach hochdosiertem Vitamin D gefragt habe.

Antwort der „Apothekerin“ (besser gesagt, hat diese „Fachkraft“ alles vom Bildschirm abgelesen):

Vitamin D? Wie kommen sie denn darauf? Hochdosiert kriegen sie nicht ohne Rezept vom Arzt. Ich kann ihnen die Standard Präparate anbieten.

 

Klar, mit Sorbit, Aspartam und anderem Scheissdreck und einem Hauch von Vitamin D (wenn überhaupt), der so gering ist, daß der Besserungseffekt ausbleibt. Netter Versuch – Nein, danke!

Ich habe mir im Internet etwas bestellt und werde selbst mit der Behandlung anfangen – kombiniert mit Vitamin K. Ich werde dann über den Verlauf berichten.

So kann es einfach nicht weitergehen. Die machen uns alle kaputt. Entweder direkt durch Krieg oder „andere Maßnahmen“ (Rauswurf aus Gemeinde-Wohnung, Streichung Harz IV, Kündigung Bankkonto, Einfuhr von Millionen gewaltbereiter Krimineller, …) oder indirekt über die Vergiftung in Essen, Trinken, Luft, Medikamenten, usw.).

Es wird ja oft gefragt:

Was muß eigentlich noch alles passieren, bis sich endlich nennenswerter Widerstand bildet?

 

Nach diesem massiven und mehr als offensichtlichen Entzug von Wärme und Sonnenlicht behaupte ich mal, daß die selbsternannten „Eliten“ sich noch einiges erlauben können, da die Masse einfach zu depressiv und träge ist. Und das ist genauso gewollt!

Das hängt alles zusammen: Die Manipulation des Wetters, unserer Nahrungsmittel, die System-Propaganda-Medien.

Es wurde eine physisch und psychisch geschwächte Bevölkerung geschaffen, die so ziemlich alles über sich ergehen läßt, weil die Beeinflussung der o. g. Faktoren momentan einfach so stark ist, daß ein Ausbruch aus den gewünschten Verhaltensmuster äußerst schwierig – für die meisten sogar unmöglich ist.

Das beste Beispiel ist mein Vater. Seitdem er wegen einer Erkrankung permanent Tabletten schlucken muß, ist er ein absolut obrigkeitshöriger Angsthase geworden. Er parkt sogar mitten in der Nacht in einem kleinen Kuhdorf sein Auto ganz korrekt auf den Parkstreifen, weil ja ein Polizist vorbeikommen könnte oder er hat sich mal geweigert ganze 10 Meter entgegen einer Einbahnstraße zu fahren, obwohl weit und breit kein Mensch / Auto zu sehen war (es könnte ja genau in dem Moment die Polizei vorbeikommen). Das ist nicht mehr der Mann, den ich von früher kenne. Die Medikamente haben ihn verändert. Deshalb würde ich lieber sterben, als den Dreck zu schlucken, den er zu sich nimmt, wenn es bedeutet so ein Feigling zu werden.

Ich habe momentan das Gefühl die Sache spitzt sich langsam, aber sicher zu. Der Feind weiß, daß ihm die Felle davon schwimmen und hat das Tempo und die Intensität zur Durchsetzung seiner kranken Pläne gesteigert. Das Gute daran ist, daß durch diese Steigerung ein unauffälliges Durchsetzen dieser Interessen nicht mehr möglich ist und immer mehr Menschen bemerken, daß hier etwas nicht stimmt.

Mal sehen was noch auf uns zukommt. Jetzt nehme ich erstmal die Vitamine zu mir, damit ich auf die kommenden Herausforderungen besser vorbereitet bin, denn dafür werden wir alle, die in den Widerstand gehen, einen gut funktionierenden und klaren Verstand benötigen und einen gesunden und starken Körper.

In diesem Sinne…

 

Kommentare
  1. Wenn du einen Mangel hast…
    Fast alle haben einen Mangel in Mitteleuropa. Weil die Sonne es ab Ende Oktober nicht mehr schafft, über die nackte Haut (ohne Sonnenschutz, das ist auch so eine abartige Erfindung) Vitamin D zu bilden. Die Chance besteht nur ab etwa Ende März bis Oktober. Dazu muss man aber – wie man hier sagt – pudelrüh in die Sonne. Wer macht das schon?
    Und wenn keine Sonne da ist, bringt das auch nichts.
    Gegen Depression hilft natürlich regelmäßiger Sport oder „nur“ spazieren gehen. Wichtig ist: Täglich und dann, wenns am hellsten ist.
    Ich nehme Vitamin D.
    Wenn jemand Krank ist, ist Angst fast unvermeidlich. Vielleicht gibt sich das ja wieder mit deinem Vater!
    Zur Bevölkerung schreibe ich jetzt nichts mehr. Habe da einen interessanten Vortrag von einem Prof. im Netz gefunden, der ist auf meinem blog verlinkt. Der Vortrag bietet schon Erklärungen an für die Passivität der Bevölkerung, der Vortrag ist aber irgendwie „unrund“. Trotzdem hörenswert, steckt viel Wissen drin.
    Und bei dem Wetter handelt es sich um einen ganz normalen nordischen Sommer. Ohne die Tornados, versteht sich. Unsere Vorfahren waren eben im Gegensatz zu uns, keine Sesselpupser, sie waren den ganzen Tag draußen und in Bewegung. Das hält fit und wach, und ist garantiert anti-depressiv, die brauchten deshalb damals kein Vitamin D. Außerdem haben sie sich wohl doch noch „etwas“ anders ernährt, als wir heute. Googel mal Getreide-, Brotunverträglichkeiten, Gluten, Zöliakie.
    Alle Krankheiten sind von der Zivilisation gemacht.

    Gefällt 1 Person

  2. Ein Mensch sagt:

    Ich hab mich auch gefragt woher man hoch dosiertes Vitamin d bekommt.
    Bei meiner Suche bin ich bei Lebertran hängen geblieben.
    ZB. Green Pasture – Fermentierter Skate Lebertran – Flüssig 237ml https://www.amazon.de/dp/B005EO57JG/ref=cm_sw_r_cp_api_yoUzxbRH4QNAK

    Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht?

    Gefällt mir

  3. Gegenoeffentlichkeit sagt:

    Das mit dem Vitamin D Mangel kann Ich nur bestätigen, und zwar aus folgedem Grund.
    Vor 14 Tage bin ich in den Urlaub gefahren.
    Vor den Urlaub hatte Ich folgende Symtome:
    1. Ich war immer Müde
    2. Ich hatte zu nichts Lust. Auch wenn Ich mir etwas vorgenommen hatte, habe Ich es nicht erledigt, weil Ich mich nicht dazu zwingen konnte die Sachen zu erledigen die Ich mir vorgenommen habe.
    3.Ich war immer gereitzt, was Ich früher nicht war.
    4. Alles um mich herum hat mich generft.
    5. Ich konnte mich nur sehr schwer auf etwas Konzentrieren.
    6. Ich hatte immer Augenbrennen wenn die Schönen Schachbrettmuster am Himmel zu sehen waren.
    Aber sind ja nur Kondensstreifen. Ha Ha Ha dieses drecks Gesindel.
    Nun gut!
    Am ersten Urlaubstag hatten wir schlechtes Wetter, und meine Laune war dementsprechend gedrückt.
    Die restlichen Tage war das Wetter Super.
    Nach 4 Tage bemerkte Ich etwas sehr erstaunliches.
    Alle oben genannte Symtome verschwanden nach und nach. Ich sprühte nur so vor Unternehmungslust.
    Dabei fiel mir auf, wie freundlich die Menschen am Urlaubsort waren,und keiner wie ein Komaloied rumlief.
    Also alles gut!
    Bis Ich wieder in Deutschland gelandet bin.
    Am Flughafen ging es schon Los.
    Ich immer noch total entspannt!
    Bis Ich in die Gesichter der abfliegenden Menschen geblickt habe.
    Durchweg alle die Ich gesehen habe hatten Miese laune, ein Blick in die ankommenden Gesichter, durchweg alle gute Laune.
    Sogar das mist Wetter hier konnte mich nicht erschüttern.
    Und jetzt kommt der Knaller!
    Sobalt Ich den Flughafen verlassen hatte ging sofort das Augenbrennen wieder los.
    Ich bin mit der Bahn nach Hause gefahren, und dachte im Zug sitzen nur Zombies, und das ist echt kein scherz, die haben sich auch so verhalten.
    Lage Rede, kurzer Sinn.
    Ich werde mir ab jetzt so viel Vitamin D besorgen wie es nur irgend wie Möglich ist.
    Dazu gehören alle varianten die Möglich sind.
    Und noch eins, Sau geiler Artikel.
    Ps. Moringa werde Ich auf jedenfall mit Einnehmen.

    Gefällt 3 Personen

    • „Sobalt Ich den Flughafen verlassen hatte ging sofort das Augenbrennen wieder los.
      Ich bin mit der Bahn nach Hause gefahren, und dachte im Zug sitzen nur Zombies, und das ist echt kein scherz, die haben sich auch so verhalten.“

      Ja, bald sind wir so weit: https://www.youtube.com/watch?v=NJx7198YJSk

      Scherz beiseite😉 … es liegt natürlich nicht nur am Vitamin D. Aber unter anderem, auch daran. Tatsächlich kann echte Sonne nicht verglichen werden mit Pillen oder Dekristol, weil die auch noch über andere Rezeptoren wirkt, zb. das helle Licht macht fröhlich, wenn es dauerhaft vorhanden ist, wie du ja auch treffend bemerkst.
      Das derzeitige Wetter hier ist einfach nur deppressionsfördernd. Hier schüttet es gerad wieder wie aus Eimern, stundenlang. Kann mir keiner sagen,dass das normal ist.

      Gefällt mir

      • Gegenoeffentlichkeit sagt:

        Da gebe Ich dir recht, das Wetter ist nicht normal.
        Ich habe mich ausführlich mit Nicola Tesla beschäftigt, und seine Patente, und wenn Ich dann an Haarp denke, oder die ganzen anderen Stationen die es mittlerweile gibt, wird mir echt langsam schlecht.
        Das Ätzenste daran ist, es Interessiert keine Sau.
        Man kommt sich vor wie Don Quichote der gegen Windmühlen kämpft, wenn man versucht die Leute aufzuklären.
        Na jut dann, bis dem nächst mal, und weiter so

        Gefällt mir

  4. Haarp, Tesla, Wettermanipulation, Chemtrails in TV-Serie gezeigt:

    Haarp in der ARD, künstliche Wolken, Wetter als Waffe:
    (https://www.youtube.com/watch?v=nRTxQ2RMVpA)

    Leider wollen viele BRD-Zombies davon nichts wissen, weil Unwissenheit so schön bequem ist.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s