Die Doppelmoral der Deutschen

Veröffentlicht: 15. Juli 2016 in Allgemein
deutscher_michel

Schein-Beamter gegen unterwürfigen BRD-Depp

Der heutige Eintrag geht um ein Thema, das mich schon seit einiger Zeit beschäftigt.

Es ist eine Erkenntnis, die ich mitteilen möchte, vor allem weil ich bis vor kurzem auch noch glaubte, es gäbe den „Trick 17“, um „sauber“, also ohne großartige Reibung aus dem System raus zu kommen. Passend zu dieser Thematik war die Aussage eines Youtubers, die sinngemäß wie folgt lautete:

Rundfunkgebühren solltet ihr verweigern, aber mit dem Finanzamt oder anderen Behörden solltet ihr euch besser nicht anlegen.

Als frei denkendem und nach gesundem Verstand agierenden Menschen drängt sich mir die folgende Frage auf:

Was zum Teufel unterscheidet die Firma „Beitragsservice“ von der Firma „Finanzamt“???

Genau das ist diese angesprochende, vor allem in der BRD verbreitete Geisteskrankheit des bedingungslosen Gehorsams ohne Nachzudenken und diese heuchlerische Doppelmoral, die mich so ankotzt!

Entweder jemand leistet zivilen Ungehorsam (solange es hier in der Besatzungszone BRD noch halbwegs zivilisiert zugeht), oder man läßt es bleiben!

Bloß nicht Rundfunkgebühren zahlen, aber Eure Strafzettel mit einem „Zahlungsangebot“ der Firma „Stadtverwaltung“, die müsst ihr zahlen – das ist alternativlos.“

neiin

Das ist so ein Schwachsinn!!!

Hier zeichnet sich wieder eine der größten Schwächen ab, die bei den meisten Deutschen vorhanden ist:

Obrigkeitsanbetung und vorauseilender Gehorsam

unterwerfung

Ich mag vielleicht noch nicht so lange auf dieser Erde sein, um altklug rauszureden, aber eins weiß ich:

DAS ist nicht das Erbe, das wir von unseren Vorfahren erhalten haben.

Das ist das Ergebnis einer langen und intensiven Umerziehung und Manipulation, die schon seit über 100 Jahren (oder vielleicht auch schon länger) betrieben wird. Sicher gibt es eine genetisch vorhandene Schwäche, was diese Art von Verhalten betrifft, aber diese wurde von den Feinden des deutschen Volkes bis zu der aktuellen Perversion aufgebaut.

Wieso sollte ich mich einem Verbrecher verweigern, aber dem nächsten, der sich ein anderes Etikett anhefet bedingunslos unterwerfen?? Wo ist da die Logik?

Entweder ist jemand konsequent, was seinen Widerstand betrifft, oder wenn er sich zu schwach fühlt, dann soll er weiterhin als (Zahl-)Sklave dahinvegetieren, bis er zur Schlachtbank geführt wird. Klingt hart, ist aber ein simples Naturgesetz.

Momentan sind wir, die Widerstand leisten noch nicht gut genug vernetzt. Aber es stört mich nicht, daß ich die genauen Zahlen derer nicht kenne, die sich meinem Kampf anschließen.

Ich weiß, daß ich es machen muß, weil das Gefühl in meinem Herzen es mir so sagt.

Mehr brauche ich nicht als Motivation. Was hier in diesem Land seit langer Zeit abläuft ist falsch – jede Faser meines Körpers sagt mir das. Ich brauche inzwischen keine Paragraphen oder Legitimationen mehr. Ich bekämpfe alles und jeden in meiner Reichweite, der mir Schaden zufügen will – egal ob direkt oder indirekt.

Es ist vollkommen uninteressant, ob derjenige „echter“ Beamter ist oder ob er für eine Firma oder Behörde seine verbrecherischen Aufgaben erfüllt.

Ein Verbrecher bleibt ein Verbrecher – ob er nun einen Spielzeugausweis vorzeigt, auf dem „Dienstausweis“ steht oder von mir aus auch einen „Amtsausweis.“

Unrecht bleibt Unrecht – und damit meine ich nicht das „Recht“, das irgendwo auf ein Stück Papier gekritztelt oder gedruckt ist, sondern das Recht, daß uns der gesunde Menschenverstand vorgibt!

  • Wenn eine Bevölkerungsgruppe alles in den Allerwertesten geschoben bekommt, und die andere nicht weiß, was sie morgen essen soll, dann ist das Unrecht, auch wenn es nicht irgendwo als Gesetz geschrieben steht.
  • Wenn Politiker jeden Tag Gesetze brechen ohne Konsequenzen, rechtswidrig gewählte „Staats“-Organe Gesetze zum Nachteil des Volkes erlassen und die Justiz selbst jeden Tag Recht beugt und bricht, dann ist es Unrecht!

Nochmal:

Um Unrecht zu erkennen bzw. dagegen anzugehen brauchen wir, das Volk – die Menschen –  keine verstaubten Bücher mit Paragraphen, die uns vorschreiben, ob wir das dürfen oder nicht!!

Wir brauchen keine Polit-Verräter oder Beamten-Darsteller, die uns erst die Erlaubnis geben müssen, für den Aufbau einer besseren und gerechteren Volksgemeinschaft!!

Wer immer noch glaubt nach den Regeln des Systems einen Neuanfang machen zu können, der hat nichts verstanden! Das ist unmöglich!!

Und an alle, die meinen, sie können diese Fremdherrschaf beenden, indem sie irgendwelche Schlupflöcher oder Widersprüche / Fehler in Gesetzeswerken finden, die muss ich leider enttäuschen.

Es bringt vielleicht einige Menschen, die noch in der System-Hypnose gefangen sind, zum Nachdenken, aber befreien kann uns dieses Wissen nicht. Das können nur Taten! Und jeder fängt mal klein an. Aber es ist wichtig überhaupt einmal damit anzufangen und nicht darauf zu warten, ob und wieviele andere es machen und ob es erfolgreich ist.

In der Komfortzone auf dem Sofa ändert man nichts! Das Leben in Freiheit bedeutet Verantwortung und Risiko. Unangenehme Erfahrungen und Gefühle, die die meisten ablehnen und lieber in ihrem vom System vorgegebenen (geistigen) Käfig bleiben. Von mir aus sollen sie dort zugrunde gehen – Mitleid habe inzwischen keines mehr. Jeder muß seinen „Käfig“ selbst erkennen und sich daraus befreien. Diese Erfahrung muß man machen bzw. diese erste große Prüfung meistern, um selbstständig die nächsten Schritte machen zu können.

Zum Abschluss noch eine Szene, die kurz und knapp zeigt, wie es läuft:

Die Herrschenden (bzw. deren Besatzer-Marionetten) erlassen Gesetze, an die sie sich selbst nicht halten, aber jeden anderen, der sich nicht daran hält, bestrafen sie hart. Tagtäglich werden wir momentan mit dieser Tatsache konfrontiert, aber bis auf eine geheuchelte Empörung ist von der Masse nichts gekommen. Es ist an der Zeit diesen Irrsinn zu beenden – und zwar von den Menschen, die den notwendigen Mut dazu haben und ich weiß ,noch gibt es welche davon.

Diese kleine Video-Szene ist auch meine Nachricht an alle, die felsenfest davon überzeugt sind, daß wir den ganzen Wahnsinn gewaltfrei beenden können, indem wir mit irgendwelchen Gesetzestexten, Bundesverfassungsgerichtsbeschlüssen oder Verfassungen von 18hundertnochmalwas rumfuchteln.

Denn all das bleibt was es ist:

Ein Stück Papier

 

Kommentare
  1. Absolute Zustimmung.

    Der Irrsinn mit Papier eine grundlegende Wende herbei führen zu wollen:

    Das System ist Eiskalt
    (https://www.youtube.com/watch?v=8lw4nBUTFec)

    Gefällt 1 Person

  2. mattacab sagt:

    Hat dies auf matthias331 rebloggt und kommentierte:
    Absolut diese kostümierten oder in Alltagskleidung sind nix anders ALS TERRORISTEN (NAZI-TERRORISTEN DER STAATSSIMULATION NGO BRD)
    BURN IT DOWN 👊

    Gefällt 1 Person

    • Die BRD-NGO hat jedoch mit „Nazis“ nichts zu tun. Das ist eine Finte die gezielt von der BRD gestreut wird, damit der Michel nicht erkennt, wen ihn wirklich regiert. Zum Beispiel unter staatenlos Punkt info . Das sind Desinformanten der BRD.

      Gefällt mir

  3. blackhawkone sagt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

    Gefällt mir

  4. Selbstständig denkende Menschen haben es gegen Ende der achtziger Jahre gespürt, es ändert sich etwas … nun, wie wir heute sehen, nicht zum Guten für den normalen Bürger. Jetzt wird sich in Kürze wieder etwas ändern … ziviler Ungehorsam und die Vorbereitung auf Selbstverpflegung sollten jetzt unsere Handlungen bestimmen … und ein gutes Ohr mit wachem, freien Geist am Puls der Zeit. Viel Erfolg Dir, der Du so einen guten Blog am Leben hältst!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s