Helfer gesucht für Übersetzung

helfende-hande-gesucht

 ***AKTUALISIERUNG: ICH HABE DIE ÜBERSETZUNG ERHALTEN – VIELEN DANK AN ALLE, DIE MEINEM AUFRUF GEFOLGT SIND! 🙂 ***

 

Da ich gerade schreibtechnisch etwas eingeschränkt bin, dachte ich mir, daß ich die Leser meines Blogs einmal um etwas Unterstützung bitte. 😉

Ich möchte demnächst einen Eintrag über Hans Schmidt verfassen. Er war einer unserer Vorfahren, der die Wahrheit  noch kannte und auch darum bemüht war, diese im zionistisch besetzen Nachkriegs-Deutschland zu verbreiten. Dafür wurde er von der BRD-Justiz mit den üblichen fadenscheinigen Begründungen („Volksverhetzung“) ins Gefängnis geworfen.

Um weiteren „Maßnahmen“ des BRD-Regimes zu entgehen, wanderte er in die USA aus und verfasste 1993 einen Brief mit dem Titel:   „Living in Hitler’s Germany

Und jetzt komme ich zu meiner Bitte:

Könnte mich einer von Euch mit seiner helfendenden Hand und seinen Sprachkenntissen unterstützen und diesen Brief ins Deutsche übersetzen?

Hier der Link zum englischen Original:

Hans Schmidt: Living in Hitlers Germany

Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, daß der google Übersetzer eine Katastrophe ist… 😉

 

Advertisements

Die Geschichte wiederholt sich: Entwaffnung des Volkes

Vorwort:

Leider kann ich aufgrund einer Entzündung im Handgelenk nicht so viel schreiben wie ich eigentlich möchte.

hand.jpg

Momentan ist also Schonung angesagt. Und mit dem 1-Finger Tipp-System kann man ja bekanntermaßen keine großen Sprünge machen. Ich muß so schnell schreiben können, wie die Gedanken aus mir heraussprudeln, nur so kann ich Texte schreiben, wie man sie bisher von mir gewohnt ist. Und eine Sekretärin kann ich mir wegen meiner aktuellen finanziellen Sitution nicht leisten 😉 .

Bis alles wieder „flutscht“, werde ich nur sehr kurze Texte oder auch nur Bilder mit einem Kommentar reinstellen. Schon ärgerlich, denn es gibt einiges, das ich mir von der Seele schreiben möchte, aber so ist es nun mal – vielleicht soll ich aus irgendwelchen Gründen gerade nicht soviel Zeit vor der „Kiste“ verbringen.

Zurück zum Titel es heutigen Eintrags:

Warum gibt sich der Feind so viel Mühe uns über die Geschehnisse in der Vergangenheit im Dunkeln zu lassen bzw. versucht die Wahrheit unter einem Berg von Lügen zu begraben?

Ganz einfach: Weil er seit langer Zeit immer wieder dieselben Methoden verwendet, um seine Pläne umzusetzen!

Und wenn die nächsten Generationen nicht mehr über das Wissen verfügen, wie ihre Vorfahren auf die Schlachtbank geführt wurden, dann klappt der Plan jedes Mal von Neuem.

Ich kann es mir bildlich vorstellen, wie sich diese Bastarde, wenn der „Plan“ mal wieder erfolgreich durchgeführt wurde, schlapp lachen, weil derselbe billige Trick immer wieder und wieder funktioniert.

 

So wie beim heutigen Beispiel: Die Entwaffnung der Bevölkerung – natürlich zu unserer „eigenen Sicherheit„, damit wir uns nicht alle gegenseitig erschießen.

A woman uses a smart phone to photograph a young man holding a shotgun at an exhibit booth at the George R. Brown convention center, the site for the National Rifle Association's (NRA) annual meeting in Houston, Texas

na-klar

Als Mensch, der sich immer mehr bewußt wird, wie die Sache hier abläuft, ist es irgendwie schon deprimierend zu sehen, daß auch diesmal die Chancen für die „Gegenseite“ gut stehen, mal wieder mit dem „altbewährten“ Plan durchzukommen. Die Menschheit hat ihre Lektion wohl immer noch nicht gelernt. Naja, noch sind sie nicht am Ziel und beim Endspurt sind schon einige ins Straucheln gekommen, weil sie dachten, den Sieg kann ihnen niemand mehr nehmen. Wir werden sehen…

Dabei muß man sich nur folgende „Ruhmeshalle“ anschauen, um zu wissen, was diese Waffen-Verbote den Betroffenen – also jedem von uns – in der Zukunft bringen werden:

ruhmeshalle-neu.jpg

Die Geschichte wiederholt sich immer und immer wieder.

Ich hoffe, daß diese Informationen hier oder in anderen Blogs irgendwie den kommenden Zusammenbruch überstehen, damit keiner später sagen kann:

„Davon haben wir aber nichts gewußt!“

 

Oh doch! Wir wußten davon! Nur wollten die meisten nicht hinsehen, weil es sich so bequemer dahinvegetieren läßt.

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber dieses „Spiel“ beginnt mich zu langweilen.

Ich habe das Bedürfnis eine neue Welt zu schaffen – völlig anders, als das was uns bisher als „Leben“ verkauft wird. Ich werde weiterhin meinen Weg gehen, in der Hoffnung, daß Geschehnisse eintreten, die es ermöglichen, diesen Wandel in Gang zu setzen.

Jeder einzelne von uns hat die Möglichkeit (wenn er bereit ist etwas zu riskieren), Teil dieser neuen Zeit zu sein.

 

In diesem Sinne…

BRD-Politiker lügen nicht

Das Problem ist lediglich, daß niemand nachfragt, wie die jeweilige Aussage denn gemeint sei.

Ich möchte Euch diese Thematik an einigen Beispielen aufzeigen:

Da wäre als erstes die neue Wahlkampagne der CDU in Niedersachsen – unter dem Motto:

mehr-heimat-01

MEHR Heimat. MEHR Sicherheit.

Natürlich wäre der erste Impuls sich über einen dermaßen unverschämten Hirnfick-Versuch aufzuregen. Aber wozu?

Diese „Wahlversprechen“ sind purer Hohn und eine Ohrfeige für jeden Menschen, der einen IQ über Zimmertemperatur hat?

Nein, sie sind die pure Wahrheit! Ein Großteil der Menschen verstehen sie nur falsch.

Gehen wir etwas zurück und nehmen den Lieblings-Spruch der Kanzler-Darstellerin „Muddi“ Merkel:

 

merkel-01
WIR SCHAFFEN DAS!

Hat irgendein Reporter oder Oppositions-Politiker mal nachgehakt, was sie damit genau meint?

  1. Wer ist „wir„?
  2. Was genau schaffen „wir„?

Was glaubt ihr, warum das Bildungsniveau bewußt immer weiter gesenkt und unsere Sprache immer mehr vereinfacht wird?

leichte-sprache.jpg

Damit keiner mehr auf die Idee kommt solche Fragen zu stellen, weil dann alle schlicht und ergreifend zu doof sind, um solche Gedankengänge zu entwickeln, geschweige denn diese fortzuführen.

Der BRD-Sklaven Pöbel denkt automatisch mit „wir“ wäre das Volk zusammen mit den Politikern gemeint.

Vielleicht ist mit „wir“ aber nur die Politik und Wirschaft bzw. die dahinter stehenden Interessengruppen gemeint.

Und auf die Frage, waswir“ denn schaffen, glaubt der BRD-Michel: „Na, die Integration der Flüchtlinge!

Die viel wahrscheinlichere Antwort ist aber:

Wir schaffen es, daß wir die Wirtschaft (Bonzen) durch die Migrationsindustrie und daraus folgende Umverteilung der Steuergelder zum großen Gewinner machen und die Sozialsysteme der BRD durch Flutung von Millionen Wohlstands-Touristen / Kriminellen aus aller Welt kollabieren lassen.  Um dann aus dem entstandenen Chaos, Zerstörung und Tod, die (überlebenden) Menschen weichzukochen, damit sie die notwendigen Maßnahmen für das Erreichen der „Neuen Weltordung“ akzeptieren.

 

Kommen wir zurück zur CDU und ihrem neuen „Wahlkampf-Motto“:

mehr-heimat-02.jpg

Purer Sarkasmus oder wieder nur ein Mißverständis?

„Mehr Heimat!“ Jetzt bloß nicht aufregen und rumproleten: „Das sagen gerade die Richtigen! Wollen die uns verarschen?? Genau diese CDU-Verräter holen doch Millionen von kulturfremden und nicht integrierbaren Sozial-Schmarotzern hier ins Land!!

Ihr müßt Euch einfach nur die Frage stellen:

Mehr Heimat…  für wen??

Die Antwort liefern die obersten Partei-Funktionäre der CDU bzw. des BRD-Regimes selbst:

merkel-refugeemerkel-refugee2

Bundespräsident Gauck besucht Maltagauck-fugee-2

gauck-fugee-3gauck-fugee-4

Steht irgendwo geschrieben: „Mehr Heimat für Deutsche!„?  NEIN!

Also ist das Wahlprogramm der CDU glasklar und absolut ehrlich:

Mehr Heimat für Migranten!

Hätte doch nur mal jemand nachfragen müssen…

Heißt im Umkehrschluß: Weniger Heimat für Deutsche.

Jeder der bei der nächsten Wahl sein Kreuzchen bei den „Christ-Demokraten“ macht, stimmt damit der Vernichtung seiner Heimat zu – er beauftragt die CDU-Polit-Marionetten dies zu tun. Natürlich wird das auch ohne Wahlen durchgezogen – diese sind eh nur „Theater“ für den Pöbel. Aber der BRD-Michel darf sich dann nicht wundern, wenn er bekommt, was er „bestellt“.

Anderes Beispiel: Wenn Euch ein Bauer fragt, ob er ein „Endprodukt von Nutztieren“ an Eure Haustüre liefern soll und ihr stimmt einfach zu, dann dürft ihr Euch nicht aufregen, wenn er einen Anhänger voll mit Mist vor Eure Tür kippt und Euch dann beschweren: Dieser Drecksack hat mich belogen – ich wollte Milch haben! Der Bauer hat aber nicht gelogen. Ihr habt seine Frage nur falsch interpretiert bzw. falsche Schlüsse daraus gezogen!

Ihr hättet einfach nur nachfragen müssen:

„Was meinst Du genau mit „Endprodukt“? Milch, Eier, Fleisch oder Mist?“

Idee2

Egal welche Aussage – egal wann sie seit Bestehen der BRD getätigt wurde:

Es war immer die Wahrheit, nur haben die Menschen die wirkliche Intention dahinter nicht verstanden.

Selbst als Adenauer 1953 zu den Vertriebenen aus Schlesien sprach und folgende Vision in Aussicht stellte:

Hört genau hin was er sagt:

Wenn der Tag der Rückkehr gekommen ist…         … es wirklich wieder … ein deutsches Schlesien werden möge.“

Was die Besatzer-Sprechpuppe Adenauer nicht gesagt hat ist, daß der Tag der Rückkehr niemals vorgesehen war und deshalb nicht stattfinden würde (in den Planungen des Feindes). Also kann er viel palavern, was denn Schliesen sein möge, wenn der Tag der Rückkehr gekommen ist. Der Denkfehler der Vertriebenen war lediglich, daß sie davon ausgingen, die Rückkehr nach Schlesien würde eines Tages genehmigt werden.

Bei dem entsprechenden Eintrag zu dem Thema „Verrat“ habe ich Adenauer einen Lügner genannt. Das nehme ich zurück. Er hat nur nicht die ganze Wahrheit gesagt – das ist ein großer Unterschied! 😉

Da mir das Wahlkampfmotto der CDU so gefällt, möchte ich noch auf den zweiten Punkt eingehen: Mehr Sicherheit.

Sehen wir uns erstmal an, was denn Peter Altmaier (CDU), der „Chef“ des Bundeskanzler“amt“s, denn über die aktuelle Sichheitslage so zu sagen hat:

keine-gefahr.jpg

Wieder nicht gelogen! Passt genau auf, was er sagt: „Kein erhöhtes Terrorrisiko durch Flüchtlinge.“

Da aber alle Syrer, Kongonesen, Eriträer, Marokkaner, etc. durch sichere Drittstaaten eingereist sind, ja sogar mit Bus, Bahn und neuerdings Flugzeugen in die BRD gebracht werden, sind sie allein schon durch die Drittstaatenregelung keine Flüchtlinge mehr!

KEINER VON IHNEN! NICHT EIN EINZIGER!

Sobald sie im ersten Staat, in dem sie nicht mehr verfolgt werden eingetroffen sind, dürfen sie nicht mehr als „Flüchtlinge“ bezeichnet werden!

Deshalb auch dieser Hirnfick in den Medien, überall hört und liest man das Wort „Flüchtlinge“. Es sind aber keine! 

Wenn nun also Peter Altmaier sagt, daß kein erhöhtes Terrorrisiko von Flüchtlingen ausgeht, dann sagt er absolut die Wahrheit! Weil hier in der BRD befindet sich kein einziger Flüchtling.

Es sind vom BRD-Regime illegal eingeschleuste Migranten, die das deutsche Volk ausdünnen und verdrängen sollen.

Was glaubt ihr warum das BRD-Regime solche Planungen in Auftrag gibt?

neu-aleppo.jpg

Flüchtlinge gehen doch wieder zurück in ihre Heimat, wenn der Krieg dort vorbei ist oder etwa nicht? 😉 Wozu möchte das BRD-Regime dann ganze Städte für sie bauen??

Und wenn nun jemand auf diese „netten Zeitgenossen“ verweist…

IS-fugee-01.jpg

IS-fugee-02.jpg

… dann lautet die Antwort:

Nochmal: Altmaier sagte, es gehe kein erhöhtes Terrorrisiko von Flüchtlingen aus.

Auf den Bilder oben seht ihr keine Flüchtlinge, sondern vom BRD-Regime illegal eingeschleuste Söldner – also „Tötungs-Fachkräfte“, die auf Abruf hier mit ihrer „Arbeit“ beginnen sollen.

Und mit „Mehr Sicherheit“ ist lediglich mehr Sicherheit für die Polit- und Wirtschaftsbonzen durch Ausweitung der Überwachung und Abschaffung der Grundrechte gemeint:

bw-inneren  po-inneren.jpg

Was ist das Fazit dieses Eintrags?

Wir müssen lernen, den Feind richtig zu verstehen!

Sie stellen sich tagtäglich vor die Kameras und sagen uns die Wahrheit, was sie mit uns bzw. unserer Heimat vorhaben. Nur können die meisten es nicht korrekt interpretieren. Anstatt uns sinnlos darüber aufzuregen, daß wir mal wieder belogen wurden – denn das ist definitiv nicht so – sollten wir anfangen Fragen zu stellen bzw. zu überlegen, wie die jeweilge Aussage vom Standpunkt der Polit-Bonzen gemeint sein könnte.

Denn wie ihr seht: Der Feind lügt nicht.

Nur ziehen die Menschen aus dem was die Polit-Marionetten sagen, falsche Schlüsse aufgrund ihres ankonditionerten Denkmodells. Sie glauben zu wissen, was derjenige mit seiner Aussage meint.

Wie wir nun alle am eigenen Leib zu spüren bekommen, kann das Fehlinterpretieren dieser Politiker-Aussagen und die daraus folgende Duldung ihrer „Planungen“ über einen Zeitraum von 70 Jahren verheerende Folgen haben – besonders für das deutsche Volk.

Hört also genau hin – hinterfragt die Aussagen wie hier beschrieben – und richtet euer Handeln danach aus bzw. seid auf die Konsequenzen so gut es geht vorbereitet.

In diesem Sinne…