„Impressum“

Da dies ein nicht kommerzieller Blog ist wird hierfür eigentlich kein Impressum benötigt. Der entsprechende Paragraph ist jedoch so flexibel wie ein Gummiband. So wird von der Gesinnungspolizei sichergestellt, dass jeder, der etwas schreibt, das nicht systemkonform ist, aufgrund dieser dehnbaren Rechtssprechung zum Schweigen gebracht werden kann.

Da mache ich einfach nicht mit! Punkt!

Für alle, die meinen mir hier an den Karren fahren zu können, indem sie diese Seite wegen fehlendem Impressum melden, denen empfehle ich sich über den „Schwäbischen Gruß“ des Götz von Berlichingen zu informieren.😉

Mit meiner Willenserklärung zum Menschen und Trennung von meiner mir bei Geburt aufgezwungenen Person stehe ich außerhalb dieses korrupten Justizsystems mit seinen ungültigen Gesetzen.

Ich schreibe WAS ich will und WANN ich es will! Das ist mein Recht als freies, menschliches Wesen.

Was, ich betreibe „Volksverhetzung“ (1. früher bekannt als freie Meinungsäußerung – 2. die Liste der Aussagen, die angeblich dazu gehören wird ständig erweitert) ohne meine Kontaktdaten anzugeben??  Was für eine Unverschämtheit! Da tut sich die bei mir ansäßige Antifa aber schwer mich ausfindig zu machen, um mit mir über meine Ansichten zu „diskutieren“, nicht wahr? *hehe*

Die Beleidigungen und Mord-Drohungen motivieren mich nur noch mehr und zeigen, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Abschließend die E-Mail Adresse, an die sich die EU-Gesinnungspolizei, ihre Spitzel und das restliche Antideutsche Gesindel wenden können:

ihr-koennt-mir-mal-einen@lutschen.de

 

In diesem Sinne…🙂