IRRENHAUS-BRD-1

 

Vorwort: Eigentlich wollte ich dieses Thema (Ihr wisst schon – die Sklavenbefragung am Sonntag) komplett ignorieren, aber den Dampf in meinem Inneren muss ich jetzt einfach ablassen. Momentan werde ich mit soviel Dummheit, Ignoranz und Schwachsinn konfrontiert, daß dieser Eintrag notwendig ist, um wieder runterzukommen.

Sollte sich Jemand vom Nachfolgenden angesprochen und/oder beleidigt fühlen – nicht mein Problem…

 

 

Hier seht Ihr gleich zu Beginn: den systemgläubigen, naiven und Demokratie-überzeugten BRD-Wähler dargestellt von Bart S.

 

Heute durfte ich mir von meinem vollkommen geistig versklavten und indoktrinerten Vater anhören, daß Menschen wie ich, die nicht zur BRD-Volksverarsche „BUNDESTAGSWAHL“ gehen, am Untergang dieses Landes Schuld seien, weil wir durch die Weigerung an diesem Affentheater teilzunehmen die letzte Chance verpassen auf „demokratisch-friedlichem Weg“ einen Wandel zum Besseren herbeizuführen.

 

Ihr wisst ja, was ich in diesem Moment gerne getan hätte…

kopf-tisch

 

Nichtwähler wären „Feiglinge“ – so so…

Aber alle vier Jahre ein Kreuzchen auf einem Papierfetzen zu machen, danach die Klappe zu halten, brav weiter zu buckeln und die BRD-Polit-Marionetten an der von den Besatzern vorgegebenen Agenda zur endgültigen Vernichtung des deutschen Volkes weiterarbeiten zu lassen, um dann zu sagen:

„Ja, aber in vier Jahren bei der nächsten Wahl zeigen wir es Denen! Dann wählen wir was Anderes!“

 

oh-nein
Wenn Dummheit und Ignoranz Schmerzen verursachen würden, dann wäre „BRD-DEUTSCH“ Tag und Nacht am schreien…

 

Das ist nicht feige! OH NEIN!  *Ironie aus*  😛

 

Aber wenn der Laden hier endgültig den Bach runtergeht – was ja gewollt und geplant ist, dann wurde den BRD-Doof-Bürgern auch schon ein Schuldiger präsentiert:

 

Die NICHTWÄHLER!

 

Ist das eigentlich der neueste Hirnfick in den satanischen Propaganda-Medien?

 

Das wäre doch eine schöne Vorstellung für das „Pack“: Vielleicht per Briefwahl vom Sofa aus dafür zu sorgen,…

BRD-Deppen.jpg

…daß das Deutschen Volk endlich wieder seine Souveränität zurück erhält, die Lügen über unsere Vergangenheit aufgedeckt werden, endlich Politik für das Volk gemacht wird und wir alle glücklich zu vor allem wohlhabend (das ist ja das Wichtigste für BRD-DEUTSCH, nicht wahr?? 😛 ) in unserer(?) BRD leben können…  wunderbar, einfach wunderbar – diese „tapferen“ mit Stift und Zettel „bewaffneten“ BRD-Bürger…

Einen Moment…

tränen

… ich muss mir kurz die Tränen der Rührung aus dem Gesicht wischen.

 

Was mich vor allem die letzten Tage schockiert hat waren die Äußerungen von angeblich „aufgewachten“ Menschen, die stets betont haben, daß diese Wahl-Farce

  1. illegal ist – > Wahlen seit 1956 ungültig  (recherchiert selbst – ich kaue Euch nicht alles vor)
  2. Wahlmanipulation nicht nur wahrscheinlich ist, sondern sicher…

 

…nun auf einmal zu Aktivisten für das Wählen mutieren, weil man ja „seine Stimme nutzen muss“  oder „die vom System gegebene Möglichkeit alles noch auf friedlichem Weg zu regeln aufgreifen sollte“ und vor allem die total verblendete Aussage:Vielleicht mit der Wahl doch was ändern zu können.“

Ganz Verzweifelte richten sich ins Außen und machen ihre Entscheidung zu wählen davon abhängig, was einige mehr oder weniger bekannte Blogger, YouTuber oder eigentlich bekannte System-Desinformanten von sich geben.

Wie erbärmlich ist das denn???

 

Vor allem hat das System Eines wieder erreicht – auch bei ganz vielen Pseudo-Aufgewachten:

In den Kommentarbereichen der entspr. Blogs und Videokanäle wird nun ebenfalls z. T. heftigst beleidigt und gestritten.

Wähler gegen Nichtwähler

TEILE UND HERRSCHE

 

An diese angeblich „Aufgewachten“ richte ich die folgenden Worte: 

 

Ihr wollt bewußt sein? Aufgewacht?? Ihr glaubt verstanden zu haben wie dieses System funktioniert? Und jetzt springt ihr zu seiner „Wahl“, sagt aber noch ein paar Sätze vorher: „Ich weis, daß alles Beschiss ist.“ oder „Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie verboten.“ 

IHR seid noch im absoluten Tiefschlaf und habt lediglich eine Illusion gegen eine Andere eingetauscht!

Das Loslassen der alten, lebensverachtenden Strukturen ist immer noch ein unüberwindbares Hindernis für die Meisten da draußen.

 

Angesichts des ganzen Wahnsinns, der sich innerhalb der letzten 24 Stunden über mich ergossen hat, stellt sich mir folgende Frage:

Haben „die“ über Nacht einen Verblödungs-Energiestrahl auf das Gebiet der BRD abgefeuert??

 

durchgeknallt.jpg
„Ich weis, ich weis… ALLES Betrug, „die“ machen sowieso was sie wollen… aber ich geh trotzdem wählen… vielleicht bringt es ja doch was… *hähä hihi*“

 

Was ist los hier??

 

Ragnarök muss wirklich nah sein. So langsam drehen alle völlig durch…

Man kann sagen – die Spreu trennt sich nun endgültig vom Weizen.

Ich habe es so satt. Wenn ich durch die Stadt laufe sehe ich nur noch körperlich und/oder geistig total fertige Gestalten. Die Menschheit ist am Ende. Das in ein paar Stunden das nächste Ereignis in der Offenbarung eintritt ist für mich nur eine logische Konsequenz.

Wie hat ein Bruder im Geiste so schön geschrieben – und ich stimme ihm zu 100 Prozent zu:

Dieses System muss sterben, und mit ihm diesen ganzen Jasager, Arschkriecher und stillen Unterstützer. Sie haben es verdient und so gewollt.

 

Ich beende diesen Eintrag mit der 21. Offenbarung (7,8):

Wer überwindet, der wird es alles ererben, und ich werde sein Gott sein, und er wird mein Sohn sein. Der Verzagten aber und Ungläubigen und Greulichen und Totschläger und Hurer und Zauberer und Abgöttischen und aller Lügner, deren Teil wird sein in dem Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der andere Tod.

So ist es und so wird es auch geschehen…

 

Und jetzt geh ich schlafen, damit ich morgen bereit bin für den nächsten Meilenstein auf dem Weg in die neue Welt – eine Welt, in der die Finsternis für lange Zeit nichts mehr zu melden hat.

 

 

In diesem Sinne…

Advertisements

16 Gedanken zu “„V“ wie VERZWEIFLUNG -oder eher VERBLÖDUNG?

  1. Lieber Bruder,
    Danke für das zitieren. Ja wir sollten für die letzten Tage vor dieser Show dankbar sein. Jetzt zeigen die Trolle des Systems ihr wahres Gesicht! Es geht nicht nur ums wählen oder nicht wählen, sondern um die Legitimation der Besatzung. Wenn ein angeblicher Kanzleramtsminister sagt das ein Nichtwähler besser ist als ein AFD Wähler, zeigt mir dies die wahre Absicht. Solange man im Wählerverzeichnis steht legitimiert man das System! Wer also morgen wirklich dem System einen Hieb verpassen will geht in sein sogenanntes Wahllokal und weist den Systemling da an, den Namen der Person auf der Wahlbenachrichtigung aus der Liste zu streichen um dann im Anschluss den Wisch vor dessen Augen zu zerreißen!
    Sieg Heil – Siegesheil
    fritze

    Gefällt mir

  2. Hat dies auf HEIMDALL WARDA – Die das Gras wachsen hören rebloggt und kommentierte:
    Vorweihnachtstag… und damit das Warten nicht so lange dauert, lege ich Euch einen Reblog auf die Seite, der mich zum Grinsen brachte. Bevor der Weihnachtsmann morgengewählt wird oder das Christkind wieder kommt, muß man für die richtige Stimmung sorgen. Fürchtet Euch nicht, Schäfer! Eure Schäfchen sind noch alle da. Gehet zur Anbetung, Euere Hunde passen inzwischen auf die Herde auf. Oder so.

    Gefällt 1 Person

  3. Wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her. Ein Lichtlein wie ein Stern so klar, es wird Dir leuchten immer da.(Rike)

    Was wir brauchen, ist ein Deus ex machina – in Literatur und Alltag – meist eine unerwartet auftretende Person oder Begebenheit, die in einer Notsituation hilft oder die Lösung bringt.

    Der Soundso kommt aber wirklich erst dann, wenn anscheinend überhaupt nichts mehr zu gehen scheint. Also in allerletzter Sekunde. Dann aber in einem Nu.

    Lukas 18:8 Ich sage euch, er wird ihnen Recht schaffen in Kürze! Doch wenn des Menschen Sohn kommt, wird er auch den Glauben finden auf Erden?

    Leider fand er ihn bis zur Stunde nicht.
    Kain Glaube, kaine Rettung!

    A=E=O(n).
    Aeon (= Äon) meint Weltzeitalter (auf Hebräisch rückwärts Al oder EL Olam).

    Gefällt mir

    1. Ich würde mal sagen, daß die Menschheit nicht in der Position ist drauf zu warten, daß ein Erlöser kommt und uns sagt wo es lang geht. Wir müssen das selber tun, wir haben das Chaos erschaffen. Solange wir uns auf andere verlassen, werden wir auch keine Hilfe bekommen.

      Dazu das zitieren aus einem umgeschriebenem Buch – fragwürdig.

      Gefällt mir

      1. Du sprichst davon Teil der neuen Welt zu sein, die nach Ragnarök entstehen wird. Das mit Ragnarök deckt sich aber und das infolge einer Fehlinterpretation der alten Schriften mit dem, was in dem deiner Meinung nach umgeschriebenen Buch – du meinst die Bibel – steht, wo es dazu z.B. heißt:

        2.Petrus 3:13 Wir erwarten aber einen neuen Himmel und eine neue Erde, nach seiner Verheißung, in welchen Gerechtigkeit wohnt.

        Und im weiteren hast du wohl übersehen, daß du nach Belieben selbst aus „einem umgeschriebenen Buch“ zitierst, sogar oben am Ende deines Artikels, wo du geschrieben hast: „Ich beende diesen Eintrag mit der 21. Offenbarung (7,8): …“.

        In unserer Welt bringt die Erlösung nur der Tod, jedenfalls ist es bis jetzt so. Wie der besiegt werden könnte, dazu fehlt uns leider das Wissen und wahrscheinlich auch die Macht. Trotzdem heißt es auch dazu in „einem umgeschriebenen Buch“:

        Offenbarung 21:4 Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, …

        Vielleicht tun Menschen all das Böse was sie tun nur deshalb, weil sie einen unbändigen Haß auf den Tod und gleichzeitig große Angst vor ihm haben. Gäbe es den Tod nicht mehr, wie würde sich unsere Welt dann entwickeln?

        Und so du es noch nicht gemerkt hast, denn du sprichst davon, daß wir uns selber vom Übel erlösen müssen. Wir selbst aber können rein gar nichts tun. Aber irgendwie kapiert scheinst du es doch zu haben, denn du sagst z:B.: „Wählen – nicht wählen … Scheißegal. Ist genauso sinnvoll, wie über die den Neuanstrich der Kabinen auf der Titanic abzustimmen, während diese gerade absäuft.“ Und ja, genauso stimmt es. Das ist unsere Situation. Und es ist dasselbe, als wenn du sagtest, wir selbst können gar nichts tun, als nur auf unsere Erlösung durch eine höhere Macht zu warten. So sieht’s nämlich aus.

        Und übrigens, Ragnarök ist nur ein anderes Wort für totale Sonnenfinsternis.

        Gefällt mir

      2. Gibt es nicht auch ein Bibelzitat, das sinngemäß heißt:
        „Wer seine Augen öffnet, der soll sehen!“

        Jochen, Du hast schon mitbekommen, daß nicht ich, sondern Skadi auf Deinen Kommentar geantwortet hat und Du argumentierst jetzt mit Aussagen, die sie nicht getätigt hat.

        Also bevor man die Klappe aufreißt, erstmal lesen WER WAS geschrieben hat…

        Ehrlich gesagt – mir ist es scheißegal wie man das Ende dieser versifften Welt bezeichnet – ich nenne es „Ragnarök“, ob Dir oder jemand anderes diese Bezeichnung passt oder nicht, geht mir an einem bestimmten Körperteil vorbei.

        Oh, habe ich jetzt den „Knigge“ verletzt?? Ach, scheiß drauf… 😀

        Gefällt 1 Person

  4. Hallo, wir sind leider in einem fast aussichtslosem Dilemma gefangen und auch ich, wie viele andere auch, wissen einfach nicht was Sie tun sollen……….wählen, nicht wählen, wählen, nicht wählen………
    OK, für dich ist alles klar, für mich und viele andere aber nicht.
    Es spielen einfach zu viele Faktoren mit, die ich einfach nicht wegdrücken kann.
    Hier mal ein kleiner Ausschnitt an meinen Bedenken.
    Wenn ich nicht wähle, wird meine nicht abgegebene Stimme prozentual an alle Parteien verteilt, d.h. wenn die CDU 40% bekommt, wird meine nicht abgegebene Stimme zu 40% der CDU zugerechnet(die Parteien bekommen Geld für jede Stimme……….)
    Du reduzierst nicht die Abgeordneten, egal wie viele Wählen gehen, oder auch nicht,.
    Wenn ich wählen gehe, weiß ich genau, das ich damit das System nicht verändern kann, auch weil bestimmt wieder Wahlbetrug und andere Trickserei angewendet werden.
    Aber Ragnarök steht nicht zur Wahl, auch nicht Freiheit oder Anarchie, zurück ins Mittelalter oder die Antike, auch nicht.
    Eine Splitterpartei zu wählen bringt denen zwar Geld, aber keinerlei Macht.
    Alteingesessene Parteien haben uns erst in diesen Schlamassel manövriert, neue Parteien müssen dann zeigen ob Sie den Schneid haben Veränderungen herbeizuführen.
    Andererseits bin ich mir durchaus bewusst das wir von der „GloMa“ beherrscht werden und Politiker, wenn Sie denn mal was grundlegend verändern wollen, schneller Sterben als man Gucken kann.
    Also was tun?????
    Trotzig alles verweigern???????????
    Hoffen das eine kritische Masse, „aufgewachter“ entsteht????????
    Wählen gehen???????????????
    Sabotage oder andere Dinge machen, die dich bei der heutigen Überwachung und Fahndungstechnik schneller entlarven als du dir Vorstellen kannst?????????????
    Und nicht zu vergessen, wie Vermessen ist das eigentlich, seine Vorstellung von einer lebenswerten Welt, oder wie ich oder du es gerne hättest, anderen aufzudrücken……….
    Propaganda hin oder her, ein Grossteil der Bevölkerung scheint dies Zustände ja, nala sagen wir mal zu akzeptieren, wenn nicht sogar gutzuheissen………
    Also, was soll man tun??????????????
    (GloMa heißt Globale Mafia)

    Gefällt mir

    1. Ich nehme mal an die letzte Frage war eine Rhetorische.
      Oder hälst Du mich für das Orakel von Delphi??

      Wir alle kriegen doch täglich mit wie der Zerfall und der Wahnsinn immer mehr zunimmt.

      Die Menschheit ist in völliger Degeneration, Dekadenz und Ignoranz in eine Schockstarre verfallen.

      Da hilft nur der „große Knall“ – das Ende von allem was ist – und das wird nicht lustig.

      Aber dieses Ende ist wahrhaftig verdient, da man – wie es nun mal so oft ist – seine Lektion nur durch Schmerzen lernt.

      Das Beste – aus MEINER Sicht ist: Sich vorbereiten (körperlich und geistig) und hoffen, daß der Seelenplan vorsieht, zu den Wenigen zu gehören, die das Privileg haben, Teil der neuen Welt zu sein, die nach Ragnarök entstehen wird.

      Wählen – nicht wählen … Scheißegal. Ist genauso sinnvoll, wie über die den Neuanstrich der Kabinen auf der Titanic abzustimmen, während diese gerade absäuft.

      Gefällt 2 Personen

    2. Nichts passiert ohne Grund, das vorweg. Etwas aussichtslos zu finden, rührt daher daß man das Gesamtbild nicht sieht, sehen kann oder sehen will.

      Mal davon abgesehen daß es eine Wahl zwischen Pest und Cholera ist, Du gibst Deine Stimme ab. Was schlußfolgernd nichts anderes heißt, daß Du dann nichts mehr zu sagen hast.

      Freiheit steht für Dich nicht zur Wahl oder meinst Du das allgemein?

      Nur weil man an diesem Gezeter fälschlicherweise Wahl genannt nicht teilnimmt, heißt es doch nicht daß man zuschaut und wartet der Dinge die da kommen werden. Das wäre mindestens genauso dämlich wie Stimme abgeben und warten auf was auch immer.

      Es fliesst massig Energie ist dieses Volksverarsche und unzählige beteiligen sich daran, würde man anderen Themen dieselbe Aufmerksamkeit schenken, wären wir einige Schritte weiter. Merkt man das eigentlich? Daß man dem vorgefertigten Murks näher ist wie selbst zu agieren, so ganz von sich aus usw.?

      Würde man immer im Hinterkopf die Panik mit sich herumschleppen jemand könnte das eigne Tun öffentlich machen und vor einen x-beliebigen Pranger stellen, kann man sich besser gleich wieder in die Herde einreihen.
      Angst sollte jeder aus seinen Gedanken verbannen, sie bremst aus, lehmt und ist immernoch kontraproduktiv.

      Gefällt mir

  5. So verzweifelt bin ich nicht, dieser Verblödung zu erliegen, auch wenn Menschen aus meinem Umfeld mich immer noch „mahnen“ oder verführen wollen, der Irrenanstalt Wahllokal meinen Besuch abzuhalten. Nur um einen wertlosen Wisch mit einem Kreuz zu bemalen und diesen in eine Urne zu werfen. Also den geistigen Tod meiner Person zu besiegeln, nein Danke, ich bin keiner, der freiwillig ins Grab hopst, welches diese Teufel geschaufelt haben. Ich traue auch eher einem Zitronenfalter zu, eine Zitrone zu falten – erlaubte Fantasie, aber von einem sogenannten Volksvertreter weiß ich, der tritt nach dem Wahltheater dem Wähler kräftig in den Allerwertesten, richtig, in den Arsch. Einfach jahrzehntelange Erfahrung, mit gesunder Erkenntnis. So fand ich den Weg, auf dem ich mich von diesen Wahnsinn befreien konnte. Diesen werde ich nicht mehr verlassen, er führt mich ja aus der Finsternis ans Licht – und ich weiß, ich geh diesen Pfad nicht allein, was Mut macht. Wenn dieses System erst gestorben ist, dann haben diese Qualurnen eine gute Verwendung, all diese Halunken, den gesamten Irrsinn und all die Qualen, kommen in diese Behältnisse – zur Versenkung ins Grab des Vergessens. Zur Mahnung hebe ich mir die „Wahlbenachrichtigung“ noch auf, bis zur Erscheinung von Ragnarök – dann wandert auch die, dem Unrat hinterher. Von diesem Betrug, dieser gewollten Verblödung habe ich mich schon längst gelöst, so, von dieser Last befreit, genieße ich diesen Sonntag als Teil des Wochenendes. Auch wenn es hier in Sachsen gerade regnet – ich habe ja die Wahl zur wetterfesten Kleidung. Endlich frische Luft einatmen, nach dem Gestank, den diese Ratten hinterlassen.

    Ganglerie

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich nutze den Tag auch, um in mich zu gehen und vielleicht zu neuen Erkenntnissen zu kommen.

      Manchmal fällt es mir noch schwer zu akzeptieren, daß der „große Plan“ geschehen muss und ich lediglich meine vorherbestimmte Rolle dabei zu erfüllen habe.

      Was mein Verstand meint in dieser Welt ändern zu müssen, interessiert das Göttliche nicht.

      Haben unsere Vorfahren umsonst gekämpft, weil nun dieses Land und die Reste des deutschen Volks langsam aber sicher vor der Auslöschung stehen?

      Nein, das haben sie nicht. Was hier gerade „stirbt“ ist die Welt, das System, gegen das sie kämpften, um nicht darin assimiliert zu werden.

      Die Finsternis hat das deutsche Volk vor über 70 Jahren besiegt. Aber der Widerstand unserer Vorfahren, der schon weitaus länger geht als nur die beiden letzten Weltkriege, hat sie soviel Energie gekostet, daß ihr Untergang unabweichlich ist. Deshalb war zu keinem Zeitalter der Widerstand der Völker, die das Licht in sich tragen vergeblich.
      Schritt für Schritt haben sie das Grab für die Finsternis vorbereitet und wenn es so sein soll, werden wir noch erleben, wie sie in Selbiges geworfen wird.
      Also haben wir letzten Endes doch gewonnen und jedes Opfer, all das Leid und die Entbehrungen in jedem Zeitalter hatten ihren Sinn.

      Wenn man das verstanden und wahrhaft verinnerlicht hat, dann fällt es wesentlich leichter den galoppierenden Wahnsinn dieser Zeit zu ertragen.

      Gefällt 2 Personen

  6. Danke werter Deutscher, ich war schon nahe dran an mir selbst zu zweifeln, wobei ich dem Christenmördertum und seinem umgeschriebenem Buch doch so gar nichts abgewinnen kann.

    @Jochen: Ragnarök steht auch für Götterdämmerung und nicht für Sonnenfinsternis, dann schon eher der Fimbulwinter welcher eins der Vorzeichen von Ragnarök ist.

    Gefällt mir

    1. Zum Thema Bibel und Umschreiben habe ich mir dieser Tage auch meine Gedanken gemacht.
      Gerade am Beispiel der 12. Offenbarung des Johannes – die Sternenkonstellation, die gestern auftrat – Wenn man die Verbindung zwischen Worten und Ereignissen nicht begreift – dafür benötigt man das Wissen Derer, die ursprünglich diese Schriften verfassten – braucht der finstere Abschaum gar nicht viel umschreiben.

      Die „Unwissenden“ begreifen die wahre Bedeutung der Worte sowieso nicht – selbst wenn sie sie lesen.

      „Die Jungfrau mit der Sonne bekleidet, den Mond zu ihren Füßen…“ Wenn man nicht weis, daß damit die Sterne bzw. Sternbilder gemeint sind ist dieser Teil der 12. Offenbarung nur wirres Geschreibsel. Hat man die Verbindung hinter den Worten verstanden, dann erst ergibt es einen Sinn.

      Deshalb bin ich momentan noch etwas unentschlossen, ob die Bibel wirklich total unbrauchbar ist.
      Der Abschaum der christlichen Kirche hat sich doch noch nie Mühe gegeben etwas selbst zu erschaffen.
      Sie haben einfach das alte Wissen gestohlen und den Menschen das Verständnis dafür genommen bzw. vorenthalten oder den „Gläubigen“ mitgeteilt was diese Worte angeblich bedeuten sollen. Und die unbewußten Trottel glauben einfach alles, was ein Pfaffe oder der Papst von sich geben.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s