Schicksalswege

Veröffentlicht: 11. Juli 2016 in Allgemein

wanderung

Es ist schon erstaunlich, wohin einen das Schicksal führt, wenn man den Verstand ausschaltet und sich einfach von seinem Herz lenken läßt.

Wenn ich Lust auf einen kleinen Ausflug habe, dann setze ich mich in den nächstbesten Zug und fahre etwas durch die Gegend. Diesmal ging die Reise nach Süden.

zugfahrt

Beispielbild😉

Ich sitze dann immer am Fenster des Wagons und schaue mir die Gegend an – wenn mir etwas gefällt oder mich neugierig macht, dann steige ich aus und mache mich auf zu einer kleinen Wanderung.

Als ich das Gefühl bekam, daß es Zeit war auszusteigen, verließ ich den Zug, ging aus der Stadt hinaus und lief ca. 1 Stunde, als ich in ein kleines Dorf kam. Da ich so langsam aber sicher hungrig wurde, schaute ich mich nach einer Gaststätte um und wurde fündig.

Und dann kam der Moment, der mir doch wieder einen kleinen Funken Hoffnung gab, daß noch nicht alles hier verloren ist.

Der regelmäßige Leser meines kleinen, bescheidenen Tagebuchs kennt sicher die folgende Rubrik, die ich vor einiger Zeit erstellt habe:

Werde Teil der Separationsbewegung

Dort rufe ich jeden freien, selbstbewußten Deutschen dazu auf, sich vom Besatzerkonstrukt BRD loszusagen und sich offen zu seiner bundesstaatlichen Abstammung zu bekennen – nämlich zum dem Bundestaat des Deutschen Reichs, in dem er geboren wurde.

So kam es nun, daß ich um die Ecke bog und sich mir folgender Anblick präsentierte:

IMG_0082

Links: Flagge des Königreichs Württemberg – Bundesstaat des Deutschen Reichs

Vor der Gaststätte wehte die württembergische Flagge!

Da ich sowieso hungrig war, ging ich dort hinein und fragte, ganz den Unwissenden spielend, was denn das für eine Flagge draußen sei.😉

Der Gastwirt erzählte mir, daß er die Schnauze von Merkel und der BRD voll hätte und es an der Zeit wäre, sich auf den Ursprung zu konzentrieren und auf Ebene der Bundesstaaten neu zu beginnen.

Klar, er war noch auf dem Bewußtseinsstand, daß Merkel an allem Schuld wäre, aber das war in dem Moment nicht so wichtig.

Das Entscheidende war, daß ich ohne es zu planen oder danach zu suchen einen Mitstreiter gefunden hatte. Das Schicksal hat mich auf den Weg zu diesem Ort geschickt – der Wahnsinn!🙂

Wir hatten an dem Abend noch eine interessante Unterhaltung und ich habe mich mit einem guten Gefühl von ihm verabschiedet.

Übrigens – der Gastwirt hat mir auch erzählt, daß er bereits von der Firma „Stadtverwaltung“ angeschrieben wurde, er solle die Flaggen zeitnah entfernen. Er hat darauf mit einem Schreiben seinerseits geantwortet, auf welcher rechtlichen Grundlage die „Stadtverwaltung“ ihm das hissen dieser Flaggen verbieten möchte. Seitdem hat er von dem Kasperverein nichts mehr gehört. Jedoch ist es schon interessant, daß an gewissen Stellen es nicht erwünscht ist, bzw. wohl schon die Angst umgeht, daß sich das Volk auf „alte Werte“ zurückbesinnt.😉

Wieder zu Hause angekommen lag ich noch lange wach und war sehr nachdenklich.

Sind wir vielleicht doch nicht so wenige wie ich immer dachte? …

 

Kommentare
  1. Slyman sagt:

    ein kurzer aber schöner Artikel. Ich musste lächeln als ich las, was du so für „Hobbys“ hast🙂

    Gefällt mir

  2. Sorge sagt:

    Ich habe heute in meinem Kaff auch eine solche Fahne wehen sehen. In der DDR am Ende hatten die Widerständler weißen Flor an ihren Autoantennen.

    Gefällt mir

  3. feld89 sagt:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Gefällt mir

  4. MenschKen sagt:

    Ja, es werden immer mehr. Auch ich stolpere über immer mehr Menschen, bei denen sich das Bewusstsein auf die Zeiten vor 1918 fikussiert und die erkennen, was uns durch Fremdeinwirkung genommen wurde. Wir werden mehr und mehr. Eine Tatsache, die Hoffnung macht.

    Gefällt 1 Person

  5. malocher sagt:

    Ich bin Preusse und tue dies auch Kund. An meinem Auto habe ich den EU Stern mit einem Preussen Wappen überklebt.( 3 x Kontrolle durch die Firma Polizei ,keine Reaktion)
    Ein großer Schriftzug Preussen klebt auf meiner Hecktüre.
    Ich Trage T- shirts von Preussen ,Wilhelm II, Bismarck usw.
    Reaktion der Leute ,bisher sehr positiv,keine blöde anmache.

    Gefällt mir

    • Bis vor kurzem hatte ich das Gefühl, daß die ganze Aktion ein Fehlschlag war.
      Jedoch ist dies wieder ein sehr gutes Beispiel dafür, daß eine Idee Zeit braucht, bis sie reif ist für die Umsetzung.
      Ich weiß nicht ob es Zufall ist oder die Anzahl, der Deutschen die sich zu ihrer Bundesstaatlichkeit bekennen gerade deutlich zunimmt, aber als ich heute mit dem Bus unterwegs war, habe ich wieder eine württembergische Flagge gesehen!

      Hoffen wir für das deutsche Volk, daß nun bald so richtig Fahrt in diese Bewegung kommt!🙂
      Denn sobald die Menschen merken, daß sie mit ihren Ansichten nicht alleine sind, wächst auch der Mut gegen das herrschende System offen Widerstand zu leisten.
      Und diese Flaggen sind ein ideales Erkennungszeichen, egal ob am Haus, am Auto oder an der Kleidung, denn die können die Besatzer uns nicht verbieten – mit welcher Begründung auch?😉

      Gefällt 1 Person

      • Baden-Onkel sagt:

        in Baden wehen in jedem Kaff 10, 20 Großherzogthum Flaggen, denn über Baden lacht die Sonne , über die Schwaben …
        Frisch auf mein Badnerland🙂

        Gefällt 1 Person

      • Was es für einen Sinn macht Flagge zu zeigen? Gleichgesinnte zu finden, aus der Isolation in den Dialog zu treten, so wie ich an diesem Tag mit dem Gastwirt. Hätte er die Flagge nicht draußen gehabt, hätte ich gegessen und getrunken und wäre weiter gegangen ohne zu wissen, daß ich dort bei einem Gleichgesinnten zu Gast war.
        Natürlich muss noch mehr kommen als nur eine Flagge zur Schau zu stellen. Aber immer ein Schritt nach dem anderen.
        Ich finde es schade, daß Dir wohl nur noch die Verbitterung geblieben ist.
        Irgendwo rumzusitzen und alle anderen als „erbärmlich“ zu beschimpfen, was ändert sich deiner Meinung nach dadurch? Also immer schön locker bleiben und durchatmen. So ein langer Spaziergang in der Natur macht den Kopf klar – das muss ich gerade Dir wohl nicht sagen…😉

        Gefällt 1 Person

      • …und Du verkriech Dich in deiner Hütte und gib Dich voll deinem Hass und der Verbitterung hin.

        Falls Du hier nur noch schreibst, um andere (oder mich) mit Schmutz zu bewerfen, dann spar Dir die Zeit.

        Mehr schaffst Du ja auch nicht. Jammerst selbst nur rum und ziehst über andere her, sie würden nur rumjammern.
        Sowas nenn ich armseelig…

        Gefällt mir

  6. MenschKen sagt:

    @Teutoburgswaelder: Ende April 2016. Verlängertes Wochenende mit Kumpels zum Dorschangeln in Dänemark. Zweiter Tag vor Ort stundenlanger Spaziergang am Strand ganz für mich allein! Kilometer zum Kopf freimachen, Nachdenken, Sinnieren, Entscheidungen treffen und vor allem im Kampf mit den Naturgewalten endlich mal wieder das Gefühl zu leben und sich nicht in einer Box zu bewegen.

    Ich sitze auf den Steinblöcken des Atlantikwalls und bemerke ein Pärchen, welche mir westwärts entgegen kommen. Und nun rate mal, was der Herr an seinem Revers trug? Eine Preußenflagge als Pin. Quintessenz war eine ausgiebige Unterhaltung, ein warmes Gefühl im Herzen und eine Bestärkung in meinen Entscheidungen. So etwas kann stark beeinflussen und somit für ein Momentum sorgen, dass ab einer gewissen Menge der Gleichgesinnten neue Realitäten schaffen kann. Unterschätze nie die Schwarmintelligenz gepaart mit Empathie😉

    Gefällt 1 Person

  7. blackhawkone sagt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

    Gefällt mir

  8. Legio Germania inferior sagt:

    @Deutscher u. Menschken
    Ich schreibe dazu nur „Und es gibt Sie doch“

    Egomanen mit einem „Ich Komplex“ stehen bei mir ab sofort auf :ignored

    Gefällt mir

  9. @teutoburg

    Ich habe nichts gegen einen Austausch von Argumenten, solange man nicht beleidigend wird. Ich habe mich auch kurz auf dieses Niveau herabgelassen.

    Ich habe die Faxen dicke mit Dir. Der nächste Kommentar mit den zuvor verwendeten Begriffen und Du bist hier geblockt.

    Du bist doch jetzt in den „neuen Bundesländern“. Soweit ich weiß liegt der Teutoburger Wald im Westen. Wer hat denn feige seine Heimat verlassen? Wird dein Dir ach so ans Herz gewachsener Wald nun von „Ficki-Ficki-Fachkräften“ unsicher gemacht?

    Entweder bist Du jetzt völlig übergeschnappt oder hast Dich nun endgültig als Troll demaskiert.

    Hier alle als „Feiglinge“ und „erbärmlich“ zu bezeichnen, aber gleichzeitig auf ein Video vom Wehrkraftzersetzer Reschke und seiner „Wertperspektive“ zu verweisen, in dem er dringend rät, keinen Widerstand gegen das Volksvernichter-Regime zu leisten, weil es sinnlos ist.

    Und komm mir jetzt nicht mit: „Er spricht nur an, daß 80 Millionen Feiglinge dieses System stützen.“

    Ich z. B. leiste meinen Beitrag, indem ich meine Arbeitskraft dem System vorenthalte. Ich zahle auch keine Forderungen mehr, die vom Besatzer-Regime kommen. Sollten Sie mich mit Waffengewalt holen, werde ich mich wehren (egal ob erfolgreich oder nicht).

    Ich bediene mich der Mittel, die mir momentan möglich sind. Was erwartest Du? Einen Marsch auf Berlin mit einem Dutzend „echter deutscher Männer“bewaffnet mit Schreckschusspistolen und Macheten???
    Komm mal wieder in der Realität an…

    Überleg Dir deine Antwort gut – kommen nur Beschimpfungen und Beleidigungen, dann landen deine Kommentare zukünftig im Spam-Ordner.

    Schade, ich dachte mit Dir könnte man auf anständige Art und Weise Gedanken austauschen – ich habe mich wohl geirrt.

    Man lernt eben nie aus…

    Gefällt mir

  10. Achim Huck sagt:

    Meine Beflaggung, Bayern (Weiß-Blau), die Pfalzfahneund die Handelsfahne des Deutschen Reiches (Schwarz-Weiß-Rot) !
    Grüße von Achim Werner a.d.F. Huck

    Gefällt mir

  11. Legio Germania inferior sagt:

    Nachtrag:
    Mit „Und es gibt Sie doch “ meinte ich natürlich diejenigen die Flagge zeigen!!!

    Und mit dem Egomanen denke ich weis jeder wer gemeint war.

    Gefällt mir

  12. […] habe ich auf dem blog „Tagebuch eines Deutschen“, hier nachzulesen:https://tagebucheinesdeutschen.wordpress.com/2016/07/11/schicksalswege/ die Leute dort als Feiglinge bezeichnet. Wer sich darüber freut beziehungsweise sich emotional […]

    Gefällt mir

    • Oh, wunderbar. (Fast) Nackt in der Wildnis wie ein Höhlenmensch.

      Wenn das deine Definition von Freiheit ist – bitte schön.

      Wie wäre es dann mal, wenn Du deinen heldenhaften Arsch von der Tastatur wegbekommst und uns „Feiglingen“ mal zeigst, was in einem „wahren“ Deutschen steckt. Du kannst auch nur wie ein kleiner, erbärmlicher Troll rumstänkern und mit dem Finger auf andere zeigen.

      Apropos Feigling und Troll: Unter Wolfgang Rettigs Video mit dem Namen „Anne Haffmann“ zu kommentieren und das noch sehr freundlich, während Du hinterum ihn als allergrößten Feigling beschimpfst. Schizophren?
      Du findest ich bin feiger, nicht-deutscher Abschaum? Deine Meinung – aber verschone mich zukünftig damit, indem Du als Beispiel für Feigheit meine Einträge verlinkst.

      Und jetzt träller weiter „vaterländische“ Lieder und aale Dich in deiner zusammenphantasierten Überlegenheit .
      Ich brauche mich weder vor Dir noch irgendwelchen anderen Stinkstiefeln zu rechtfertigen bzw. muss ich niemanden etwas beweisen…

      P.S. Mein kleiner, bescheidenen Blog scheint ja inzwischen ein Art von Besessenheit bei Dir hervorzurufen. Oder wieso stänkerst Du hier und in deinem Blog immer wieder rum??

      Du bist nicht einverstanden mit dem was hier steht oder wie ich die Dinge angehe? Deine Sache – entweder Du bringst konstruktive Anmerkungen oder verschwinde hier und such weiter nach deinen „wahren deutschen Helden“. Und lösche den Link zu meinem Blog, wenn er deiner Meinung nach so beschissen ist. Oder bin ich neben Wolfgang Rettig auch im Mittelpunkt deiner schizophrenen Gedankenwelt??

      Gefällt mir

  13. Legio Germania inferior sagt:

    @ Deutscher „Daumen hoch“ für deine Antwort

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s