Die Frage nach dem Ursprung

was-ist-unser-ursprung.jpg

 

Eine Erkenntnis ist mir dieser Tage wieder mehr als bewußt geworden:

Es ist nicht meine Aufgabe den Niedergang dieser Welt aufzuhalten. Im Gegenteil – Ich bin hier her gekommen, um zusammen mit den Anderen meiner Art der Wegbereiter für das neue – das goldene Zeitalter zu werden.

Deshalb lasst kommen, was kommen soll. Das große Zeitenrad dreht sich unbeirrt weiter und die „Vorstellung“ der finsteren Mächte neigt sich ihrem Ende zu – auch wenn diese es (mal wieder) nicht wahrhaben wollen und nochmals alle Reserven mobilisieren, um uns in ihrer untergehenden Matrix zu halten.

Wenn man zu dieser Erkenntnis kommt, stellt sich Einem unweigerlich die Frage, wer denn diese „Anderen“ sind und vor allem:

Wo finde ich sie?

 

Ich denke dieser Tage oft über den Ursprung unseres Volkes nach. Wielange dauert das finstere Zeitalter bereits, dessen Endphase wir momentan erleben?

Wo lag unser wirklicher Ursprung?  Wieviel Kriege haben wir bereits gegen die Finsternis geführt? Kriege, die von längst vergessenen bzw. in Vergessenheit gebrachten Zivilisationen und Völkern geführt wurden.

Wie oft mussten wir unsere Heimat bereits verlassen, um nicht vollständig vernichtet zu werden?  Ist da etwas dran an den Mythen um Atlantis und den anderen Hochkulturen?

Bei Einem jedoch bin ich mir sicher:  Die Geschichte der Menschheit, wie sie uns von den System-(Ver)Bildungseinrichtungen und Medien unserer Zeit ins Gehirn geschissen wird, glaube nicht nicht im Geringsten.

Angefangen mit der ganzen Evolutions-Verarsche. Wie hat es einer meiner Leser auf seinem Video-Kanal so schön ausgedrückt: „Die „Wissenschaft“ will uns erzählen, daß wir dadurch entstanden sind, weil vor ein paar Millionen Jahren ein Fisch an Land gekrochen ist und ein Eichhörnchen vergewaltigt hat…“  Dieser Hybrid entwickelte sich zum Affen, kletterte auf nen Baum, dann wieder runter, verlor sein Fell, begann aufrecht zu gehen – und fertig ist der „Homo sapiens“ …

evoltion.jpg

was-zum
Nicht Euer Ernst, oder??

 

Da ist Mehr – viel Mehr! Aber wir sollen das auf keinen Fall wissen, weil wir sonst Fragen stellen würden, die wir nicht stellen sollen bzw. in der Lage wären die Lügen, die „sie“ uns über die Vergangenheit aufgetischt haben, sofort zu erkennen. Die Wissenschaft ist für mich nur eines der Werkzeuge, um uns von einem Teil der Existenz zu trennen, den die Gegenseite sehr wohl einsetzt, um die Menschen unten zu halten. Warum haben die selbsternannten „Eliten“ ihre Symbolik und satanischen Rituale, wenn das alles „Schwachsinn“ ist?

 

Ich habe diese Woche einen interessanten Auszug aus einem Buch erhalten (Danke an Heidi 😉 ) darin enthalten ist die folgende Zeichnung – mal unabhängig davon, ob das nun alles exakt so stimmt – ergibt es für mich einen Sinn:

kosmisches-jahr

Dazu passen auch die folgenden Zeilen, die Rudolf Hess 1946 aus alliierter Gefangenschaft an seine Frau schrieb:

Wir stehen mitten in einer großen Zeitenwende. Was wir alle durchmachen sind ihre Geburtswehen. Alles scheint negativ – und dann wird doch einmal Neues und Großes geboren werden.

 

Die Frage, die ich mir nun stelle ist:  Was ging dem Ganzen voraus?

Mir ist schon klar, daß ich darauf keine sofortige und vollständige Antwort bekomme. Ich war ja nicht dabei. Keiner von uns war das – zumindest nicht in dieser Inkarnation.

Aber ich stelle diese Frage trotzdem, weil ich weis, wenn ich die Antwort bekommen soll, dann wird die den Weg zu mir finden.

Wenn wir uns das oben gezeigte Zeitenrad des kosmischen Jahres anschauen, dann frage ich mich, welchen Weg das Volk des Lichts und deren Nachkommen bereits hinter sich haben während des langen Niedergangs und den Absturz in das tief-dunkle Zeitalter.

Gehen wir mal für einen Moment davon aus, daß die Geschichte des deutschen Volkes so stimmt, wie sie uns erzählt wird – und damit meine ich die Geschichte weit vor den letzten beiden Kriegen – dann gibt es erste Hinweise auf die germanische Besiedlung Europas, die +- 2000 Jahre zurückliegen.

Aber was sind schon 2000 Jahre im kosmischen Zeitenrad?

  • Was war davor?
  • Wo kamen wir her?
  • Was für ein Weg lag hinter unseren Vorfahren als sie diesen Boden, den wir heute Heimat nennen betraten?

 

Im kosmischen Zeitenrad wird auch das Volk der Atlanter erwähnt. Davon ausgehend, daß es Atlantis (oder wie immer es wirklich hieß) gab, und vielleicht wirklich so zentral im Atlantik gelegen, wie in dieser Karte dargestellt…

Karte_der_Lokalisierungshypothesen_zu_Atlantis.jpg
Mögliche Flucht-Routen während der Zerstörung von Atlantis(?)

 

Militär-Operationen-USA
Militäroperationen der USA nach WK2: USA (blau) Unterstützungsmaßnahmen (grün) Luftangriffe (orange) Militärintervention (rot) – Nur ein kleiner Auszug der Neuzeit – die „Jagd“ geht natürlich schon bedeutend länger

 

… könnte es duchaus möglich sein, daß die Atlanter (oder wie auch immer sie hießen 😉 ) nach dem Beginn des dunklen Zeitalters, einer totalen Niederlage gegen die finsteren Mächte und der Zerstörung von Atlantis, beschlossen sich auf unterschiedlichen Kontinenten niederzulassen, um a) für den Feind schwieriger greifbar zu sein und b) solange zu Überleben, bis das dunkle Zeitalter zu Ende geht.

Dadurch würde sich auch erklären warum die ganzen großen Bauten (Pyramiden, Tempel) der Hochkulturen in einem bestimmten Winkel am Äquätor ausgerichtet sind. Wie wäre das sonst möglich, wenn sie nicht über denselben Wissensstand verfügten? Ich habe auch vor einiger Zeit einen interessanten Artikel gelesen, in dem Bilder zu sehen waren von den Überresten gigantischer künstlicher Strukturen, die selbst Heute noch vom Weltall aus zu sehen sind. Und immer wieder stellen sich mir die Fragen:

  • Was war das? 
  • Wer hat das gebaut?
  • Woher hatten sie dieses Wissen und vor allem die Technologie, um solch unglaublichen Bauwerke zu errichten?

 

Diese Hochkulturen waren nicht so primitiv, wie man es uns heute glauben machen möchte. Wenn man mal die Begrifflichkeiten der Lügen-Wissenschaften nehmen möchte, dann sind die Menschen unserer Zeit die Primaten – das, was uns hier als Fortschritt verkauft wird ist in Wirklichkeit ein Rückschritt. Es ist kein Fortschritt, wenn die Ressourcen-Gewinnung für die heutigen Technologien bzw. diese Technologien selbst den Planeten zerstören, auf dem wir leben!

Und egal, ob es in unserem Zeitalter die USA oder das „Britische Weltreich“ davor waren oder die Spanier und Portugiesen vor vielen Jahrhunderten mit der Kolonialisierung verschiedener Kontinente – alle Imperien, deren Truppen mordend und plündernd um die Welt zogen, waren unter Kontrolle der finsteren Mächte, die diese Raubzüge nutzten, um die Reste dieses Volkes aufzuspüren und zu vernichten.

Nachdem ein solches Volk / Land bekämpft und unterworfen wurde, kam die „Waffe“ der Vermischung zum Einsatz. Die „altantischen / arischen“ Gene sollten herausgezüchtet werden und so langsam verschwinden.

Am Beispiel Deutschlands momentan(!)  und größtenteils auf „freiwilliger“ Basis:

familie-deutschland2

 

In anderen Ländern sind die Erfüllungsgehilfen der Finsternis nicht so zimperlich (Min 1:05 – 1:50):

 

Das zeigt auch eine interessante Perspektive auf die wirklichen „Aufgaben“ des IS, der ja nichts anderes ist als eine dreckige Söldnertruppe von USrael.  In jedem Gebiet, das unter ihre Kontrolle fällt, beginnen gleich nach der Einnahme die Vergewaltigungen der hellhäutigen bzw. blau-/grün-äugigen Frauen / Mädchen, um sie dann als Sex-Sklavinnen zu verschleppen. Männer / Jungen, die diese genetischen Merkmale aufweisen werden von ihnen getötet. Danach folgt die Zerstörung von allem was an die alten Kulturen erinnert, um ihre Existenz aus dem kollektiven Gedächtnis der Menschen zu löschen. Und diese ganze Vorgehensweise geschieht ganz bestimmt nicht aus deren eigenem Antrieb, sondern auf Befehl von Denjenigen, die diese Mörderbanden finanzieren.

Die Menschheit befindet sich in diesem degenerierten Zustand, weil genau das vom dunklen Abschaum so gewollt ist und sie seit Beginn des dunklen Zeitalters auf diesen Zustand der Unbewußtheit hingearbeitet haben.  Bewußte, aufgestiegene Menschen können sie nicht kontrollieren, wenn sie uns aber unterwerfen und über Generationen dieses Wissen „abtrainieren“, dann vergessen wir wieviel Macht wir wirklich besitzen und es ist ein Einfaches uns zu beherrschen, indem sie unsere Energie stehlen und sie gegen uns einsetzen.

Diese Kontrolle verliert die Finsternis nun gerade. Wir beginnen uns wieder zu erinnern. Stellen uns Fragen nach unserem Ursprung, Wer wir sind, woher wir kommen und ob da nicht mehr ist, als uns bisher gezeigt wurde.

Kurzum: Wir haben die Lügen erkannt und sind nun auf der Suche nach der Wahrheit.

Und das Beste daran ist, daß jeder Mensch, der über dieses „Erbe“ verfügt, die Antworten bereits in sich trägt.  Wir müssen nur wieder lernen zuzuhören. Der Weg zum Ursprung führt durch das Tal der Stille – um es mal philosophisch auszudrücken. Was glaubt Ihr, warum wir tagtäglich mit Reizen überflutet, permanent im Hamsterrad gehalten und mit allen möglichen Frequenzen bestrahlt werden? Die Menschen sollen auf keinen Fall zur Ruhe finden und beginnen über essentielle Fragen des Seins nachzudenken.

 

Was bringt mich nun zu der Therorie, daß sich dieses Volk des Lichts (Atlanter – oder wie auch immer sie sich nannten) über den ganzen Planeten verteilt hat?

Weil die finsteren Mächte einem Plan folgten – und immer noch folgen – in dem ein klares Muster erkennbar ist: einen Kontinent nach dem anderen zu erobern – sie bezeichnen es, je nach Zeitalter als „kolonisieren“, „zivilisieren“ / „christianisieren“, „befreien“ oder „demokratisieren“ –  um in Wirklichkeit die dort lebenden Völker zu unterwerfen sie energetisch auszubeuten und die Menschen zu beseitigen, die direkte Nachfahren dieses Volkes sind, das sich damals über die ganze Welt verteilte.

Das Deutsche Reich und Japan waren ihr letzter großer „Coup“.  Wieder zwei Nachkommen des Licht-Volkes besiegt und unterjocht. Und wir wissen ja, wieviel Aufwand dafür nötig war, um unsere Vorfahren und die Japaner zu bezwingen. Ihr Widerstand war nicht vergeblich, denn er hat der Finsternis sehr viel ihrer Energie gekostet. Ein Verlust, von dem sie sich nie mehr erholen konnte. Letzten Endes war der Kampf dieser Völker doch siegreich – auch wenn sie es in ihrem Zeitalter nicht miterleben durften. Ich bin mir sicher, daß Einige von Ihnen wieder inkarniert sind, um nun die Früchte all ihrer Opfer und Entbehrungen zu ernten. Es sei ihnen gegönnt.

 

Zurück ins Hier und Jetzt: Welche Länder gehören u. a. noch lt. den Propaganda-Medien zur „Achse des Bösen„?

In dem nachfolgenden Video werdet ihr bestimmt einige dieser „Schurken-Staaten“ wiederfinden und auch eine Art von Menschen, die Ihr dort sicherlich nicht erwartet habt – vor allem wenn man sich vom Lügen-TV ein Bild von der Welt in die Kopf „pflanzen“ läßt, das wenig bis gar nichts mit der Realität zu tun hat:

Welche der o. g. Länder standen bzw. stehen noch auf der Abschußliste der USA/Israel?

Afghanistan, Irak und Iran

Wer mordete und plünderte sich durch Indien und die anderen Kolonien?

Großbritanien

 

Wenn ich in einige dieser Gesichter blicke erkenne ich Vertrautes: Das Leuchten der Augen, die Gesichtszüge.  Ich weis, sie sind nicht deutsch / germanisch – viele Jahrtausende der räumlichen Trennung und der kulturellen und genetischen Entwicklung haben uns unterschiedlich gemacht und doch sehe ich sie nicht als fremd. Ich erkenne in ihnen einen Teil von mir. Es ist schwer mit Worten zu beschreiben.

Wir sind unterschiedlich und doch teilen wir denselben Ursprung. Und Nein, wir sind nicht „Eins“ im pervertierten Sinn der NWO! Denn wenn man davon ausgeht, daß dieses „Licht“-Volk vor vielen Jahrtausenden die ursprüngliche Heimat aufgeben musste sich in der ganzen Welt verteilte, dann sind wir alle nicht mehr so „rein“ wie sie es damals waren.

Wie Ihr am Titelbild erkennen könnt verschwimmen die Grenzen zwischen Ländern und Völkern wenn sich der Möglichkeit öffnet, daß die uns bekannten Völker und Kulturen  ein- und denselben Ursprung haben.

swastika3

 

Letzten Endes geht es um die Reinheit des Herzens und des Geistes – und die findet man in Menschen überall auf der Welt, solange nur genügend vom ursprünglichen Erbe in ihnen vorhanden ist.

Seit einigen Monaten wächst in mir die Fähigkeit Menschen zu „lesen“, diejenigen zu erkennen, die das Licht in sich tragen, auch wenn wir durch Raum, Sprache und Kultur getrennt wurden. Und da reichen nicht ein paar blaue oder grüne Augen wie im Video oben – es geht um das was dahinter liegt – das Licht der Wahrheit, das Verlangen nach Freiheit und Streben nach Höherem. Das ist etwas, das man nicht im direkten Sinne „sehen“ kann – man fühlt es. Egal, was Der- oder Diejenige für eine Abstammung hat. Mit den ganzen Indern, Pakistanis und Afghanen, die hier in der BRD rumhängen bzw. die die Mehrheit in diesen Ländern ausmachen kann ich nichts anfangen, aber einige in diesem und anderen Videos zu dem Thema gezeigten Menschen sprechen etwas tief in mir an. Da ist etwas Gemeinsames – jenseits der räumlichen und zeitlichen Trennung.

 

 

Es ging und es geht bei diesen globalen Raubzügen nicht nur um Ressourcen und das Geldsystem oder den „Kampf gegen den Terror“ – das mögen materielle Gründe / Vorwände sein – in Wirklichkeit sind „sie“ auf der Jagd nach den direkten Nachkommen dieses Volkes – auf der ganzen Welt – und die Zeit läuft ihnen davon.  Die vor langer Zeit getroffene Entscheidung sich aufzuteilen war vollkommen richtig.  Es ist der „Gegenseite“ nicht gelungen alle Menschen, die die Fähigkeit besitzen den Weg der Bewußtwerdung zu gehen, auszulöschen. Aus dem einfachen Grund, weil es nie so vorgesehen war. Die Mittel dazu hatte die „Gegenseite“ zur Genüge – es mangelte ihnen jedoch am letzten Quäntchen Effektivität und Ausdauer und nun ist ihre Zeit abgelaufen.

Und wenn Ragnaök beginnt, werden alle, die die Wahrheit erkannt und die Verbindung zum Ursprung wieder hergestellt haben, wissen was zu tun ist.  Egal, wo sie sich auf dieser Erde befinden.

Sollte jetzt Jemand aus diesen Zeilen herauslesen (wollen), daß ich momentan dabei wäre meine deutsche Abstammung zu „vergessen“, der irrt sich – ich bin nur offen für die Möglichkeit, daß die Germanen nicht der Anfang, sondern ein Teil unseres Ursprungs sind.  Jedoch sehe ich in einigen dieser o. g. Menschen etwas von der Essenz meines Wesens, was ich vom durchschnittlichen BRD-Depp / -Trulla nicht behaupten kann. Wenn ich in deren Augen blicke finde ich nichts vom Licht, das unsere Vorfahren in diese Welt brachten. Ein BRD-Ausweis reicht eben nicht dafür.

Ich trage in mir die Gewissheit, daß ich bei diesem „großen Finale“ nicht allein sein werde und irgendetwas sagt mir, daß Diejenigen, die an meiner Seite stehen werden, nicht alle von diesem Stück Erde hier abstammen, aber trotzdem meine „Brüder und Schwestern“ sind.  Also haltet Euren Geist offen für alle Möglichkeiten.

In diesen Tagen hat sich wieder Einiges in mir getan – Gedanken, Erkenntnisse, Erinnerungen, die nicht aus diesem Leben stammen. Ich muss das Selbst erst alles verarbeiten – deshalb soll es für Heute genug sein.

 

In diesem Sinne…

 

Advertisements

32 Kommentare zu „Die Frage nach dem Ursprung

  1. Diese Frage nach dem woher kommen wir, was ist der Ursprung unserer Geschichte als Deutscher, ist gerade in dieser Zeit größter geistiger Vermüllung wichtig. Wie tief muss ich mich mit meinen Gedanken begeben, um an die Wurzeln unseres Seins zu gelangen ? Sicher ist eins, es wird noch ein langer Weg sein, doch viel schwieriger wird es, sich durch den Unrat an falschen Geschichten zu arbeiten, den man im Laufe von vielen Jahren aufgeschüttet hat. Vor allem die letzten 72 Jahre der versuchten Verdummung unseres Volkes durch die Besatzer unseres Heimatlandes, und derer Handlanger, sind eine wichtige Aufgabe. Damit sich etwas bewegen kann, diese Sehnsucht nach Erkenntnis hungrig bleibt, bedarf es der Befreiung von all diesen Lügen und Halbwahrheiten. Diese Zeichnung vom Kosmischen Jahr, kann für unsere Suche ein Kompass sein, auf dem Weg zum Ursprung. Nur, um auf diesen Weg zu finden, bedarf es den festen Willen eines jeden Einzelnen von uns, frei von den Fesseln, die man uns auflegen will. Doch was für ein schöner Gedanke, sich auf diesem Weg zu begegnen und gemeinsam ans Ziel zu gelangen. Noch tappen wir in der Restfinsternis, aber sehen wir es mit den Gedanken von Rudolf Hess, nach den Geburtswehen, wird Neues und Großes geboren. Und dieses wird im Licht der Wahrheit geschehen, machen wir uns zu Geburtshelfern dieser Ereignissen. Diese neue Kraft wird auch dabei helfen, die Frage zu beantworten : Was ging all dem voran ? Und sollten wir dann auf den Spuren des Pfades unserer Ahnen auf Atlantis stoßen, dann sind wir am möglichen Ziel angekommen. Wichtig ist, daß wir heut, auf unserem jetzigen Heimatboden, nicht müde werden, nach unserem Ursprung zu suchen. Einfach wach bleiben, und dem Schlag unserer germanischen Herzen folgen, so finden wir einen Weg zur Wahrheit und lassen diesen Müllhaufen aus Lügen und Dummheit hinter uns. Entfliehen wir der Finsternis, dann werden wir mit dem goldenen Zeitalter belohnt. Ein kleiner, aber fester Schritt ist schon, diese Seite vom Deutschen aufzusuchen.

    Ganglerie

    Gefällt 3 Personen

  2. ES GAB DA NOCH LEMURIA und es gibt über die ERDE verteilt RIESEN (gern auch in höhlen) und die auch im zusammenhang mit den PYRAMIDEN von BOSNIEN — WO SICH DIE derzeitigen imperatoren massiv reinhängen und bestimmen, was davon veröffentlicht werden darf etc…

    ATLANTIS war nicht durchwegs goldig,..einige versuchten eine künstliche MERKABA („LEBEN“ AUS dunkelheit) zu produzieren, was dann furchtbar in die hose ging … siehe BERMUDA DREIECK …
    und
    http://transinformation.net/das-grosse-geheimnis-der-bucegi-berge-ii/
    Viel Spassss beim durchackern …

    BIN LUISE

    Gefällt mir

  3. Hat dies auf matthias331 rebloggt und kommentierte:
    Wer Gewalt auf Dauer nicht mit Gewalt beantwortet wird unweigerlich ein Opfer derselben werden und geht damit auch der “guten Seite2 verloren. folglich ist der Gewaltverzicht gegen Gewalt die absolut falsche Strategie. 😉

    Gefällt mir

    1. Nein, da geh ich nicht mit, gerade der Gewaltverzicht ist unsere Stärke!
      Und dieser Friedenswille, der in unseren Genen liegt ist der Beweis, dass wir nie dieses böse Nazivolk waren, was uns heute noch angedichtet wird.
      Ich bin der Meinung, dass sie uns das gerade schwer ankreiden diese Jene, die es uns seit 70 Jahren unterstellen.
      Wir hätten hier schon seit 2015 einen Bürgerkrieg haben müssen, wenn es nach dem Juden Soros gehen würde!

      Und ich bin froh, dass wir die Stärke und Kraft in uns drin haben dieses auszusitzen.
      Ulrike Meinhof hat gesagt: ‚Wir können sie nicht dazu zwingen, die Wahrheit zu sagen. Aber wir können sie zwingen, immer unverschämter zu lügen.
      Und das passiert gerade, sie enttarnen sich, da brauchen wir gar nicht Gewalt anwenden!

      Glück auf
      Bettina

      Gefällt 2 Personen

  4. Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. “Nein”, sagte ein weiser Senator, ”Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“
    Dies kann man auch auf die Swastika nehmen, warum ist sie denn hier im Lande verboten ?
    Damit nicht die Vielen sehen, wer alles dazu gehört.
    Danke noch für den Artikel.

    Gefällt mir

  5. Ihre Beweisführung steht unter der Prämisse, dass die Atlanter sich deshalb auf verschiedenen Kontinenten verteilt haben, um dem Bösen zu entkommen. Das setzt voraus, dass damals ein Gegenvolk zu den Atlantern bestanden haben und das außerdem sehr mächtig gewesen sein muss, was die Atlanter veranlasste weit verteilte Ansiedlungsorte zu wählen. Davon aber weiß kein Mensch.

    Mit persönlich reicht voll und ganz der Abstammungs- sowie der Wertebezug zum Deutschen Volk von, sagen wir, Anfang 19. Jahrhunderts bis 1945. Ich halte nichts von „Weltbefreiung“ oder von Koalitionen zwischen weit enfernten Völkern. Das ist naiv und eine weitere hilflose Maßnahme zur Veränderung der gegenwärtigen Umstände. Ich habe emotional rein gar nichts mit einem Afghanen zu tun. Und eine derartige Gefühlsduselei lasse ich mir auch nicht vorschreiben.
    [Anmerkung Admin: GEKÜRZT – BLA BLA ;- ]

    Gefällt mir

    1. *Seufz* Und ich habe mich noch gefragt: „Wann kommt denn ein Kommentar eines Verstandesfixierten?“ 😀
      .

      Zitat: „Ihre Beweisführung steht unter der Prämisse… [bla bla] … Davon weiß aber kein Mensch.“

      Meine Beweisführung… *lach* Sind wir hier vor Gericht? Ich beweise hier rein gar nichts. Ich „denke“ mit meinem Herzen. So ein Total-Konditonierter wie Du kann damit sowieso nichts anfangen. Jetzt kommt bestimmt gleich: „Denken mit dem Herzen? Verfügen Sie über eine medizinische Studie, die diesen Vorgang belegen kann? Quellen? Davon weiß aber kein Arzt!“ 😀 Oh, Scheixxx! Stimmt ja! Es weiß kein Mensch davon. Du hast bestimmt alle Menschen auf dieser Erde vorher befragt, bevor Du diese „Verschwörungstheorie“ aufstellst. Und wenn es nicht gleich vorne bei der goolge-Suche auftaucht, dann MUSS es ja falsch sein. 😉

      Dein „Problem“ ist, daß die Synapse das einzige in Deinem Körper ist, was Du benutzt, weil ja lt. Wissenschaft und dem was Dir und den „Bildungs“einrichtungen beigebracht wurde nichts anderes möglich ist. Das Tolle an Synapsen ist, daß Diejenigen, die sich mit deren Funktionen detailiert auskennen, diese so „programmieren“ können, daß genauso ein Denkmuster entsteht, wie Du es hier präsentierst. Aber sieh das jetzt nicht als Beleidigung – vielleicht bist du sogar ein Ingenieur und kannst die komplexesten Berechnungen vornehmen, aber mit dem Herzen „denken“ – das kannst Du nicht. Diese Eigenschaft wird aber in Zukunft notwendig sein, sonst wird man untergehen. Kannst Du jetzt glauben oder nicht – ist mir vollkommen egal.

      Zitat: „Ich halte nichts von Weltbefreiung oder Koalitionen zwischen weit entfernten Völkern.“

      Aber für die Weltversklavung gehst Du jeden Tag knechten und unterstützt sie noch mit Deinem Konsum-Verhalten. Du hälst nichts vom Kontakt mit anderen Völkern? Ist ja voll „Nahtzieh“! 😉

      Zitat: „Ich habe rein gar nichts mit einem Afghanen zu tun.“

      Genau diese beschränkte und egoistische Sichtweise hat uns alle in diese Misere gebracht. ALLES hängt miteinander zusammen. Aber das ist etwas, das jemand, der nicht bereit ist seinen ankonditionierten Horizont zu erweitern, ebenfalls nicht begreifen kann. Es ist dieses typische „Hauptsache uns Deutschen geht es gut. Die Anderen sind selbst Schuld, wenn es in ihrem Land nicht so ist. Sollen sie halt ordentlich arbeiten gehen, nicht wahr?? 😛

      Zitat: „Und derartige GEFÜHLSDUSELEI(!) lasse ich mir nicht VORSCHREIBEN.“ Der Wahnsinn! 😀 Ich hab mich schier nicht eingekriegt beim Lesen. Was bist Du denn für Einer??

      1. Doch, Du Verstandes-Mensch – GEFÜHLE sind der Schlüssel – nicht kalte Verstandes-Entscheidungen. So wirst Du immer berechenbar und damit „ungefährlich“ für das System bleiben.

      2. Ich kann mich nicht dran erinnern, daß ich mit vorgehaltener Waffe neben Dir stand, als Du den Eintrag gelesen hast und Dir ins Ohr geflüstert habe: „Du musst das jetzt so sehen, sonst knall ich Dich ab.“😀

      Ich schreib hier NIEMANDEN etwas vor und behaupte auch nicht die VOLLSTÄNDIGE Wahrheit zu kennen. Ich bringe hier lediglich meine Gedanken aufs virtuelle Papier. Frei, wie sie kommen – unabhängig davon, ob andere Menschen es genauso sehen oder es „wissenschaftlich belegbare Nachweise“ oder „seriöse Quellen“ gibt.

      Und jetzt schlaf weiter – Alles ist gut…

      Gefällt 4 Personen

      1. Ich wundere mich, wie schrecklich beleidigt Sie wegen meines Kommentars sind. Anscheinend sind Sie in einem Alter, indem man gegenteiligen Auffassungen noch nicht gewachsen ist.

        Gefällt mir

      2. Oh, jetzt kommt die „intellektuelle Überlegenheits“-Antwort.

        Ich weiß nicht, was Typen wie Du für ein Problem haben. Wenn Dir nicht passt, was Du hier liest, dann behalt es für Dich und geh weiter Deines Weges, anstatt mich hier zu nerven…

        Dialog beendet

        Gefällt 1 Person

  6. Nach rund 10 Jahren der Suche nach der Wahrheit ist mein derzeitger Stand der Erkenntnis ungefähr folgender. So gut wie alles, was uns die offizielle Geschichtsschreibung, Wissenschaft und auch die Kirchen erzählen, ist Lüge. In Wahrheit hat sich die Geschichte völlig anders zugetragen. Der uns als Märchen erzählte mythologische Kampf zwischen den Kräften des Lichts und denen der Finsternis ist absolut real. Diese materielle, grobstoffliche Welt, in der wir leben, ist genauso real wie die geistige, feinstoffliche Welt, in die aber nur wenige, hellsichtige Menschen hinüberblicken können. All diese Welten sind Gegenstand göttlicher Schöpfung. Der Schöpfer / Allvater ist genauso real wie sein Widersacher Satan / Schaddain. Die Krone der göttlichen Schöpfung ist der weiße, arische Mensch, sowohl in Bezug auf seinen Intellekt, seine Schaffenskraft, seine Ethik als auch seine Begabung, in die feinstoffliche Welt zu blicken. Dieser weiße, arische Mensch stellt den Ausgangspunkt sämtlicher Hochkulturen dieser Welt dar, die im Laufe der Weltgeschichte schon viele Höhepunkte, aber auch immer wieder Zeiten des Niedergangs erlebt haben. Vermutlich war die im Text genannte atlantische Hochkultur nicht einmal die erste. Zuvor gab es wohl noch die der Lemurer. Allvaters Widersacher Schaddain bekämpft die göttliche Schöpfung zu allen Zeiten und auf allen Ebenen. Hier in der grobstofflichen Welt kann er selbst nicht physisch in Erscheinung treten. Deshalb braucht er seine menschlichen Knechte, denen er materielle Vorteile verspricht und auch gewährt, wohl aber um den Preis kompletter seelischer Vereinnahmung und damit Versklavung. Wichtigstes Angriffsziel Schaddains und seiner Knechte ist selbstverständlich die Krone der göttlichen Schöpfung, somit der weiße, arische Mensch. Die Mittel der Wahl sind die physische Auslöschung, die rassische Vermischung mit Subjekten niederer Rasse, aber auch die Versuchung und Verführung durch Stimulation niederer Triebe, die auch beim arischen Menschen vorhanden sind. Man könnte sich natürlich fragen, warum Allvater es zuläßt, daß sein Widersacher auf dem besten Wege ist, die Schöpfung und allem voran die Krone der Schöpfung zu vernichten. Letzten Endes wird er es nicht zulassen, denn kein Schöpfer duldet die Zerstörung seines Werks. Aber er läßt Schaddain eine Weile gewähren, weil gerade die Bedrängnis und die Versuchung von jeher wichtige Impulsgeber waren für die Besserwerdung und Heranreifung zu Höherem. Im Moment stehen wir wohl am Ende eines finsteren Zeitalters, welche es im Laufe der Weltgeschichte vermutlich schon mehrere Male gegeben hat. Die finsteren Mächte standen kurz vor der Erreichung ihres Zieles und im letzten Moment wird ihnen die erlangte Macht wieder entrissen. Diese Macht ist eigentlich schon deutlich am Schwinden. Der finale Schlag fehlt wohl noch, aber sensible Menschen können das nächste Goldene Zeitalter eigentlich jetzt schon spüren.

    Gefällt 4 Personen

    1. Danke für die Mitteilung Deiner Erkenntnisse, Thorsten.

      In vielen Punkten decken sie sich mit den Meinen.

      Und wir sind ja beide noch lange nicht am Ende der „Reise“ angelangt. Da kann noch Einiges dazukommen oder sich ändern. 🙂

      Gefällt mir

    2. Im Bezug zu dem göttlichen Prinzip als Ur-Quelle alles Seins,teile ich durchaus deine Sichtweise, ebenso deine Erkenntnis von der grob, – bzw. feinstofflichen Existenzebene,denn Letztere dient der Ersteren als Grundlage,da sich,wie wir wissen,jede Erscheinungsform aus dem feinstofflichen bzw. immateriellen Bereich heraus manifestiert.

      Bedauerlicherweise kann ich es aber nicht mit meinem Verständnis vereinbaren,dem Gottes-Prinzip,als Gegenpart seiner Selbst,den Teufel bzw. Satan gegenüber zu stellen.

      Gott als „ursprüngliche Ursache“ ging aus sich selbst hervor (sicherlich schwer zu verstehen) und
      erschuf auf Grundlage seiner Inspiration all die Wesenheiten inc. der universellen Erscheinungen unter Mithilfe seiner nach seinem geistig,intuitiven Ebenbild gezeugten Menschen-Geschlechter,welche sich nach erfolgreicher Schöpfung selbst in die Materie begaben,um mittel ihres freien Willens nach Maßgabe völkischer Artung (Die verschiedenen Völker-Rasse-Großverbände leiten sich nach meiner Vorstellung aus den verschiedenen Seelengruppen ab),sich ihrer Existenz würdig zu erweisen,damit sich das Gottes-Prinzip einst in Ihnen bestätigen kann.

      Der sogenannte Satan/Teufel symbolisiert also nur des Menschen tiefste Seelenentartung,welche sich
      im eigenem Entscheid zur wahren anti-göttlichen Kreatur umwandelte und seither gegen das natürliche Lebensprinzip der göttlichen Schöpfung Amok läuft.

      Ich bin mir durchaus bewußt,daß sich viele unerklärliche Dinge im feinstofflichen Bereich abspielen,
      aber nichtsdestotrotz kann ich einer Teufels-Erscheinung als direkter Gegenpart zum Gottes-Prinzip, keinesfalls zustimmen,denn das würde voraussetzen,daß diese Teufelsbrut eine Abspaltung dessen wäre,was wir das vollkommene Prinzip der universellen Ordnung nennen.

      Nur des Menschen Wille,ein edles Geschenk göttlicher Allmacht,kann sich innerhalb seiner menschlichen Existenz-Perioden im übertragenem Sinn,zur wahren Teufelsnatur umwandeln….

      Übrigens ein sehr interessantes Thema,welches ich auf Facebook unter dem Titel „ein philosophisches
      Gedankenspiel“ veröffentlichte,ich kopiere den Link mal hinein,hoffentlich läßt er sich öffnen:

      Gruß erich

      Gefällt 1 Person

      1. Eine sehr interessante Sichtweise, erich.

        Wie ich bereits schrieb bin ich mitten auf meinem mir vorbestimmten Weg – mitten in der Bewußtwerdung.

        Ich behaupte nicht, daß meine Sichtweise zum Thema Gut und Böse (Licht und Finsternis) die einzige und absolute Wahrheit ist.
        Deshalb bin ich immer offen und dankbar für andere Eingaben.

        Ich werde darüber nachdenken und dann wird sich zeigen, ob und wie ich es in mein Glaubensbild aufnehme.

        Freut mich, daß Du hierher gefunden hast… 🙂

        Gefällt 1 Person

  7. Vor einigen Jahren hätte mir das noch Unbehagen gebracht, wenn jemand dieselben Gedanken zum selben Zeitpunkt wie ich hat. Heute mit dem Wissen, daß jeder aus einem bestimmten Grund den Weg eines anderen kreuzt , Menschen gleichen Schlages sich suchen und finden usw.usf. ist es Balsam für die Seele.
    Lieber Deutscher, ich danke Dir für Deinen ausführlichen Artikel.

    Gefällt 2 Personen

    1. Mir wird immer bewußter, daß wir alle auf eine Art und Weise miteinander verbunden sind, die wir momentan noch nicht begreifen können.

      Es kommt immer öfter vor, daß ich über bestimmte Dinge nachdenke und kurze Zeit später schreibt jemand Anderes darüber in seinem Blog oder macht ein Video darüber.

      Für mich die Bestätigung, daß da „mehr“ sein muss…

      Gefällt 3 Personen

  8. Hallo lieber Deutscher, wie immer ein großartiger Artikel und wie ich es verstanden habe kannst du nur mit klugen und reinen Herzen die Wahrheit finden oder sie kommt einfach zu dir. Vieles über Atlantis oder die Zerstreuung des Heiligen Deutschen Volkes über die gesamte Erde wusste ich schon und habs auch gelesen! !! Vllt kennt ja jemand das Buch von Hermann Wieland „Atlantis Edda und die Bibel “ 200.000 Jahre germanischer Weltkultur und das Geheimnis der Heiligen Schrift damals als pdf kostenlos runterzuladen .
    1.Abschnitt im Buch
    Fragen der Vorzeit-Lebensfragen des deutschenVolkes.
    Für mich persönlich sind jetzt viele Fragen beantwortet.
    Liebe Grüße aus Bayern

    Gefällt 2 Personen

  9. Durch Geschichtsfälschung und Geschichtslügen wurde das deutsche Volk seit 1500 Jahren am Kulturaufstieg gehindert und zur Sklaverei einer internationalen Verbrechergesellschaft gemacht. – Die Enthüllungen der Wahrheit soll ihm die geistige Spannkraft und das zerstörte rassische Selbstbewußtsein wecken und ihm die Freiheit bringen.
    Möge sich die völlig umgearbeitete und vermehrte 3. Auflage neue Freunde erwerben.
    Wien , November 1924
    Hermann Wieland.

    Gefällt 1 Person

  10. Lieber Deutscher, auch ich teile den Gedanken das da was dran sein kann mit dem weltweit verstreuten. Auch hier in Südamerika ist es erstaunlich wieviele blond und blauäugige Menschen es doch gibt spricht zwar keiner deutsch oder stimmt nicht ganz doch aber einen für uns extrem schwer zu verstehenden platt Deutschen Akzent. Oder halt spanisch. Mein Sohn gebürtiger Badener 10 Jahre fragte mich auch wie kann das sein das es hier so viele deutsch aussehende Menschen gibt?
    Eine wirkliche Erklärung kann nur die frühe Flucht aus Europa mal gewesen sein. Diese bekommt fade neue Formen ich sagte sie hin sie in deine Schule 2000 Schüler sind platzierbar und wie lang ist die Warteliste ewig lang laut Direktorin Frau Schuster trotz der Tatsache das es 2500 Euro pro Jahr kostet sagt alles. Viele bringen ihre Kinder in Sicherheit koste es was es wolle! Vor den neuen Gesinnungsnatziiiies in rot grün gelbem schwarzem Gewand. Auch hier sind viele der Meinung das der Systemwechsel kommen wird. Und es wird Arische Gene geben die das überleben ob es den dunklen Mächten passt oder nicht.
    Die Zeit ist nah die Zeit des Lichts!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s