Archiv für Dezember, 2016

Julfest-02.jpg

Das Sonnenrad wird ins Tal hinunter gerollt, als Symbol der Wiedergeburt des Lichts

 

Gibt es irgendwo ein Gesetz, das besagt, man dürfte nach einer gewissen Zeitspanne die alten Bräuche und Rituale nicht mehr wiederbeleben?

NEIN! Gibt es nicht! Deshalb ist es auch völlig in Ordnung, wenn wir uns diesem Teil unserer Identiät wieder voll und ganz zuwenden. Je mehr die Zeit voranschreitet, desto offensichtlicher wird es, daß der verdrehte, lebensunerdrückende Schwarz-Weiß-Glaube der christlichen Kirche uns an den Rand der Vernichtung geführt hat.

Wie war das überhaupt möglich? Wie konnten wir so schnell die alten Bräuche und Traditionen vergessen? Uns von der Verbundenheit zur Natur und der Spiritualiät abwenden?

Es waren einfache, aber geniale Methoden von den christlichen Verbrechern und ihren Missionaren:

  1. Adaptierung der germanischen Feste und Anpassung selbiger zu deren eigenen, dunklen Zwecken: Germanische Feste wurden in christliche umbenannt, ebenso wie Heilige der Germanen.
  2. Zerstörung von heiligen Orten: Bau von Kirchen und Kapellen auf die heiligen Plätze der Germanen.
  3. „Verteufelung von „heidnischen Orten“: Plätze, an denen die Germanen Zeremonien und Rituale feierten, versahen die Christen zu Zwecken der Abschreckung mit unheimlichen Namen (Teufelsquelle, Teufelsfelsen, usw.).

Teufelsquelle.jpg

teufelsfelsen

 

Nachdem uns diese „Maßnahmen“ nun bekannt sind, drängt sich doch die Frage auf:

Was ist diese christliche Kirche überhaupt und wer steckt wirklich dahinter??

 

Sie kamen zu unseren Vorfahren, die sie unvoreingenommen empfangen haben (im Nachhinein ein großer Fehler, die wir bzw. die nachfolgenden Generationen nicht wiederholen dürfen), und stahlen ihre Feste, Heiligen und Traditionen und passten diese so an, daß sie ihren kriminellen, zerstörerischen und perversen Vorstellungen/Zielen entsprachen. Und anschließend zwangen sie unsere Vorfahren – auch mit roher Gewalt – diesen Glauben anzunehmen!

Das heißt für mich, daß die ersten Christen nur ein Haufen von niedergeistigen Verbrechern waren, die einen guten, naturverbundenen Glauben gestohlen und entartet haben, um einen Kult um sich und ihre „Religion“ aufzubauen. Kurz gesagt: Sie waren der letzte menschliche Abschaum!

Und vor so etwas fallen heute noch Millionen auf die Knie:

handkuss-2

Versteht ihr nun, warum momentan eine globale Agenda der Verblödung vorangetrieben wird?  Nur dumme Menschen fallen vor solchem Abschaum auf die Knie und küssen ihm die Hand! Bewußtgewordene Menschen lassen sich nicht mehr von deren Märchen vom Fegefeuer, Hölle, etc. verängstigen.

handkuss-1

In allen Gesellschaftsschichten hat die Kirchen-Mafia ihre getreuen Diener (Politik, Wirtschaft, Militär)

 

Nicht zu vergessen der Gewohnheitseffekt – eine sehr unterschwellige, aber höchst effektive Methode der Umerziehung:

Wir werden kurz nach der Geburt getauft (gegen unseren Willen – den kann ein Neugeborenes nicht kundtun!), unsere Eltern, die Medien und die Lehrer in der Schule bringen uns bei, daß wir Christen sind – das sind Quellen, denen wir als Kinder vertrauen und wir akzeptieren es.

Und so wird diese Lüge von Generation zu Generation weitergegeben. Irgendwann hinterfragt niemand mehr, ob es schon immer so war oder welche Art zu Leben unsere Vorfahren vor diesem erzwungenen Wandel hatten – und falls doch, wird diese Zeit als rückständig und schlecht dargestellt. Es gibt Deutsche, die heutzutage bereit sind für den Erhalt eines „christlich-jüdischen Abendlandes“ zu sterben. Was für ein Hohn! Diese Narren wollten tatsächlich ihr Leben opfern, um die Unterdrückung unseres Volkes aufrecht zu halten! Wer nach dem kommenden Zusammenbruch immer noch nicht verstanden hat, daß die christliche Kirche und ihr (Un-)Glaube erst zu all dem geführt haben, dann ist für denjenigen keine Hilfe mehr möglich und seine Seele muß als „verloren“ abgeschrieben werden.

Das ist unser großes Problem heutzutage: Die Unfähigkeit Dinge zu hinterfragen! Vor allem die Dinge, die uns als selbstverständlich beigebracht werden, weil „es ja schon immer so war„, sollten wir um so genauer prüfen!

Meine deutschen Brüder und Schwestern,

Wir sind keine Christen und unsere Vorfahren sind auch nie wirklich welche gewesen!

Die vorangegangen Generationen haben nur das ungefragt übernommen, was ihnen von unseren Unterdrückern beigebracht wurde.

Und eine Lüge wird deswegen nicht zu Wahrheit, weil sie über 1300 Jahre verbreitet wird! Es ist nun an der Zeit sie zu entlarven und zu unseren Ursprüngen zurückzukehren!

Also, was feiert unser Volk nun ursprünglich in dieser Zeit vom    21. Dezember bis zum 06. Januar?
Das Jul-Fest und die darauf folgenden Rauhnächte

 

Die Nacht vom 21. auf den 22. Dezember ist die längste Nacht des Jahres und die Sonne hat den niedrigsten Stand am Himmel.
Die Wintersonnenwende wurde schon immer in den verschiedenen Kulturen gefeiert.
Man feierte den Tod des alten Jahres und die Geburt des neuen Jahres. Nach diesem kürzesten Tag des Jahres nimmt die Kraft der Sonne wieder zu und die Tage werden länger.

Die heidnischen Germanen feierten Yule (auch Jul genannt) als den Tag der Wintersonnenwende und dem Geburtsfest der Sonne. Das Symbol der Sonne war für sie das Rad (jol) und deshalb wurden zum Julfest Räder angezündet und den Abhang heruntergerollt.

julfest-01    julfest-02

Das Julfest ist der erste Abend vor den 12 Rauhnächten und ist den Seelen der Verstorbenen geweiht. Die Germanen glaubten, daß sie in dieser Zeit – bis zum 6. Januar – zurückkehrten.
Die Göttin des Lichtes wird in dieser Zeit wiedergeboren und ihr zu Ehren werden Kerzen angezündet, die als Symbol des Lichtes und neuen Lebens gesehen werden.

Für die Kelten war es nicht nur ein von den Druiden errechneter astronomischer Punkt sondern eine Lebenswende.
Da die kosmischen Vorgänge der Sonne erst 2 Tage später auf der Erde spürbar werden, wurde der 24. Dezember für die Kelten zu einem strengen Fastentag, um den Körper zu entschlacken. Anschließend begannen dann die 12 Rauhnächte – eine Zeit der Rituale und der Mystik.


 

Es ist noch gar nicht so lange her, da haben unsere Vorfahren wieder die Erinnerung daran erhalten und auch nach diesen Traditionen gelebt.

deutsche_weihenacht julfest

sinnbilder

Das ist noch naturverbundenes Wissen – nicht der Dreck, der den Kindern heute in der Schule beigebracht wird

 

„Lügipedia“ schießt mal wieder den Vogel ab, in dem vom Julfest folgendes behauptet wird:

„In den 1930er und 1940er Jahren gab es Versuche der Nationalsozialisten, die christlichen Feste in einer Weise umzugestalten, dass diese den nationalsozialistischen Vorstellungen von scheinbar „germanischem Erbe“ entsprachen.“

Das ist schon 1984-Doppeldenk vom Feinsten!

Die Nationalsozialisten haben es also gewagt, das urchristliche Weihnachtsfest einfach zu ihrem Zwecke umzugestalten, um den Anschein eines „germanischen Erbes“ zu erwecken.

Nicht zu fassen – die verdrehen einfach alles.  Wahrheit ist Lüge und Lüge ist Wahrheit, nicht wahr?  😉

Egal, sollen die Mächte der Finsternis sich weiter in ihrem Jauchebad der Lügen suhlen.

Bewußtgewordene Menschen stehen über solchen Dingen. Jeder, der die Verbindung zu seinem Herzen und seiner Seele – und damit zu seinen Vorfahren wieder erlangt hat, kennt die Wahrheit und braucht dafür keine Beweise.

 

Ich für meinen Teil werde diese besondere Zeit nutzen, um

  • die Wiedergeburt des Lichts zu zelebieren und…
  • …meiner Vorfahren zu gedenken. Nach meinen Großeltern kenne ich zwar weder ihre Namen, noch ihre Gesichter, aber das ist nicht von Bedeutung. Sie sind ein Teil von mir, seit Anbeginn der Zeit. Jeder hat sein Erbe in mir hinterlassen. Ich bin die Summe all dessen, was jeder einzelne von ihnen war. Ohne sie wäre ich heute nicht hier und dafür werde ich ihnen immer dankbar sein.

 

In der Nacht vom 21. zum 22. Dezember habe ich ein kleines Sonnenrad angezündet und damit die Zeit der Rauhnächte bis zum 06. Januar eingeläutet.

Während ich dort saß und meiner Vorfahren gedachte sind die folgenden Worte in meinem Geist entstanden. Ich habe sofort zu Papier und Stift gegriffen und sie niedergeschrieben:

Meine Vorfahren,

ich weiß, daß ich – Eurer Nachkomme die lebendige Manifestation Eures Schaffens und Eurer Taten hier auf dieser Erde bin.

Ich bin derjenige, der sich nun bewähren muß und dafür sorgen, daß sich Euer Geist weiter in dieser Welt behaupten kann. Ich werde das fortführen, was ihr begonnen habt.

Was auch immer Ihr in diesem Leben für Herausforderungen für mich vorgesehen habt – ich bin bereit mich ihnen zu stellen.

Licht und Finsternis – der ewige Kreislauf. Auch wenn für denjenigen, die das Licht in sich tragen, nicht immer der Sieg möglich ist , so weiß ich an diesem heiligen Tag, der die Wiedergeburt des Lichts einläutet, daß sich nun bald der Kreis schließen wird und damit die Herrschaft der Finsternis endet.

Trotz aller Niederlagen in der Vergangenheit werden wir nach dem langen Weg durch dieses dunkle Tal, das Licht in diese Welt zurückbringen . So wie es seit Anbeginn der Zeit war und immer sein wird.

Angst verspüre ich keine mehr, denn wenn ich meinem Herzen folge und das tue, was meine Bestimmung ist, dann ist da nichts, was ich fürchten müsste.

In ewiger Treue und Liebe zu meinen Volk und meinem Vaterland.

.

In diesem Sinne, ein frohes Julfest* und erkenntnisreiche Rauhnächte an alle bewußtgewordenen deutschen Brüder und Schwestern da draußen.

*bei Veröffentlichung dieses Eintrags ist das Julfest schon vorüber – da Julfest und die Rauhnächte aber miteinander verbunden sind, lasse ich den Gruß so stehen. 😉

Julfest-01.jpg

Was das zu bedeuten hat? Mehr dazu im 2. Teil… 😉

 

Die Tage vor Weihnachten sind immer die reinste Katastophe. Nie im Jahr sehe ich so viele Menschen gereizt durch die Gegend hetzen, wie in dieser Zeit.

 

Weihnachtsstress.jpg

„Besinnliche Weihnachtszeit – was für ein Hohn!

Ich gehe durch das Einkaufszentrum, den Weihnachtsmarkt – überall die nervige Besatzer-Musik: „Last Christmas„, „Winter Wonderland„, „Let it snow„, „Santa Claus is coming to town„, usw…

Einfach unerträglich!!

Nebenbei bemerkt: Ihr wisst schon, daß die meisten Menschen heutzutage Weihnachten mit der Werbefigur vom Besatzer-Brause-Hersteller „Coca Cola“ verbinden bzw. ihren Kindern beibringen dies sei der „echte Weihnachtsmann“?

coca-cola-1931

Das kommt dabei raus, wenn die Grenzen zwischen christlichem Glauben und Kapitalismus sich auflösen: Der größte Marketing-Coup aller Zeiten

 

Das geben die Brause-Giftmischer sogar auf ihrer Internetseite zu, wobei sie relativieren:

Der Weihnachtsmann ist keine Erfindung von Coca Cola (urspr. „Sinterklaas“), aber der heute weltweit bekannte „Santa Claus“ ist die 1931 eingeführte Werbefigur.“ (sinngem. Aussage)

Außerdem sind die Weihnachtsmärkte nichts anderes als Geldverbrennungs-Anlagen, in denen man sein wertloses Monopoly-Geld (Euro), schnellstmöglich durch den Konsum von Schlachtabfall-Würstchen, gepanschtem Glühwein und anderm Billig-Plunder auf den Kopf hauen kann.

Weihnachten kann am besten beschrieben werden mit:

DER KONSUMRAUSCH DES JAHRES!  KAUFT BIS DIE KREDITKARTE GLÜHT!

Es ist nichts anderes als der verzweifelte Versuch die Liebe und Menschlichkeit, die man das ganze Jahr seiner Familie und seinen Mitmenschen vorenthält, mit Konsumgütern bzw. Geld zu kompensieren.

Was sehr häufig schief geht – in keiner Zeit gibt es mehr Familienstreit und Beziehungsstress wie an den Weihnachtsfeiertagen:

weihnachtsstreit-440x293Young Modern Couple Is Irritated Of Christmas

.

Dazu die ganze geheuchelte „Menschlichkeit“ und „Nächstenliebe„, um den Leuten zusätzlich Geld aus den Taschen zu ziehen!

spenden-abzocke.jpg

Einfach nur zum kotz-smiley!

Diese „Tugenden“ enden jedoch spätestens wieder am 27. Dezember.  Da wird das Geld dann für andere gute Sachen „gespendet“:

feuerwerk

Solange die BRD-Bürger 130 Mio Euro „verballern“ können, geht es ihnen noch viel zu gut…

 

Und jetzt frage ich Euch:

  • Sind das die „Werte“ und „Traditionen„, die Ihr als erhaltenswert betrachtet?
  • Ist das Euer „Erbe„, welches Ihr an die nachfolgenden Generationen weitergeben wollt??
DAS IST ZIONISTISCH-KAPITALISTISCHE BESATZER-SCHEISSE !!

 

Nicht unser Glaube! Nicht unsere Kultur!

Das alles, was die manipulierten BRD-Skalven als „Weihnachten“ betrachten, ist die größte Verarsche aller Zeiten!  Ein rituelles Konsum-Opferfest der Besatzer unseres Volkes!

Spätere Generationen werden ungläubig die Geschichtsbücher betrachten und es nicht fassen können, daß Menschen tatsächlich einmal so gelebt haben. Einfach nur der Wahnsinn!

Dieses Zeitalter der Bewußtwerdung wird viele Veränderungen mit sich bringen – und das ist auch dringend notwendig! Zu weit haben wir uns schon von unseren Ursprüngen entfernt! Deshalb leiden unsere Seelen – wir bewußten Menschen spüren das und wollen diese Mißstände beenden. Die Unbewußten machen so weiter, weil sie es momentan einfach nicht besser wissen. Aber auch sie werden vom Schicksal ihren „Arschtritt“ bekommen.

Es wird Zeit, daß wir selbst, aber vor allem auch unsere Kinder wieder zu den ursprünglichen Werten unseres Volkes zurückfinden – daß wir ihnen klarmachen, daß es in dieser besonderen Zeit vom 21.12. – 06.01.  nicht um Geschenke, Ferien, Konsum und sinnloses Verballern von Feuerwerk geht. Und vor allem, daß es nicht der ursprüngliche Glaube unseres Volkes ist, die angebliche Geburt eines „Erlösers“ zu feiern. Wobei die meisten Kinder heutzutage nicht einmal mehr den christlichen Hintergrund dieser Feiertage kennen, sondern nur noch wissen, daß sie Geschenke bekommen.

spielzeugladen

Darum geht es nicht in dieser besonderen Zeit!

 

Sollen die Christen das feiern – als Nachfahre der Germanen ist das nicht mein Glaube.

Im nächsten Teil werde ich Euch zeigen, wie unsere Vorfahren diese heilige Zeit verbrachten.

Was die wahren germanischen Traditionen sind und welche Bedeutung sie haben.

Wenn wir wirklich ihre Nachfahren sein möchten, wird es Zeit, daß wir uns auch so verhalten.

Ihren Glauben und ihre Rituale wiederzubeleben wäre schon einmal ein guter Anfang.

 

Fortsetzung folgt…

Neue Reihe: Der Moment, wenn Du realisierst,…(1)

Veröffentlicht: 22. Dezember 2016 in Allgemein

Heute beginne ich eine neue Reihe, die mit einem Satz – kurz und knapp beschreibt, welche Momente der Erkenntnis jeder früher oder später in seinem Bewußtwerdungsprozess durchmacht.

Es gibt keine festgelegte Anzahl oder bestimmte Tage an denen ein Teil dieser Reihe erscheint.

Ich bringe einen entsprechenden Eintrag, so wie ich Zeit habe und mir etwas einfällt.

Los geht’s:

 

der-Moment-01.jpg

 

 

 

BRD-Checkliste: Inszenierter Terroranschlag

Veröffentlicht: 21. Dezember 2016 in Allgemein
Angie-Liste.jpg

„Hihi, bald rufen die ganzen verblödeten BRD-Skalven nach „Maßnahmen für mehr Sicherheit„.  Und die werden sie bekommen…*muahaha*“

 

Auf die Details dieses „Anschlags“ werde ich hier nicht eingehen. Dafür gibt es unzählige Blogs und Videokanäle, die dies bereits machen.

Viel wichtiger ist jedoch, was diese Terror-Inszenierung für Folgen mit sich bringt bzw. was die wirklichen Hintergründe sind:

  • Zaubert das BRD-Regime einen „Maßnahmen-Katalog“ aus der Schublade, der schon seit längerem vorbereitet wurde?
  • oder
  • Soll die Bevölkerung mit einer solchen Aktion von etwas anderem abgelenkt werden? Dies könnte z. B. eine Abstimmung im Bundestag sein – über etwas, daß die verbliebenen; zumindest auf dem Papier bestehenden Freiheiten und Rechte endgültig außer Kraft setzt.

 

Oder sollen die BRD-Schäfchen von dem Folgenden nichts mitbekommen?

Der syrische UN Botschafter hat eine Liste von gefangen genommenen ausländischen Offizieren vorgelegt.

Diese Offiziere waren wohlgemerkt absolut illegal in Syrien und aktiv an illegalen Kriegshandlungen gegen das Land Syrien beteiligt.

Darunter sind auch NATO Offiziere! Unbestätigen Meldungen zu Folge auch ein oder mehrere deutsche Offiziere!

Dies verstößt in schwerster Weise gegen internationales Recht und gegen das Grundgesetz.

Hier das Video von der PK:

 

Und jetzt stellt Euch mal die Frage:

Was würde wohl mit dem über Jahre von Politik und Medien mühevoll aufgebauten Terroristen-Feindbild (Kampf gegen den Terror) geschehen, wenn öffentlich bekannt wird, daß die NATO mit den IS-Terroristen, die sie ja angeblich bekämpfen soll, zusammenarbeitet?

Ich würde sagen: Schachmatt!

turkei_is_nato

ERWISCHT! 😛

 

Also, was könnte das Besatzer-Regime wohl am Besten machen, um für ausreichende Ablenkung zu sorgen, bis etwas Gras über die Sache gewachsen ist?

angie-besorgt

Wie wäre es damit?

Checkliste „russischen Botschafter töten“: 1. Waffe ziehen, 2. schießen 3. „Allahu akbar“ rufen nicht vergessen! 4. Rumlaufen und warten bis man erschossen wird.

 

Aber das ist ja weit weg – nicht effektiv genug…

Also dann doch lieber so:

Schlagzeile2.jpg

Die BRD-Schlafschafe sind abgelenkt und verängstigt: ZIEL ERREICHT!

angie-exorzist

*Hihihihi*

 

Als die ersten Meldungen reinkamen wußte ich schon den „üblichen“ Ablauf:

  • War bestimmt kein Unfall, sondern ein „Terroranschlag“.
  • Meldung:

schlagzeile3

haken-checkliste

 

  • Der Täter ist entweder tot oder konnte „leider nicht gefasst werden“.
  • Meldung:

Schlagzeile4.jpg

haken-checkliste

 

  • Der IS wird sich bestimmt bald zum „Anschlag“ bekennen.
  • Meldung:

Schlagzeile5.jpg

haken-checkliste

 

  • Gestern Abend, als ich schlafen ging, dachte ich noch: „Jetzt fehlt bloß noch, daß sie im LKW wieder einen Ausweis vom „Terroristen“ finden.“ Aber dann sagte ich mir: „Nee, so bescheuert werden sie nicht sein. Wenn sie das machen, dann ist das der totale Offenbarungseid dieses sterbenden Systems. Nein, das trauen die sich bestimmt nicht…
  • Meldung 21.12.2016:

Schlagzeile6.jpg

haken-checkliste

 

SIE HABEN ES TATSÄCHLICH GETAN!! DAS IST MEHR ALS ERBÄRMLICH! 

lachend                                                           lachend                                                   lachend

 

Irgendwie kommt mir das bekannt vor:

schlagzeile7

Dasselbe beim 11. September. Alles zerstört und verbrannt – nur die Ausweise der „Terroristen“ sind „unzerstörbar“: 😉

passportwtf.jpg

Zurück nach Berlin:

Wer ist diesmal der Sündenbock, der dem verängstigen Pöbel präsentiert wird?

Schlagzeile8.jpg

Fazit:

Echte Terroristen wollen so viele Menschen wie möglich töten. Echte Terroristen laufen nicht weg, sondern töten sich bei dem Attentat selbst, um so ihren „Ruhm“ zu erhalten.

Sie fahren nicht zwei Stunden vor Schließung 50 m durch einen Weihnachtsmarkt und töten „nur“ 12 Menschen. Aus Sicht von Terroristen eine „ruhmreiche Tat“? Wohl kaum.

berlin-wm2

Sieht so ein von „professionellen Terroristen“ geplanter und ausgeführter Anschlag aus?

 

Das ist die Handschrift eines bis ins Mark verlogenen, korrupten und faschistischen Regimes, um

1. die Ängste der BRD-Bevölkerung anzufeuern

2. von anderen Dingen abzulenken und

3. Bereitschaft für geplante „Sicherheits-Maßnahmen“ zu erzeugen.

Und wenn dafür ein paar BRD-Skalven (Schlafschafe / Umvolkungs-Finanzierer) geopfert werden müssen, dann ist das für diese Verbrecher ein akzeptables Kosten-Nutzen Verhältnis. Schade, daß nicht nur Rentner auf dem Markt waren. Das wäre aufgrund der dann wegfallenden Rentenzahlungen optimal gewesen. Aber man kann halt nicht alles haben… *Ironie aus*

 

Jedoch scheinen ihnen bei dieser Art von Manipulation so langsam die Ideen auszugehen:

 

Attentat-Berlin-Ausweis-dabei-Anis.jpg

 

In diesem Sinne…

Reichsbürger bei n-tv?

Veröffentlicht: 18. Dezember 2016 in Allgemein

studio.JPG

Nach meinem kleinen Ausflug in die spirituelle Welt, wird es wieder Zeit sich in die Niederungen des alltäglichen Wahnsinns zu begeben – natürlich immer mit der notwendigen innerlichen Distanz, um nicht vom Wahnsinn dieser Zeit vollkommen eingenommen zu werden.

Wer in diesen Tagen die Frage nach der Legitimation der BRD und ihrer „Behörden“ stellt, landet  sofort in der „Reichsbürger“-Schublade.

Entweder wird man verspottet wie hier:

 

oder man bekommt sogar Besuch von den uniformierten, vermummten Terroristen des BRD-Regimes – wie hier:

 

Wohnungsdurchsuchungen, Enteignungen, Jobverlust, Aberkennung der Schußwaffen-Lizenz oder soziale Ausgrenzung sind keine Seltenheit.

Sogar Spielzeugwaffen wollen die Volksverräter (hier: SPD) sog. „Reichsbürgern“ verbieten:

RB-kl-waffensch.jpg

Selbst die eigenen System-Knechte, die langsam Zweifel an der Rechtmäßigkeit ihres Tuns bekommen,  bleiben nicht verschont:

RB-polizei-1.jpg

RB-polizei-2.jpg

Daher ist es schon äußerst amüsant, wenn man nun bei n-tv auf der Internetseite folgende Zeilen liest:

BRD-Unternehmen.jpg

Da stellen sich mal wieder berechtigte Fragen wie:

  • Seit wann ist Deutschland ein Unternehmen??  (Eine rhetorische Frage – die meisten aufgeklärten Leser wissen die Antwort) Nun wird diese bisherige Vermutung noch von den System-Propaganda-Medien bestätigt – Danke n-tv! 🙂

lachend

  • Warum beauftragt das BRD-Regime eine US-amerikanische „Unternehmensberatung?  Und wenn die BRD ein Unternehmen ist,  wer ist der verantwortliche „Geschäftsführer?

Der „Jabba the Hutt“ des „Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie“ liefert gleich die Antwort dazu:

 

  • Wieso kassieren die US-„Experten“ von McKinsey 1,8 Mio Euro, um als Fazit ihres Rückkehrmanagement-Berichts mitzuteilen, daß die BRD konsequenter bei Abschiebungen sein müsste? Haltet ihr das für eine Erkenntnis, die 1.800.000 Euro wert ist??  Da haben sich wohl bei McKinsey und dem BAMF wieder korrupte Elemente gegenseitig etwas „finanzielle Zuschüsse“ gegönnt. Noch mal ordentlich abräumen, bevor alles den Bach runtergeht – sind ja „nur“ illegal eingeschobene „Steuer“gelder.

 

Die Wahrheit wird uns immer wieder präsentiert – selbst in Zeichentrick-Serien…

Egal, ob USA, BRD – überall auf der Welt Dasselbe!

…nur wir wollten sie nicht sehen, weil es uns noch zu gut ging, doch das ändert sich nun spürbar von Tag zu Tag.

Die Propaganda-Medien des Sytems betreiben zur Zeit eine Selbst-Demontage, wie sie in der bekannten Geschichte so noch nicht stattgefunden hat.  Täglich gibt es neue Beispiele dafür, die den krassen Widerspruch zwischen der Realität und dem Berichteten in diesen Medien immer eklatanter darstellen. Aber das ist wunderbar, denn so erkennen immer mehr die Manipulation, wenden sich von diesen Medien ab und suchen sich neue Informationsquellen.

Als Gegenoffensive werden nun die alternativen Nachrichten als „Fake-Nachrichten“ deklariert und sollen lt. Wunsch der Bundesregier… ähm… „Geschäftsleitung des Unternehmens Deutschland“ innerhalb von 24 Stunden gelöscht werden.

Ein weiterer verzweifelter Versuch, den Untergang dieses Systems noch abzuwenden. Es wird den Erfüllungsgehilfen nicht mehr gelingen.

Die Frage ist nicht ob, sondern wann sie endgültig absaufen werden.

ertrinken

*blubb* … aber ich hab doch nur Anweisungen befolgt… *blubb*

 

Aber bis dahin hat der bay. Innenminister-Darsteller Herrmann Folgendes versprochen:

reichsburger-02

Da kann natürlich wieder die Frage gestellt werden: Wen oder Was meint er mit „Gesellschaft„?

gesellschaft

Ich würde sagen: Der Kreis schließt sich. 😉

Solche „röööchten Verschwörungstheorien“ würde dieser Volksverräter Herrmann aber niemals bestätigen, deshalb wäre es für ihn empfehlenswert, einge von seinen uniformierten Söldnern in die Redaktionsbüros von n-tv zu schicken, um die „braune Bedrohung“ auszumerzen.

POLIZEI-SEK.jpg

„HEY, IHR N-TV NAZIS! KOMMT ALLE MIT ERHOBENEN HÄNDEN RAUS!“    🙂

 

Damit wäre sichergestellt, daß zukünftig keine „Unternehmens-Geheimnisse“ mehr nach außen dringen.

 

In diesem Sinne…

licht-gegen-finsternis.jpg

Heute möchte ich über ein Thema scheiben mit dem die meisten Menschen eher wenig anfangen können.

Warum ist das so? Weil uns von Kindheit an von Eltern und den „Bildungs“-Einrichtungen beigebracht wird, daß ein „moderner, gebildeteter“ Mensch seine Zeit nicht mit so rückständigen Dingen verschwendet. Nur „primitive“ Völker geben sich noch so einem „Unsinn“ hin.

Bis vor kurzem habe ich auch noch so gedacht. Aber irgendetwas in mir hat sich verändert. Mein Verständnis von Zusammenhängen, mein Denken, mein Handeln – vieles ist mir klarer geworden. Hat meinem Verstand die Möglichkeit gegeben neue Wege zu beschreiten.

Es gibt doch den alten Spruch:

Wenn Du wissen willst wer Dich beherrscht, dann finde heraus, wen Du nicht kritisieren darfst.

Was die Themen „Mystik“, „Symbolik“ und „Energien“ betrifft habe ich diese Aussage angepasst:

Wenn Du willst willst, wie Du dich befreien kannst, dann mache das, was Deine Unterdrücker sagen, daß Du nicht tun solltest.

Erlaubt Eurem Verstand diese ungewohnte Richtung einzuschlagen. Was habt ihr zu verlieren? Seid einfach offen und bewertet nachdem ihr es getan habt, ob es Euch weiterbringt oder nicht.

Es muß nicht immer sofort geschehen, daß durch diese Veränderung im Denken und in der Wahrnehmung auch die Erkenntnis kommt – der Schritt zur nächsten Ebene des Verstehens. Es können Monate oder Jahre vergehen, während das Wissen, daß ihr entdeckt habt, in Euch arbeitet und an einem bestimmten Tag nach außen tritt und Euch verändert.

Wenn Ihr Euch für diese offene Art zu Denken entscheidet werdet Ihr feststellen, wie Euer Geist plötzlich Zusammenhänge erkennt, wenn man ihm die Zeit zum Nachdenken gibt und nicht permanent gedanklich in den Mühlen des Systems festhängt. So wird es immer verständlicher für mich, warum die noch herrschende Kreise wollen, daß die Menschen nicht zur Ruhe finden. Wenn es ihnen gelingt sich diese Zeit und Ruhe zu nehmen, erkennen sie Dinge, die ihnen sonst immer verborgen geblieben wären.

Die Wahrheit ist immer da, weil sie Bestand hat. Die Lüge kann nur mit viel energetischem Aufwand aufrecht erhalten werden. Die Feinde der Menschheit können die Wahrheit nicht auslöschen. Aber eines können sie sehr gut: Den Schleier der Lüge darüber legen bzw. die Menschen davon abhalten sich auf die Suche nach ihr zu begeben, indem sie ihren Geist permanent beschäftigt halten mit sinnlosen Dingen.

ablenkung.jpg

Auf diesen Bildschirmen werdet ihr die Wahrheit nicht finden…

Die Wahrheit ist verhüllt direkt vor uns. Wir müssen nur den Schleier der Lüge herunterziehen und hinsehen.

wahrheit

Denn wer die Lüge einmal erkannt hat, der läßt sich nicht mehr von ihr täuschen. Angefangen mit den Scheinbehörden dieses Besatzerkonstrukts, unserem wirklichen Status als Mensch in diesem System bis zu den Lügen über unsere Vergangenheit. Dort liegt auch der Schlüssel zu unserer Befreiung.

Sobald wir dieses vom Feind über Generationen injizierte Gift aus unserer Volksseele entfernen, wird der Wahnsinn, der hier momentan abläuft, sein Ende finden.

Denn die Dinge, die hier von den Volksverrätern auf allen Ebenen in Politik, Justiz und Medien gerade umgesetzt werden, sind nur mit einem Volk möglich, das gelähmt ist von der falschen Schuld, die tief in seinem Bewußtsein eingepflanzt wurde. Das deutsche Volk hat seinen Überlebenswillen aberzogen bekommen. Das spiegelt sich auch darin wieder, daß die Deutschen die niedrigste Geburtenrate weltweit haben.

Ein seelisch gesundes Volk hätte sich schon längst aller inneren und äußeren Schädlinge entledigt und die Mißstände selbst beseitigt, anstatt darauf zu warten, daß die diejenigen, die sie verursacht haben, es tun werden.

Zurück zur Symbolik:

In unserem „aufgeklärten“ Zeitalter wird uns eingeredet, daß Mystik und Symbolik, was für durchgeknallte Spinner ist. Alles was nicht mit der Wissenschaft erklärbar ist, existiert nicht bzw. falls doch etwas Unerklärliches geschieht, wird behauptet, daß es bestimmt dafür „eine wissenschaftliche Erklärung“ gibt.

Das ist für mich inzwischen NWO-Hirnfick. Da draußen gibt es mehr als nur das was uns die „seriösen“ Wissenschaftler einreden wollen. Warum sind ausgerechnet die selbsternannten Eliten die größten Anhänger solcher mystischen Rituale? Weshalb die rituellen Kinder-Opfer? Weshalb die schwarzen Messen, etc?  Ist da etwas, das wir einfach nicht wissen sollen? Könnten wir, wenn wir es zulassen würden wieder auf dieser Ebene zu Denken und zu Handeln, unseren Zugang zu den Kräften des Lichts entdecken? Mit dem „wissenschaftlich“ verordnetem Denken, daß uns von klein auf beigebracht wird, wollen unsere Feinde uns nur unten halten, damit wir unser wahres Potential nicht entfalten und ihnen so nicht gefährlich werden können. Aber die Energien, die sie für diese Unterdrückung aufgewendet haben erfordern nun einen Ausgleich. Das Lügen-Gebilde bricht auseinander und die Wahrheit kommt immer mehr zum Vorschein.

Die Erkenntis dieser Zusammenhänge (Finsternis/Licht) ist mir heute spontan gekommen. Ich sah mir Bilder vom Krieg an und plötzlich habe ich es verstanden. Die Symbole, die damals (teilweise auch noch heute) verwendet wurden, waren kein Zufall! In diesen Dingen gibt es keine Zufälle! Wir müssen nur hinsehen, um es zu verstehen.

Gerade die Symbolik der großen kriegsführenden Parteien ist äußerst interessant.

Beginnend bei den größten Feindmächten des Reiches – den USA und der Sowjetunion. Großbritanien und Frankreich lasse ich bewußt außen vor, weil diese ohne die beiden großen „Unterstützer“ nicht in der Lage gewesen wären, den Krieg zu gewinnen.

Wie sehen die Flaggen dieser Feindmächte aus?

flaggeusa flagge-udssr

                     Weiße Sterne                                                          Roter Stern

Welche Abzeichen verwend(et)en ihre Armeen?

sherman  t-34-85_04

Sie verwenden beide sternförmige Symbole, nur mit anderer Farbgebung.

Für die Desinteressierten ist es einfach „nur“ ein Stern. Dieses Symbol hat aber auch noch eine andere Bedeutung:

pentagram.jpg

Es ist das Pentagramm und steht für die dunklen Mächte. Die Finsternis.

Kommen wir nun zum Deutschen Reich und seinem Verbündeten Japan:

Wie sahen bzw. sehen deren Flaggen aus?

flag-japan

Was bedeutet der rote Kreis auf der japanischen Flagge?

jap-flag-info

dr_1933-45

Das Svastika (Hakenkreuz) ist ein Zeichen, daß seit Jahrtausenden verwendet wird, um die Sonne zu symbolisieren – als Spender des Lebens.

Noch bis vor ca. 70 Jahren sprachen unsere Vorfahren bei der Sonnenwendfeier die folgenden Worte: „Laßt die Sonnenrune funkeln, Hakenkreuz erstrahl‘ im Dunkeln…

sonnenwendfeier

Das Licht verdrängt die Finsternis

Unsere Gegner verwenden bis heute das Pentagramm, das Symbol der Finsternis. Unsere Vorfahren und ihre Verbündeten verwendeten das Symbol des Sonne / des Lichts.

Ein seltsamer „Zufall“, nicht wahr?  Ist es nicht!  Die eine Seite verabscheut die Symbole der anderen und würde sie niemals auf dem Schlachtfeld verwenden!

Behaupteten unsere Gegner damals nicht, daß Deutschland ausgeschaltet werden müsste, damit die Welt ein besserer und friedlicherer Ort wird? Daß man diesen Krieg führen müsste, weil die bösen, blutrünstigen Deutschen die ganze Welt erobern, auf ihren Raubzügen Tod und Zerstörung hinterlassen würden und die Völker dieser Erde unterwerfen, um sie dann als Sklaven zu halten?

Warum ist dann die Welt nach der Niederlage des Deutschen Reichs mit mehr Kriegen überzogen worden, als jemals zuvor? Sind es nicht die selbsternannten „Guten“ (USA / UdSSR), die nach der Kapitulation der deutschen Wehrmacht 1945 genau das machen, was angeblich die Deutschen gemacht hätten, wenn sie die Sieger gewesen wären??  Stalin hat nachdem der Krieg beendet war erst so richtig mit dem Massenmorden angefangen. Die USA sind es, die mit ihren Weltumspannenden Kriegen Tod und Zerstörung hinterlassen. Und fast die gesamte Weltbevölkerung ist in der Sklaverei des US-gesteuerten Finanzsystems gefangen.

Da stellt sich doch zwangsläufig die Frage:

Siegte im Mai 1945 wirklich das „Gute“ über das „Böse“??

Warum ist das Svastika auf dem Gebiet der BRD und in Österreich verboten? Überall anders auf der Welt nicht? Weil die Deutschen / Österreicher sofort zu blutrünstigen Massenmördern mutieren würden, wenn es hier öffentlich überall zu sehen wäre?

Damit sind wir wieder bei der „ach so lächerlichen“ Mystik. Dieses Symbol hat eine starke energetische Ausstrahlung und die Mächte der Finsternis hassen es wieder der Teufel das Weihwasser. Wenn wird den Lügenschleier über dem Svastika entfernen, auf dem „Symbol des Bösen“ steht und erkennen, was es wirklich bedeutet, dann wird es unser Verständnis von der Vergangenheit grundlegend ändern!  Und dies ist notwendig, um aus der momentanen, vom Feind auferlegten Erbschuld-Schockstarre herauszukommen.

Wir sind die Nachkommen, derer, die das Licht in diese Welt bringen wollten. Nicht die Brut der Finsternis, wie es uns der Feind seit über 70 Jahren einreden möchte. Erkennen wir diese Wahrheit, dann wird sie uns frei machen und wir werden wieder in der Lage sein unser wahres Potential zu entfalten. Vor diesem Tag haben diejenigen, die uns noch beherrschen eine Höllen-Angst. Und das zu Recht. Sie konnten uns nur unten halten, weil sie uns geschickt durch Illusion, Lügen und Manipulation eingeredet haben, daß wir zu schwach sind, um sie zu besiegen. Doch nun beginnen wir uns dieser Kraft wieder bewußt zu werden. Und damit ist die Niederlage der Gegenseite nur noch eine Frage der Zeit. Sie versucht natürlich trotzdem alles in Ihrer Macht stehende zu tun, um den Niedergang aufzuhalten – es wird aber nichts mehr bringen. Es ist Zeit für das Licht, die Finsternis zu verdrängen.

Ist es nicht so, daß die Nacht am dunkelsten ist, bevor die Sonne aufgeht? Die Sterne entfalten ihre volle Sichtbarkeit in der Finsternis, bis die Sonne sie mit ihrem Licht vom Himmel verdrängt. Der ewige Kreislauf seit Anbeginn der Zeit.

Hätten wir uns nicht so sehr von der Natur entfernt, wie es momentan der Fall ist, würden wir dieses universelle Gesetz immer noch verstehen und die Ereignisse bzw. Konsequenzen, die es mit sich bringt leichter akzeptieren.

Ich weiß, aufgrund unserer Erziehung (die die Besatzer vorgeben), fällt es uns schwer mit diesen Dingen umzugehen. Aber genau deshalb sollten wir genauer hinsehen! Weil der Feind nicht möchte, daß wir es tun!

Nochmal: Warum sind diejenigen, die uns diese Thematik als „lächerlich“ in den Verstand einhämmern wollen, die größten Anhänger von Mystik, Symbolik und Ritualen??

schwarze messe.jpg

Glaubt Ihr, die machen das, weil sie so gerne diese lustigen Kostüme anziehen oder eine Vorliebe für Blut und andere Körperflüssigkeiten haben?

Damit kontrollieren sie uns – beherrschen uns! Da es aber im Denken eines vom System „gebildeten“ Menschen unvorstellbar ist, daß so etwas möglich sein kann, sieht er es nicht! Und dieser Mensch wird immer mit den falschen „wissenschaftlich, logischen“ Lösungsversuchen bei seiner Befreiung scheitern. Weil er diese Ebene des Denkens von vorneherein ablehnt und so nie neue Wege beschreiten wird, die ihm helfen wichtige Erkenntnisse zu erlangen.

Ich habe noch mit Menschen gesprochen, die im letzten großen Krieg für unser Vaterland gekämpft haben. Sie kannten die germanischen Rituale, die Bedeutung der Runen. Damals war ich noch jung und dumm. Es hat mich nicht interessiert – zu sehr war ich noch verblendet vom Einfluß der Besatzer.

Diese Art unserer Kultur und Tradition – die wahren germanischen Werte wurden noch von unserer Großteltern- bzw. Urgroßeltern-Generation gelebt! Da muss man nicht bis zu den Wikingern zurückgehen.

Und innerhalb dieser kurzen Zeitspanne haben die Besatzer es geschafft uns all das vergessen zu lassen. Aber es ist noch da – in uns! Es ist Teil unserer Volksseele und damit, solange wir als solches existieren, unsterblich. Wir müssen es nur wiederbeleben und ihm erlauben, wieder ein Teil unseres Lebens zu werden!

Ich habe mich entschieden meinen Geist für diese Dinge zu öffnen. Und ich bin sehr neugierig wohin mich diese Reise führen wird.

Ausblick.jpg

In diesem Sinne…

Neues Jagdrevier für Rapefugees

Veröffentlicht: 11. Dezember 2016 in Allgemein

rapefugee-falle

 

Eigentlich wollte ich heute etwas zu einem ganz anderen Thema schreiben, aber aufgrund dessen was gestern geschah, möchte ich Euch davon berichten.

Angefangen hat alles damit, daß mich meine Mutter fragte, ob ich für sie einen hochwertigen und noch fast ungetragenen Wintermantel bei einem bekannten Internet-Verkaufs-Portal einstellen und verkaufen könnte.

Kein Problem. Fotos gemacht – Artikelbeschreibung erstellt – fertig. Da ich aber aus Erfahrung weiß, daß gebrauchte Kleidung sich nicht so gut verkauft, habe ich mich schon darauf eingestellt, daß einige Wochen vergehen könnten, bis der Mantel einen Abnehmer findet. Vielleicht würde das bevorstehende Weihnachtsfest die Chancen erhöhen – trotzdem blieb ich skeptisch.

Und jetzt wird es interessant:

Nach ca. 30 Minuten hatte ich eine Nachricht in meinem Postfach. Ich war total überrascht, daß sich so schnell jemand meldet. „Ist ja optimal!“ freute ich mich schon.

Und jetzt ratet mal, wer sich gemeldet hat…

Nachricht:

Ich möschte Deine Adresi ich wolle das mantel
Uder  dukommen meine Adresi
Ich wohne xxxstraße xxx
Ich wohne AsulHaym  1 Stock 5 Zimmer rechts

Hamal

 

Also, da stellen sich mir spontan drei Fragen:

  1. Warum hat Hamal (falls das überhaupt sein richtiger Vorname ist) so einen dringenden Bedarf für einen Frauen-Mantel?
  2. Hat Hamal sein komplettes Taschengeld ausgegeben und friert so sehr, daß er sogar einen gebrauchten Frauen-Mantel anzieht?  Oder besorgt er in weiser Voraussicht als treu sorgender Ehemann diesen Mantel für seine geliebte Frau, die bald durch den Familiennachzug hier eintrifft? (die Möglichkeit, die jede(r) Gutmensch(in) sofort als die Wahrscheinlichste betrachten würde) 😛
  3. Ist in den aus allen Nähten platzenden Lagerhallen in den Erstaufnahmestellen kein passender Mantel mehr zu finden?

 

Genug der naiven Fragen. Jeder, der über einen gesunden Menschenverstand und Instinkt verfügt, weiß was hier läuft.

Entweder hat Hamal in seiner Geilheit überlesen, daß ich unter meinem Vornamen diesen Mantel eingestellt habe oder er erhofft sich bei seinem „Besuch“ eine alleinstehende Frau vorzufinden, die ihn „kennenlernen“ möchte. Oder wenn es nicht ums Ficken geht, dann darum die Wohnung nach lohnenswerter Beute „abzuchecken“. Oder beides…

Und außerdem: Welche Frau ist schon so himmelschreiend dämlich und geht mit dem Mantel alleine in ein Asylheim?? 

Naja, ich glaube die hier:

refugees-welcome2

refugees-welcome3

refugees-welcome.jpg

Die auch, wenn sie noch dazu in der Lage wäre:

refugees-welcome4.jpg

 

Ich könnte jetzt noch so etwas schreiben wie: „Mädels / Frauen passt auf, mit wem ihr „Geschäfte“ macht. Laßt die Finger von so etwas, selbst wenn ihr in Geldnot seid und der Typ Euch verspricht 500 Euro für so einen scheiß Mantel zu zahlen.

Aber ich sehe das so:

Jede deutsche Frau bzw. jedes deutsche Mädchen, deren Seele noch nicht hoffnungslos vergiftet ist und die Verbindung in ihrem Herzen zu ihrem Volk und ihren Vorfahren trotz aller Manipulation nicht verloren hat, würde instinktiv die Gefahr erkennen so eine Nachricht sofort löschen und den Absender blockieren.

Alle anderen sollen „Hamal“ und seine Freunde in ihre Wohnung einladen oder den „armen, traumatisierten Schutzsuchenden“ den Weg durch die Kälte ersparen und das „Muschi-Buffet“ vor Ort im Asylheim oder der Erstaufnahmestelle eröffnen.

umzingelt.jpg

So ein Verhalten wäre eine „Willkommenskultur“, die auch das BRD-Regime begrüßen würde.

muddi-01

Gut so, Mädels! Helft mit, die „neuen BRD-Bürger“ zu züchten!

 

Das ist für mich vollkommen in Ordnung. Es ist eine vom Schicksal bestimmte Auslese, die nun stattfinden muß, um die seit über 70 Jahren geförderte moralische, geistige und körperliche Degeneration zu beseitigen.

All die „Marias“ da draußen, die unbedarft Nachts mit den „Neubürgern“ in den Wald gehen, Schwimmen im See oder in deren Unterkunft mitgehen, bekommen das was sie verdienen.

Nehmen wir als bestes Beispiel die Tierwelt:

Wenn eine Gazelle einen Geparden sieht, der gerade dabei ist sich anzupirschen -was macht sie instinktiv?

Richtig! Sie sieht zu, daß sie wegkommt!

Gepard-Gazelle.jpg

 

Was macht die deutsche / europäische „Gazelle“?

 

reh-gepard-4

„Diese armen, traumatisieren Geparden sind doch ganz lieb! Sie sind so traurig und müssen unbedingt getröstet werden!“ (Und ja, ich weiß, das ist ein Reh und keine Gazelle auf dem Bild 😉 )

 

Tja, habt ihr dann Mitleid mit der Gazelle, wenn sie so endet?

Cheetah_with_impala_kill.jpg

lecker

„Mhhhmm… deutsch Gazelle gut…“

Also ich nicht.

Die Welt, deren Kommen sich gerade am Horizont abzeichnet, vergibt keine zweite Chance. Zukünftig wird jeder Mensch, egal welchen Geschlechts oder Alters, der gegen seine natürlichen Instinkte handelt, erbarmunglos die Konsequenzen zu spüren bekommen und aus dem Gen-Pool aussortiert – genauso wie es draußen zwischen Geparden und Gazellen in der Steppe passiert.

Deshalb hält sich mein Mitleid mit den Opfern dieses Willkommens-Wahnsinns in Grenzen.

hure

Wenn solche „Damen“ wie im die obrigen Bild, am nächsten Morgen so aufgefunden werden…

vergew.3.jpg

… hat die Natur lediglich ihren Job erledigt und diese Frauen, die ihren Gefahren-Instinkt vollständig verloren haben und damit nicht überlebensfähig sind in einer Welt, die keine Gnade kennt, „aus dem Spiel“ genommen.

Abschließend lasse ich das nachfolgende Bild für sich sprechen:

Karma2

 

In diesem Sinne…

heimat-finsternis

 

Wenn man nicht als vollbetäubter, medien-manipulierter BRD-Personal-Zombie durch die Gegend läuft, bemerkt man zwangsläufig, daß die Berichte und Vorhersagen der „Verschwörungstheoretiker“ sich bewahrheiten bzw. eintreten.

Ich muß mich nur hier in meiner Stadt umschauen. Kleine Familienbetriebe, die schon seit meiner Kindheit Teil meines Lebens waren, müssen einer nach dem anderen schließen.  Das Stadtbild hat sich innerhalb kürzester Zeit drastisch geändert. Eine Bäckerei hat schon letztes Jahr geschlossen. Der Inhaber war schon sehr alt und konnte nicht mehr weitermachen. Seine Kinder sind in anderen Berufen tätig und wollten den Familienbetrieb nicht weiterführen. Dann schloß die Metzgerei. Zu wenig Umsatz und die notwendigen Modernisierungskosten hätten der Familie finanziell das Genick gebrochen. Vor ein paar Wochen hat die nächste kleine Bäckerei geschlossen. Die Kundschaft blieb aus. Die holen wohl lieber ihre China-Brötchen bei den großen Supermarkt-Konzernen – hauptsache billig.

Ganz besonders getroffen hat mich die Schließung meiner Lieblings-Gaststätte. Dieser Ort war etwas ganz besonderes für mich, weil er noch ein Teil der deutschen Heimat war, die in diesen Zeiten von Tag zu Tag kleiner wird. Die Einrichtung, die Menschen – das Essen. Jedes Mal, wenn ich dort war, fühlte ich mich „zu Hause“.  Der Koch war ein Genie! Alles – wirklich alles was auf den Teller kam war frisch und selbstgemacht! Man schmeckte bei jeder Mahlzeit, daß sie mit Sorgfalt und Hingabe zum Kochen gemacht wurde. Warum das plötzliche Aus? Ich weiß es nicht. Es ging alles sehr schnell. Die alten Inhaber sind schon weg und der neue Pächter baut bereits um. Das Schuhfachgeschäft, daß schon seit über 70 Jahren hier war – geschlossen. Ein kleines Familienunternehmen für Lederwaren: geschlossen.

In einer ehem.Bäckerei ist jetzt ein türkisches „Café“ / Döner-Imbiss drin (welch Überraschung *Sarkasmus aus* ), im Gebäude des ehem. Lederwaren-Fachgeschäfts ein Internet-Café mit der Möglichkeit Gelder ins Ausland (z. B. afrikanische Länder) zu überweisen – die anderen Gebäude stehen leer und verfallen.

Es passiert – hier bei mir. Ich erlebe es am eigenen Leib. Spüre die Hilflosigkeit, teilweise auch die Wut, es nicht aufhalten zu können.  Irgendein libertärer Spinner lies vor kurzem einen Spruch los – er lautete sinngemäß: „Wer denkt er sei seinen Vorfahren oder denen, die nach ihm kommen zu irgendetwas verpflichtet, der hat schon verloren.

Was für ein geistiger Dünnpfiff! Dieser egoistische Spinner denkt nur an sich selbst. Er vergisst aber, wenn unsere Vorfahren auch schon so gedacht hätten, wäre er überhaupt nicht hier und würde jetzt mit solch ehrlosem Geschätz die Umwelt verpesten.

Wir sind alle Teil eines großen Kreislaufs. Jeder trägt seinen Teil dazu bei: Diejenigen, die vor uns gelebt haben – wir, die jetzt leben – und die Deutschen, die nach uns kommen.

Seht in den Spiegel, aber seht nicht nur das Offensichliche. Ihr seht all Eure Vorfahren, die Generationen Eurer Familie, die vor Euch gelebt haben. Deutsche, die etwas riskiert haben, die dieses Volk durch ihre Ideen und Leistungen zu dem gemacht haben, was es noch bis vor einigen Jahrzehnten war. Sie haben gelebt, sie haben gelacht, geweint, sie haben gelitten, geblutet und gekämpft! Wofür das alles? Für uns! Und NEIN, sie waren deshalb nicht „verloren“!  Wir wären nicht hier, wenn sie es nicht getan hätten!

Und verdammt nochmal JA, wir sind es ihnen schuldig, all das zu bewahren was uns als deutsches Volk ausmacht und es in ihrem Geiste fortzuführen!

Ich weiß, alles passiert, wenn der vorbestimmte Zeitpunkt dafür gekommen ist. Die Strukturen, die jetzt zerfallen, in denen ich aufgewachsen bin, sind eine Lüge – eine Illusion unserer Besatzer. Da die Wahrheit immer stärker ist als die Lüge, muss und wird alles was auf der Lüge aufgebaut ist vergehen. Die Sowjetunion ist untergegangen, ebenso das Römische Reich und dasselbe Schicksal wird auch die EU und mit ihr die BRD ereilen.

Trotz dieser Erkenntnis fällt es schwer dabei zuzusehen, wie alles, was ich seit meiner Kindheit ins Herz geschlossen habe, in so kurzer Zeit verschwindet.  Was ist mit den Rest-Deutschen da draußen los? Euch ist schon klar, wenn wir unsere Heimat verlieren, dann wird es keinen vergleichbaren Ort mehr geben. Wir könnten zwar woanders hingehen und diesen Ort „Heimat“ nennen, aber die Verbindung unserer Seele mit dieser Erde hier auf deutschem Boden, die würde es nicht geben. Unserem Verstand können wir etwas vorlügen – unserem Herzen nicht.

Wenn ich dasitze und nachdenke, frage ich mich oft, ob wir unsere Heimat nicht schon über über 70 Jahren verloren haben und es nur ein langer, schleichender Prozess ist, der nun immer offensichtlicher zu Tage tritt – erst jetzt spürbar ein Teil unserer Realität wird.

Wenn Du wissen möchtest, wie die Zukunft eines Landes aussieht, dann geh in einige Schulen und sieh Dir die Klassen an.“  Irgendwie einleuchtend, oder?

In deutschen Großstädten sieht das inzwischen so aus (die illegale Massen-Ansiedlung und Familiennachzug noch nicht eingerechnet):

schulklasse_dortmund

Die „neuen Deutschen“?

 

Durch Verrat, Vermischung, Feigheit und geistige Degeneration sind wir als deutsches Volk, wie es einmal vor 100 Jahren war, längst „Schachmatt“.  Ich weiß, es ist hart sich das einzugestehen, wer aber seine Umgebung mit wachem Geist betrachet, der wird es erkennen.

Jetzt werfe ich mal eine Frage in die Runde: Wenn die „Patrioten“ immer so schön daher reden: „Die deutsche Kultur und die deutschen Traditionen erhalten!„.

Was ist genau damit gemeint? Lederhose, Bier saufen und Fußball??

Kennt irgendeiner von diesen „Patrioten“ die alten germanischen Feste und Brauchtümer? Kennt irgendeiner von ihnen die Bedeutung der Runen? Weiß irgendeiner von denen, daß unsere Vorfahren keine Christen waren, sondern durch Abschlachten und mit brutalster Unterwerfung zwangskonvertiert wurden??

Wenn ich das schon lese: „Für ein christlich-jüdisches Abendland.“ Pah!  Das ist nicht Deutsch! Das ist nicht der Geist unserer germanischen Vorfahren!!

Jetzt höre ich schon die „Modernen“ / „Freiheitlichen“ rumblöken: „Was willst du denn mit dem verstaubten Scheiß? Kalter Kaffee von vorgestern…

NEIN, DAS IST UNSERE KULTUR! DAS SIND UNSERE WURZELN!

Ich hatte noch nicht das Privileg Vater zu werden, aber eines weiß ich ganz sicher:

Ich werde dafür kämpfen, daß meine Kinder ihre wahren Wurzeln kennen und der Geist und das Wissen unserer Vorfahren in ihnen weiterleben!

Keines meiner Kinder wird auf eine Pädophilen-verseuchte Einrichtung („Schule“, „Kindergarten“) der BRD gehen, an denen linksverdrehte Deutschen-Hasser, „Kinderliebhaber“ und Volksverräter ihnen beibringen, daß sie Nachkommen von Abschaum sind, ihnen Pornofilme unter dem Vorwand der „Frühsexualierung“ zeigen und sie dazu animieren, mal mit Klassenkameraden gleichen Geschlechts zu „experimentieren“. Ihren jungen Seelen wird mit dem Lügen-Gift der Besatzer und diesen geisteskranken, satanistischen Perversionen unheilbarer Schaden zugefügt!

Meine Tochter wird nicht, während sie in der „Obhut“ von sog. „Lehrkräften“ ist, mit einem afrikanischen oder arabischen Söldner „verkuppelt“.

Söldner-Mädchen.png

Herzblatt – „Refugee-Spezial“: Minderjährige Schulmädchen beim „Kennenlernen“ mit MUFs (Minderjährigen Unbegleiteten Flüchtlingen – jedes Wort in dieser Bezeichnung: eine Lüge!)

 

Wenn meine Kinder das Licht der Welt erblicken, wird die BRD Geschichte sein. Und ich werde meinen Teil dazu beigetragen haben, mit der Kraft und dem Glauben, den mir meine Vorfahren als ihr Erbe mitgaben.

Ansonsten bin ich unwürdig Nachkommen zu haben, wenn ich ich nicht in der Lage bin ihnen eine bessere Welt als die jetzige zu übergeben. Natürlich könnte man jetzt sagen: „Wenn alle Deutschen, die reinen Herzens sind so denken, dann ist es das Ende für unser Volk.“  Von mir aus, dann soll der Rest der Menschheit in ihrer selbst erschaffenen Kloake untergehen. Entweder – Oder: Ein wahrer Deutscher macht keine halben Sachen. Wie sollen wir denn unsere Kinder schützen, wenn wir nicht mal in der Lage sind, uns selbst, unsere Werte und Heimat zu schützen und den Raum einzunehmen, der uns als Volk dieses Landes zusteht?? Wir haben dasselbe Existenzrecht wie jedes andere Volk aus diesem Planeten! Und jeder, der uns dieses Recht aberkennt (u. a. das BRD-Regime) ist unser Todfeind und wird auch so behandelt.

Wie soll ich meine momentanen Gefühle beschreiben?  Es ist eine Mischung aus so vielen Gefühlen – schwer mit Worten darzustellen.  Hoffnung, Ohnmacht, Wut, Traurigkeit, Scham. Die Scham meinen Vorfahren nicht gerecht zu werden und ihr Erbe nicht angemessen verteidigen und ehren zu können. Die Traurigkeit, alles was früher einmal vertraut und Heimat war, langsam, aber sicher, zu verlieren. Die Wut, daß ich zur Zeit nicht die Macht habe, dem Feind und seinen Erfüllungsgehilfen ordentlich in den Arsch zu treten – dafür müssten wir Gleichgesinnten uns erst finden und zusammenschließen. Die Ohnmacht, dem bösartigen und perversen Treiben des Feindes momentan nichts entgegensetzen zu können.  Mitzuerleben, wie der Wahnsinn und Verfall von Tag zu Tag mehr um sich greifen.

Und trotz all dem die Hoffnung, daß es auch noch in Hundert Jahren Deutsche geben wird, die diese Zeilen lesen und ich eines Tages als freier, stolzer Deutscher meinen Sohn oder meine Tochter in den Armen halten werde und ihm bzw. ihr eine Heimat – ein Deutschland zeigen und übergeben kann, daß ihnen eine gute und lebenswerte Zukunft unter dem Schutz und in der Gemeinschaft ihres Volkes bietet.

Das ist meine Pflicht als ihr Vater, ansonsten habe ich sie nicht verdient…

vater-kind

 

In diesem Sinne…

Begegnung

Veröffentlicht: 2. Dezember 2016 in Allgemein

Heute möchte ich Euch von einer Begegnung berichten, die ich vor ein paar Tagen hatte.

Ich war einkaufen und gerade dabei meine Pfandflaschen abzugeben. Es waren mehrere Taschen, also schon eine ordentliche Summe an Pfandrückzahlung. Erfreut darüber, daß dies ein günster Einkauf werden würde ging ich weiter.

Als ich einen Einkaufwagen nahm und in den Markt gehen wollte, sah ich einen alten Mann mit Rollator vor dem Eingang.

rentner-rollator.jpg

 

Und ich sah das, was jeder, der in diesen Zeiten mit offenen Augen durch die Gegend läuft, immer häufiger sieht:

altersarmut.jpeg

 

Mir ist klar, daß man in der Phase des Niedergangs nicht jedem Menschen helfen kann – aber mir wurde die Möglichkeit gegeben es an diesem Ort und zu diesem Zeitpunkt zu machen.

Ich sah den alten Mann im Mülleimer wühlen – sah auch wie die seelisch toten BRD-Sklaven an ihm vorbei liefen und so taten, wie wenn sie ihn nicht sehen würden. Ich blickte auf meinen Pfandbon und die Sache war für mich klar:

Hier – der ist für Sie. Kaufen Sie sich etwas zum Essen.“ sagte ich und streckte ihm den Pfandzettel hin.

Zuerst stutzte er etwas – vielleicht war er es nicht gewohnt, daß ihm jemand etwas gibt – dann nahm der den Zettel und man sah förmlich die Erleichterung in seinen Augen .

Er legte seinen Arm auf meine Schulter und antwortete:

Danke, danke! Sobald ich meine Schulden abbezahlt habe, hoffe ich, daß ich so etwas nicht mehr machen muss.

Wissen Sie, ich bin 86 Jahre alt und habe gerade meine Frau beerdigen müssen. Meine Rente reicht aber nicht und nun habe ich wegen der Bestattungskosten über 7000 Euro Schulden.„, fügte er mit traurigem Blick hinzu.

Man hat mir erlaubt es in Raten abzuzahlen, so bleibt mir aber nicht mehr genug Geld, um mir bis zum Monatsende etwas zum essen zu kaufen.

Ich entgegnete: „Eine deutsche Regierung, für die die Werte „Ehre“ und „Anstand“ eine Bedeutung hätten,  würde die Bestattungskosten für ihre Frau, die dieses Land aus den Trümmern wiederaufgebaut hat, übernehmen und würde ihnen genug Rente bezahlen, daß Sie ein Leben in Würde führen könnten. Aber wenn ein Haufen Volksverräter an der Macht ist, dann müssen Deutsche im eigenen Land unter solchen Umständen leben.

Das mag schon stimmen, aber was will jemand in meinem Alter noch dagegen machen, junger Freund?“ antwortete der Mann.

Ist schon in Ordnung. Es ist die Aufgabe der jüngeren Generationen, diese Mißstände zu korrigieren. Es gibt noch Menschen in unserem Volk, die wissen, was hier falsch läuft und wissen auch, was notwendig ist, um eine Veränderung herbeizuführen. Der Zeitpunkt dafür ist noch nicht da, aber ich wünsche Ihnen, daß sie die Befreiung Deutschlands aus diesem Würgegriff noch miterleben.

Machen Sie es gut – und passen Sie auf sich auf!“ sprach ich und reichte ihm die Hand zum Abschied.

 

Mit gemischten Gefühlen ging ich weiter. Einerseits in dem Wissen, dem alten Mann für ein paar Tage Essen und Trinken verschafft zu haben, aber andererseits selbst traurig, daß aufgrund des moralischen und gesellschaftlichen Verfalls die Wehrlosesten unseres Volkes am meisten leiden müssen.

Eine Schande! Diese Menschen, die in den Mülleimern wühlen oder ohne ausreichende Winterkleidung die eiskalten Tage verbringen müssen, sind ein Spiegel unserer heuchlerischen, verlogenen und egoistischen Gesellschaft. Wenn ich über dieses Thema schreibe, dann erinnere ich mich immer an ein Gespräch mit einem ehemaligen Mitarbeiter der hier befindlichen Erstaufnahme-Einrichtung. Er berichtete mir, daß die Lagerhallen überquollen mit Kleidung, Spielzeug, Fahrrädern, usw. – gespendet von der ortsansäßigen Bevölkerung, also Deutschen!  Soviel, daß ein Entsorgungsunternehmen beauftragt werden musste, in der Abenddämmerung und hinter einem aufgebauten Sichtschutz, das ganze Zeug zu vernichten und mitzunehmen.

Hey, ihr „Refugees-welcome“-Heuchler, ihr ehrlosen, egoistischen und empathielosen BRD-Duckmäuser! Wie wäre es wenn ihr den Menschen, die dieses Land wieder aufgebaut haben eine solche „Großzügigkeit“ entgegenbringen würdet?? Arme, alte Menschen Eures eigenen Volkes!!

Ach ich vergaß, Deutsche sind ja selbst schuld, wenn sie arm sind. Wer arbeiten will, der findet auch Arbeit, auch ein 86-Jähriger Witwer mit Rollator, nicht wahr?! Ich spucke auf Euch! Ihr seid keine Deutschen! Euer Blut und Euer Geist sind vergiftet. Nach dem großen Zusammenbruch – sollte ich ihn überleben- werde ich auf Eure Gräber pissen (falls ihr überhaupt welche haben werdet und nicht gleich dort, wo ihr krepiert verscharrt oder verbrannt werden solltet)!

Schockiert über die harten Worte? Mir egal. Ich habe inzwischen kein Mitleid mehr mit den BRD-Personal-Sklaven. Die Umstände unter den die Deutschen hier als menschliches Nutzvieh gehalten werden, treten jeden Tag deutlicher zum Vorschein. Wer immer noch nicht den Mut gefunden hat, zumindest einmal einen Hauch von Widerstand zu leisten – und sei es die GEZ-Scheiße nicht zu bezahlen – der ist ein erbärmlicher Feigling und soll verrecken.

Mein Hass auf dieses Besatzer-Regime glühte ebenfalls in diesem Moment wieder auf. Das Wissen, daß die Gelder, die diesem Mann zustünden von den Volksverrätern in Berlin dafür verwendet werden, um sich selbst die Taschen vollzustopfen und um dieses Land und sein Volk endgültig zu vernichten, ruft wieder mehr als deutlich in Erinnerung, wie unerträglich die momentanen Zustände sind.

Ich erwarte keine Schulterklopfer für das was ich getan habe – es war etwas, das für ein seelisch gesundes Volk völlig selbstverständlich ist:

Füreinander da zu sein!

jung-und-alt

 

Nachtrag:

Mir ist schon klar, warum die Alten unseres Volkes, die in Armut dahinvegetieren müssen, keine Hilfe bekommen:

Laut der verlogenen Hetz-Presse des BRD-Regimes leben sie im „Schlaraffenland“ und „nehmen den jüngeren Generationen die Wohlstand weg.“  Also braucht keiner von ihnen Hilfe und die jungen Deutschen sollen sie hassen, weil sie lt. Presse „der wahre Feind“ sind.

Welt-Propaganda-Rentner.jpg

Hier seht ihr die „wahren Vernichter des Wohlstands“ in der BRD (lt. Welt)

 

In diesem Sinne…