Neues Jagdrevier für Rapefugees

rapefugee-falle

 

Eigentlich wollte ich heute etwas zu einem ganz anderen Thema schreiben, aber aufgrund dessen was gestern geschah, möchte ich Euch davon berichten.

Angefangen hat alles damit, daß mich meine Mutter fragte, ob ich für sie einen hochwertigen und noch fast ungetragenen Wintermantel bei einem bekannten Internet-Verkaufs-Portal einstellen und verkaufen könnte.

Kein Problem. Fotos gemacht – Artikelbeschreibung erstellt – fertig. Da ich aber aus Erfahrung weiß, daß gebrauchte Kleidung sich nicht so gut verkauft, habe ich mich schon darauf eingestellt, daß einige Wochen vergehen könnten, bis der Mantel einen Abnehmer findet. Vielleicht würde das bevorstehende Weihnachtsfest die Chancen erhöhen – trotzdem blieb ich skeptisch.

Und jetzt wird es interessant:

Nach ca. 30 Minuten hatte ich eine Nachricht in meinem Postfach. Ich war total überrascht, daß sich so schnell jemand meldet. „Ist ja optimal!“ freute ich mich schon.

Und jetzt ratet mal, wer sich gemeldet hat…

Nachricht:

Ich möschte Deine Adresi ich wolle das mantel
Uder  dukommen meine Adresi
Ich wohne xxxstraße xxx
Ich wohne AsulHaym  1 Stock 5 Zimmer rechts

Hamal

 

Also, da stellen sich mir spontan drei Fragen:

  1. Warum hat Hamal (falls das überhaupt sein richtiger Vorname ist) so einen dringenden Bedarf für einen Frauen-Mantel?
  2. Hat Hamal sein komplettes Taschengeld ausgegeben und friert so sehr, daß er sogar einen gebrauchten Frauen-Mantel anzieht?  Oder besorgt er in weiser Voraussicht als treu sorgender Ehemann diesen Mantel für seine geliebte Frau, die bald durch den Familiennachzug hier eintrifft? (die Möglichkeit, die jede(r) Gutmensch(in) sofort als die Wahrscheinlichste betrachten würde) 😛
  3. Ist in den aus allen Nähten platzenden Lagerhallen in den Erstaufnahmestellen kein passender Mantel mehr zu finden?

 

Genug der naiven Fragen. Jeder, der über einen gesunden Menschenverstand und Instinkt verfügt, weiß was hier läuft.

Entweder hat Hamal in seiner Geilheit überlesen, daß ich unter meinem Vornamen diesen Mantel eingestellt habe oder er erhofft sich bei seinem „Besuch“ eine alleinstehende Frau vorzufinden, die ihn „kennenlernen“ möchte. Oder wenn es nicht ums Ficken geht, dann darum die Wohnung nach lohnenswerter Beute „abzuchecken“. Oder beides…

Und außerdem: Welche Frau ist schon so himmelschreiend dämlich und geht mit dem Mantel alleine in ein Asylheim?? 

Naja, ich glaube die hier:

refugees-welcome2

refugees-welcome3

refugees-welcome.jpg

Die auch, wenn sie noch dazu in der Lage wäre:

refugees-welcome4.jpg

 

Ich könnte jetzt noch so etwas schreiben wie: „Mädels / Frauen passt auf, mit wem ihr „Geschäfte“ macht. Laßt die Finger von so etwas, selbst wenn ihr in Geldnot seid und der Typ Euch verspricht 500 Euro für so einen scheiß Mantel zu zahlen.

Aber ich sehe das so:

Jede deutsche Frau bzw. jedes deutsche Mädchen, deren Seele noch nicht hoffnungslos vergiftet ist und die Verbindung in ihrem Herzen zu ihrem Volk und ihren Vorfahren trotz aller Manipulation nicht verloren hat, würde instinktiv die Gefahr erkennen so eine Nachricht sofort löschen und den Absender blockieren.

Alle anderen sollen „Hamal“ und seine Freunde in ihre Wohnung einladen oder den „armen, traumatisierten Schutzsuchenden“ den Weg durch die Kälte ersparen und das „Muschi-Buffet“ vor Ort im Asylheim oder der Erstaufnahmestelle eröffnen.

umzingelt.jpg

So ein Verhalten wäre eine „Willkommenskultur“, die auch das BRD-Regime begrüßen würde.

muddi-01
Gut so, Mädels! Helft mit, die „neuen BRD-Bürger“ zu züchten!

 

Das ist für mich vollkommen in Ordnung. Es ist eine vom Schicksal bestimmte Auslese, die nun stattfinden muß, um die seit über 70 Jahren geförderte moralische, geistige und körperliche Degeneration zu beseitigen.

All die „Marias“ da draußen, die unbedarft Nachts mit den „Neubürgern“ in den Wald gehen, Schwimmen im See oder in deren Unterkunft mitgehen, bekommen das was sie verdienen.

Nehmen wir als bestes Beispiel die Tierwelt:

Wenn eine Gazelle einen Geparden sieht, der gerade dabei ist sich anzupirschen -was macht sie instinktiv?

Richtig! Sie sieht zu, daß sie wegkommt!

Gepard-Gazelle.jpg

 

Was macht die deutsche / europäische „Gazelle“?

 

reh-gepard-4
„Diese armen, traumatisieren Geparden sind doch ganz lieb! Sie sind so traurig und müssen unbedingt getröstet werden!“ (Und ja, ich weiß, das ist ein Reh und keine Gazelle auf dem Bild 😉 )

 

Tja, habt ihr dann Mitleid mit der Gazelle, wenn sie so endet?

Cheetah_with_impala_kill.jpg

lecker
„Mhhhmm… deutsch Gazelle gut…“

Also ich nicht.

Die Welt, deren Kommen sich gerade am Horizont abzeichnet, vergibt keine zweite Chance. Zukünftig wird jeder Mensch, egal welchen Geschlechts oder Alters, der gegen seine natürlichen Instinkte handelt, erbarmunglos die Konsequenzen zu spüren bekommen und aus dem Gen-Pool aussortiert – genauso wie es draußen zwischen Geparden und Gazellen in der Steppe passiert.

Deshalb hält sich mein Mitleid mit den Opfern dieses Willkommens-Wahnsinns in Grenzen.

hure

Wenn solche „Damen“ wie im die obrigen Bild, am nächsten Morgen so aufgefunden werden…

vergew.3.jpg

… hat die Natur lediglich ihren Job erledigt und diese Frauen, die ihren Gefahren-Instinkt vollständig verloren haben und damit nicht überlebensfähig sind in einer Welt, die keine Gnade kennt, „aus dem Spiel“ genommen.

Abschließend lasse ich das nachfolgende Bild für sich sprechen:

Karma2

 

In diesem Sinne…

Advertisements

22 Kommentare zu „Neues Jagdrevier für Rapefugees

  1. Wo und wie willst du denn deine Kinder auf die Schule
    schicken.
    An welcher Schule hast du denn nicht das Problem.

    Bei uns ist Schulpflicht und nicht jeder kann sich Privatlehrer leisten.

    Gefällt mir

    1. 1. Die Frage ist im falschen Beitrag.
      2. „Bei uns ist Schulpflicht…, wir müssen unsere Kinder zum Mißbrauch und zur Manipulation da hinschicken. Das ist alternativlos.“ Jammer, jammer…

      Wenn das BRD-Regime den Scheiß mit der Frühsexualisierung in Schulen inkl. Sex-Tanten und -Onkels im Kindergarten zur „Pflicht“ macht, würdest Du deine Kinder trotzdem dahin schicken, weil es „Gesetz“ ist? Den Mißbrauch ihrer jungen Seelen zulassen, weil Du weiterhin ein „gesetzestreuer, unauffälliger Bürger“ sein möchtest?

      Markus, solange du noch in diesem unterwürfigem Sklaven-Denken verankert bist, ist jede weitere Konversation mit Dir sinnlos.
      Du bist auf einer Ebene unterwegs von der aus Du die endgültige Konsequenz aus all dem, was gerade geschieht, noch nicht verstehen kannst.
      Vielleicht kommst Du noch rechtzeitig dort an, bevor es für Dich und deine Familie zu spät ist.

      Viel Glück…

      Gefällt 3 Personen

      1. @ derdeutsche84

        Da stimme ich dir absolut zu.

        Ich setze doch keine Kinder in die Welt, um sie der volksfeindlichen Manipulation, der Indoktrinierung zum geistig degenerierten Systemsklaven, der Zerstörung ihrer Seelen auszusetzen und sie zum Sexspielzeug abrichten zu lassen.

        „Bei uns ist Schulpflicht“

        Nur für Kinder, die vorher beim Sklavensystem „angemeldet“ und damit übereignet wurden.
        Es gibt keine Schulpflicht, daß ist eine Illusion.
        Und selbst wer seine Kinder beim System bereits in Unkenntnis angemeldet hat, der kann diese da sogar wieder abmelden für die Freiheit.
        Ja und ich höre schon die Kritiker..“das ist aber alles nicht so einfach, und wenn dies und das, dann muss doch…“

        „nicht jeder kann sich Privatlehrer leisten.“
        Und wie wäre es dafür einzutreten, daß für jedes deutsche Kind 10.000 Euro Kindergeld pro Monat vom System gezahlt wird? Das würde viele Probleme der Deutschen auf einmal lösen.
        Warum sehe ich keine Massendemos von Deutschen, die dies lautstark und konsequent einfordern?
        Wollt ihr kein üppiges Kindergeld für eure deutschen Kinder?
        Wollt ihr keine sichere und üppige Rentenversorgung durch deutschen Kinderreichtum?
        Wollt ihr das euer Geld lieber für die Invasorenvermehrung im eigenen Land ausgegeben wird?

        Gefällt 2 Personen

      2. Genau so ist es! Wenn eine ausreichende Anzahl der Angestellten in Produktion und Transport/Logistik ihre Arbeit niederlegen würden, bis diese Volkschädlinge abtreten, dann würde entweder ganz plötzlich das Volk doch Gehör erhalten oder das Regime würde alle Masken fallen lassen und die BRD-Sklaven mit äußerster Gewalt und Erpressung an die Arbeit zwingen.
        Wäre interessant das herauszufinden. Da aber 99% vom BRD-Personal „Deutsch“ ein Rückgrat wie ein Gartenschlauch haben, wird das nie passieren.

        Gefällt 1 Person

      3. Ich bin noch auf dem Stand „Bei uns ist Schulpflicht….“ aus verschiedenen Gründen. Es ist gar nicht so einfach der BRD zu sagen das sie uns mal kreuzweise kann 😉

        Aber du hast vollkommen Recht mit diesem Artikel. Fressen oder gefressen werden…..

        Gefällt mir

      4. Das BRD-Regime interessiert nicht was du sagst oder denkst, Angela.

        Und solange Du (und dein Mann) weiter brav malochen geht und Gelder erwirtschaftet, die zur Neugestaltung (Bevölkerungsaustausch) dieses Besatzer-Konstrukts verwendet werden, interessiert sie es erst recht nicht.

        Dazu gehört auch das Eigentum der BRD (eure Kinder mit Erstellung der BRD-Geburtsurkunde – es heißt nicht umsonst „Erziehungs-BERECHTIGTE“: Ihr habt nur das Recht vom Eigentümer (BRD) erhalten, die Kinder nach den Vorgaben des Systems zu erziehen -> Zur Manipulation in die Schule schicken, wo ihre Seelen gebrochen und ihr Verstand „genormt“ wird. Macht ihr das nicht, holt sich die BRD über die Firma „Jugend“AMT“ ihr Eigentum zurück.

        Es geht darum zu begreifen, daß Gehorsam zwar kurzfristig gesehen den einfacheren Weg darstellt – langfristig jedoch bedeutet es die Zerstörung der Zukunft Deiner Kinder und den Verlust der Heimat.

        Jeder Mensch muss seinen eigenen Weg zur Bewußtwerdung gehen und dieser Weg beinhaltet auch Lektionen des Schicksals. Je nach dem wie man sich anstellt, können diese sanft oder hart sein.

        Ich hoffe für Dich, daß Du rechtzeitig erkennst, was notwendig ist, um Dich und deine Familie zu schützen.
        Manche lernen diese Lektion erst, nachdem sie die zerfetzten Überreste ihres mißbrauchten Kindes indentifizieren mussten.

        Wenn man dann noch von Angestellten des BRD-Wachschutzes „POLIZEI“ hören muß: „Da können wir nichts machen – außerdem dürfen wir das Gelände der Asylunterkunft nicht betreten.“ dann sollte man an dem Punkt angekommen sein, an dem es einem egal ist, ob man sich an die Regeln der BRD hält.

        Alles Gute für Dich, Angela…

        Gefällt 1 Person

  2. Man stelle sich etnfach einmal vor, bei ebay o. e-Kleinanzeigen ein Konto unter Muttis Namen (mit Wegwerfadresse) – zu eröffnen und nette Angebote einzustellen unter der Prämisse: nur an Abholer………….

    Gefällt mir

  3. Bravo!!!
    Der beste Artikel den ich seit Wochen gelesen habe. Habe ihn an alle Freunde und Bekannten weitergeleitet.
    Das Bild „lecker“ ist echt die Härte! Genau so ist die Welt wie schon Charles Darwin erkannt hat. Und so ist sie gut!

    Gefällt 1 Person

  4. Das stimmt schon alles.
    Problem ist aber leider auch, dass Frauen aus dem Nichts Opfer unserer Neubürger werden können.
    Bespiel Bahnhofs Toilette oder die Seniorin die es nicht schnell genug geschafft hat ihre Tür zu schliessen und Opfer wurde.

    Gefällt mir

    1. Aufgrund Deiner Argumentation erkennt man, daß Du den größeren Zusammenhang noch nicht erkannt hast.
      Bisher haben wir in einer Zivilisation gelebt, die es verstanden hat uns die Illusion von absoluter Sicherheit vorzugauckeln. An der Sache gibt es nur ein Problem: Diese Sicherheit gibt es nicht! Man kann die brutale Realität nur durch gezielte Maßnahmen aus einem begrenzten Territorium draußen halten.

      Dort wo diese Vergewaltigungs- und Tötungs-„Fachkräfte“ herkommen regiert das Natur-Gesetz. Und mit jedem Jahr das vergeht und mit jeder Million von denen, die hier illegal vom BRD-Verräter-Regime angesiedelt werden, setzt sich dieses Natur-Gesetz durch und verdrängt die alte Illusion der Sicherheit.
      Und in dieser sich nun langsam manifestierenden Realität gibt es keine unschuldigen Opfer.
      Jemand ist zu alt, zu schwach, zu dumm / naiv oder zur falschen Zeit am falschen Ort – das macht für diese brutale Realität keinen Unterschied. Natürlich hat es die Oma, die ihre Wohnungstüre nicht rechtzeitig zu bekommt nicht verdient. Die Gazelle auf dem Bild oben hat es auch nicht verdient zu sterben, von unserem moralischen Standpunkt aus. Sie ist aber tot. Genau wie die schwache Oma. Warum? Weil beide zu langsam, zu schwach, zu unachtsam oder alles zusammen waren. Das ist die Natur. Nicht nur Blümchen und Bienen. Sie ist brutal und kennt keine Gnade. Deshalb haben sich die Lebewesen auf diesem Planeten weiterentwickelt, das ist der Grund für die Evolution. Alles Schwache wird aussortiert. Egal, ob es verdient ist oder nicht – die Natur hat diese Maßstäbe nicht.

      Unser Volk war einmal sicher. Es gibt genügend Berichte was die Kriminalitätsrate in den angeblich „zwölf dunkelsten Jahren des deutschen Volkes“ betrifft. Sie war so gut wie nicht vorhanden. Wieso? Weil die Grenzen geschützt wurden, es eine Justiz gab, die ihren Namen auch verdiente und jeder Gewohntheitsverbrecher, Vergewaltiger, Mörder etc. weggesperrt war.
      Aber das ist ja heutzutage sehr „pöhse“ und „total Natzieh“. Also, Grenzen auf und jeder Mörder, Räuber und Vergewaltiger hat ein Recht auf Freiheit.
      Und damit lassen wir dem Gesetz der Natur wieder freien Lauf. Und das bekommen auch die Frauen, die aus dem Nichts überfallen werden oder die Senioren auf der Bahnhofstoilette ab.

      Das ist die wirkliche und von unserer „modernen“ Gesellschaft verdrängte, brutale Seite des Lebens.

      Es gibt da nur drei Möglichkeiten:

      1. Wir bauen uns wieder einen geschützten Raum für unserer Volk auf. Das erfordert aber auch ständige Wachsamkeit.

      2. Wir lernen mit dem Gesetz der Natur zu leben und werden so hart wie es notwendig ist.

      3. Wir werden zu Verlierern der Evolution und verschwinden von diesem Planeten.

      Gefällt 6 Personen

      1. Danke, danke, danke, für diese klaren Worte! Es ist das, was ich versuche seit einiger Zeit in meinem Bekanntenkreis hinauszutragen. Wenn andere auch auf diesen Trichter kommen, kann er so falsch nicht sein.

        Gefällt 1 Person

  5. Tragisch ist ja, dass nicht nur die, „die es verdienen“ ihr Fett abbekommen.

    Diese Frau wurde vor einigen Monaten von einem Neger mit einer Eisenstange erschlagen; sie ging eben von der Arbeit nach Hause und war zur falschen Zeit am falschen Ort…
    Es sind immer „die Anderen“, die draufzahlen, die gemessert, totgetreten, erstochen, vergewaltigt oder schwer verletzt werden. Es sind stets „die Anderen“, denen keiner wirklich hilft, deren Unglück bestenfalls eine kleine Randnotiz im hinteren Teil der Lokalzeitung wert ist und die schnell vergessen werden.
    Solange nicht jedes Opfer derartiger Übergriffe als Angriff auf die eigene Person empfunden wird, bleibt die so oft herbeigebetete Solidarität ein frommer Wunsch, wird solidarisches Handeln und Gemeinsinn weiterhin nur von den sattsam bekannten Zeitgenossen ausgelebt, deren erste Aktion stets darin besteht, einen kurzen Rundruf mit dem Mobiltelefon zu machen, um binnen kürzester Zeit am Platz die Überzahl zu stellen.
    „Wir brauchen keine Polizei!“, heißt es dann, „das regeln wir jetzt untereinander.“
    Recht haben sie!
    Haben wir unsere Eier ’45 abgegeben?
    Wenn mir Unrecht geschieht, Gewalt angetan wird, muss ich kämpfen – wenn es sein muss, auch ums Leben. In genau diesem Moment muss es völlig egal sein, was hernach kommt.

    Die Deutschen werden keine Revolution beginnen:
    Am Rasen vor dem Reichstag steht nämlich ein Schild mit der Aufschrift „DAS BETRETEN DES RASENS IST STRENGSTENS VERBOTEN!“

    Danke, das wars.
    Ich geh mal kotzen.

    Gefällt 5 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s