Prolog

kanalbild-prolog

.

Zu einer Zeit, in der das Bewußtsein von immer mehr Menschen vor einem entscheidenden Entwicklungsschritt steht und die finsteren Mächte, die momentan noch die Welt beherrschen ihre letzten Kräfte mobilisieren, um diesen Prozess entgegen zu wirken, habe ich beschlossen dieses Tagebuch zu beginnen.

Es soll zeigen, wie ich als einer dieser bewußtwerdenden Menschen, inmitten dieses Wandels, die Geschehnisse dieser Zeit erlebe.

Ich schreibe diese Zeilen in der Hoffnung, daß dieses Tagebuch (oder zumindest sein Inhalt) auf irgendeine Art und Weise den kommenden Umbruch überstehen wird.

Die Menschen, die mein Tagbuch irgendwann in der Zukunft lesen werden, haben so die Möglichkeit sich eine andere Perspektive aus der Sicht eines Zeitzeugen anzusehen  – so wie ich sie als Deutscher in meiner von den Feinden unseres Volkes besetzten Heimat erlebt habe.

Dieses Tagebuch soll das Gegenstück darstellen zu den vom Feind kontrollierten Medien, die – solange sie existieren – den Verstand der Menschen und die Aufzeichnungen für die nachfolgenden Generationen weiterhin mit ihren Lügen vergiften werden.

Genauso wie wir schon in den vorangegangenen Kriegen belogen wurden, was die wahren Gründe für deren Ausbruch, wer die wirklichen Kriegstreiber und Kriegsverbrecher waren, kann man mit Sicherheit vorhersagen, daß diese Kontroll-Einrichtungen weiterhin dieselbe Taktik anwenden werden. Dies ist aber nur möglich solange es noch unbewußte Menschen gibt, die diese Lügen glauben und ihr Leben danach ausrichten.

Solange wir diese „Angebote“ des Bösen annehmen und uns immer wieder gegeneinander aufhetzen lassen, wird die Menschheit weiterhin unter Kontrolle dieser Mächte stehen. Erkennen wir deren Lügen und wenden uns von diesen Mächten ab, entziehen wir ihnen unsere Energie. Diese Entwicklung würde das Ende ihrer Herrschaft bedeuten, denn sie können ausschließlich existieren, weil die unbewußten Menschen ihnen freiwillig ihre Energie / Aufmerksamkeit geben. Wenn genügend Menschen an diesem Punkt der Erkenntnis angelangt sind, wird dieses System zusammenbrechen und wir werden dann das Privileg haben ein neues Zeitalter zu beginnen und mitzugestalten.

Die gute Nachricht ist: Immer mehr Menschen bemerken, daß mit dieser Welt, wie sie momentan ist, etwas nicht stimmt und lassen sich nicht mehr von billiger Propaganda manipulieren und beginnen die hier herrschenden Strukturen als das zu sehen was sie sind:

Ein Unterdrückungs- und Ausbeutungs-Apparat, der nur einen Zweck erfüllt:

.

Die Menschheit in Angst und Abhängigkeit zu halten, damit sie ihr wahres Potential nicht erkennen und vor allem nicht entfalten kann.

.

Ich versuche mit diesem Blog Gleichgesinnte für den Aufbau einer lebenswerten Zukunft zu finden, die nachdem die alten Strukturen sich durch Gier, Korruption und Verrat selbst zerstört haben, bereit ist von uns geschaffen zu werden.

.

An alle bewußtwerdenden Männer und Frauen da draußen, die ebenfalls genug davon haben auf diese energiefressende und lebensfeindliche Art zu existieren:

JEDER VON UNS TRÄGT EIN UNVORSTELLBARES POTENTIAL IN SICH!

GEMEINSAM KÖNNEN WIR ALLES ERREICHEN!

UNSEREN WILLEN KANN NICHTS UND NIEMAND AUFHALTEN!

  VEREINEN WIR UNSERE KRÄFTE, DANN HABEN WIR DIE MACHT DIESE „NEUE“ WELT ZU ERSCHAFEN!

.

Wir müssen nur den Mut aufbringen, dem momentanen Unterdrückungs-Apparat den Gehorsam zu verweigern und ihm so unsere Energie zu entziehen, dann bricht er innerhalb kürzester Zeit zusammen!  Noch klammern sich viele an die Illusion der Sicherheit, die dieses System vortäuscht oder lassen sich von den täglich indoktrinierten Ängsten lähmen.

Eines spürt aber jeder bewußtwerdende Mensch dieser Zeit: So sehr sich die Mächte der Finsternis auch bemühen: Die Zeit ihrer Herrschaft neigt sich dem Ende zu!

.

Eines ist nun sehr wichtig: Wir dürfen uns nicht gegeneinander aufhetzen lassen!

Genau das will dieser dunkel beseelte Abschaum! Das ist deren Methode seit ewigen Zeiten:

TEILE UND HERRSCHE!

 

Diese uralte Taktik des Bösen wird langsam, aber sicher durchschaut und funktioniert immer weniger – eben aus dem Grund, weil sie auf Lügen beruht.

Die Wahrheit jedoch ist immer da – Ihr müsst nur hinsehen (wollen) um sie zu erkennen. Erinnert Euch wieder wer Ihr seid, von wem ihr abstammt. Die Antwort ist in Euch – Ihr müsst nur zulassen, daß sie den Weg in Euer Bewußtsein findet.

Das große Zeitenrad wurde schon immer von der Energie angetrieben, die entsteht wenn die Kräfte des Lichts und der Finsternis ihre Kräfte messen.

.

licht-gegen-finsternis

.

Bald erreichen wir den Zeitpunkt, an dem die Kräfte der Finsternis schwinden und die von ihr geschaffene Lügen- und Illusions-Kulisse zusammenbricht.

Habt keine Angst davor! Wer diesen kommenden Wandel (die Apokalypse / Ragnarök) übersteht, kann sich priviligiert fühlen dieses besondere Ereignis miterleben zu dürfen.

Das Wort “Apokalypse” stammt aus dem griechischen “apocalupsis” und bedeutet “offenbaren, enthüllen“. Die Wahrheit wird sich also denjenigen, die das Licht in sich tragen offenbaren. Wieso sollte man davor Angst haben?

Wenn Ragnarök – das reinigende Feuer, das die Welt von der Finsternis befreit – beginnt, wird sich jeder entscheiden müssen:

.

Weiterhin den Mächten der Finsternis dienen und mit ihnen untergehen

oder

Sich der Wahrheit zuwenden und mit den Kräften des Lichts eine neue Welt erschaffen

.

 

Ich habe mich bereits entschieden.

.

WIE WIRST DU DICH ENTSCHEIDEN?

.

.

.

 

Übrigens: Wenn Du deine ePost-Adresse im Menü auf der rechten Seite unter der Kategorie „Dem Tagebuch per ePost folgen“ hinterlässt, dann wirst Du immer auf dem Laufenden gehalten und informiert, sobald es neue Einträge in diesem Tagebuch gibt.

16 Kommentare zu „Prolog

  1. Lese seit ein paar Tagen das Tagebuch, Sie sprechen mir aus der Seele. Leider wird es so sein daß ein neuer Anfang erst dann gemacht werden kann wenn der Tiefpunkt erreicht ist. Wird aber nicht mehr lange dauern. Es schaukelt sich von Tag zu Tag mehr auf.
    Bin auf den Kampf vorbereitet, auch Menschen die vor dem Krieg geboren wurden können sich noch gut wehren, wahrscheinlich besser als so manch Junger.
    Viele Grüße und Vertrauen auf das Reich.
    Adolf Letmaier

    Gefällt 1 Person

    1. Die Wahrheit kommt immer mehr ans Licht.
      Wenn wir diese Chance nutzen, dann können wir es endgültig schaffen uns von dieser Besatzung zu befreien und unseren Vorfahren die Ehrung zukommen lassen, die sie verdient haben.
      Der Aufnäher mit der Flagge des Bundesstaates in dem ich geboren wurde, ein schwarz-weiß-roter Anstecker und meine Willenserklärung zum Menschen gehören zur Grundausstattung wenn ich das Haus verlasse. 😉

      Ich wünsche Dir alles Gute!

      Gefällt 1 Person

  2. Ich schaue hier schon des Öfteren rein und finde Ihre Gedanken sehr tief und aufmundernt. Eine Flagge meines Geburtsstaates werde ich mir besorgen. Aber einen Kaiser, König ect. möchte ich nicht wieder haben. Ein Deutsches Reich währe mir sehr viel lieber.
    Ihnen und uns allen wünsche ich, daß wir das Licht am Ende der Dunkelheit bald strahlender erkennen mögen, als es zu Zeit noch ist.
    Liebe, Kraft und Segen allen. Annalu

    Gefällt mir

    1. Danke Annalu, das wünsche ich Dir auch.
      Kaiser und König brauche ich auch nicht. Sobald wir uns von den Fesseln der Besatzung befreit haben, können wir als Volk entscheiden, wie unser Zusammenleben zukünftig aussehen soll.
      Wenn es das Schicksal so will werden wir diesen Tag noch erleben.

      Gefällt mir

  3. Einfach gute Worte im Prolog!
    Du sprichst mir aus dem Herzen.
    Ein Hoch auf die Arbeit die Du investiert hast.
    Lasst uns alle aufstehen und für eine freie Heimat der Deutschen Völker und damit auch gleich für die ganzen Völker dieser Erde kämpfen, denn dieses System, was jetzt herrscht, das ist ein System von Macht und geldbesessenen korrupten Individuen(Menschen nenne ich die nicht, die haben sich selbst entmenschlicht) und genau so etwas muß beseitigt werden.
    Wenn wir die nicht beseitigen, dann blüht uns die Sklaverei in einigen Jahren, denn wie man sieht wird es von Jahr zu Jahr immer schlimmer.
    Haben wir was zuverlieren? Nein, wir können nur gewinnen, denn wenn wir sie weiter machen lassen, dann haben wir eh verlohren.
    Es wird Zeit!

    Gefällt 2 Personen

  4. Hallo zusammen.
    Alles klar, Flagge wird gefertigt und angebracht.
    Brilliant!
    An den Blogger:
    Du hast noch keine Kinder??
    Zeit wird’s! Kannst dich gerne mal melden;-)

    Gefällt mir

  5. Haltet eurer Herzen Feuer wach
    durch alle schwere Not,
    bis von unserm Stern
    ein neuer Schein in unser Morgen loht.

    Nicht zu Sternen sollt ihr beten,
    tief in euch liegt euer Los,
    könnt ihr aus euch selber treten,
    sind auch eure Sterne groß.

    Schaut nicht blind zu euren Sternen,
    seht, wie Tod und Leben geht:
    Selbst ein Stern kann in den Fernen
    Sterben, der schon ewig steht.

    Haltet eurer Herzen Feuer
    Heilig über alle Zeit,
    künden muß es, dass ihr treuer
    als die hellsten Sterne seid.

    Das Lied des Wächters
    von Hans Baumann

    Gefällt 3 Personen

  6. Das Stichwort erinnert mich sehr an Goethe’s Faust „Prolog im Himmel“…
    Wie weit sind wir doch davon entfernt…Nicht Lichtjahre, eher Astronomische Einheiten.
    Aber ich bin der festen Überzeugung, wir aber zumindest unsere Kinder kommen da wieder hin.
    Den Anfang werden wir alle bald erleben, ganz gewiß. Ob wir alle ihn überleben ist die Frage. Das ist aber nicht entscheidend.

    Gefällt mir

  7. Es ist ein Kampf
    Wie der der Partisanen
    Für‘s Land,
    Jedoch die offizielle Truppe nicht.

    Sind wir auch
    Kämpfer für die Zukunftsahnen
    Für unser Land,
    So hilft ein offiziell‘ Gericht uns nicht.

    Gemeldet sind wir
    Auf einem andern Plane,
    Geführt von dort
    Mit Harnisch, Schwert und Schild.

    Seh‘n wir nicht immer
    So spür‘n wir doch die Fahne
    Von UNSERM Wort,
    das aus dem Herzen lebt und quillt…….

    P.v.H. (1980)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s