Die Macht der Suggestion -Wie wir unbewußt manipuliert werden

Achtung-Manipulaton.jpg

 

Die Suggestion ist ist eines meiner Lieblingsthemen, weil sie eine der wichtigsten Waffen der Manipulation ist.

Was genau versteht man eigentlich unter „Suggestion„:

Der Begriff Suggestion bezeichnet die manipulative Beeinflussung einer Vorstellung oder Empfindung mit der Folge, dass die Manipulation nicht wahrgenommen wird oder zumindest zeitweise für das Bewusstsein nicht abrufbereit ist. Etymologisch ist er zurückführbar auf das lateinische Substantiv suggestio, -onis, was so viel bedeutet wie Hinzufügung, Eingebung oder Einflüsterung, oder auf das lateinische Verb suggerĕre (zuführen, unterschieben).

Die Psychologie versteht unter Suggestion eine Beeinflussungsform von Fühlen, Denken und Handeln.

 

Wer diese Art der unterbewußten Manipulation beherrscht, ist in der Lage Menschen in ihrem Denken und Handeln zu beeinflussen, ohne daß sie es bemerken bzw. glauben, daß durch diese Manipulation entstandene Meinung ihre eigene sei.

Auf der anderen Seite, ist derjenige, der diese Manipulations-„Werkzeuge“ kennt, nicht mehr empfänglich für diese Art der Beeinflussung, weil ihm klar ist, welche Absicht dahinter steht – Und damit ist diese psychologische Waffe wirkungslos geworden.

Bestimmt stoße ich mit dieser Thematik einige Leser vor den Kopf, die Opfer dieser Suggestionen wurden. Gerade diejenigen, deren Hass sich auf die schmarotzenden, plündernden und vergewaltigenden Asylbetrüger aus aller Welt richtet bzw. gegen die „Scheiß Moslems„, werden mit dem folgenden Ausführungen nicht viel anfangen können.

Dabei handelt es sich im einen eingebauten Schutzmechanisums, um den Erhalt der „Programmierung“ zu gewährleisten. Wird der Manipulierte mit Informationen konfrontiert, die diese Beeinflussung ins Wanken bringen könnte, wird einfach der Ignoranz-Modus aktiviert bzw. auf sinnfreie und übelste Beleidigungen / Beschimpfungen zurückgegriffen.

Der Knackpunkt an der ganzen Sache ist, daß man so jemanden nicht mit ein paar Sätzen aus diesem einprogammierten Denken holen kann. Es empfiehlt sich einfach Informationen zur Deprogrammierung zu verbreiten und vor allem diese auch ausreichend zu wiederholen. Die Wiederholung ist einer der Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Entfernung der Konditionierung – weil auf demselben Weg wurde sie auch in den Verstand des Manipulierten „eingeplanzt“.

manipulation-02

 

Ich habe gestern ein Video gesehen, in dem mir diese Manipulationstechnik aufgefallen ist – zugegeben gut verpackt, aber für den erfahrenen Betrachter eindeutig erkennbar.

Letzten Endes geht es in solchen Machwerken immer darum die Aufmerksamkeit vom wahren Verursacher auf einen vorgeschobenen „Schuldigen“ zu lenken.

Eine sinnvolle Methode, wenn man einen Krieg anzetteln, jedoch selbst nicht den in den Mittelpunkt von selbigem rücken möchte. Also hetzt man zwei bzw. mehrere Parteien aufeinander, verdient sein Geld an diesem Krieg, während sich die Manipulierten gegenseitig die Köpfe einschlagen, ohne von dieser Beeinflussung je etwas mitbekommen zu haben – so funktioniert Suggestion in Reinform.

Kriegstreiber2
Die Meister der Suggestion

 

Kommen wir nun zu dem Video. Schaut es Euch zuerst einmal an – mit Eurem Wahrnehmungsfilter und danach nehmen wir es unter den o. g. Gesichtspunkten auseinander.

 

Ich werde nun verschiedene Szenen bzw. Bilder herausnehmen und dann werden wir diese genauer betrachten.

Der Anfang und das Ende, egal ob bei einem Bericht oder in einem Video, sind das Wichtigste, weil sie dem Leser bzw. Betrachter am ehesten in Erinnerung bleiben.

Eine gute Suggestion erkennt man daran, daß sie entsprechend unauffällig in einer allgemein akzeptierten „Wahrheit“ verpackt ist.

Wie beginnt nun also dieses Video:

video-01
Beabsichtigte Emotion?-  Wut. Das „Ihnen“ steht nicht ohne Grund in Klammern 

 

video-02
Wer wird angesprochen? –  Deutsche.

 

Wer sind die Hauptakteure?

video-03
 Helmut: Der deutsche Arbeitslose (dazu noch alt und krank)

 

Video-04.jpg
Malik: Der schmarotzende Ausländer (Asylbetrüger)

 

achtung
ACHTUNG SUGGESTION!

 

Und hier sind wir eigentlich schon nach wenigen Sekunden beim entscheidenen Punkt des Videos! Gleich dort wird die Suggestion eingepflanzt – unbemerkt für den unwissenden Betrachter.

Versteht mich nicht falsch, natürlich ist es ein riesen Sauerei, was hier in der BRD abläuft. Aber genau diese Mißstände sind das „Bonbonpapier“, in das die Suggestion eingepackt wurde.

 

Wer wird uns alsSchuldiger für das Leiden von Helmut, des deutschen, alten und kranken Arbeitslosen präsentiert?

Video-05.jpg
Man beachte die kurze Einblendungszeit dieses Bildes im Video – so bleibt’s besser im Unterbewußtsein
MALIK – der faule, schmarotzende Asylbetrüger

 

Doch die wahren Schuldigen für die Scheiße in der das deutsche Volk sitzt, sind nicht Malik und die Millionen anderer Krimineller und Glücksritter, die sich hier immer mehr breit machen.

 

Um beim Video zu bleiben – DAS sind die Verursacher, warum der kranke Helmut inzwischen als Mittelloser auf die Essensversorung durch seine 85-jährige Mutter angewiesen ist:

Bundeskabinett beschließt Jobcenter-Reform  volksverrater

 

  • Wer verweigert denn die Auszahlung des ALG2? – DAS JOBCENTER!
  • Wer verlangt von Helmut seine eigene Mutter auf die Vorauszahlung seines Erbanteils zu verklagen? – DAS JOBCENTER!
  • Wer möchte, daß die Wohnung der Mutter nach Wertgegenständen wie Schmuck oder Gemälden durchsucht werden soll? – DAS JOBCENTER!
  • Und wer arbeitet im Jobcenter?
jobcenter-Ma.jpg
DEUTSCHE !

 

  • Wer macht „Simsalabim“ für Malik am Geldautomaten, aus dem die hart erarbeiteten und abgepressten Steuergelder des BRD-Michels ausgespuckt werden?  – Der Herr Dost von Landkreis.
volksverrater
„Ich befolge ja nur Anweisungen. Deshalb trage ich keine Verantwortung für das, was hier passiert.“

Und was ist er?    DEUTSCHER!

Ist Malik schuldig, weil er und seine Frau das Angebot der BUNDESREGIERUNG angenommen haben hier einzureisen, ein Dach über dem Kopf zu bekommen und ohne arbeiten zu müssen, Geld zu kassieren?

 

IST MALIK SCHULDIG, WEIL ER UND SEINE FRAU DAS ANGEBOT DER BUNDESREGIERUNG ANGENOMMEN HABEN HIER EINZUREISEN, EIN DACH ÜBER DEM KOPF ZU BEKOMMEN UND OHNE ARBEITEN ZU MÜSSEN, GELD ZU KASSIEREN??

 

 

Lösen wir nun den Fokus vom Video und betrachten die ganze Sache aus einer erweiterten Perspektive:

 

  • Wer fliegt (auf Steuerzahlerkosten) nach Afrika und Indien und verbreitet dort folgendes Märchen?

gauckler

gauck-asylanten.jpg

Und was ist Gauck (zumindest steht das in seinem Pass):    DEUTSCHER!

  • Wer betreibt Anwerbezentren in Afrika und verbreitet in afrikanischen und arabischen Ländern Propaganda, daß Deutschland dringend Zuwanderer benötigt und jeder Antrag genehmigt wird?  – Die BRD-Scheinbehörden.  Und wer sitzt dort drin?  DEUTSCHE!

 

  • Wer schippert durch das Mittelmeer und fischt dort die Afrikaner auf, die dem Ruf gefolgt sind?  Die Bundesmarine.  Und wer ist auf so einem Schiff?  DEUTSCHE!

marine.jpg

fuggie-mittelmeer

 

  • Wer hat die Befehlsgewalt über die Bundesmarine?
leyen-catania.jpeg
Die „Panzer-Uschi“ von der LeyenDEUTSCHE!

 

  • Wer hat im diktatorischem Stil beschlossen, daß es keine Obergrenze für „Flüchtlinge“ gibt, de fakto alle Grenzkontrollen abgeschafft und gegen so gut wie jedes Gesetz verstoßen?
CDU-Regionalkonferenz mit Merkel
Kanzler-Darstellerin MERKEL – zumindest lt. Pass: DEUTSCHE!

 

  • Wer sorgt dafür, daß „POLIZISTEN“, „Richter“ und „Staatsanwälte“ in der BRD Straftaten von Migranten nicht verfolgen bzw. „Milde“ walten lassen, während ethnisch deutsche BRD-Bürger die volle Härte des (ungültigen) Gesetzes zu spüren bekommen?
de-maiziere
De Maiziére: DEUTSCHER!

 

  • Wer holt die ganzen Asylbetrüger ab und verteilt sie in der BRD? Busfahrer, Zugfahrer, Piloten und POLIZISTEN – die meisten davon: DEUTSCHE! 

bahnhof  flughafen

bus

polizei-eskorte.jpg

 

  • Wer baut Turnhallen, Lagerhallen und andere leerstehende Gebäude in „Flüchtlingsunterkünfte“ um?   DEUTSCHE!

thw

 

  • Wenn der Wohnraum knapp wird, wer wirft dann Deutsche aus ihren Wohnungen? DEUTSCHE!
deutsche-raus-futschies-rein
Wer „arbeitet“ in den Stadtverwaltungen und Gemeinden?   DEUTSCHE!

 

Und damit schließt sich der Kreis und wir sind wieder bei Helmut, Malik und diesem Volksverräter hier:

volksverrater
„Wenn ich es nicht mache, dann macht es ein anderer.“

 

Ihr seht, es ist elementar wichtig zu begreifen, daß nicht die „Scheiß Moslems„, „kriminellen Flüchtlinge“ oder „Drecks Kanacken“ an den Zuständen schuld sind, in denen wir uns nun befinden.  Sie sind lediglich dem Ruf nach Geld, Straffreiheit und einem daraus resultierendem besseren (bequemeren) Leben gefolgt.

Es würde genügend Deutsche geben – natürlich die Sorte, die keine Bindung an die Heimaterde mehr besitzt, die sofort einem solchen Ruf folgen würden, der da lautet:

„Kommt in das Land XY, da müsst ihr nichts arbeiten, bekommt ein Haus, Kleidung, Essen, Geld und alles was ihr dafür tun müsst ist Eure Familie nachzuholen, Euch zu vermehren und die einheimische Bevölkerung nach und nach zu dezimieren – straffrei natürlich.“

 

Worin besteht also dieser Manipulationsversuch – welche Suggestion soll dem unreflektierenden Betrachter eingepflanzt werden?

Und das ist auch die letzte Szene in dem Video:

DIE AUSLÄNDER SIND SCHULD!

NEIN, SIND SIE NICHT.

DER FEIND SITZT IN DEN EIGENEN REIHEN.
ES SIND DEUTSCHE!

 

Solange die Masse der Deutschen das nicht kapiert, werden wir immer nur die Symptome bekämpfen, aber nicht die URSACHE!

Ob hinter den deutschen Volksverrätern dann die hier stecken…

Kriegstreiber2

… ist erstmal zweitrangig. Wir müssen uns Stufe um Stufe die Pyramide hocharbeiten und das bedeutet, daß die Verräter aus den eigenen Reihen zuerst dran sind!

  • Eure Nachbar prahlt damit, was für „gute Taten“ er vollbringt, in dem er „Flüchtlinge“ in die BRD fährt? – Drückt ihm Euren „Dank“ aus. (Eurer Phatasie sind keine Grenzen gesetzt) 😉
  • Der Typ im Haus gegenüber arbeitet im Jobcenter und tyrannisiert dort sein eigenes Volk? – „Bedankt“ Euch auch bei ihm.
  • Der Bürgermeister hat neben dem Kindergarten Container hingestellt und mit alleinstehenden Afrikanern gefüllt?  – Teilt ihm Euren „Unmut“ darüber mit.
  • Ein Verwaltungsangestellter hat einen von Euren Freunden / Verwandschaft / Bekanntschaft aus der Wohnung geworfen um dort „Neusiedler“ unterzubringen? – Zeit für ein „Gespräch“.

 

Jeder aufrechte Deutsche muß den Verrätern am eigenen Volk zeigen, was er von ihnen hält – ihnen zeigen, daß sie der letzte Abschaum sind!

 

Zurück zur Suggestion:

Ich kann mir gut vorstellen, daß Machwerke wie dieses Video bewußt vom BRD-Regime in alternativen Medien platziert werden, um den wachsenden Hass der Bevölkerung auf die „Scheiß Ausländer“ zu konzentieren und so selbst aus der Schusslinie zu gelangen.

 

Wenn Ihr das verstanden habt, dann greifen solche Manipulationsversuche bei Euch nicht mehr und Ihr erkennt sie auch sofort, wenn man sie Euch unterjubeln möchte.

 

Wer das alles hier nicht verstanden hat, der soll es noch eine Weile wirken lassen und falls dies auch nichts bringt zurück zu Seiten wie „PI-News“ gehen und dort seinen Hass auf die „Drecks-Moslems“ ausleben, die ja an allem Schuld sind.

 

In diesem Sinne…

 

 

 

 

Advertisements

28 Kommentare zu „Die Macht der Suggestion -Wie wir unbewußt manipuliert werden

  1. Sehr guter Artikel der das Problem an der Wurzel packt. Und damit sollte jeder wissen, daß es von oben arrangiert und gesteuert wird. Und jeder sollte sich danach verhalten. Ich werde um niemanden der Millionen eine Träne vergießen.

    Gefällt 1 Person

  2. Eine gute Darstellung dieser gegenwärtigen Ereignisse.

    Den Aspekt der Motivation der Deutschen in diesen Ereignissen möchte ich ergänzen:

    Zum einen wird es bei Manchen die eigene Not (Arbeitslosigkeit / H4) oder die Angst davor sein, weshalb sie sich bei der Unterstützung der Einreisenden beteiligen. Bei Anderen die Naivität (Freiwillige Helfer / Bahnhofsklatscher / Spender) und nicht zu unterschätzen bei einer „Elitären Gruppe“ die maßlose Gier (Vermietung / Flüchtlingsheime / Verpflegung / Kurse etc.).

    Für die „Elitäre Gruppe“ sind die „mittellosen Pauschaltouristen“ nur Mittel zum Zweck einer maßlosen Umverteilung. Könnten sie keine „Flüchtlinge“ anbieten, würden sie die bedrohten Eisbären / Pinguine / Giraffen oder was auch immer in dieses Land holen und billig errichtete Einrichtungen überteuert bezahlen und betreiben lassen, um sich die Taschen zu füllen.

    Gefällt 1 Person

  3. ENDLICH siehst DU das auch so lieber Blogbetreiber …. ich hatte dir das vor ca. 2 Jahren schon geschrieben, als mir deine Hetze einen Brechreiz verursachte !
    Es ist noch heute genau wie Napoleon es erkannt hatte …..

    Gefällt mir

      1. 🙂 ja wirklich, manche Gedankengänge finde ich sehr gut, manche zeigen mir widerum wie es um das allgemeine Bewusstsein bestellt ist, von allen Newslettern einer der besseren, zu erkennen und sich selbst an der Wahrheitsfindung zu beteiligen sollte unser aller bemühen sein.
        Ausserdem müssen für mich andere nicht die gleiche Meinung oder Ansichten haben wie ich selbst, um zu lernen braucht es immer auch Gegensätze.

        @Joe vielen Dank für deinen Hinweis, dann ist es ja schon erprobt und braucht von heutigen Marionetten nur noch nachgemacht zu werden, wie man das Volk gegeneinander aufwiegelt !
        Alles nur Wiederholungen.

        Gefällt mir

    1. Immer wieder das selbe Märchen. Du meinst bestimmt folgendes Zitat.

      „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: Die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wahren Feinde.“[3]

      Dieses bekannte Zitat wurde Napoleon von Joseph Görres aus propagandistischen Gründen untergeschoben. Es erschien im Mai 1814 in der von Görres herausgegebenen Zeitung Rheinischer Merkur in den Ausgaben Nr. 51, 52, 54, 56, 61 und sollte mithelfen, die deutschen Leser sowohl gegen die französische Knechtschaft zu empören, als auch den Deutschen im allgemeinen ihre Schwächen, ausgesprochen aus dem Munde ihres Besatzers, drastisch vorhalten. Noch bis heute wird das Zitat oftmals als von Napoleon stammend angesehen.

      Gefällt mir

      1. Dieses Problem betrifft ja nicht nur Zitate, sondern die gesamte Geschichtsschreibung.
        Ist wie im Roman 1984. Ich möchte hier das Zitat von George Orwell (falls er denn das wirklich gesagt hat 😉 ) minimal abändern:
        „Und wenn alle anderen die vom Feind verbreiteten Lügen glaubten – wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann gingen die Lügen in die Geschichte ein und wurden zur Wahrheit.“

        Und genauso ist es – leider.

        Aber wie ich schon schrieb:

        Die Wahrheit ist immer da, weil sie Substanz hat.
        Die Lüge kann nur mit viel Energie aufrecht gehalten werden – deshalb bricht sie eines Tages zusammen und die Wahrheit wird zum Vorschein kommen.

        Gefällt 2 Personen

      2. @derdeustche84
        Vollkommen korrekt. Gerade die infamen Lügen über das dritte Reich sind ganz leicht zu durchschauen, WENN MAN SICH DENN DAFÜR INTERESSIERT. Und hier haben wir das Problem. Den gemeinen Bunzel interessiert nichts wirklich wichtiges. Er ist ein Konsum-Affe, mit kaltem Bier und vollem Kühlschrank vollkommen zufrieden.

        Gefällt 3 Personen

  4. Sehr guter Artikel Deutscher
    Dank Killerbee hab ich deinen Blog gestern entdeckt und hab mich mal etwas durchgelesen. Gefällt mir gut was du schreibst

    Scheinst auch nen ordentlicher Charakter zu haben, auf jeden Fall hast du mich als Fan dazugewonnen

    Freundliche Grüße aus Wien

    Gefällt 1 Person

    1. Ich sage immer der wahre Charakter eines Menschen zeigt sich, wenn es Hart auf Hart kommt.
      Und ich hoffe, daß wenn es soweit ist, ich den hohen Anforderungen gerecht werde, die ich an mich selbst gestellt habe.

      Freut mich, daß Du hierher gefunden hast, Edward. 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s