Umetikettierung – und die Konsequenzen

Mir ist heute mal wieder deutlich bewußt geworden, daß die Menschheit schon sehr lange Zeit verarscht wird.

Ich finde es ja inzwischen äußerst amüsant, wenn ich lese, wie sich einge auf der Suche nach einem cleveren Ausweg aus dem System den Kopf zerbrechen. Diese Menschen glauben tatsächlich, es gäbe den „geheimen Weg“ oder Trick, um ohne Reibungen dem ganzen Wahnsinn zu entkommen. Und sie grübeln und grübeln, um diesen heiligen Grahl der Wahrheitssuchenden endlich zu finden.

Der Feind, das Böse – nennt wie ihr es wollt, macht es sich sehr einfach:

Er ändert einfach die Etikettierung.

Ihr denkt jetzt bestimmt -> fragender-smiley

Diesen Trick – eigentlich sollte man es besser „Verarsche“ nennen, möchte ich Euch an einem Beispiel aus dem Jahr 1945 zeigen:

Der Erfüllungsgehilfe des Bösen ist in diesem Fall Dwight David Eisenhower („Eisenhauer“ – noch Fragen?), Oberkommandierender der alliierten Streitkräfte an der Westfront in Europa.

Mit der endgültigen Kapitulation am 8. Mai oblag dem Oberkommandierenden der alliierten Mächte die Kontrolle über fünf Millionen zerlumpte, sich abhärmende aber noch nicht tote deutsche Soldaten.

Es ist doch nur zu schade, daß wir vorher nicht noch mehr von ihnen hatten töten können.„, murrte der General, unzufrieden mit der geringen Leichenanzahl in diesem Konflikt.

Und so begnügte sich Eisenhower mit dem Nächstbesten: Da es ihm nicht gelungen war, genügend bewaffnete Deutsche im Krieg zu bezwingen, würde er die entwaffneten Deutschen im Frieden töten. Da die Genfer Konvention den Kriegsgefangenen der Nationen, die sie unterzeichnet hatten, dieselbe Ernährung, Unterkunft und medizinische Fürsorge wie die der Sieger garantierte und weil diese Gesetze vom internationalen Roten Kreuz erzwungen werden sollten, umging Eisenhower einfach den Vertrag, indem er seine eigene Kategorie für Gefangene schuf.

Unter Anwendung seiner Neuklassifizierung wurden deutsche Soldaten nicht länger als Kriegsgefangene, sondern als „entwaffnete feindliche Streitkräfte“ (Disarmed Enemy Forces) bezeichnet.

Mit diesem Trick  – und damit in direktem Verstoß der Genfer Konvention – konnte Eisenhower nun mit dem ihm Ausgelieferten tun und lassen was er wollte, ohne dabei die neugierigen Blicke der Welt fürchten zu müssen.

Nachfolgend ein Zeitzeugenbericht eines deutschen Soldaten aus dem amerikanischen Lager bei Remagen:

Es gab weder Zelte noch Decken. Mit bloßen Händen gruben wir uns Löcher und klammerten uns darin aneinander, um schlafen zu können… Krankheit hatte viele Männer so schwach gemacht, daß sie sich einfach dort entleerten, wo sie gerade waren. Bald waren viele von uns zu schwach, vorher die Hosen herunterzulassen. So verseucht, wie der Schlamm, in dem wir umhergehen mussten, in dem wir saßen und lagen, waren auch unsere Kleidungsstücke. Am Anfang gab es überhaupt kein Wasser, nur den Regen…

In jenem Frühling hörte der Regen in dieser Rheingegend überhaupt nicht auf. Es regnete mehr als die Hälfte der Zeit. Und mehr als die Hälfte der Zeit gab es überhaupt kein Essen. Ansonsten bekamen wir eine kleine K-Ration. An der Packung sah ich, daß sie uns nur den zehnten Teil dessen gaben, was ihre eigenen Männer verzehrten.

Ich beschwerte mich beim amerkanischen Lagerkommanten und wies darauf hin, daß er die Genfer Konvention mißachtete, worauf er einfach erwiderte:

„Vergiß die Konvention. Ihr habt keine Rechte.“

Innerhalb von ein paar Tagen waren die Männer, die gesund ins Lager gekomen waren, schon tot. Ich sah, wie unsere Männer die übereinander gestapelten Leichen zum Lagerzaun schliffen, wo sie in ungeordneter Weise auf Laster geworfen wurden, die dann mit ihrer Ladung wegfuhren.

Bevor die Briten das Lager in Rheinsberg übernahmen, ebneten amerikanische Planierraupen einen Teil des Lagers, wo noch atmende Skelette in ihren Löchern lagen, ein.

Wenn ich diese Zeitzeugenberichte lese, dann weiß ich, daß sie die Wahrheit beinhalten. Ich spüre es tief in meinem Herzen. Gott, wenn unsere Vorfahren gewußt hätten, was sie erwartet, sobald sie die Waffen niederlegen, dann bin ich mir sicher, hätten sie alle bis zum letzten Atemzug aufrecht und ungebrochen für ihr Vaterland gekämpft. Das ist kein würdiges Ende für einen Krieger – kein würdiges Ende für ein Lebewesen! Ich spucke auf diese amerikanischen Verbrecher, die sich heute als unsere „Freunde“ und „Befreier“ feiern lassen! Und ein Großteil der BRD-Sklaven glaubt diese Lügen und spricht inzwischen schon freiwillig die Sprache der Besatzer, verwendet deren Begriffe und trägt Kleidung mit der USA-Flagge. Sie „verehren“ die Mörder unserer Vorfahren regelrecht! Was für eine Demütigung für jeden Deutschen, der die Wahrheit in seinem Herzen trägt.

Daß sich diese unfassbaren Verbrechen gegen die Menschlichkeit seitens der Siegermächte so zugetragen haben, unterstützt auch eine Zeitungsmeldung, die besagt, daß eine Gruppe von Geschichtsforschern und Angehörigen der deutschen Gefangenen Ausgrabungen auf diversen Äckern in der Rheingegend durchführen wollten. Diese Menschen, die Nachforschungen über den Wahrheitsgehalt der uns eingetrichterten Geschichtsschreibung nachprüfen wollten, haben ein deutliches Verbot von den betr. Gemeindeverwaltungen erhalten, mit der Androhung von Gefängnisstrafen, falls auch nur ein Spatenstich irgendwo vorgenommen werden sollte.

Gibt es da etwas, das im Verborgenen bleiben soll??  Die Überreste von hunderttausenden zu Tode gequälten und verhungerter deutscher Soldaten?

An die Besatzer: Verbietet die Ausgrabungen, erteilt Sprech- und Versammlungs-Verbote! Es wird Euch nichts bringen! Ihr könnt die Wahrheit nicht länger unterdrücken!

Wisst Ihr, was ich mich inzwischen frage:

Ob solche Bilder, die den deutschen Schuldkomplex aufrecht erhalten sollen

Boelcke-Kaserne-Tote_Häftlinge
Opfer der Deutschen oder deutsche Opfer? Ein kleiner, aber feiner Unterschied.

in Wirklichkeit das Werk unserer „Befreier“ zeigen? Der Feind ließ Millionen unseres Volkes bestialisch zu Grunde gehen und verwendete die Fotos, nachdem sie z. B. von „entwaffente feindliche Streitkräfte“ in „Häftlinge Konzentrationslager Auschwitz“ umetikettiert wurden, um die deutschen Nachfahren für immer in Schuld und Selbsthass gefangen zu halten. Zwei Fliegen mit einer Klappe – ist doch aus der Sicht des Bösen ein genialer Schachzug. Es kann die größten Schweinereien begehen und diese dann den Besiegten in die Schuhe schieben. Eine bösartige List, die an Perversion nicht zu überbieten ist.

Es ist an der Zeit all die „historischen Fakten“ der alliierten Geschichtsschreibung in Frage zu stellen, deren Nachforschung bzw. Aufarbeitung unsere Besatzer bzw. deren Besatzungsverwaltung (BRD) bisher unter Strafe stellen. Das darf uns nicht abschrecken! Wir sind es denen schuldig, die in den Lagern der Siegermächte, in den zerbombten Städten, der Flucht aus der Ostgebieten usw. umgekommen sind! Nur so können ihre Seelen Frieden finden. Das ist die Aufgabe, die unserer Generation zukommt. Es ist nicht nur die Befreiung aus der zionistischen Knechtschaft, sondern auch die Richtigstellung der geschichtlichen Ereignisse!

Denn eines ist doch klar: Die Wahrheit muß nicht mit einem Gesetz geschützt werden!

Fragen sind die beste Waffe, um einen Lügner zu entlarven. Und genau dies will der Feind dadurch verhindern, daß er mit Hilfe der von ihm kontrollierten Justiz  die Menschen finanziell ruiniert und gesellschaftlich bloßstellt, die ihn auf diese Art und Weise demaskieren wollen.

Hier seht ihr wie Eisenhower und seine zionistischen Kumpanen ihren feuchten Traum vom Abschlachten der Deutschen über das Kriegsende hinaus noch ausleben konnten:

Rheinwiesenlager-Umet-01
Aus POW (Kriegsgefangene) mach DEF (entwaffnete feindliche Streitkräfte) -> Menschenrechte ade

Sie haben die deutschen Soldaten einfach umetikettiert!

Eine weitere Frage, die ich mir stelle ist, warum das Internationale Rote Kreuz sich mit so einem billigen Trick abservieren ließ.

Wie muß man sich diese Konversation vorstellen?

IRK: „Sie dürfen die Kriegsgefangenen so nicht behandeln, Herr Eisenhower!

Eisenhower: „Das sind keine Kriegsgefangenen, sondern entwaffnete, feindliche Streitkräfte!

IRK: „Achso! Na, das hätten Sie doch gleich sagen können. Schönen Tag noch.“

fragender-smiley

Das zeigt mir, daß das Rote Kreuz auch nur ein menschenverachtender, kapitalistischer Verbrecherverein ist!

Eine Organisation, bei der die Menschlichkeit und das Wohlergehen der unter ihren Schutz fallenden Menschen an erster Stelle steht, läßt sich nicht mit Wort-Spielereien zur Seite schieben. Sie hätte sich mit Waffengewalt Zugang zu den Lagern verschaffen und die deutschen Soldaten in menschenwürdige Unterkünfte bringen sollen, wo sie medizinische Versorgung und ausreichend Essen und Trinken bekommen hätten.

Und dieser Bastard von Eisenhower wäre nicht US-Präsident geworden, sondern wäre von einem internationalen Tribunal wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zum Tode verurteilt worden und am Strick gelandet.

Soviel zum Thema „Umetikettierung“.

Ach, wenn ihr glaubt, daß dieser Trick nach 1945 nicht mehr angewendet wurde, dann muß ich Euch leider enttäuschen.

Zum Abschluß noch ein weiteres Bild, daß zeigt, wie derselbe Trick seitdem weiterhin, nur mit anderen Bezeichnungen benutzt wird, um die Menschen hier in der Besatzungszone „BRD“ ihrer Rechte zu berauben.

Jeder ist eingeladen sich selbst Gedanken darüber zu machen bzw. eigene Nachforschungen anzustellen, falls er noch nicht mit dieser Thematik vertraut ist.

mensch-person
Mensch oder PERSON – was willst Du sein?

In diesem Sinne…

Advertisements

Merkels Neun-Punkte-Plan – die Schlinge zieht sich zu

merkel-exorzist

Eigentlich wollte ich hier und heute wieder einen Eintrag über meine Gedanken verfassen. Einfach etwas persönliches – das soll ja auch Sinn und Zweck eines Tagesbuchs sein.

Auf der anderen Seite soll dieser Blog auch eine Art Dokumentation über den Ablauf der Ereignisse in dieser Zeit des Wandels sein. Und derzeit drehen sich die Räder des Systems so schnell, daß ich eigentlich drei oder vier Einträge pro Tag machen könnte.

Es gibt so viel was ich zu sagen hätte, Erkenntnisse die ich gewonnen habe und die ich mit Euch da draußen teilen möchte. Dann würde ich aber jeden Tag nur vor dieser Kiste hier sitzen und die Zeit, die mir bleibt, bevor die, nennen wir sie mal „große Finsternis“ beginnt, nicht dafür nutzen in der Natur zu sein, meine Freiheit zu genießen, weiter zu kommen in meinem Bewußtwerdungsprozess und das Leben in mir zu spüren. Wer weiß, wielange dies noch möglich ist. Ihr werdet das sicherlich verstehen. 🙂

Zurück zu den Ereignissen, die sich momentan überschlagen. Nachdem ja der inszenierte Terror nun auch die BRD erreicht hat und gleich mehrfach an den unterschiedlichsten Orten und mit unterschiedlichsten Mitteln durchgeführt wurde, folgt nun das, was die logische Konsequenz ist für jeden, der verstanden hat wie das „Spiel“ funktioniert:

Das von unseren Besatzern gesteuerte BRD-Regime und vorne weg seine oberste Partei-Funktionärin Merkel präsentieren einen „Neun-Punkte-Plan“ für mehr – und jetzt passt auf: „SICHERHEIT„, der natürlich schon ein paar Tage nach dem letzten „Anschlag“dem Dumm-Volk auferlegt wird.

Oder mit anderen Worten: „Ja, ihr werdet ab jetzt ganz offiziell überall und rund um die Uhr überwacht. Wir können Euch verhaften ohne Beweise, der Verdacht ein „Terrorist“ oder auch „Terror-Sympathisant“ zu sein, reichen schon aus, um jeden, der nicht systemkonform ist, eine „besondere Behandlung“ zukommen lassen in speziell dafür eingerichteten EU-Umerziehungslagern. Aber keine Sorge, das ist alles nur zur „Sicherheit der Bevölkerung“.  *Ironie aus*

kotz-smiley

„Sowjetunion 2.0“ ick hör dir trapsen…

Auf diesen „Neun-Punkte-Plan“ möchte ich nun eingehen.

Lasst uns zusammen anschauen, was sich die BRD-Führung für ihr „Personal“ so ausgedacht hat:

1. Frühwarnsystem beim Asylverfahren

Zu Merkels Konzept gehört ein „besseres Frühwarnsystem“, das Behörden ein Tätigwerden auch ermögliche, wenn bei Asylverfahren Hinweise auf eine Radikalisierung erkennbar würden.

Anm: Wo war denn dieses „Frühwarnsystem“, als die illegale Migrantenschwemme begonnen hat?? Man vergesse nicht das Schreiben an den Bundesgrenzschutz vom Bundesinnenministerium, daß weiterhin keine Kontrollen an den Grenzen stattfinden sollen. 

Oder andersrum: Dieses „Frühwarnsystem“ war schon lange existent und hat auch funktioniert, nur hat niemand hingesehen (doch nicht etwa mit voller Absicht? 😉 ):

„Wir haben das nicht vorhergesehen.“ Onkel Thomas‘ Märchenstunde

2. Mehr Polizisten

Die Polizei soll durch personelle und technische Maßnahmen gestärkt werden.

Anm: Im nachfolgenden Bild seht ihr den „Polizisten der (nahen) Zukunft“ – im Sinne des totalitären BRD-Regimes:

polizei-01

Hm, das erinnert mich an irgendetwas…  nachdenken

Imperialer_Offizier_Snowtrooper

Ja, so langsam fügt sich das Gesamtbild zusammen. Folgerichtig müsste das heißen: 😉

merkel-imperator

Weiter zum nächsten Punkt der imperial… ähm… Bundes-Agenda für mehr „Sicherheit“:

3. Stelle zur Entschlüsselung der Netzkommunikation

Die bereits beschlossene zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich zur Entschlüsselung der Internetkommunikation sollte schnellstmöglich aufgebaut werden.

Anm: Netzneutralität ade, Anonymität ade, totale Überwachung und Kontrolle des Internets und Startschuss zur Bekämpfung des „pöhsen, pöhsen Darknets“. 

panik
Wo warst Du? Im DARKNET!!

4. Hilfe der Bundeswehr

Vorbereitungen für Bundeswehreinsätze im Inneren bei großen Terroranschlägen. Dazu zählen gemeinsame Übungen von Bundeswehr und Polizei. Am Abend des Amoklaufs von München waren bereits 100 Feldjäger und Sanitäter der Bundeswehr in Bereitschaft versetzt worden.

Anm: „Gemeinsame Übungen von Polizei und Bundeswehr“ bei großen Terroranschlägen (kleiner Ausblick auf das nächste geplante „Kapitel“??)Das erinnert doch an die alte Methode: „Schaffe ein Problem und biete die Lösung dafür an“. Die Polit-Marionetten werden ja auch nicht müde zu betonen, daß wir uns „im Krieg“ befänden. Dann muß doch die Kulisse auch passen, oder? Wollen wir Wetten abschließen wielange es dauert, bis hier der Ausnahmezustand ausgerufen wird?

Ähm, gegen wen befinden wir uns nochmal im Krieg? Ozeanien oder Ostasien?  😉

5. Forschung und Prävention

Alle bestehenden Forschungsvorhaben zum islamistischen Terror und zur Radikalisierung von Menschen müssten fortgesetzt und gegebenenfalls erweitert werden.

Ja, Regime-Psychologen analysieren dann jeden einzelnen, vor allem Menschen, die sich gegen diesen Wahnsinn stellen und kommen dann zum Ergebnis, das man eine „Gefahr für die Allgemeinheit“ sei, in „Sicherheitsverwahrung“ genommen und „medikamtentös behandelt“ werden müsse. Dafür gibt es ja dann die EU-Lager für „psychische Genesung“ und „politisch korrekte Erziehung„. An die NWO-Psychopathen: Ihr könnt mich alle mal! 😛 Ihr wollt Menschen wie mich zum Schweigen bringen? Dann kommt her und versucht es…

blick-pistole

6. Mehr Datenfluss in Europa

Auf europäischer Ebene sollten alle bestehenden Dateien schnellstmöglich vernetzt werden.

Anm: Noch mehr Vernetzung und Datenfluss?? Vermutlich sind die Strukturen schon lange vorhanden und aktiv – jetzt werden sie halt Stück für Stück der Öffentlichkeit präsentiert.

7. Online-Waffenkauf unterbinden

Das neue europäische Waffenrecht müsse schnellstmöglich verabschiedet werden. Auf nationaler Ebene werde rasch der Handel oder Kauf von Waffen online nicht mehr möglich sein. Der Amokläufer von München hatte sich seine Waffe im Darknet, einem abgeschotteten Teil des Internets, besorgt.

Zum Glück hat sich ja der „rechtsradikale Rassist“ und Halb-Iraner Ali David S.,

Islamo-Nazi
Wer kennt sie nicht? Rechtsradikale Nazi-Islamisten

der unter „Allahu Akbar“-Rufen (dem allseits bekannten Kampfruf der Nazis) BRD-Sklaven abgemurkst hat, seine Waffe im

DARKNET

panik

besorgt. Sonst könnte man jetzt garnicht den Waffenkauf im Internet verbieten. Ist ja auch eine völlig normale Alltagssituation:

Bestellung im Waffen-Onlineshop:

Besteller: Mossada Lin Baden

islamist

Artikel: Sturmgewehre Türkische Armee „Putschisten“-Bestände (nie benutzt – nur 1x fallen gelassen) 100 Stk.

Verwendungszweck: Inszenierte Terroranschläge – diverse Orte

Rechnungsadresse(n): CIA, Mossad, MI6

„Vielen Dank für Ihre Bestellung.“

Endlich kann man diesem Treiben ein Ende setzen und so zukünftig diese Hauptquelle der „pöhsen Terroristen“ trockenlegen. Nie wieder ein Anschlag – wie schön! 🙂

8. Stärkere Kooperation der Geheimdienste

Die Kooperation mit befreundeten Diensten soll verstärkt und Aufklärung beschleunigt werden. So könne das Kommunikationsverhalten der Täter besser analysiert werden. Darüber habe sie mit US-Präsident Barack Obama gesprochen: „Wir haben es mit einer großen Bewährungsprobe zu tun.“

Anm: Dazu muß ich wohl nicht viel schreiben, außer: „Noch stärker??“

9. Mehr Abschiebungen

Die Hürden für die Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern sollen gesenkt werden. Dabei sei zwar schon „einiges erreicht“ worden, so Merkel. „Wir sind aber nicht so vorangekommen, wie das gewünscht wird.“ Zum Beispiel müsse weiter mit Afghanistan zusammengearbeitet werden, um innerstaatliche Fluchtalternativen zu finden und auch Rückführungen möglich zu machen.

Anm: So so, es sei schon „einiges erreicht worden, aber leider, leider ist es noch nicht so wie wir uns das wünschen“ – Und wieder lügen die Volksverräter nicht – die Frage ist doch: Wie genau sehen diese „Wünsche“ aus? Ist doch klar: Es sind noch viel zu wenig Söldner hier in der BRD, aber keine Sorge, die Kanzler-Darstellerin und ihre Erfüllungsgehilfen arbeiten mit aller Kraft daran, daß die aufgerüstete Polizei zusammen mit der Bundeswehr jede Menge „Arbeit“ bekommen werden.

Soviel zum „Neun-Punkte-Plan“.

Wisst Ihr, wie mir diese ganze „Präsentation“ von Merkel vorkommt?

Wie wenn „Mutti“ Merkel ihren „Kindern“ die neue Hausordnung vorliest. Diese „Maßnahmen“ wurden beschlossen und ab sofort auch umgesetzt, um unser aller „Sicherheit“ zu gewährleisten – und das ist selbstverständlich alternativlos. Die Tatsache, daß das BRD-Regime selbst erst diese Zustände durch unkontrollierte und illegale Masseneinwanderung verursacht hat, wird natürlich vollkommen ausgeblendet. Die „Lösung“ für die selbst verursachten Probleme haben diese Verbrecher natürlich schon in der Schublade – wer hätte das gedacht? 😛

Der Wahnsinn wird immer mehr ein spürbarer Teil der Realität – für jeden von uns.

Ein paar Psychopathen versuchen ihre kranken Pläne der Neuen Weltordnung durchzudrücken und selbst wenn man mehr erkennt als die betäubte Masse da draußen, bleibt einem nichts anderes übrig als ohnmächtig dabei zuzusehen, wie alles den Bach runter geht.

Wie lange wird es wohl dauern, bis das BRD-Regime mit seiner „Reinigung“ hier beginnt?

Wie lange werde ich hier wohl noch schreiben können?

In diesem Sinne…

Ursachen für den Niedergang: Naivität

naiv-01
BRD-Schlafschaf-Depp

Gestern hatte ich eine interessante Unterhaltung mit einem Bekannten, der seit kurzem aus der System-Verblödung aufgewacht ist.

Er berichtete mir von einem Gespräch, das er während der Mittagspause von seinen Kollegen mit angehört hatte und dabei mehrfach das starke Bedürfnis verspürte mit dem Kopf auf die Tischkante zu schlagen, weil die Äußerungen dieser BRD-Arbeitsdrohnen nicht mehr zu ertragen waren.

Das Gespräch ging nach der hohen Anzahl an „Terroranschlägen“ natürlich um das Thema Nr. 1: Politik und „Flüchtlinge“.

Nachfolgend lest ihr die beiden Naivitäts-Höhepunkte dieser Schlafschaf-Konversation:

Thema „Flüchtlinge“:

„Ja, wenn diese Menschen hier reinkommen, arbeiten und sich unserer Gesellschaft anpassen, dann ist die Einwanderung ja völlig in Ordnung. Man muss ja schließlich Menschen, denen es schlechter geht helfen. Und außerdem profitieren wir ja auch von deren Arbeitskraft. Die haben sowieso viel mehr Kinder und die zahlen dann in die Renten- und Gesundheitskasse ein.“

Kurz und knapp meine Gedanken dazu:

  1. Wenn wir immer weniger werden und jährlich Millionen von diesen „Migranten“ reinkommen und sich vermehren wie die Karnickel, wer wird sich dann in naher Zukunft wohl wem anpassen müssen????
  2. Ach ja, man muss Menschen, denen es schlechter geht helfen?? Wie wäre es mit den ganzen deutschen Obdachlosen und hungrigen Hartz IV-Kindern?? Die gehen euch am Arsch vorbei! Da heißt es dann immer: „Wer eine Arbeit möchte, der findet auch eine. Diese faulen Schweine wollen nur nicht.“ Aber bei irgendeinem dahergelaufenen Asylbetrüger aus der arbabischen Wüste oder der afrikanischen Steppe, der nicht im Traum daran denkt hier zu arbeiten (außer als Dealer oder Zuhälter), bei denen kommt sofort das BRD-Helfer-Syndrom zum Vorschein! Diese Heuchelei kotzt mich an!!!
  3. Was für eine Arbeitskraft? Glaubt ihr die machen den weiten Weg hier rauf, um zu arbeiten??? *lach* 😀  Oh ja, und deren fleißige, strebsame Kinder (die kennen wir ja schon von der ersten „Gastarbeiterwelle“), die werden ganz sicher alle sehr brav und gewissenhaft Lernen und Arbeiten gehen, um für die ungläubigen „Kartoffeln“ die Rentenkasse zu füllen. Oh Mann!!!!

katze-suizid

Weiter geht’s mit den Schlafschaf-Ansichten zu den BRD-Politiker-Darstellern:

„Ja, die wollen das alles ja gar nicht so. Aber die haben Angst, daß sie als Nazis beschimpft werden und machen deshalb alles mit. Wenn sie wirklich machen könnten was sie wollten, dann wäre alles nicht so schlimm wie jetzt, aber denen sind nun mal die Hände gebunden.“

finger-schuss
AAAAAHHHH!!!

Das ist nicht zu fassen!! Und sowas soll ernsthaft vom Volk der „Dichter und Denker“ abstammen???

Aber dieser Wahnsinn hat auch etwas Gutes:

Es zeigt die grenzenlose Naivität, die sich in den Köpfen der BRD-Arbeitsdrohnen festgesetzt hat und dank der „Programmierung“ der System-Propaganda-Medien weiter ausgebaut wird.

Das ist meiner Meinung nach eine wichtige Erkenntis, um zu verstehen, warum hier nichts passiert:

Die meisten BRD-„Bürger“ denken nicht mal im Traum daran, das die Politiker-Darsteller solche Dinge wie die illegale Masseneinwanderung mit voller Absicht machen!! 

Es geht hier um das völlige Unvermögen zu realisieren, daß der Feind in den eigenen Reihen sitzt!!

Die Schlafschafe in diesem zionistischen Arbeitslager, verfügen nicht mal über die Denkstrukturen, um überhaupt einmal drauf zu kommen, daß deren Lager-Aufseher mit vollem Bewußtsein etwas Schlechtes, das zur Vernichtung der Volks-Deutschen führt, machen können. „Nein, manche Politiker mögen vielleicht ein bischen korrupt sein, aber sowas würden die NIE mit Absicht machen.“ *Ironie aus*

Spricht man BRD-Drohnen darauf an, kommt gar nichts zurück (zumindest nichts was besser wäre als die Argumentation eines Kindes) oder sie wechseln das Thema. Probiert es mal aus! Und seht dabei in deren Augen – es ist fast wie wenn bei einem Windows-PC der „Bluescreen“ erscheint. Da geht nix mehr im Fluorid- und Aspartam-verseuchten Fleischklumpen zwischen den Ohren.

Und wieder schließt sich der Kreis und die Feststellung lautet:

Der Untergang muß kommen, weil ein Volk in diesem geistigen und körperlichen Zustand dringenst eine „Bereinigung“ notwendig hat!  Und die hier eingeschleusten „Fachkräfte“ werden bei dieser Reinigung mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Kräften mithelfen.

Ihr wisst ja: Politiker lügen nie – das Volk versteht sie nur nicht richtig!

Die BRD-Regierung verspricht jede Menge „Fachkräfte“ ins Land zu holen, so daß alle davon profitieren – zur Erinnerung:

deutschland-kann-das2

  1. Keiner vom Verbrecher-Regime hat gesagt auf welchem Gebiet diese „Fachkräfte“ tätig sind. 😉 (Diebstahl, Kopfabschneiden, Einbruch, etc…)
  2. Wer ist „alle“? Natürlich alle in der Politik, der Wirtschaft und vor allem in der Migrationsindustrie.

Irgendwie wird mir mit jedem Tag immer mehr bewußt, daß das Deutschland, dem ich nachtrauere schon seit 1918 Stück für Stück demontiert bzw. dezimiert wurde und nun eben die letzte Phase der Vernichtung begonnen hat.

Wenn ich wie heute in der Stadt unterwegs bin und ähnliche Aussichten wie die folgenden habe…

afrika

islam

Veiled women in a pedestrian presinct in Munich.

… dann weiß ich, daß „der Zug längst abgefahren ist“.

Das Land wie wir es aus unserer Kindheit kennen, wird definitv in naher Zukunft endgültig im Schmelztiegel des erzwungen „Mulitkulti-Wahns“ untergehen. Das Deutschland wie wir es noch aus Büchern oder den Erzählungen unserer Großeltern oder Urgroßeltern kennen, hat schon lange aufgehört zu existieren! Ein Tsunami aus Blut und Feuer wird über das Besatzerkonstrukt BRD schwappen. Und dieses Blut wird hauptsächlich von denen sein, die all die Jahre bewußt oder unbewußt die Augen verschlossen haben – sei es aus Feigheit, Bequemlichkeit oder im Irrglauben, daß „sich alles von selbst wieder in Ordnung bringen würde“. Diejenigen, die völlig naiv und unvorbereitet einfach weiter ihrem Sklaven-Alltag nachgehen, werden die ersten sein, die dieses Feuer der Reinigung verschlingt.

Ich möchte weinen, aber das worum ich trauern würde, ist schon vor langer Zeit von uns gegangen.

Das wichtigste ist jetzt, daß diejenigen, die noch das Erbe unserer Vorfahren in sich tragen, die kommenden Zeiten des Wandels überleben, um danach etwas Neues aufzubauen. Also sichert all das Wissen über die deutsche Kultur, die Traditionen, angefangen von klassischer Musik, Philosophie, Kunst, Märchen, die wahre Geschichte über unsere tapferen Vorfahren, die sich 6 Jahre lang mit allen Kräften und unter Aufbringung eines unglaublich hohen Blutzolls gegen die zionistische Versklavung gewehrt haben und somit nicht nur sich selbst, sondern allen Deutschen die vor ihnen lebten, Ehre erbracht haben. Wir, die heutigen Generationen haben diese Pflicht ebenfalls. Wir dürfen uns nicht als wurzellose Individuen sehen, sondern als Teil einer Kette, die aus allen Deutschen besteht, die jemals gelebt haben und noch leben werden.

Es liegt jetzt an uns diese Kette fortzuführen. Die arabischen und afrikanischen „Fachkräfte“ werden dies garantiert nicht machen – 1. weil sie es überhaupt nicht wollen und 2. weil es genetisch und kulturell unmöglich ist.

In diesem Sinne…

Ein Volk ohne Instinkte – dem Untergang geweiht

Flüchtlinge-Kopfabschneider

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen keine Enthauptungs-Videos mehr anzuschauen. Zu sehr haben mich solche Aufnahmen unterbewußt mitgenommen oder für unruhige Nächte gesorgt.

Trotzdem habe ich ein Video angesehen, das zeigt wie sog. „moderate Rebellen“ in Syrien einen kleinen Jungen enthaupten, denn ich schaue schon lange nicht mehr weg – ich sehe hin und werde mir bewußt, was und vor allem wer seit bald zwei Jahren in dieses Land eingeschleust wird. Und ich bin mir im Klaren darüber, daß diese Vorgänge unser aller Leben drastisch verändern werden.  Übrigens sind das dieselben „Rebellen“, die das BRD-Verbrecher-Regime im Kampf gegen Assad mit Waffen und anderer Ausrüstung beliefert – auf BRD-Steuerzahlerkosten natürlich.

Hier der Link zum Video: Moderate Rebellen bei der Arbeit

Ich möchte, daß ihr Euch das Video anschaut. Was, Ihr findet es unangenehm und wollt so etwas nicht sehen? Ihr sollt aber hinsehen!! DAS ist die blutige Realität, die uns bald alle einholen wird!

Hast Du, der das hier gerade liest Kinder? Dann stellt sie Euch an der Stelle dieses syrischen Jungen vor. Stellt Euch vor, wie Eurer Sohn oder Eure Tochter, Euer Neffe oder Eure Nichte, Euer Enkel oder Eure Enkelin auf der Pritsche liegen und mit einem Messer unter „Allahu Akbar!“-Rufen den Kopf abgeschnitten bekommen!

Enthauptung-Kind2

Ein scheiß Gefühl, nicht wahr?

Aber noch beschissener ist die Tatsache, daß jeder, der noch weiterhin brav für dieses Regime malochen geht, diesen kleinen Jungen und alle anderen Opfer auf dem Gewissen hat, weil er die Steuergelder generiert, mit dem diese Bastarde durchgefüttert und mit Waffen versorgt werden.

Was ist los mit Euch da draußen??

Reichen 70 Jahre von falschen Schuldzuweisungen und psychologischen Tricks, um in diesem Volk jeglichen Instinkt für Gefahr zu betäuben? Spürt ihr dieses unangenehme Gefühl in der Bauchgegend? Ja? Das ist nicht der Braten von heute Mittag. Das ist euer Unterbewußtsein, das auf höchste Alarmstufe umgeschaltet hat! Aber durch das ganze Fluorid, Aspartam und den anderen Dreck sind wohl die Gehirne der meisten BRD-Schlafschafe so ruiniert, daß sie nicht mal merken würden was los ist, wenn „Macheten-Abdullah“ mit seinen Kumpels an die Türe klopft.

Jetzt sind diese Schlächter hier bei uns – und jeden Tag werden es mehr.

Zum Großteil (bis auf diejenigen, die es garnicht mehr aushalten können) den Umständen entsprechend „unauffällig“ und „friedlich“ – NOCH. So dumm sind sie nämlich nicht. Sie bereiten in aller Ruhe ihren „großen Tag“ vor, an dem Europa „im Namen Allahs gereinigt“ und an die „Umma“, die islamische Weltgemeinschaft, übergeben wird.

Bis dahin lassen sich die vom BRD-Regime eingeschleusten Söldner vom Steuerzahler-Deppen fürstlich versorgen:

Maritim-Fl
Brücken für hungrige, deutsche Obdachlose, Luxus-Hotels mit Vollverpflegung für Asylbetrüger – Wie dumm kann ein Volk eigentlich sein??

Nach den Anschlägen der letzen Tage wird auch hier in der BRD bald das Kopfabschneiden beginnen. Und wie es sich für feige Anhänger des Bösen gehört, werden die Schwächsten und Wehrlosesten (Alte, Kranke, Behinderte und Kinder) zuerst dran glauben müssen.  In der BRD unmöglich? Spätestens seitdem in jedem Regionalzug, jedem Bus oder noch so kleinem Kuhdorf ein Migrant oder Asylbetrüger mit Axt, Machtete oder Messer mit dem Schlachten beginnen kann, hat sich diese Illusion der Sicherheit in Luft aufgelöst.

Wenn ich mir die Männer in diesem Video ansehe, dann ist es wie wenn ich in die Fratze des abgrundtief Bösen blicken würde – dunkle Seelen, nenne ich solche Lebewesen (die Bezeichnung „Mensch“ verwende ich bewußt nicht). Wie kann man so etwas nur tun? Wie kann man glauben, daß so etwas im Sinne eines Gottes sein kann? Und was kann das für ein Gott sein, der so etwas vorschreibt? Das Böse ist unaufhaltsam auf dem Vormarsch und hat seinen Zenit noch nicht erreicht. Ich weiß, unsere Geduld wird auf eine harte Probe gestellt, aber alles hat nun mal seine Zeit. Das Böse wird sich in seiner Überheblichkeit selbst so stark schädigen, daß uns, die das Gute im Herzen tragen und es auch verteidigen, die Chance gegeben wird, die „Wachablösung“ zu erzwingen. Auf den Trümmern dieser verkommenen Welt, werden wir dann wieder etwas Gutes, etwas Lebenswertes aufbauen. Daran glaube ich von ganzem Herzen. Bis es jedoch soweit ist werden wir noch einen langen, dunklen Weg der Schmerzen und Entbehrungen beschreiten müssen.

Die europäischen Völker – vorweg 99,99 % der Deutschen  haben ihre natürlichen Instinkte verloren. Diesen Kopfabschneidern kann man keinen Vorwurf machen – es hat sie schon immer gegeben. Das Böse war schon immer da, seit dem Beginn aller Tage und hat versucht unsere Heimat, unsere Identität, einfach alles was uns ausmacht, zu zerstören.

Aber es gibt einen entscheidenden Unterschied zu unseren Vorfahren und den heutigen Generationen:

UNSERE VORFAHREN HABEN DIESEN BASTARDEN DEN ARSCH AUFGERISSEN, DAS BÖSE VOM EUROPÄISCHEN BODEN VERTRIEBEN UND SIE NICHT BEHERBERGT UND DURCHGEFÜTTERT!!!!!!

Das „Immunsystem“ unseres Volkskörpers hat aufgehört zu funktionieren, sonst wäre es nie soweit gekommen, wie es jetzt der Fall ist. Ein gesundes Volk hätte sich schon längst des verbrecherischen Verräter-Regimes inkl. seiner Erfüllungsgehilfen entledigt und alle eingeschleusten Söldner über die Grenzen geworfen oder eliminiert! Und wie es in der Natur nun mal ist: Ein Körper ohne Immunsystem wird von Unmengen an Schädlingen befallen – und stirbt! So wird es auch der BRD mit ihrer Bevölkerung, die all ihre Instinkte verloren hat, ergehen.

Jedes Mal wenn ich rausgehe und sehe, was aus meiner Heimat geworden ist, die mir meine Vorfahren als Erbe anvertraut haben, um all das fortzuführen, wofür sie kämpften und gestorben sind, beginnt mein Blut zu kochen!

Wie konnten wir es soweit kommen lassen??

Hier und heute ist alles durch die 70-jährige Umerziehung des Feindes bis ins Mark verdorben. Ich sehe freudig dem Untergang entgegen, denn anders wird die Genesung der verbliebenen, wahren Deutschen nicht möglich sein. Es wäre ein Fehler noch irgendwelche Energien darin zu investieren, die aktuellen Strukturen erhalten zu wollen. Nein, alles soll in Flammen aufgehen. Die ganzen Antideutschen, Volksverräter, Erfüllungsgehilfen und Feiglinge – ich habe nur noch Verachtung für sie übrig.

Lieber ein ehrenhaftes, lebendiges und stolzes Deutsches Volk, daß aus 1 Million von uns besteht und in der Lage ist sich gegen Schädlinge sowohl im Inneren, als auch im Äußeren zu wehren, als 80 Millionen degenerierter Pass-Deutscher.

Deshalb – lehnt Euch zurück, genießt die Vorstellung und seid bereit zu kämpfen, wenn es an der Zeit ist.

Möge Ragnarök bald beginnen…

 

BRD – Juli 2016: Das Schlachten hat begonnen

schlachten-2
DAS HAT NICHTS  MIT DER VOM BRD-REGIME ERZEUGTEN, MILLIONENFACHEN UND ILLEGALEN EINWANDERUNG ZU TUN 😉

So wie es aussieht, ist das nächste Kapitel im Drehbuch der NWO für das Besatzerkonstrukt BRD eingeleitet worden.

Angriffe mit Messer und Axt auf Passagiere in Zügen bei Würzburg und Hamburg/Bremen, Amoklauf mit einer Pistole in München, Macheten-Angriff auf Passanten in Reutlingen, ein Selbstmord-Bomber in Ansbach. Alle Täter waren sog. Flüchtlinge bzw. Migranten.

Das Ergebnis: Viele Tote und Verletzte.

Nachdem die BRD bisher vom islamistischen Terror (unbeachtet dessen, ob er nun inszeniert ist oder nicht) verschont geblieben war, geht es jetzt im wahrsten Sinne des Wortes „Schlag auf Schlag“.

Man traut sich ja schon fast nicht mehr in Ruhe eine Tasse Tee zu trinken, weil man nicht weiß, ob in der Zwischenzeit schon wieder irgendwo in der BRD Menschen abgeschlachtet wurden.

Emotional bin ich hin- und hergerissen.

Einerseits mache ich mir Sorgen, wielange ich noch auf die Straße gehen kann, ohne befürchten zu müssen, nicht mehr lebend nach Hause zu kommen, weil einer vom Berliner Verbrecher-Regime eingeschleuster „Fugee“(Söldner) in meiner Nähe mit seiner „Arbeit“ beginnt.

Andererseits komme ich nicht umhin zuzugeben, daß ich auch ein gewisses Gefühl der Genugtuung empfinde. All das was ich und andere Blogger und Videomacher geschrieben bzw. gesagt haben, trifft nun exakt so ein! Der Mensch lernt nur durch Schmerz. Und den gibt es momentan in der BRD zur Genüge. Die Reinigung des Volkskörpers beginnt. Es kann jeden, zu jeder Zeit an jedem Ort treffen. Die BRD-Logistik-Abteilung hat dafür gesorgt, daß ihre Mordkommandos in jedem noch so kleinem Dorf sitzen und dort auf ihren „Einsatzbefehl“ warten.

Ich gehe nur noch bis an die Zähne bewaffnet aus dem Haus. Alles was ich unauffällig an Waffen mit mir nehmen kann, trage ich am Körper bzw. im Rucksack. Sollte mir das Schicksal einen amoklaufenden „Flüchtling“ über den Weg schicken, dann werde ich es diesem BRD-Söldner Abschaum nicht einfach machen. Wenn er keine Erfahrung hat, dann ist er weg vom Fenster. Ist er kampferprobt, versuche ich ihn wenigstens „mitzunehmen“, falls ich ihn nicht bezwingen kann.

Das BRD-Regime will die Bevölkerung in Kriegs-Stimmung versetzen und das scheint momentan sehr gut zu gelingen. Ich sehe es an den Blicken der Leute, wie sie jeden mit bösen und prüfenden Blicken anschauen, der halbwegs nach „Flüchtelant“ aussieht. Es brodelt unter der Oberfläche und zwar gewaltig!

Das Ziel dürfte wohl jedem, der aus der System-Hypnose draußen ist, klar sein:

Der Ausnahmezustand für die BRD soll her – und das so schnell wie möglich!

  • Uneingeschränkte Rechte für Polizei- und Geheimdienst-Darsteller
  • Wohnungsdurchsuchungen und Verhaftungen auf „Verdacht“
  • Militär auf den Straßen (Einsatz im Inneren)
  • Massiver Ausbau der Überwachung auf der Strasse und im Netz
  • Einschränkung des Internets (Netzneutralität)

Ich sehe es schon kommen: Das Denunziantentum wird hier in dieser dreckigen Staats-Simulation aufblühen, wie wir es aus Sowjetunion- bzw. DDR-Zeiten kennen.

Moment mal… Diesen Idiot von Nachbar kann ich eh nicht ausstehen. Ich werde anrufen und sagen, daß ich ihn mit einem Maschinengewehr gesehen habe und wie er dabei „Hallahu Sackhaar!“ gerufen hat. *hehe* 😛

Mein Gefühl sagt mir, daß hier ein ähnlicher Plan läuft wie in der Türkei. Erst wird es „Terror“-Anschläge am Fließband geben, dann Ausnahmezustand und anschließend kann „ausgemistet“ werden. Aber nicht bei den „Flüchtelanten“! Die machen ja nur, wofür sie herbestellt wurden, nämlich die Voraussetzungen für den Ausnahmezustand zu schaffen.

Ausgemistet wird bei allen Systemgegnern. Zuerst bei den „großen Fischen“, dann den kleineren. Sobald die Firma „Polizei“ bei mir auftaucht, nachdem der Ausnahmezustand ausgerufen wurde, ist es an der Zeit sich aus dem Staub zu machen und in den Untergrund zu verschwinden – ein paar Vorkehrungen habe ich schon getroffen. Ihr findet das ist paraniod? Das haben die Oppositions-Politiker, Soldaten, Richter und Journalisten in der Türkei bis vor 2 Wochen auch gedacht. Jetzt wartet auf sie u. U. der Strick oder das Erschießungskommando.  Deshalb: Besser Vorsicht, als Nachsicht.

Wer weiß, vielleicht beginnt bald ein neuer Abschnitt meiner Reise, den ich so nicht eingeplant hatte, aber so kommt es ja oft im Leben.

Mal sehen wie sich die Dinge die nächsten Tage und Wochen weiterentwickeln…

Passt auf Euch auf!

 

„Deutschland kann das“ – Die neue Hirnfick-Kampagne des BRD-Regimes

deutschland-kann-das

Vor einigen Wochen hatte ich bereits einen Eintrag verfasst über die alltägliche Manipulation, die uns an fast jeder Straßenecke begegnet.

Unerträgliches Propaganda Sperrfeuer

Meist sind es Plakate, Litfaßsäulen oder große LED-Bildschirme, die ihre mehr oder weniger offensichtlichen Botschaften ins Unterbewußtsein der Menschen einpflanzen sollen.

Wer einmal das System dahinter erkannt hat, ist für diese Art der Manipulation nicht mehr zugänglich bzw. erkennt sofort die wahren „Botschaften“ dahinter.

Mein Tipp: Schaut genau hin! Überall! Das Unterbewußtsein bekommt mehr mit als ihr denkt! Wenn man sich jedoch so ein Plakat bewußt anschaut und erkennt worum es wirklich geht, dann kann es die beabsichtigte Wirkung beim Betrachter nicht mehr entfalten.

Wenn ich dieser Tage mit dem Bus durch die Gegend fahre oder durch die Stadt laufe, dann ist mir aufgefallen, daß die Anzahl einer bestimmten Sorte von Plakaten fast über Nacht an jeder großen Straßenkreuzung oder an jedem Platz, an dem sich viele Menschen aufhalten, schlagartig zugenommen hat.

Es handelt sich um die „neue Kampagne für Integration„. Verantwortlich für diesen erbärmlichen Manipulationsversuch ist das Bundes-Presse-„Amt“ – also „Muddi“ Merkels Propaganda-Ministerium.

Das sieht dann wie folgt aus:

Deutschland-kann-das-Plakat-02

oder so:

Deutschland-kann-das-Plakat-01

Wer dem Wahnsinn direkt ins Angesicht blicken möchte, kann dies hier machen (Warnung: Gefahr von spontanen Lachanfällen und/oder Verzweiflungsschreien 😉 ):

Deutschland kann das

Da kommen dann ganz markige Sprüche wie:

motivation

Ja, „Abdullahs Motivation ist perfekt!“ – Fehlt bloß noch: „Nicht so wie die der ganzen faulen, dummen, deutschen Jugendlichen.“

Da kann man echt nur noch:

kotz-smiley

Ein weiterer „Höhepunkt“ dieser Regime-Propaganda:

Helfende Hände für unsere pflegebedürftigen Rentner. Flüchtlinge helfen gerne mit.

Ach ja?

Ich hätte da auch ein Beispiel (natürlich ein tragischer Einzelfall *Ironie aus*), wie sich die „neuen Mitbürger“ um unsere Alten „kümmern“:

überfall-01

So, so. Das verbrecherische, volksfeindliche Regime in Berlin  läßt unzählige Kriminelle, Mörder, Vergewaltiger und andere Psychopathen aus aller Welt  seit fast 2 Jahren unkontrolliert ins Land strömen und dann wagt es die Schmierpresse die logische Konsequenz dieser illegalen Massen-Einwanderung als „Rätsel“ zu bezeichnen!

Schauen wir uns mal, was die Firma „Polizei“ dazu sagt:

überfall-02

Nun zur Aussage der Ehefrau:

überfall-04

überfall-05

Eher dunkler Teint, kurze, schwarze, gelockte Haare und Dreitagebart.

(Anm: Die Sache ist doch klar: Das war eindeutig ein Deutscher! *Ironie aus* 😉 )

Welche Art von Opfern suchen sich die „neuen Mitbürger“aus?

überfall-03

Warum?? Warum musste man so brutal auf die beiden Rentner einknüppeln und sie blutig treten bis er tot und sie fast tot waren???? “ BRD-Presse Abschaum!

Wie wurde die Tat vorbereitet?

überfall-06

Da haben wir es mal wieder! Der „gutmütige“ Deutsche will den „armen Flüchtlingen“ helfen und das ist die Quittung! Wo wir wieder bei der Erkenntis angelangen: Der Mensch lernt nur durch Schmerz. Die „Reinigung“ des kranken Volkskörpers ist in vollem Gange.

Die vom BRD-Regime eingeschleusten Söldner machen genau das, wofür sie hergeholt wurden. Glaubt ihr, die „Fugees“ würden hier Vollverpflegung und Straffreiheit erhalten, wenn sie sich nett und brav verhalten würden? Was macht das für einen Sinn für die „Geschäftsleitung“ der BRD, vor allem aus finanziellen Gesichtspunkten?? Die „Migranten“ sollen gefälligst die einheimische Bevölkerung abschlachten bzw. in Angst versetzen, damit die BRD-sheeples noch mehr Überwachung fordern, freiwillig die kümmerlichen Reste ihrer Pseudo-Freiheit aufgeben und so dem totalitären Überwachungsstaat den Weg ebnen.

Und was sagen die BRD-Schlafschafe zu diesem an wehrlosen Rentnern begangenen Massaker? Um die folgende „Konversation“ zu verstehen, sei angemerkt, daß das Rentner-Ehepaar einen Labrador besitzt.

überfall-07

Sie diskutieren, ob ein Labrador als Wachhund geeignet ist oder nicht!!!!

Es ist vorbei, diese Gesellschaft ist definitiv am Ende!

Ich möchte, daß ihr Euch diese Szene nochmal vor Euer geistiges Auge führt:

Ein wehrloses, krankes Rentner-Ehepaar wird zu einem blutigen Klumpen Fleisch geprügelt, der Mann tot, die Frau schwer verletzt und irgendwelche seelenlosen BRD-Arbeitsdrohnen stehen da und sagen: „Hm, ein Labrador ist doch kein Wachhund. Haben die Alten halt Pech gehabt. Egal – hast Du schon die Werbung vom neuesten iPhone gesehen??

Leute, für mich beginnt sich der Kreis zu schließen. Ab 1945 wurden unsere Frauen und Mädchen von den Invasoren vergewaltigt und abgeschachtet, die Alten, Kranken und Schwachen wurden als erstes all ihres Hab und Guts beraubt und dann getötet, weil keine deutsche Armee mehr vorhanden war, um sie zu schützen. Das Deutsche Reich wurde vollkommen geplündert und Millionen Deutsche sind in den Jahren danach an den Folgen dieses größten Völkermords aller Zeiten, gestorben. Merkt ihr, wie es nun wieder auf dieselbe Art und Weise beginnt?

2015 war der Beginn für die nächste und in der Planung des Feindes wohl letzte Phase dieses Vernichtungsfeldzugs gegen das deutsche Volk.

Und an jeder Ecke wird durch geschickte Manipulation wie z. B. mit den oben gezeigten Plakaten, dazu aufgefordert, diesen Genozid schweigend und freudig über sich ergehen zu lassen – die brutale Realität über die „Integration“ konntet ihr in dem Bericht vom Raubüberfall erfahren.

Das soll es für heute gewesen sein – und nicht vergessen:

Deutschland kann das! 😉

 

Die Deutschen – der lange Niedergang eines Volkes

 

7738304874

Seit einigen Monaten lese ich das Buch „Höllensturm“. Normalerweise bin ich schneller im Lesen von Büchern, aber bei diesem muß ich immer wieder eine Pause einlegen, weil die Lektüre einen ziemlich aufs Gemüt schlägt.

Wenn das nur ansatzweise stimmt, was dort geschrieben steht, dann sind unseren Vorfahren unvorstellbare Grausamkeiten angetan worden – die Hölle auf Erden war deren Alltag. Da der letzte große Krieg jedoch verloren wurde, haben sich die Sieger, wie es schon immer war, zu den „Guten“ erklärt und jedes Unrecht, das dem Besiegten angetan wurde, zum „verdienten Schicksal“ deklariert.

Wenn ich ein Buch lese, dann tauche ich gedanklich tief darin ein und durchlebe das Geschriebene, wie wenn ich selbst dabei gewesen wäre. Ich versuche mir die Umgebung vorzustellen, die Geräusche, die Gerüche, den Schmerz, die Toten, die Angst, den Hunger und die Verzweiflung.

Was müssen die Deutschen dieser Zeit alles durchgemacht haben? Ich kann es nur erahnen. Ich weiß, im kollektiven Gedächtnis unseres Volkes ist dieses Trauma tief verwurzelt und darf bis zum heutigen Tag nicht aufgearbeitet werden, weil wir ja schon immer nur die Täter waren und niemals die Opfer. Das „Tätervolk“ – bis der letzte Deutsche seinen letzten Atemzug macht. Laßt uns hoffen, daß es nicht so weit kommen wird. Ich kann es nur schwer beschreiben, aber da ist etwas – eine Verbindung – ich fühle dieses unermessliche Leid, die Trauer, die Wut, die Angst, wie wenn Millionen Seelen nach Erlösung schreien.

Diese Erlösung – ihren Frieden, können die Seelen unserer Vorfahren nur finden, wenn wir ihr Andenken wiederherstellen und uns zu ihnen bekennen, ihren Kampf und ihre Aufopferung für die Freiheit unseres Volkes anerkennen und sie dadurch ehren, all die Werte und Traditionen fortzusetzen, die uns seit unzähligen Generationen unsere Identität verliehen haben.

Dann komme ich jedoch zu dem Punkt, an dem ich mich frage:

  • Was genau ist diese Identität? 

Und vor allem:

  • Was ist noch davon übrig?

 

Man muß der Realität ins Auge sehen und zugeben: 70 Jahre Umerziehung unserer Besatzer haben ganze Arbeit geleistet.

Diejenigen, die am meisten auf das deutsche Erbe spucken, sind die Deutschen selbst.

„Selbsthass“ – ein Wort, daß ein Amerikaner direkt so benutzte, weil er daür in seiner Sprache kein Wort kennt. Ja, die Deutschen sind Weltmeister im Selbsthass – wobei ich keine Volk kenne, daß sich selbst und seine Vergangenheit dermaßen verachtet. Oder kennt ihr einen Amerikaner, der mit einem Plakat rumläuft: „USA verrecke!“ Oder einen Kongonesen, der lauthals rumbrüllt: „NIE, NIE, NIE WIEDER KONGO!

Wie konnte es soweit kommen? Wo sind die ehrenhaften, mutigen und unbeugsamen Deutschen, die niemals aufgeben und eher sterben würden als ihre Heimat kampflos an den Feind abzutreten?

Die Antwort ist einfach: Sie sind fast alle gestorben!

Ein weiser Staatsmann hat einmal gesagt: „Ich verabscheue den Krieg, weil die besten und tapfersten Männer ihm meist zuerst zum Opfer fallen.

Und genauso ist es. Egal, ob auf den Schlachtfeldern des 1. Weltkriegs, von 1918-23 in den Wirren des Bürgerkriegs oder von 1939-45 auf den Schlachtfeldern des 2. Weltkriegs.

Die anständigsten, mutigsten und ehrenhaftesten Menschen unseres Volkes sind auf den Schlachtfeldern geblieben oder in den Ruinen der deutschen Städte zerfetzt, verbrannt, vergewaltigt oder anderweitig bestialisch abgeschlachtet worden oder während der Vertreibung aus den Ostgebieten des Reichs, in den Gefangenenlagern der Siegermächte oder während der Verschleppung zu Zwangsarbeiten gestorben.

Im Buch „Höllensturm“ bin ich momentan bei einen Kapitel, daß sich mit der Endphase des Krieges 1945 beschäftigt.

Darin kommen auch Beschreibungen über die „Arbeit“ der Militär-Polizei, der sog. „Feldgendarmerie“ vor – auch besser bekannt als die „Kettenhunde“, aufgrund ihrer großen, um den Hals hängenden Marke.

Feldgend-01

Diese Schweine in Uniform haben hinter den Frontlinien gelauert und jeden, der sich ihrer Meinung nach nicht richtig ausweisen konnte, „Feigheit vor dem Feind“ vorgeworfen und  diese Deutschen dann erschossen oder aufgehängt.

Gefangennahme-von-Deserteuren

Nachfolgend ein kurzer Auszug aus den Erinnerungen eines Volkssturm-Kommandanten:

„Ich hatte 400 Männer in meinem Batallion und uns wurde befohlen in Zivilkleidung anzutreten… Kurz vor der Kamphandlung wurden uns 180 dänische Gewehre gegeben, aber die Munition dazu fehlte. Obwohl meine Männer ziemlich bereit waren, ihrem Land zur Seite zu stehen, lehnten sie es ab, ohne Uniform und Training in die Schlacht zu gehen. Was kann ein Mann des Volkssturms mit einem Gewehr ohne Munition schon tun? Die Männer gingen nach Hause; das war das einzige, was wir tun konnten.“

Es macht schlicht und ergreifend keinen Sinn, sich mit einem leeren Gewehr gegen einen Feind zu stellen, der in vielfacher Überzahl mit Maschinengewehren, unterstützt von Panzern, Artillerie-Geschützen und Raktenwerfern auf einen zustürmt.

Und was machte dieser Feldgendarmerie Abschaum? Fing diese Männer ab und zwang sie mit vorgehaltener Maschinenpistole zurückzugehen und an den Kampfhandlungen teilzunehmen, andernfalls würden sie wegen „Feigheit“ oder „Fahnenflucht“ aufgehängt oder erschossen.

Tja, so schnell konnte es damals passieren. Fast 6 Jahre Krieg an verschiedenen Kriegsschauplätzen überlebt, diverse Auszeichnungen und dann wird man, wenn man mal ein Kampfpause braucht von einem Haufen feiger Volksverräter in Uniform, die selbst wahrscheinlich noch nie die Front aus der Nähe gesehen haben, bzw. noch nie auf einen „Feind“ geschossen haben, abgeknallt oder aufgeknüpft.

Diese elenden Bastarde hingen hinter den Frontlinien rum und jagten unbewaffnete oder verwundete Männer und Jungen zurück Richtung der Roten Armee. Die hatten doch Waffen und Munition und waren unverletzt. Wieso stürmten die nicht dem Feind entgegen??

Weil diese Typen feiger, antideutscher Abschaum waren! Die Vorfahren derer, die heute in den ganzen Scheinbehörden oder anderen Posten sitzen und Krieg gegen das eigene Volk führen:

  • Solche „Deutsche“ wie diese Feldgendarmerie-Drecksäcke – die haben überlebt!
  • Diejenigen, die sich den herannahenden Amerikanern oder Russen in vorauseilendem Gehorsam und Denunziantentum anbiederten – die haben überlebt!
  • Der arrogante, gierige und menschenfeindiche Abschaum, der schon damals in allen möglichen Ämtern und Behörden saß, weit weg von der Frontlinie – die haben überlebt!
  • Soldaten, die in der Dunkelheit ihre Kameraden verlassen haben, um überzulaufen und dem Feind im Tausch gegen ihr armseeliges Volksverräter-Leben die Positionen der deutschen Stellungen verrieten – die haben überlebt!
  • Die Lehrer und Professoren, die bereitwillig nach der Kapitulation begonnen haben, die gefälschte Geschichte an Schulen und Universitäten zu verbreiten – die haben überlebt!
  • Die Journalisten-Huren, die die Feindpropaganda ab Mai 1945 auf Papier oder im Radio verbreiteten – die haben überlebt!

Ich könnte die Liste noch fortführen – Ihr wißt worauf ich hinaus möchte:

Es sind die Nachfahren, dieses volksverräterischen Abschaums, die den aktuell laufenden Genozid mit aller Kraft vorantreiben! Der Feind sitzt in den eigenen Reihen!

Warum ist die Situation im Rest des Territoriums, das uns Deutschen geblieben ist, so beschissen?

Warum gibt es hier und heute immer noch mehr als genug Volksverräter, Denunzianten, obrigkeitshörige, feige Schwachmaten, Erfüllungsgehilfen, willenlose, verblödete bzw. ignorante Arbeitssklaven und Antideutsche?

Weil dies die logische Konsequenz aus den Ereignissen der Vergangenheit ist! Die Zusammensetzung des Großteils der deutschen Bevölkerung, die den Krieg überlebt hat.

Es gibt nur eine kleine Gruppe von Nachfahren der Deutschen, die Aufgrund ihrer Werte, ihres Charakters und vor allem aufgrund ihres Verhaltens noch als das bezeichnet werden können, was in der Welt einmal als „Deutsch“ bekannt war. Und wir Deutschen waren einmal sehr beliebt, in vielen Teilen der Welt sind wir das immer noch, nur hier im eigenen Land feiern die BRDler den langsamen, aber stetigen Tod des deutschen Volkes und schlucken jede noch so schwachsinnige Begründung wie „Fachkräftemangel“ und „niedrige Geburtenraten“, um bei dem laufenden Genozid weiterhin ruhig schlafen zu können. Ist ja alles nur zu unserem Besten, nicht wahr? 😛

Dieser Teil der Bevölkerung mit der Personalausweis-Bezeichnung „Deutsch“ hat nicht mehr das Geringste mit dem wahren Deutschtum zu tun. Deshalb ist mir auch folgendes klar geworden:

Es macht keinen Sinn sich dem abzeichnenden Untergang entgegen zu stemmen. Es muß geschehen. Eine Säuberung muß stattfinden. Auf diesem stinkenden, bis ins Tiefste beschmutzten, degenerierten und korrupten Sumpf der Gier, der Gleichgültigkeit, der Feigheit und des Hochverrats kann nicht Neues -nichts Gutes entstehen.

Alles muß zu Asche verbrennen. Und aus dieser Asche, soll das deutsche Volk, wie der Phönix wieder hervorkommen oder für immer von diesem Planeten verschwinden.

phönix

Die Zukunft wird zeigen, was für ein Schicksal dem deutschen Volk vorbestimmt ist. Darauf haben weder wir noch der Feind Einfluß (auch wenn er es hartnäckig versucht). Der „Schicksals-Plan“ steht und wir sind lediglich die Figuren auf diesem großen Schachbrett.

Alles im Universum strebt nach einem Ausgleich. Die Nachkriegsgenerationen haben dieses Trauma, das tief in der deutschen Volksseele sitzt, nicht nur ignoriert, sondern auf beschämendste Art und Weise beschmutzt.

Nun müssen wir es selbst durchleben, weil wir bis zum heutigen Tag verdrängen, was Millionen unseres Volkes für ein unerträgliches, unvorstellbares Leid erfahren haben.

SEHT-HIN
ANKLICKEN ZUM VERGRÖSSERN

Das Schicksal kann man nicht betrügen und niemand kann dem Seinigen entkommen. Und in nicht allzuferner Zukunft wird es hier in der BRD wieder so aussehen, wie auf den Bildern oben. Die Vorwand wird ein anderer sein, die Mörder werden andere sein – das Ergebnis dasselbe.

Diejenigen, die die Verbindung zu ihren Vorfahren wiedergefunden haben, bereiten sich so gut es möglich ist, auf das Kommende vor und schöpfen aus dieser geistigen Verbindung ihre Stärke.

Der Rest, der sich abgewandt hat von seinen Wurzeln bzw. diejenigen, die schon lange keine mehr haben, weil schon ihre Vorfahren Volksverräter waren, werden diesem reinigendem Feuer zum Opfer fallen – und um mit den Worten eines homosexuellen, dekadenten BRD-Bürgermeisters abzuschließen: „…und das ist auch gut so!

 

In diesem Sinne…

Die tickende Zeitbombe

zeitbombe

2 Tage – zwei lausige Tage war der Sommer mal wieder spürbar. Sonne, Hitze – so wie es sein sollte.

Diese Temperaturen haben natürlich auch entsprechende Auswirkung auf den Bekleidungsstil der Frauen und Mädchen. Was man dort manchmal in der Stadt rumlaufen sieht, läßt einen fassungslos mit dem Kopf schütteln. Ab 12 Jahren aufwärts zeigt das andere Geschlecht, was es so zu bieten hat und zwar in einer Form, daß man selbst als einheimischer Mann sagen muß, daß hier Grenzen überschritten werden. Denn manchmal ist nur noch so wenig Stoff um den Unterleib bzw. um die Brüste, daß man sich fragen muß, warum diese(s) Frau / Mädchen überhaupt etwas angezogen hat.

Ohne jetzt wie ein Spießer klingen zu wollen – aber alles hat seine Grenzen, vor allem im Rahmen der Massenflutung mit Männern aus einem völlig anderen Kulturkreis.

Ich möchte die Problematik, welche in naher Zukunft massive Probleme hervorrufen wird, aufzeigen:

Hier seht ihr eine Gruppe „traumatisierter“, „geflüchteter“ „Fachkräfte“:

fuggies-01

Dort wo sie herkommen, wird ihnen schon im Kindesalter beigebracht, wie die Rollenaufteilung von Mann und Frau gemäß des Islam funktioniert.

Und jeder, der behauptet, mit dem Überschreiten der Grenze z. B. zur BRD würden sie diese Einstellung ablegen, ist ein naiver Depp!

Zum besseren Verständis, wie das Frauenbild in Ländern wie z. B. Saudi-Arabien aussieht, seht ihr hier eine Meldung von einem „historischen Beschluss“ saudischer „Wissenschaftler“ vom März 2016 (!):

frauenrechte-03

So weit – so gut (?). Daraus können wir schließen: Frauen sind für die fortschrittlich eingestellten dieser Herren auf dem Niveau eines Kamels oder einer Ziege.

Also hat eine Frau, für den streng gläubigen Moslem wie folgt auszusehen:

vollverschleierung
Links: Haram, weil Augen sichtbar — Rechts: Halal (dafür gibt’s „Daumen hoch“ von Allah 😉 )

Jetzt stellt Euch vor, ihr wachst mit dieser „Erziehung“ / Ansicht von Frauen auf und kommt nun in ein völlig fremdes Land mit einer total entgegengesetzten Kultur.

Die armen „Fugees“ steigen aus dem Zug und was bekommen sie zu sehen? Z. B. diese verblendeten, fröhlichen „life is a party“-Mädels:

Refugees_w-01
Quizfrage 1: Was sind diese Frauen für einen gläubigen Moslem?

Aber es kommt noch besser! Gerade gestern, als die Temperaturen über 35 Grad lagen waren Anblicke wie die folgenden an jeder Straßenecke zu sehen:

HotPansgrau11

hotpants-01
Quizfrage 2: Was löst dieser Anblick bei Männern aus, die nur vollverschleierte Frauen kennen?

Am schlimmsten finde ich es, wenn Mütter ihre Töchter, die so angezogen sind, völlig unbedarft begleiten. Hätte ich eine Tochter, würde sie das Haus so nicht verlassen – nennt mich altmodisch – mir egal!

Würde ich eine dieser Frauen ansprechen, bekäme ich sicherlich sofort die Nazi-Keule übergezogen, nach dem Motto: „Das sind doch alles rechte Verschwörungstheorien! Diese Jungs sind doch so lieb und nett.

Ach ja, sind sie das?

Liste der „kulturbereicherten“ Frauen und Mädchen

Ihr denkt jetzt, das wäre bereits die ultimative Herausforderung für jeden „Fugee“ seine beschnittene „Blindschleiche“ im Zaun zu halten? 😉

Weit gefehlt! Da ich ja selbst gerne saunieren gehe oder früher, als es noch einen Sommer gab, an FKK Seen war, gibt es sehr wohl noch Orte, die bei jedem dieser Testosteron-gesteuerten Jungs den ultimativen Hormonkoller auslösen.

Nochmal zur Erinnerung – wie muß eine Frau, die nicht als rechteloses, zu Vergewaltigung freigebenes Freiwild behandelt werden möchte für diese Sorte von Männern aussehen?

vollverschleierung

GENAU SO!

Und jetzt stellt Euch mal vor: Ihr kennt Frauen nur wie auf dem Bild oben und Eurer Vater hat Euch beigebracht, daß Frauen, die sich nicht bedecken, ungläubige Huren sind, die man sich jederzeit nehmen kann.

Jeder, der schon mal in der Sauna, FKK-See oder anderen Anlagen wie im englischen Garten in München war, weiß was es dort für Anblicke gibt:

EGM-02-zens

Englischer-Garten-Munich-Bayern-Germany-zensiert
Quizfrage 3: Für was halten streng gläubige Moslems Frauen, die sich SO präsentieren?

Ich als deutscher Mann habe die Erziehung und die innere Kontrolle einer Frau, selbst wenn sie nackt vor mir liegt mit Respekt zu begegnen und sie nicht nur als Stück Fleisch zu betrachten und über sie wie ein wildes Tier herzufallen.

**Wer weiß, vielleicht ist diese Einstellung aus der Mode gekommen und ich habe es einfach noch nicht bemerkt. Vielleicht wollen die Frauen ja mal wieder von „echten Männern“ einfach „genommen“ werden. *Ironie aus**

Auf jeden Fall haben die vom BRD-Regime eingeschleusten Söldner (Besamungs-Fachkräfte) diesen Respekt und Selbstkontrolle nicht.

fuggies-02
„Bei Allah, Brüder wir sind im Paradies!“
fuggies-04
„LASST MICH REIN!!!!“

Und nun zum Titel dieses Eintrags:

Was glaubt ihr, was passiert, wenn diese Sozialtouristen und Asylbetrüger realisieren, daß die deutsche Schein-Justiz ihnen freie Hand lässt und vor allem, wenn sie kapieren, daß sie langsam aber sicher immer mehr werden und von den einheimischen Männern keine Gegenwehr zu erwarten ist (s. Silvester in Köln und anderen Städten)?

Noch ein Wort an die deutschen Frauen:

Ich weiß, nicht alle von Euch sind Befürworter der „offenen Grenzen“ und Schwachsinn wie „kein Mensch ist illegal“ und „Bleiberecht für ALLE„.

Aber wenn die Mehrheit von Euch so naiv ist und so weiterlebt wie bisher und vor allem sich so präsentiert, nachdem der Rest, was dem deutschen Volk noch von seinem Land geblieben ist, mit Millionen von Männern geflutet wird, die ein Frauenbild aus der Steinzeit haben, dann habe ich kein Mitleid mit Euch. Glaubt ihr allen Ernstes diese ganzen Entwicklungen werden keinen Einfluss auf eurer Leben haben?? Daß ihr so weitermachen könnt wie bisher?

Jede Frau, die sich noch so unbedarft verhält, wie auf den Bildern oben oder mit Plakaten wie diesem posiert, die fordert ihr Schicksal heraus.

Refugees_w-02
Übers: Tausche Rassisten gegen Vergewaltiger

Warnt man eine von Ihnen als deutscher Mann, wird man aufs übelste beschimpft. Sollte ich sehen, wie die Horden über eine von diesen „Refugees welcome“ Tussen herfallen, dann werde ich dem seinen Lauf lassen.

Denn auch hier gilt: Der Mensch lernt nur durch Schmerz. Und unterbewußt scheinen die meisten deutschen Frauen mit aller Kraft danach zu streben diese Erfahrung zu machen.

Trotzdem macht es mich traurig das alles mit anzusehen und die Gewissheit zu haben, daß dies so passieren muss, weil die Mehrheit der Menschen das, was um sie herum geschieht nicht sehen möchte. Das Leben in der Illusion ist doch so viel einfacher, nicht wahr? Die Realtät wird alle, die immer noch so denken, mit äußerster Grausamkeit einholen.

Zum Abschluss noch ein Bild, das zwangsläufig bei mir die folgende Frage aufgeworfen hat:

rapefugees-no-01

Gute Frau, warum schreibst Du dein Plakat in deutscher Sprache?

Ach ja, ich vergaß: Es richtet sich bestimmt für die ganzen Horden von vergewaltigenden, frauenverachtenden, deutschen Männern, die das ganze Land unsicher machen… 😛

In diesem Sinne…

Die Doppelmoral der Deutschen

deutscher_michel
Schein-Beamter gegen unterwürfigen BRD-Depp

Der heutige Eintrag geht um ein Thema, das mich schon seit einiger Zeit beschäftigt.

Es ist eine Erkenntnis, die ich mitteilen möchte, vor allem weil ich bis vor kurzem auch noch glaubte, es gäbe den „Trick 17“, um „sauber“, also ohne großartige Reibung aus dem System raus zu kommen. Passend zu dieser Thematik war die Aussage eines Youtubers, die sinngemäß wie folgt lautete:

Rundfunkgebühren solltet ihr verweigern, aber mit dem Finanzamt oder anderen Behörden solltet ihr euch besser nicht anlegen.

Als frei denkendem und nach gesundem Verstand agierenden Menschen drängt sich mir die folgende Frage auf:

Was zum Teufel unterscheidet die Firma „Beitragsservice“ von der Firma „Finanzamt“???

Genau das ist diese angesprochende, vor allem in der BRD verbreitete Geisteskrankheit des bedingungslosen Gehorsams ohne Nachzudenken und diese heuchlerische Doppelmoral, die mich so ankotzt!

Entweder jemand leistet zivilen Ungehorsam (solange es hier in der Besatzungszone BRD noch halbwegs zivilisiert zugeht), oder man läßt es bleiben!

Bloß nicht Rundfunkgebühren zahlen, aber Eure Strafzettel mit einem „Zahlungsangebot“ der Firma „Stadtverwaltung“, die müsst ihr zahlen – das ist alternativlos.“

neiin

Das ist so ein Schwachsinn!!!

Hier zeichnet sich wieder eine der größten Schwächen ab, die bei den meisten Deutschen vorhanden ist:

Obrigkeitsanbetung und vorauseilender Gehorsam

unterwerfung

Ich mag vielleicht noch nicht so lange auf dieser Erde sein, um altklug rauszureden, aber eins weiß ich:

DAS ist nicht das Erbe, das wir von unseren Vorfahren erhalten haben.

Das ist das Ergebnis einer langen und intensiven Umerziehung und Manipulation, die schon seit über 100 Jahren (oder vielleicht auch schon länger) betrieben wird. Sicher gibt es eine genetisch vorhandene Schwäche, was diese Art von Verhalten betrifft, aber diese wurde von den Feinden des deutschen Volkes bis zu der aktuellen Perversion aufgebaut.

Wieso sollte ich mich einem Verbrecher verweigern, aber dem nächsten, der sich ein anderes Etikett anhefet bedingunslos unterwerfen?? Wo ist da die Logik?

Entweder ist jemand konsequent, was seinen Widerstand betrifft, oder wenn er sich zu schwach fühlt, dann soll er weiterhin als (Zahl-)Sklave dahinvegetieren, bis er zur Schlachtbank geführt wird. Klingt hart, ist aber ein simples Naturgesetz.

Momentan sind wir, die Widerstand leisten noch nicht gut genug vernetzt. Aber es stört mich nicht, daß ich die genauen Zahlen derer nicht kenne, die sich meinem Kampf anschließen.

Ich weiß, daß ich es machen muß, weil das Gefühl in meinem Herzen es mir so sagt.

Mehr brauche ich nicht als Motivation. Was hier in diesem Land seit langer Zeit abläuft ist falsch – jede Faser meines Körpers sagt mir das. Ich brauche inzwischen keine Paragraphen oder Legitimationen mehr. Ich bekämpfe alles und jeden in meiner Reichweite, der mir Schaden zufügen will – egal ob direkt oder indirekt.

Es ist vollkommen uninteressant, ob derjenige „echter“ Beamter ist oder ob er für eine Firma oder Behörde seine verbrecherischen Aufgaben erfüllt.

Ein Verbrecher bleibt ein Verbrecher – ob er nun einen Spielzeugausweis vorzeigt, auf dem „Dienstausweis“ steht oder von mir aus auch einen „Amtsausweis.“

Unrecht bleibt Unrecht – und damit meine ich nicht das „Recht“, das irgendwo auf ein Stück Papier gekritztelt oder gedruckt ist, sondern das Recht, daß uns der gesunde Menschenverstand vorgibt!

  • Wenn eine Bevölkerungsgruppe alles in den Allerwertesten geschoben bekommt, und die andere nicht weiß, was sie morgen essen soll, dann ist das Unrecht, auch wenn es nicht irgendwo als Gesetz geschrieben steht.
  • Wenn Politiker jeden Tag Gesetze brechen ohne Konsequenzen, rechtswidrig gewählte „Staats“-Organe Gesetze zum Nachteil des Volkes erlassen und die Justiz selbst jeden Tag Recht beugt und bricht, dann ist es Unrecht!

Nochmal:

Um Unrecht zu erkennen bzw. dagegen anzugehen brauchen wir, das Volk – die Menschen –  keine verstaubten Bücher mit Paragraphen, die uns vorschreiben, ob wir das dürfen oder nicht!!

Wir brauchen keine Polit-Verräter oder Beamten-Darsteller, die uns erst die Erlaubnis geben müssen, für den Aufbau einer besseren und gerechteren Volksgemeinschaft!!

Wer immer noch glaubt nach den Regeln des Systems einen Neuanfang machen zu können, der hat nichts verstanden! Das ist unmöglich!!

Und an alle, die meinen, sie können diese Fremdherrschaf beenden, indem sie irgendwelche Schlupflöcher oder Widersprüche / Fehler in Gesetzeswerken finden, die muss ich leider enttäuschen.

Es bringt vielleicht einige Menschen, die noch in der System-Hypnose gefangen sind, zum Nachdenken, aber befreien kann uns dieses Wissen nicht. Das können nur Taten! Und jeder fängt mal klein an. Aber es ist wichtig überhaupt einmal damit anzufangen und nicht darauf zu warten, ob und wieviele andere es machen und ob es erfolgreich ist.

In der Komfortzone auf dem Sofa ändert man nichts! Das Leben in Freiheit bedeutet Verantwortung und Risiko. Unangenehme Erfahrungen und Gefühle, die die meisten ablehnen und lieber in ihrem vom System vorgegebenen (geistigen) Käfig bleiben. Von mir aus sollen sie dort zugrunde gehen – Mitleid habe inzwischen keines mehr. Jeder muß seinen „Käfig“ selbst erkennen und sich daraus befreien. Diese Erfahrung muß man machen bzw. diese erste große Prüfung meistern, um selbstständig die nächsten Schritte machen zu können.

Zum Abschluss noch eine Szene, die kurz und knapp zeigt, wie es läuft:

Die Herrschenden (bzw. deren Besatzer-Marionetten) erlassen Gesetze, an die sie sich selbst nicht halten, aber jeden anderen, der sich nicht daran hält, bestrafen sie hart. Tagtäglich werden wir momentan mit dieser Tatsache konfrontiert, aber bis auf eine geheuchelte Empörung ist von der Masse nichts gekommen. Es ist an der Zeit diesen Irrsinn zu beenden – und zwar von den Menschen, die den notwendigen Mut dazu haben und ich weiß ,noch gibt es welche davon.

Diese kleine Video-Szene ist auch meine Nachricht an alle, die felsenfest davon überzeugt sind, daß wir den ganzen Wahnsinn gewaltfrei beenden können, indem wir mit irgendwelchen Gesetzestexten, Bundesverfassungsgerichtsbeschlüssen oder Verfassungen von 18hundertnochmalwas rumfuchteln.

Denn all das bleibt was es ist:

Ein Stück Papier

 

Kausalität: Wetter und Widerstand

sommer2016

Ich sitze gerade, wie die meiste Zeit in diesem zumindest kalendarischen Sommer, mit langer Hose und Jacke vor der Tastatur und frage mich, ob ich der Einzige bin, dem dieses auf Endlos-Schleife gestellte Zick-Zack-Wetter nicht normal vorkommt.

Es ist Mitte JULI!!! Und hier hat es momentan 12 Grad!!! Nachts geht das Thermometer runter auf 8-9 Grad!! Dazu kommt Regen, Wind, der Himmel grau in grau.

Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: WIR HABEN SOMMER!  SOOOMMERR!!!!

Für diejenigen, die schon vergessen haben, wie das aussieht – hier eine kleine Gedächtnisauffrischung:

Sommer-03

 

Gehorsame und unterwürfig-programmierte BRD-Arbeitsdrohnen werden natürlich sagen:

„Das ist der Klimawandel. Da kann man nix machen…“

neiin

 

Achja? Wenn der Himmel mal Ansätze von blau zeigt, dann tauchen plötzlich Flugzeuge auf und es sieht nach kurzer Zeit so aus:

IMG_1841-a

Und 1-2 Tage später herrscht wieder herbstliches Schmuddelwetter.

Die Blätter an den Bäumen sehen inzwischen so aus:

IMG_1844
Herbst im Sommer?

Ja, jetzt tauche ich in den Welt der Verschwörungstheorien ab, aber das ist mir scheiss egal:

Wenn man in den Alternativen Medien folgendes liest:

  • „Immer mehr Deutsche leisten Widerstand gegen die Scheinbehörden“
  • „Anzahl der „Reichsbürger“ nimmt zu“
  • „Immer mehr Menschen wachen auf und erkennen ihre Ausbeutung und Unterdrückung“

und gleichzeitig wird der Himmel immer mehr zugesprüht, damit kein Sonnenlicht mehr durchkommt, dann kann man sich schon die berechtigte Frage stellen, ob da nicht eine gewisse Absicht dahinter steckt.

Keine Sonne -> Vitamin D-Mangel

Hier nochmal die Symptome:

  • Müdigkeit
  • Antriebslosigkeit
  • verlangsamtes Denken
  • depressive Verstimmungen
  • Muskelschwäche
  • Muskelkrämpfe
  • Knieschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Hautprobleme, zum Beispiel Schuppenflechte
  • erhöhte Anfälligkeit für bakterielle Infektionen und Infekte
DEPRESSIONEN
Fehlende Sonneneinstrahlung und ihre Folgen

Kurzum: Die Menschen sind physisch und psychisch fix und fertig und haben keine Kraft zum Nachdenken und schon gar nicht, um Widerstand gegen das herrschende System zu leisten.

Ein Schelm, wer darin einen Zusammenhang sieht. 😉

Seitdem ich mich zurückerinnern kann, gab es keinen so beschissenen Sommer.

Für mich ist bleibt das momentane Wetter nicht normal!

Aber das schlimmste ist, selbst wenn der Verdacht der Wettermanipulation sich bestätigen würde, können wir aktuell nichts dagegen machen.

Diese Ohmacht erzeugt eine ordentliche Portion Wut im Bauch. Die besprühen uns wie Insekten mit giftigen Chemikalien!

Und spricht man eines von den Schlafschafen an, dann antwortet dieses gemäß seiner Programmierung:

„Was willst Du denn? Der Himmel hat doch schon immer so ausgesehen. Das sind nur Kondensstreifen. Der Kachelmann hat gesagt, daß nur Nazis so einen Schwachsinn glauben.“

oh-nein
Wenn Dummheit und Ignoranz weh tun würden…

Manchmal denke ich, die Menschheit ist schon an einem Punkt der Verblödung und Dekadenz angekommen, von dem es keine Umkehr mehr geben kann.

In diesem Sinne… aus der eiskalten Besatzungszone BRD…