Die „Gnade“ des Feindes

Veröffentlicht: 21. Februar 2017 in Allgemein

BEFREIUNG.jpg

 

Diese Woche habe ich ein kurzes Video über Erich Hartmann gesehen, den erfolgreichsten Jagdflieger des letzten großen Krieges.

Was mir in Erinnerung blieb waren nicht seine Abschusszahlen oder seine heldenhaften Taten, sondern daß während er in Kriegsgefangenschaft war, sein 3-jähriger Sohn, 1948  im „befreiten“ Deutschland verhungert ist.

Dieser Junge war einer von Millionen Deutschen, die nach der Kapitulation dieses Schicksal ereilt hat.

Genauso war es nach dem Waffenstillstand im Jahr 1918. Trotz der Tatsache, daß die nicht legitimierte Verräterregierung der von einem Balkon ausgerufenen Weimarer Republik die Anweisung zum Einstellen der Kampfhandlungen gab und später das Schanddiktat von Versailles akzeptierte, blieb die Seeblockade gegen das Deutsche Reich aufrecht erhalten.

nachkriegzeit-hunger.jpg

Durchsuchen von Marktabfällen im Rinnstein nach Eßbarem – Berlin 1919 –

deutschlands-kinder-hungern

„Deutschlands Kinder hungern“ von Käthe Kollwitz 1919

hunger

„Hunger“ von Käthe Kollwitz 1922

 

Da die Menschen damals Besseres zu tun hatten als Fotos ihres Leidens zu erstellen, ist es schwierig Bildmaterial aus dieser Zeit zu finden. Die Zeichnungen von Käthe Kollwitz bringen dies jedoch mehr als ausreichend zur Geltung.

Versteht Ihr nun, warum unsere Vorfahren bei der Fortsetzung des Konflikts bis 1945 so erbittert gekämpft haben?

Weil sie wußten, was sie erwarten würde, wenn sie diesen Krieg verlieren – nur noch schlimmer als beim letzten Mal.

Sie wußten, wie die  „Gnade“ des Feindes aussieht.

 

Vor einiger Zeit schrieb ich einen Eintrag mit dem Titel „Erkenne den wahren Feind„. Vielleicht war es ein Schritt zu viel. Denn um den wahren Feind zu erkennen, muß man sich erst einmal bewußt machen, daß er überhaupt existiert.

Das ist das Problem und mit eine der Ursachen warum hier nichts passiert. Über die Generationen hinweg ist in Vergessenheit geraten unter wessen Kontrolle wir hier als Sklaven gehalten werden. Die Deutschen erkennen das Gefängnis nicht, in dem sie sich befinden.

Und vor allem: Sie wissen nicht, zu was ihre „Gefängniswärter“ in der Lage sind bzw. zu was deren Vorfahren in der Lage waren.

 

Dieser Aspekt der Wahrheit soll nun ins Bewußtsein gerufen werden.

Ich möchte, daß Ihr Euch die nachfolgenden Bilder lange und intensiv anschaut.

 

Wendet nicht den Blick ab!
Seht genau hin!
Das sind Deutsche! Unsere Vorfahren – Menschen unseres Volkes!
Millionen Liter ihres Blutes haben den Boden hier getränkt!

 

 

dresden2     dresden099.jpg

 

dresden_leichen2.jpg

 

hj.jpg

kll.jpg

 

nemmersorf-kinder.jpg

 

rheinwiesen

In der „Obhut“ des Feindes

 

rheinwiesenlager-1.jpg

Rheinwiesenlager

 

018-deutscher-kriegsgefangener-durchsucht-kleider-am-boden

Rheinwiesenlager

 

020-maennliche-abgemagerte-Leichen-Rheinwiesenlager.jpg

Rheinwiesenlager

 

bombing-of-dresden-1945-2

Dresden

 

dresden29449.jpg  The dead body of a stormtrooper from Hitler's paramilitary Sturmabteilung (SA) is pictured inside a so-called bomb shelter in the John street in Dresden

 

Dresden-e1360805350200.jpg

Dresden

hamburg55

Hamburg

hamburg17.jpg

Hamburg WWII _2_-ww2shots.jpg

hellstorm_kreuzigung_fjsl6.png

„Befreiung“ durch die „Guten“???

 

hellstorm_maedchen_72v0s1q.png

ph003740.jpg

 

berlin1945.jpg

 

Wenn Ihr beim Betrachten dieser Bilder merkt, wie Euch Tränen in die Augen steigen, dann lasst es raus. Verdrängt nicht weiterhin den Schmerz! Er ist da – in unseren Seelen – es ist unsere Erbe. Er führt uns zu dem Punkt unseres Bewußtseins, von dem der Feind uns seit unserer Geburt bisher erfolgreich abgebracht hat.

Wir müssen wieder erkennen wer wir wirklich sind. Dazu müssen wir uns bewußt werden von wem wir abstammen. Wissen, wer unsere Vorfahren waren, was ihre Werte, ihre Bräuche waren und ihre Art zu denken und zu leben. Dafür brauchen wir keine Bücher, Filme oder andere materiellen Infomationsquellen. Es ist alles bereits in uns. Es ist ihr Geschenk – wir müssen es nur erkennen und annehmen. Wer nicht versteht, was ich damit meine ist eben noch nicht soweit. Das ist nicht schlimm. Gebt Euch selbst noch etwas Zeit. Wenn Ihr auf dem richtigen Weg seid, dann wird die Erkenntis kommen und Ihr werdet wissen, was meine Worte bedeuten.

Diejenigen, die diese Greultaten an unserem Volk begangen haben bzw. deren Nachkommen haben immer noch die Kontrolle über dieses Land und sind gerade dabei uns mit der illegalen Masseneinwanderung den Rest zu geben.

Glaubt Ihr sie haben sich nach der Kapitulation in Luft aufgelöst? Ist Euch klar, daß Eure Steuergelder nichts anderes sind, als die bis heute fortlaufenden Tributzahlungen an den Feind? Warum ist für das deutsche Volk angeblich kein Geld vorhanden, obwohl an anderen Stellen (illegale Ansiedlung von Ausländern) Milliarden ausgegeben werden? Es gibt unbewußte Trottel, die tatsächlich immer noch nicht verstehen können, warum die BRD-Polit-Marionetten Entscheidungen zu Ungunsten der deutschen Bevölkerung treffen. Glauben, daß diese einfach unfähig wären anders zu handeln. Das sind sie nicht – sie befolgen lediglich die Anweisungen der Besatzer! Die BRD-Deutschen haben nur aus einem Grund bis heute existieren dürfen: Um zu dienen! Jetzt sollen andere diese Rolle übernehmen. Wir erleben gerade die Vorbereitungen dafür. Und was macht der unbewußte BRD-Michel? Hilft sogar noch dabei mit, indem er jeden Morgen aufsteht und die Steuergelder generiert, die den gerade stattfindenden Genozid am deutschen Volk finanzieren. So etwas ist glaube ich einmalig in der Menschheitsgeschichte. Nicht mal die Indianer waren so dämlich.

Die Bombardierung von Dresden war dieser Tage wieder im Gespräch. Eine militärisch völlig unbedeutende Stadt, ohne Luftabwehr und angefüllt mit Hunderttausenden von Flüchtlingen aus den Ostgebieten des Reichs. Es war nicht notwendig dieses Massaker zu veranstalten. Wenn Ihr jedoch erkennt gegen wen bzw. was unsere Vorfahren wirklich gekämpft haben kombiniert mit der Verständnis, daß wir es bis heute damit zu tun haben, dann wird auch klar, warum unserem Volk all das angetan wurde und das Verbleiben in den jetzigen Strukturen unser sicherer und endgültiger Untergang sein wird.

churchill

“…Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können…” Winston Churchill

 

Wer jetzt noch sagt „Na und? Das hat der Nazi-Abschaum verdient!“ oder „Bomber Harris do it again!„, dem werde ich, wenn Ragnarök beginnt mit Freuden aus dieser Welt befördern.

In solchen Subjekten ist das Licht unserer Vorfahren dauerhaft erloschen – falls es überhaupt jemals in ihnen war. Der Ausgleich kommt und diejenigen, die das getan haben, werden dafür bezahlen – ebenso jene, die diese Verbrechen für gut befinden.

Ich gebe zu, es gab eine Zeit, da habe ich darüber nachgedacht auszuwandern. „Sollen die Volksverräter bzw. die Besatzer doch ihre kranken Pläne hier umsetzen, was geht mich das an.“ dachte ich.

Nachdem mir jedoch der Kampf und das Leiden unserer Vorfahren bewußt wurde – welche Opfer sie gebracht haben, damit wir heute hier sein können, hat sich in mir eine Verbindung zur deutschen Erde gebildet, die Nichts und Niemand mehr durchtrennen kann. Deshalb kann und werde ich Deutschland nicht verlassen.

Und sollte ich eines Tages alleine gegen ein Millionen-Heer von Deutschenhassern, Volksverrätern und ausländischen Söldnern stehen, die mich innerhalb von Sekunden erleidigen werden, dann ist das eben mein Schicksal.

Aber ich werde NICHT FLÜCHTEN und NICHT WEICHEN! DAS IST MEINE HEIMAT! DAS LAND DER DEUTSCHEN! 

An die Feinde des deutschen Volkes:

HÖRT MIR GUT ZU IHR BASTARDE! UM DIESMAL ZU SIEGEN, MÜSST IHR JEDEN EINZELNEN VON UNS ERLEDIGEN! DIE SKLAVEREI IST HIERMIT BEENDET!

ENTWEDER WIR LEBEN IN FREIHEIT ODER WIR STERBEN DABEI FÜR SIE ZU KÄMPFEN!

Ich erinnere mich wieder wer ich bin und von wem ich abstamme – aufgrund desssen habt Ihr keine Macht mehr über mich!

Ich denke nicht in kleinem Maßstab. Ich bin nicht hier, um an einem kleinen Schräubchen im System zu drehen, damit es nicht „ganz so unterträglich“ ist.

ICH BIN HIER, UM EUER SYSTEM ZU FALL ZU BRINGEN!

Dafür braucht es (für den Anfang) keine rohe Gewalt. Ihr habt unsere Vorfahren nach der Kapitulation auch nicht alle brutal abgeschlachtet. Ihr habt Millionen von ihnen qualvoll verhungern und verdursten lassen.

Ich weiß welche Energien Ihr braucht, um uns zu beherrschen und daß diese immer schwächer werden. Deshalb werdet Ihr nun „verhungern“. Wir werden Euer System ausbluten lassen – uns von ihm abwenden und so seine Existenzgrundlage zunichte machen. Diesmal werden wir Euch nicht den Gefallen tun und Euch durch Anwendung von Gewalt einen Vorwand geben, uns abzuschlachten und uns wieder die Rolle der „Bösen“ zukommen zu lassen. Wenn Ihr weiterhin herrschen wollt, müsst Ihr in die Offensive gehen und Eure hässliche Fratze zeigen.

Und wenn Ihr dann kommt, um uns zwangsweise wieder zu „integieren“, dann werden wir sehen welche Energie in diesem Zeitalter die größere Ausdauer hat.

Ich glaube Ihr wisst die Antwort.

 

Meine bewußt gewordenen bzw. bewußt werdenden deutschen Brüder uns Schwestern,

Ihr habt gesehen, was unser Volk zu erwarten hat, wenn wir uns auf die „Gnade“ des Feindes verlassen. Und Ihr spürt es dieser Tage am eigenen Leib, was es bedeutet in seiner Welt leben zu müssen. Es erstickt unseren Lebensfunken und quält unsere Seelen!

Zwei Mal hat unser Volk sich der Gnade der dunklen Mächte hingegeben und das Ergebnis kennt Ihr. Ein drittes Mal wird es nicht geben.

Für das was der Feind unseren Vorfahren angetan hat, braucht er auch von uns keine Gnade zu erwarten.

Die Liebe, die in uns ist, geben wir Denjenigen, die sie verdient haben. Alle anderen werden, wenn Ragnarök beginnt, vom reinigenden Feuer verzehrt. 

 

gedicht-a3-2-von-3

 

 

 

In diesem Sinne…

Advertisements
Kommentare
  1. Wie immer eine ausgezeichnete Analyse. Nur für die verständlich, die sich nicht scheuen weiter zu denken….
    Zitat:Ich erinnere mich wieder wer ich bin und von wem ich abstamme – aufgrund desssen habt Ihr keine Macht mehr über mich!
    In diesem Sinne…ebenso….

    Gefällt mir

  2. wolfgang sagt:

    Solche grauenhaften Bilder,die mir nicht nur Tränen 😭 in den Augen 👀 beschehrt haben…mein ganzer Körper war in rasender Bewegung,müssten Tag und Nacht im TV 📺 laufen,damit der deutsche Michel erkennt was uns bald bevorsteht..
    Danke dir für deine ehrlichen und emotionalen Berichte…
    Warum muss es erst immer so weit kommen ehe die Menschen aufwachen…Wolfgang

    Gefällt mir

    • Martin sagt:

      Das wird nur auch nichts bringen, weil dann so „Komödianten“ wie Somuncu um die Ecke kommen und im Fernsehen ungestraft rumposaunen, dass die Opfer von Dresden selber Schuld seien. Sie hätten schließlich den Krieg begonnen. (Sinngemäß so gesagt in einer Talkshow, ich meine bei „Anne Will“)

      Und auch wenn ich jeden Morgen aufstehe, weil ich Geld nicht zuletzt auch für mich verdiene, um ein wenig angenehmer leben zu können, bleibt die Wut auf die herrschende Klasse, die es in den Händen hätte, die Zustände zu ändern. Allein es nicht wollen. Aus Gründen, die hier treffend dargelegt wurden.

      Gefällt 1 Person

      • Martin, bewußte Menschen interessiert nicht was ein „Somuschu“,eine Anne Will, eine Merkel, ein Gauck(ler) usw. sagen.
        Ich spreche auch nicht die Leute an, die solchen Figuren noch zuhören oder irgendwelche im rationalen Denken festhängenden BRD-Gläubigen.

        Zitat: „Und auch wenn ich jeden Morgen aufstehe, weil ich Geld nicht zuletzt auch für mich verdiene, um ein wenig angenehmer leben zu können…“

        Diese Aussage zeigt mir, daß Du noch nicht verstanden hast, was Geld in Wirklichkeit ist und bei Dir der Leidensdruck noch nicht groß genug ist, um den Mut zu fassen den vom System vorgegebenen Weg zu verlassen.
        Aber alleine die Tatsache, daß Du hier bist, diese Worte liest und darüber nachdenkst ist ein gutes Zeichen für einen Geist, der offen für Veränderungen ist.

        Momentan bist Du aber noch auf der Ebene der Resignation und des Rumjammerns.

        Ich wünsche Dir, daß Du den Absprung schaffst, bevor es zu spät ist.

        Alles Gute für Dich. 🙂

        Gefällt 2 Personen

    • Die Bewußtmachung von Mißständen ist die Grundlage für Veränderungen.

      Das hier ist notwendig, um zu verstehen mit wem es unsere Vorfahren zu tun hatten und mit wem wir es bis heute zu tun haben.

      Wie ich bereits schrieb: Um den Feind zu erkennen, muss man zu aller erst realisieren, daß er überhaupt existiert und uns immer noch beherrscht. Diese Wahrnehmungsfähigkeit fehlt den unbewußten, manipulierten BRD-Deutschen.

      Gefällt 2 Personen

      • Martin sagt:

        Danke Dir!
        Ich weiß, was Du mir sagen willst und verstehe Dich, aber ich muß Dir widersprechen. Ich kenne sehr wohl die Zusammenhänge, weil Dein Tagebuch eines der Letzten ist, die ich auf meiner Reise entdeckt habe. Und ja, sicherlich renne ich auch mit Schwung in die Misere, aber jedenfalls nicht mit verschlossenen Augen. Ich versuche mich nur so gut wie möglich in dem ganzen Zirkus einzurichten, was zum Beispiel heißt so wenig wie möglich zu konsumieren, nicht jeden Irrsinn mitzumachen. Sich mit den richtigen Leuten zu umgeben.

        Denn schlußendlich geht es in meinen Augen genau darum: Jeder muß für sich selbst das Beste rausholen. Für Dich ist das der Ausstieg und die Wanderung hin zu Deinen Wurzeln.
        Für mich ist das mein familiären Umfeld, schließlich sind wir auch soziale Wesen.

        Letzten Endes wird der Karren sowieso an der Wand zerschellen, machen wir uns nichts vor. Aber deswegen jetzt alles stehen und liegen zu lassen, ist halt nicht mein Ding. Nenn es Feigheit, vielleicht ist es das, aber Bequemlichkeit mit einem Schuß Vernunft ist es für mich.

        Dir alles Gute!

        Gefällt mir

      • Das sollte von meiner Seite keine Missionierung werden, Martin 😉 Ich habe nicht behauptet, daß Dein Weg der Falsche ist.
        Jeder muss seinen eigenen Weg zur Bewußtwerdung gehen, weil wir alle unterschiedlich und einzigartig sind.

        Und das sollte eine unserer Errungenschaften auf diesem Weg sein:
        Den anderen zu akzeptieren, auch wenn er nicht bei allen Themen dieselben Ansichten hat bzw. eine andere Lebensart bevorzugt. Und daß wir dann trotz dieser Unterschiede zusammenleben und zusammenhalten, wenn unsere Gemeinschaft bedroht wird.

        Nach Ragnarök wird dies auch wieder möglich sein.

        Für einige Wenige, die ihrer Zeit voraus sind, wir dies auch schon vorher der Fall sein.

        Diesen Menschen hoffe ich auf meiner Reise zu begegnen.

        Gefällt 1 Person

    • Wolfgang, ich vermute selbst bei den grauenhaften Bilder, sagt sich das schlafende brd-Schaf noch ‚Geht mich ja nichts an!‘ Lang her, weit weg etc.pp.

      Gefällt 1 Person

  3. Meinen besten Dank für Deinen Artikel.

    Sollte jemand keinen Bezug zu Hamburg, Dresden und anderen Städten im Zusammenhang mit den Flächenbombardierungen haben, einfach mal dorthin fahren und wirken lassen.

    Gefällt mir

  4. feld89 sagt:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Gefällt mir

  5. Till sagt:

    Du hast die milden Bilder genommen…die andern sind schwer zu ertragen…aber es gibt nicht nur Dresden an was erinnert werden muß…nahezu jeden Stadt über 100.000 Einwohner wurde bombardiert…und es gab die zahllosen Morde vor dem Krieg, die eben noch weil Deutsche es gemacht haben, besser dokumentiert wurden…es gibt viele Dokumentationen aus Polen vom Blutsonnstag im Bromberg, die man als PDF runterladen kann…die Grausamkeit und Abartigkeit von Teilen der polnischen Bevölkerung die oft jüdisch waren, ist einfach nicht fassbar. Am 31. August 1939 sind allein in und um Bromberg 5437 und bei den Vorkriegsmassakern insgesamt ca. 15.000 Deutsche ums Leben gekommen. Die Kriegschuld als Auslöser für den zweiten Weltkrieg trägt im hohen Maße Polen. Der polnische Marschall Rydz-Smiglj erklärte im Sommer 1939: „Polen will den Krieg mit Deutschland, und Deutschland wird ihn nicht vermeiden können, selbst wenn es das wollte.“
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/11/08/polnische-greuel-der-bromberger-blutsonntag/

    Von 1918- September 1939 wurden in den geraubten deutschen Ostgebieten ca. 58.000 Deutsche Männer, Frauen und Kinder ermordert, gemeuchelt und vergewaltigt und oft unter brutalen Umständen, die mit dem Töten nichts mehr zu tun haben, umgebracht. Polen ist von der Kirche als Kunststaat zwischen Deutschland und Russland als Barriere gepflanzt worden. Mehrfach sind die Russen und die Preussen aus um das Land Polen endgültig zu beseitigen. Wie durch ein Wunder kam es immer wieder. Im 1. WK hat das Kaiserreich Polen von den Russen befreit und die Polen als Protektorat des Kaiserreichs selbst verwalten lassen. Nach der mit England vereinbarten deutschen Waffenniederlegung 1918 ist der Dank der Polen in Haß übergegangen mit den vielen Toten in Westpreussen aber auch in der Ukraine. Nach der Prophetie wird Polen beim nächsten Mal verschwinden. Dann wird für lange Zeit mit Japan nichts Dunkles mehr zwischen den Sonnenvölkern der Nordhalbkugel sein….

    Gefällt 1 Person

  6. blubby sagt:

    Sehr ergreifend.
    Leider mit einen Fehler.
    Es sind die deutechen Völker.
    Das Deutsche Volk, ist das was A. H. daraus gemacht hat und das lehne ich ab.
    Wer sich seiner Abstammung und Wurzeln besinnen will muß weiter als 1933 zurückgehen.

    Gefällt mir

    • Das Deutsche Reich ist der Zusammenschluss der 26 Bundesstaaten. Deshalb ist man nach dieser Darstellung kein Deutscher, sondern Bayer, Preuße, Württemberger, usw. Dessen bin ich mir sehr wohl bewußt.
      Ob Hitler mit dem Schaffen einer einheitlichen Staatsangehörigkeit Gutes oder Schlechtes im Sinn hatte, kann ich, der damals weder gelebt hat, noch seine Gedanken kannte, nicht beurteilen.

      Hättest Du schon etwas mehr in meinem Tagebuch gelesen, würdest Du wissen, daß ich auch gegen Gleichschaltung bin.
      Es ist wichtig die unterschiedlichen Facetten unserer Kultur zu bewahren. Deshalb sollten nach der BRD erst einmal die Bundesstaaten reaktiviert werden. Jeder hat dann wieder die entsprechende Staatsangehörigkeit des Bundesstaates in dem er geboren wurde.

      Wenn unser Volk jedoch bedroht wird, dann sollten sich alle deutschen Völker unter einer Flagge als EIN Deutsches Volk vereint dem Feind entgegenstellen.

      Deshalb: Inhaltlich mag Deine Aussage zutreffend sein, aber Wortglaubereien bringen uns hier und jetzt nicht weiter. 😉

      Da Du das Jahr 1933 so betonst, hoffe ich mal, daß Du nicht einer von diesen Besatzer-manipulierten Opfern bist, der die 12 Jahre in denen unser Volk aufblühen konnte, als das „dunkelste Kapitel“ der deutschen Geschichte betrachtet.

      Jeder, der nur halbwegs aus der Hypnose draußen ist sollte wissen, wenn die Besatzer eine geschichtliche „Tatsache“ vorlegen, daß das genaue Gegenteil der Wahrheit bedeutend näher kommt. 😉

      Gefällt 2 Personen

      • blubby sagt:

        Ja, ich sehe diese Seite zum ersten mal. Nichts für Ungut.
        Erinnern ist gut, aber eine ewige Schuld sehe ich nicht ein.
        Ich wurde lange anch 1945 zur Welt gebracht. Ich ahne langsam das man mich mit der Geschichte wohl belogen hat.
        In der Bibel steht: Man kann den Sohn nicht für die Sünden seines Vaters bestrafen.
        Ich denke das ist es, was zur Zeit geschieht.
        Mein Vater und mein Großvater wahren noch nicht mal Sünder.

        Gefällt mir

      • hartung sagt:

        Bei der sogenannten Staatsangehörigkeit „Deutsch“ handelt es sich nicht, wie immer fälschlich behauptet wird, um eine Schöpfung der Nationalsozialisten, sondern des derzeitigen reichs- und deutschfeindlichen Regimes.

        Die tatsächliche Staatsangehörigkeit ab 1934 bis 1945 war „Deutsches Reich“.

        Ein sehr lesenswerter Beitrag darüber ist auf dem „Julius-Hensel-Blog“ (Achtung Desinformanten!) erschienen.

        Gefällt 1 Person

  7. nicht wichtig sagt:

    Was viele nicht wissen: Im Rheinwiesenlager u.ä. wurden die notwendigen skelletierten Leichen für Hitchcocks Holocaustdokus produziert. Diese wurden dann zur Ausstellung und Verfilmung in die entsprechende Lager gebracht. Da der erste Holocaust im 1. WK keinen Erfolg hatte, war man im 2. WK gründlicher. Alles war so geplant. Das kann sich ein gesunder Geist kaum vorstellen, aber das Ergebnis (Israel) ist der Beweis.

    Gefällt mir

  8. Kurzer sagt:

    „… Durch ihre Taten haben die vermeintlichen Sieger von 1945 selbst ihr Urteil über sich gesprochen und vorgeführt, wer der wirkliche „Feind der Zivilisation“ ist. Damit haben sie endlos nachweisbares Material für die Anklage im kommenden Prozeß gegen den wahren Weltfeind geliefert.“

    http://trutzgauer-bote.info/2016/08/16/an-ihren-taten-sollt-ihr-sie-erkennen/

    Gefällt 1 Person

    • Tim Schult sagt:

      Was beschneidest Deutscher 84 mir den letzten Absatz?
      Mein Gott, da lösch doch alles von mir gleich!

      G’scheftelmodell VS-[ZENSIERT!]fahrt zur Hölle!

      [ANM. ADMIN:Hast Du mitten in der Nacht nichts Besseres zu tun, als zu kontrollieren, ob jedes Deiner Worte auch noch hier steht? Ausreichend Schlaf kann Wunder wirken und die Laune deutlich verbessern… 😛 ]

      Gefällt mir

    • Tim Schult sagt:

      Seit wann ist denn jetzt eine persönliche Meinungsäußerung und ein Wunsch gleich für dich die „Eröffnung eines Schlachtfeldes“?
      Nach dem dieser „seriöse“ Herr hier seinen Post samt Eigenartikelbewerbung abgeladen hat, habe ich diese-meine Meinung-geäußert.
      Alles was ich dazu schrieb, entspricht den Fakten-die Äußerungen, das was er und sein Team macht, verbreitet und auch die Querverbindungen habe ich nicht erfunden-wer noch selbständigen Denkens fähig ist, kann das nachprüfen!
      Lediglich meine SchluSSfolgerung ist logisch daraus abgeleitet-für einen einfachen kindlich verbohrten RD, Absetzbewegung-und Flugscheibenspinner ist er viel zu intelligent und professionell aufgestellt.
      Aber du hast Recht-ich hab einfach nur schlecht geschlafen-man sollte sich über alle und jede unredlichen Leute einfach nur noch freuen-um so schneller geht dieses „deutsche Volk“ endgültig den Orkus runter-verblödet genug unhinterfragt jedweder Parole und entsprechend auftretenden AN-führern zu folgen ist es nach fast 72 Jahwen jenseits der Freiheit.

      PS.:
      Wie und was du auch immer nun vorhast-falls du in das polnisch besetzte Gebiet deiner Vorfahren willst-denke daran, du wirst dort als Deutscher IMMER fremd und OHNE jede wirklichen Rechte sein!
      Falls es dich „nur“ nach Mitteldeutschland zieht-es ist das aufgeschobene Szenario, was du schon aus deiner jetzigen Ecke kennst-welches dich (uns) in wenigen Jahren auch hier einholen wird.
      Soll heißen:
      Auch in meiner Ecke-Brandenburg/Barnim-ist die absolute Masse Restdeutsch geistig klinisch HirnTOT.
      Das ist kein Defätismus, sondern Realität-Leute, wie wir, die ihre Hausaufgaben gründlich gemacht haben sind Mikroprozentanteil-dem Rest kann Dank Faulheit, Ignoranz und Desinteresse immer wieder der alte (SYStem)Wein, notfalls in „neuen“ Schläuchen übergeholfen werden (bis wir überalterter Restdeutschmüll bald endgültig Minderheit sind-Dank „Geburtendshihad“ ein Klacks-dann hat sich sowieso jede weitere Frage erledigt).
      Wir sind echt vorn, mit sämtlichst Heimat und Lebensrecht verschleudern-ein geringer Trost, das uns fast ganz Westeuropa dabei in geringem Abstand folgt…

      Gefällt mir

  9. blackhawkone sagt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

    Gefällt mir

  10. Max Hänck sagt:

    Ein „treffender“ Artikel im wahrsten Sinne des Wortes. Ich habe es ja schon in meinem ersten Kommentar erwähnt, dass mir Deine Denke sehr nah ist, ich sags hiermit zum zweiten und zum letzten Male ;).
    Ich habe selber früher gebloggt (so vor 10 Jahren) und viele gute Artikel verfasst, die sich mit der
    NWO und der Freimaurerei beschäftigen. LEIDER hatte ich damals noch nicht den Durchblick den ich jetzt habe und es waren auch zwei Artikel darunter, die das Dritte Reich „verzerrt“ haben. Das ärgert mich bis heute. Sei stolz auf das was Du machst.
    Die „Gnade“ unserer Feinde durfte ich schon selber erfahren… *MODERIERT*

    Anmerkung Admin: Es ist nicht die Frage, ob ich Dir glaube, Max. Wie Du schon geschrieben hast, habe ich ein etwas – nennen wir es – ausgeprägteres Bewußtsein. Dazu gehört die Fähigkeit zu spüren, was Schilderungen beim Leser auslösen. Wenn es der Wahrheit entspricht, was mit Dir gemacht wurde, dann ist das zweifellos schlimm.
    Aber es bringt uns hier und jetzt nicht weiter. Beim Lesen spürte ich eine negative Energie, die erschöpfend / ermüdend und entmutigend wirkt.
    In dieser herausfordernden Zeit brauchen wir jeden kleinen Funken an Energie, um beim „Endspurt“ der dunklen Mächte nicht mit in den Abgrund gezogen zu werden.

    Wir können uns gerne konstruktiv über positiv wirkende Themen unterhalten. Auf die Beschreibung irgendwelcher „Psycho-Folter“-Methoden des BRD-Regimes oder wer auch immer solche Dinge abzieht, werde ich hier nicht eingehen und sie auch nicht freischalten.

    Noch eine allgemeine Ergänzung:
    Ich hatte hier schon mal einen, der ständig schrieb, wie er von POLIZEI und Geheimdiensten fertig gemacht wurde, und daß man besser gehorcht – das würde das Leben angenehmer gestalten.

    Solche „Wehrkraftzersetzer“ (ob nun absichtlich oder nicht) werden hier dauerhaft gesperrt.

    Gefällt mir

  11. Max Hänck sagt:

    „Dazu gehört die Fähigkeit zu spüren, was Schilderungen beim Leser auslösen. Wenn es der Wahrheit entspricht, was mit Dir gemacht wurde, dann ist das zweifellos schlimm.
    Aber es bringt uns hier und jetzt nicht weiter. Beim Lesen spürte ich eine negative Energie, die erschöpfend / ermüdend und entmutigend wirkt.“

    Ok ist angekommen, daran werde ich arbeiten.

    Gefällt mir

    • Berichte doch einfach, was Du seitdem Dir diese Lügen und dieser Wahnsinn bekannt sind bereits getan hast, um dem System Deine Energie zu entziehen.

      Lediglich einen Blog zu betreiben oder Videos zu machen bringt garnichts, weil 99,99 % der Menschen diese nur konsumieren und dann ihren Sklaven-Alltag genauso fortführen.
      Jeder für sich SELBST muss den ersten Schritt machen und als Beispiel diese andere Art zu Denken und vor allem zu HANDELN vorleben.

      Was machst Du, um zu erkennen wer Du wirklich bist und um die Verbindung zu deinen Vorfahren herzustellen?
      DAS sind Fragen über die wir nachdenken und reden sollten.

      P.S. Wie ich sehe bist Du noch bei Facebook unterwegs. Der Paralyse-Plattform Nr. 1. Solche System-Fallen meidet ein bewußter Mensch eigentlich wie eine Fledermaus das Licht.

      Gefällt mir

      • Max Hänck sagt:

        Wegen dem Facebook- Account: Den habe ich nur um auf andere Facebook Seiten zugreifen zu können oder um mich auf diversen Plattformen wie hier anzumelden. Ich nutze ihn gar nicht wirklich. Ich glaube auch, dass davon sogar Gefahr ausgeht.

        „Was machst Du, um zu erkennen wer Du wirklich bist und um die Verbindung zu deinen Vorfahren herzustellen?“

        Zum Beispiel beten. Ich hatte schon mehrere übersinnliche Erfahrungen, ua. eine direkte mit meiner verstorbenen Oma die mir eine wichtige Botschaft überbracht hat und mir ihre Hilfe zugesichert hat.

        Was ich sonst so mache reicht wohl aus, um auf „Listen“ zu landen.

        Ich bin quasi ein Arbeitgeber für so manche Menschen…

        *MODERIERT* Anmerkung: Kindisches Verhalten (beleidigte Leberwurst) und mangelnde Kritikfähigkeit werden hier ebenfalls nicht unmoderiert stehen gelassen.

        Wenn Du nicht akzeptieren kannst, daß hier Themen, die nicht konstruktiv sind, sondern nur runterziehen nicht freigeschaltet werden, dann meide diesen Blog einfach und verschwende nicht weiterhin unser beider Zeit.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s